Das Wichtigste in Kürze
  • In den unterschiedlichen Tests zu Akku-Geradschleifern finden sich sowohl kleine als auch große Modelle. Die großen Akku-Stabschleifer zeichnen sich durch leistungsstarke Motoren und ebensolche Akkus sowie eine hohe Drehzahl aus. Mit diesen Modellen können Sie Grate an Stahl entfernen, Schweißnähte nachbearbeiten und auch sonst genau wie mit einem Modell mit Netzstrom hantieren. Die kleinen Akku-Geradschleifer sind als Fräser, Polierer oder Gravierer gedacht. Sie zeichnen sich durch ein niedriges Gewicht und zumeist auch einen niedrigeren Preis aus. Bis auf das Schleifen und Bearbeiten von Stahl können Sie damit ansonsten fast alle Arbeiten durchführen, die auch mit einem großen Geradschleifer gelingen. Für die meisten Metallarbeiten wird die gebotene Motorkraft nicht ausreichen. Erkennen können Sie die verschiedenen Größen von Akku-Geradschleifern von Bosch, Makita und anderen Herstellern oftmals direkt an der Voltangabe der Akkus. Kleine Modelle arbeiten in der Regel mit maximal 12 Volt. Leistungsstarke Version benötigen dagegen 18 Volt oder mehr.

1. Benötigt der Akku-Geradschleifer eine Drehzahlregelung?

Besitzt der Akku-Geradschleifer eine Drehzahlregelung, ist er vielseitiger einsetzbar. Für typische Aufgaben bei der Metallbearbeitung hat der beste Akku-Geradschleifer eine möglichst hohe Maximaldrehzahl, aber auch einen kräftigen Motor, um diese auch beim Schleifen beizubehalten. Wollen Sie hingegen auch Holz oder Stein als Material verwenden und Oberflächen polieren, sollten Sie einen Akku-Geradschleifer kaufen, der mehrere Abstufungen erlaubt. Das muss nicht unbedingt eine stufenlose Regelung sein, obwohl Sie so natürlich am variabelsten arbeiten können.

2. Was erfahren Sie in Akku-Geradschleifer-Tests über die Werkzeugaufnahme?

Verschiedene Akku-Geradschleifer-Tests zeigen, dass fast ausschließlich Spannzangen für die Werkzeugaufnahme genutzt werden. Die reichen im Durchmesser von etwa 1 mm bis hin zu 8 mm. Diese Größe hängt direkt mit der Schleif- oder Schneidleistung des Werkzeugs zusammen. Wollen Sie den Akku-Geradschleifer mit einer Trennscheibe bestücken, um damit zum Beispiel auch Metall schneiden zu können, muss der Durchmesser möglichst groß sein. So ist die Kontaktfläche und damit die Reibung und Festigkeit bei 8 mm Durchmesser knapp doppelt so groß wie bei 6 mm. Sie können also wesentlich anspruchsvollere Aufgaben angehen mit einer großen Werkzeugaufnahme. Für das Polieren oder das Nachbearbeiten von Holz und Stein kann hingegen ein kleiner Durchmesser ausreichen, weshalb schwächere Stabschleifer oftmals 3,2 mm als Durchmesser nutzen.

akku-geradschleifer-test

Akku-Geradschleifer von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 9 Akku-Geradschleifer von 7 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Akku-Geradschleifer-Vergleich aus Marken wie Makita, Metabo, Fein, Milwaukee, PROXXON, Bosch, DeWalt. Mehr Informationen »

Welche Akku-Geradschleifer aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Fein AGSZ 18-90 LBL Select. Für unschlagbare 258,90 Euro bietet der Akku-Geradschleifer die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Akku-Geradschleifer aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der Bosch GRO 12V-35 von Kunden bewertet: 1142-mal haben Käufer den Akku-Geradschleifer bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Akku-Geradschleifer aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Der Fein AGSZ 18-90 LBL Select glänzt mit einer Kundenbewertung von 5 von 5 Sternen. Der Akku-Geradschleifer hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Akku-Geradschleifer aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Akku-Geradschleifer. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Makita DGD800RTJ und Metabo GA 18 LTX. Mehr Informationen »

Welche Akku-Geradschleifer hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Akku-Geradschleifer-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Akku-Geradschleifer-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Makita DGD800RTJ, Metabo GA 18 LTX, Fein AGSZ 18-90 LBL Select, Milwaukee M18 FDG-502X, Proxxon 29800, Bosch GRO 12V-35, Makita DGD800Z, DeWalt DCG426P2 und Bosch GGS 18 V-LI. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Akku-Geradschleifer interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Akku-Geradschleifer-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Metabo GA 18 LTX“, „Makita Akku-Geradschleifer“ und „Makita DGD800RTJ“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Regelbar Vorteil des Akku-Ge­rad­schlei­fers Produkt an­schau­en
Makita DGD800RTJ 358,21 - Sehr gute Hand­ha­bung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Metabo GA 18 LTX 601,24 +++ Sehr gute Hand­ha­bung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fein AGSZ 18-90 LBL Select 258,90 +++ Große Werk­zeug­auf­nah­me » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Milwaukee M18 FDG-502X 462,64 - Große Werk­zeug­auf­nah­me » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Proxxon 29800 132,76 +++ Stu­fen­lo­se Dreh­zahl­ein­stel­lung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch GRO 12V-35 141,77 ++ Hohe Drehzahl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Makita DGD800Z 91,37 - Kompakt und leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
DeWalt DCG426P2 438,90 + Sehr gute Hand­ha­bung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch GGS 18 V-LI 410,80 - Große Werk­zeug­auf­nah­me » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Akku-Geradschleifer Tests: