Das Wichtigste in Kürze
  • Abus-Bügelschlösser punkten vor allem mit stabilem Material, Picking-sicheren Schließzylindern und insgesamt hohen Sicherheitsstufen. Auch wenn eine benutzerfreundliche Handhabung unter dem oftmals schweren Gewicht und der unflexiblen Form der Schlösser leidet, gestaltet sich der Transport dank praktischer Fahrradhalterungen in den meisten Fällen denkbar einfach.

1. Wie viel Sicherheit bietet ein Abus-Bügelschloss?

Wie diverse Abus-Bügelschloss-Tests im Internet immer wieder zeigen, gehören Abus-Fahrradschlösser mit Bügel zu den sichersten Radschlössern auf dem Markt. Das Bügelmaterial aus gehärtetem Stahl gilt als besonders robust und soll selbst Bolzenschneider- und Bohrangriffen standhalten. Wie Sie unserem Abus-Bügelschloss-Vergleich entnehmen können, weisen die Sicherheitsstufen und damit der Diebstahlschutz innerhalb dieser Kategorie jedoch deutliche Unterschiede auf.

Die Sicherheit von Abus-Bügel-Fahrradschlössern wird auf einer Skala von 1 bis 15 gemessen, wobei 7 die niedrigste Stufe in unserer Produktauswahl darstellt. Wie zu erwarten, verfügen Fahrrad-Bügelschlösser von Abus mit hoher Sicherheitsstufe über einen dickeren Bügel als Modelle mit mittlerem Sicherheitslevel.

Der Hersteller Abus sieht seine Bügelschlösser fürs Fahrrad vor allem bei Besitzern von hochwertigen Zweirädern, die es mit einem mittleren bis hohen Diebstahlrisiko zu tun haben. Wer sein teures Mountainbike, Rennrad oder E-Bike möglichst gut schützen möchte, ist mit einem Abus-Bügelschloss also gut beraten.

2. Wie gut lässt sich ein Abus-Bügelschloss im Alltag handhaben?

Ein großer Vorteil bei der Handhabung von Bügelschlössern ist die meist im Lieferumfang enthaltene Fahrradhalterung. Diese können Sie ohne viel handwerkliches Geschick an den Rahmen montieren und so selbst sperrige Modelle wie die Abus-Bügelschlösser der Granit-Serie bequem von A nach B transportieren.

Wenn Sie sich ein Abus-Bügelschloss kaufen, wird Ihnen jedoch auch das relativ hohe Gewicht auffallen. Dabei gilt: Je besser und größer das Fahrradschloss ist, umso schwerer ist es. So bringen die besten Abus-Bügelschlösser wie das Abus Granit X Plus 540 mit 300 mm Länge rund zwei Kilogramm auf die Waage. Letztendlich müssen Sie also abwägen, was Ihnen wichtiger ist: Sicherheit und Größe oder Gewicht.

3. Wieso achten Abus-Bügelschloss-Tests im Internet auch auf die Bügelgröße?

Im Gegensatz zu Ketten- oder Faltschlössern sind Bügelschlösser starr und unflexibel. Die meisten Abus-Bügelschloss-Tests im Internet weisen ihre Leser deshalb darauf hin, dass die Maße eines Bügelschlosses einen entscheidenden Einfluss auf die Einsatzmöglichkeiten haben. Sollte Ihre Wahl beispielsweise auf ein 30 Zentimeter langes und 11 Zentimeter breites Schloss wie das Abus Granit Plus 470 fallen, können Sie Ihren Drahtesel unterwegs unkomplizierter an Gegenstände anschließen.

Ist der Bügel hingegen sehr schmal und kurz, gestaltet sich etwa das Abschließen an Laternenmasten unmöglich. Warten am Arbeitsplatz, im Fahrradkeller oder am Bahnhof jedoch spezielle Fahrradständer auf Sie, ist gegen den Kauf eines leichten und handlichen Abus Ultimate 420 oder U-Mini 40 nichts einzuwenden.

Abus Bügelschloss Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Abus-Bügelschloss Tests: