Das Wichtigste in Kürze
  • Bei Carbon-Rennrädern besteht der Rahmen aus mit Kohlenstofffasern verstärktem Kunststoff. Dieses extrem leichte Material besitzt eine besonders hohe Steifigkeit, ist jedoch nicht hundertprozentig bruchsicher. Wer sich ein Carbon-Rennrad kaufen möchte, sollte nicht nur auf das Gewicht und die Optik achten, sondern auch auf die richtige Rahmengröße und die Gesamtausstattung.

1. Welche Vorteile bietet ein Carbon-Rennrad?

Ein Grund, wieso Rennräder mit Carbonrahmen so beliebt sind, ist das geringe Gewicht. Gerade im Rennradsport zählt jedes Gramm am Fahrrad, um sich gegenüber der Konkurrenz einen Zeitvorteil verschaffen zu können. Die besten Carbon-Rennräder aus unserem Carbon-Rennrad-Vergleich wiegen nicht einmal 8,5 Kilogramm.

Diverse Carbon-Rennrad-Tests im Internet berichten darüber hinaus, dass Carbonrahmen besonders steif sind, wodurch sie sich bei hoher Belastung nicht verbiegen und eine optimale Kraftübertragung ermöglichen. Darüber hinaus erlaubt das Material ein stilvolles Rahmendesign mit formschönen Rohren. Gewöhnlich sind Rennräder aus Carbon auch sehr stabil, allerdings können sich bei einem Sturz Risse im Material bilden, was einen Rahmenbruch zur Folge haben kann.

2. Wie viele Gänge sollte ein Carbon-Rennrad haben?

Unabhängig davon, ob Sie ein Rennrad für Herren aus Carbon oder ein Rennrad für Damen aus Carbon suchen: Die meisten modernen Rennräder sind mit 2 x 11 Gängen – also insgesamt 22 Gängen – ausgestattet. Manche Savadeck-Rennräder aus unserer Tabelle sind aber auch mit 18 oder 24 Gängen erhältlich.

Allgemein lässt sich sagen: Carbon-Rennräder mit wenigen Gängen eignen sich vor allem für rasante Touren in flachen Regionen. Modelle mit vielen Gängen hingegen werden von den meisten Carbon-Rennrad-Tests im Internet für bergiges Gelände empfohlen.

3. Zu welcher Bremsen-Art raten Carbon-Rennrad-Tests im Internet?

Wenn Sie sich ein Carbon-Rennrad kaufen möchten, stehen Ihnen Modelle mit Felgenbremsen und Modelle mit Scheibenbremsen zur Auswahl. Früher waren Rennräder fast ausschließlich mit Felgenbremsen ausgestattet, da diese deutlich leichter sind als Scheibenbremsen.

Heute wissen jedoch auch viele Rennradfahrer den Komfort von Scheibenbremsen zu schätzen und nehmen das zusätzliche Gewicht gerne in Kauf. Gerade auf regennasser Fahrbahn reagieren Scheibenbremsen deutlich zuverlässiger als Felgenbremsen und tragen damit zu einer erhöhten Sicherheit bei. Selbst die meisten Sava-Rennräder und viele andere günstige Carbon-Rennräder haben heutzutage Scheibenbremsen verbaut.

Carbon-Rennrad Test

Gibt der Carbon-Rennräder-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Carbon-Rennräder?

Unser Carbon-Rennräder-Vergleich stellt 7 Carbon-Rennräder von 3 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Savadeck, KOOTU, Twitter. Mehr Informationen »

Welche Carbon-Rennräder aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Carbon-Rennrad in unserem Vergleich kostet nur 1.527,40 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger Savadeck R11 Rot gut beraten. Mehr Informationen »

Welches Carbon-Rennrad aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Savadeck R11 Grün, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.9 von 5 Sternen für das Carbon-Rennrad wider. Mehr Informationen »

Welches Carbon-Rennrad aus dem Vergleich hat das Team der VGL Publishing mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Carbon-Rennräder aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Savadeck SAVA0025, Savadeck R11 Rot, Savadeck R08 und Savadeck Herd6.0. Mehr Informationen »

Welche Carbon-Rennräder hat die VGL-Redaktion für den Carbon-Rennräder-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 7 Carbon-Rennräder für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Savadeck SAVA0025, Savadeck R11 Rot, Savadeck R08, Savadeck Herd6.0, Kootu R3000, Savadeck R11 Grün und Twitter Thunder 700C. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Reifengröße Vorteil der Carbon-Rennräder Produkt anschauen
Savadeck SAVA0025 3.299,00 28 Zoll Sehr leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Savadeck R11 Rot 2.599,00 28 Zoll Viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Savadeck R08 2.499,00 28 Zoll Sehr leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Savadeck Herd6.0 1.899,00 28 Zoll Extrem leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kootu R3000 1.899,00 28 Zoll Leichte Felgenbremse » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Savadeck R11 Grün 1.699,00 28 Zoll Viele Gänge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Twitter Thunder 700C 1.527,40 28 Zoll Extrem leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Carbon-Rennrad Tests: