Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn es um die Langlebigkeit der Matratze geht, spielt nicht nur der Kern eine Rolle. Wählen Sie eine Taschenfederkernmatratze, deren Bezug bei mindestens 60 °C in der Maschine gewaschen werden kann. Durch regelmäßige Pflege bleibt der Komfort lange erhalten.

1. Was ist eine 80×200-cm-Tonnentaschenfederkernmatratze?

Moderne 80×200-cm-Federkernmatratzen sind meistens Taschenfederkernmatratzen. Das heißt, dass die Stahlfedern in einzelne, nach innen gewölbte Taschen verpackt sind. Handelt es sich um eine 80×200-cm-Tonnentaschenfederkernmatratze, sind diese Taschen nach außen gewölbt. Das führt zu einer besseren Körperanpassung und einer höheren Punktelastizität der Matratze.

2. Welche Rolle spielt das Raumgewicht?

Damit Sie die Federn nicht spüren, befindet sich über und unter dem Matratzenkern eine Schaumschicht. Das Raumgewicht sagt aus, wie viel Material pro Kubikmeter für diesen Schaum verwendet wurde. Wenn Sie eine besonders langlebige 80×200-cm-Taschenfederkernmatratze kaufen wollen, empfehlen wir ein Raumgewicht von 51 kg/m³ oder mehr. Wie der Vergleich der 80×200-cm-Taschenfederkernmatratzen zeigt, sind Modelle mit einem so hohen Raumgewicht leider schwer zu finden.

3. Was sind Liegezonen und wie viele brauchen Sie?

In einem Test mit 80×200-cm-Taschenfederkernmatratzen mit und ohne Liegezonen werden Sie schnell merken, dass Sie mit den Liegezonen besser schlafen. Sie sorgen dafür, dass die Wirbelsäule gerade bleibt, unabhängig von der Liegeposition. Durch die Zonen werden die einzelnen Körperpartien unterschiedlich stark unterstützt, sodass zum Beispiel die Schultern einsinken und der Rücken gestützt wird.

Die besten 80×200-cm-Taschenfederkernmatratzen haben also verschiedene Liegezonen. Zur Auswahl stehen 5, 7, 9 oder 11 Zonen. Personen, die zwischen 160 und 200 cm groß sind, wählen am besten eine 80×200-cm-Matratze mit Taschenfederkern und 7 Zonen, besser noch eine 80×200-cm-Tonnentaschenfederkernmatratze mit 7 Zonen.

4. Welchen Härtegrad sollte die Matratze haben?

Der benötigte Härtegrad lässt sich gut vom Körpergewicht ableiten.

Wer zwischen 60 und 80 kg wiegt, wählt am besten eine 80×200-cm-Taschenfederkernmatratze im Härtegrad H2. Personen mit einem Körpergewicht zwischen 80 und 100 kg wählen eine 80×200-cm-Taschenfederkernmatratze im Härtegrad H3. Taschenfederkernmatratzen mit dem Härtegrad H4 sind optimal geeignet für Personen mit einem Körpergewicht zwischen 100 und 120 kg.

5. Gibt es einen 80×200-cm-Tonnentaschenfedernmatratze-Test von Stiftung Warentest?

Am 21.10.2020 hat das Verbrauchermagazin insgesamt 281 Matratzen einem Test unterzogen. Dabei ging es sowohl um Schaumstoffmatratzen, Federkernmatratzen, Latexmatratzen und Matratzen speziell für ein Boxspringbett. Allerdings handelt es sich dabei um einen allgemeinen Test und nicht ausschließlich um einen 80×200-cm-Tonnentaschenfedernkernmatratzen-Test.

Taschenfederkernmatratze 80 x 200

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Taschenfederkernmatratze 80 x 200 Tests: