Das Wichtigste in Kürze
  • Die Früchte eines Bio-Sanddornsafts stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Damit Sie beim Kauf nicht nur etwas Gutes für sich, sondern auch für die Umwelt tun, empfehlen wir Ihnen einen Sanddornsaft, der in Mehrweg-Glasflaschen geliefert wird, welche nach dem Gebrauch wieder recycelt werden können.

1. Wie gesund ist Sanddornsaft aus gängigen Tests im Internet?

Sanddorn lässt sich nicht nur als Frucht genießen, sondern kann auch in Form von Saft das Immunsystem stärken. Gleichzeitig zählen die gelben Beeren zu den pflanzlichen Vitamin-B12-Quellen und sind daher vor allem für Veganer bzw. Vegetarier sehr empfehlenswert. Wenn Sie auf tierische Lebensmittel verzichten, empfehlen wir Ihnen einen Sanddornsaft, welcher ohne Gelatine auskommt.

2. Welche Vitamine stecken im Sanddornsaft?

Die Produkte aus unserem Sanddornsaft-Vergleich können sich vor allem aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehalts positiv auf den menschlichen Organismus auswirken. Die kleinen Beeren enthalten 10-mal so viel Vitamin C wie andere Zitrusfrüchte. Schon mit drei Löffeln Sanddornsaft können Sie Ihren Vitamin-C-Bedarf pro Tag decken. Um von der „gesunden“ Wirkung des Sanddornsafts zu profitieren, empfehlen wir Ihnen einen Direktsaft mit 100 Prozent Fruchtgehalt.

3. Was sind die besonderen Eigenschaften von einem Sanddorn-Direktsaft?

Wenn Sie Sanddornsaft kaufen möchten, sollten Sie darauf achten, dass das Produkt nach Anbruch noch mindestens fünf Tage haltbar ist. Der beste Sanddornsaft lässt sich geöffnet sogar innerhalb von drei Monaten problemlos verzehren und überzeugt mit vielseitigen Eigenschaften. Unter anderem kann Sanddorn als Saft aus gängigen Tests bei Bauchschmerzen und als Öl bei Hautausschlag angewendet werden. Gleichzeitig wird purem Sanddornmuttersaft eine leicht abführende Wirkung zugeschrieben.

Sanddornsaft-Test