Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie bei Ihrer Körperpflege auf tierische Substanzen verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen eine vegane Salz-Seife, die ohne Ziegenmilchextrakt oder Bienenwachs auskommt.

1. Was zeichnet eine Salzseife aus gängigen Tests aus?

Die Salzseifen aus unserem Vergleich dienen als Alternative zu klassischen Naturseifen. In der Regel werden die meisten Salzseifen auf Basis von pflanzlichen oder tierischen Fetten hergestellt. Der Unterschied zu herkömmlichen Seifen liegt allerdings im hohen Salzgehalt (bezogen auf die Fettmenge), welcher zwischen 100 und 300 Prozent betragen kann. Die meisten Salzseifen aus gängigen Tests sind entweder mit Meersalz, Totes-Meer-Salz oder Himalaya-Salz angereichert. Wenn Sie eine Salzseife kaufen möchten und zu Neurodermitis, Schuppenflechte oder Akne neigen, empfehlen wir Ihnen ein Produkt mit Himalaya-Salz. Dieses ist qualitativ meistens recht hochwertig.

2. Kann eine Salzseife auch bei Akne angewendet werden?

Grundsätzlich lässt sich eine Salzseife auch bei Akne im Gesicht oder am Körper anwenden. Sie sollten beim Kauf aber darauf achten, dass die beste Salzseife auf synthetische Duftstoffe verzichtet. Wir empfehlen Ihnen eine Salzseife für Gesicht sowie Körper, die auf naturbelassene Öle zurückgreift. Eine Bio-Salzseife mit Arganöl, Kokosöl oder Olivenöl verhindert, dass die Haut durch die Anwendung der Salzseife zu stark austrocknet.

3. Ist Salzseife auch für das Gesicht geeignet?

Ja, eine Salzseife kann auch für das Gesicht angewendet werden. Viele Produkte sind echte Alleskönner und eignen sich für die tägliche Körperpflege. Grundsätzlich kommt die Wirkung der Salzseife nahezu allen Hauttypen zugute. Wenn Sie eine empfindliche Haut haben, sollten Sie aber darauf achten, dass das jeweilige Produkt ohne Farb- sowie Konservierungsstoffe angereichert wurde. Auch auf den Zusatz von Palmöl sollten Sie idealerweise verzichten.

Salzseife-Test