Das Wichtigste in Kürze
  • Wer gerne unter freiem Himmel ist, sollte auf die Outdoor-Hygiene achten. Auf einem Festival oder im Urlaub bieten sich für die Outdoor-Dusche Camping-Seifen an – am besten im eigenen Duschzelt. Die meisten Outdoor-Seifen werden in Tuben angeboten. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen, entscheiden Sie sich für ein Produkt mit einem Drehverschluss, bei dem das Auslaufrisiko im Vergleich zu Klickverschlüssen geringer ist.

1. Wie besteht Outdoor-Seife den Umwelt-Test?

Outdoor-Seife wird, wie es der Name schon sagt, oft in der Natur verwendet oder das benutzte Wasser wird in der Natur entsorgt. Für einen positiven Praxis-Test sollte Outdoor-Seife biologisch abbaubar sein. Um den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, empfiehlt es sich außerdem, die Seife nicht direkt im Meer oder im See anzuwenden – auch wenn Inhaltsstoffe als biologisch unbedenklich eingestuft werden, kommen sie in den Meeren und Seen nicht vor, sodass ein schneller oder kompletter Abbau nie garantiert ist.

2. Kann ich Outdoor-Seife auch mit Salzwasser verwenden?

Ja, es gibt Produkte, die so konzipiert sind, dass sie auch mit Salzwasser funktionieren. Achten Sie auf eine konkrete Bezeichnung seitens der Hersteller, wenn Sie eine solche Outdoor-Seife kaufen möchten.

3. Lässt sich mit Outdoor-Seife Wäsche waschen?

Einige Produkte bieten sich zum Wäschewaschen an – beachten Sie das entsprechende Häkchen im Outdoor-Seifen-Vergleich. Sie suchen nicht nur ein Outdoor-Duschgel, sondern einen Hygiene-Allrounder? In dem Fall vereint die für Sie beste Outdoor-Seife alle wichtigen Komponenten: Körper- und Haarwäsche sowie das Waschen von Geschirr und Kleidung.

Outdoor-Seife Test

Bildnachweise: Shutterstock.com/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)