Das Wichtigste in Kürze
  • Das deutsche Unternehmen Recaro ist vor allem für die Recaro-Autositze im Motorsport bekannt. Aber auch andere Produkte wie ein Gaming-Stuhl oder Kindersitze gehören zum Portfolio. Im Jahr 1903 gegründet, ist das Unternehmen seit dem Jahr 1963 unter dem Namen „Recaro“ (Reutter Carosserie) auf dem Markt vertreten. Ursprünglich wurden von Recaro zunächst Verdecke für Cabriolets und weitere Karosserieteile hergestellt.

Recaro-Kindersitz-Test

1. Welche unterschiedlichen Kindersitze gibt es von Recaro?

Betrachten Sie verschiedene Tests von Recaro-Kindersitzen im Internet, können Sie feststellen, dass sowohl klassische Kindersitze als auch eine Recaro-Babyschale erhältlich sind. Eine Besonderheit bei den Kindersitzen bilden die sogenannten „Reboarder“. Recaro-Reboarder werden wie eine Babyschale von Recaro rückwärts zur Fahrtrichtung montiert und gelten daher als besonders sicher.

Bei den Kindersitzen wird zudem zwischen verschiedenen Normgruppen unterschieden. Diese orientieren sich am Körpergewicht (ECE-R 44/03 und ECE-R 44/04) oder an der Körpergröße (ECE-R 129 i-Size). So sind einige Modelle beispielsweise bereits für Neugeborene geeignet, andere wiederum nur für Kinder ab drei Jahren.

2. Was sagen diverse Online-Tests von Recaro-Kindersitzen über die Sicherheit?

Bei den meisten Recaro-Kindersitz-Tests im Internet spielt die Sicherheit eine entscheidende Rolle. Im Vergleich der Recaro-Kindersitze gibt es deshalb einige Punkte, wie z. B. die Befestigung des Sitzes im Auto, zu beachten.

Die meisten Modelle lassen sich universell mit den Gurten des Autos einbauen. Für eine noch höhere Stabilität sorgt ein Recaro-Kindersitz mit Isofix. Dabei wird der Kindersitz mittels der Isofix-Vorrichtung fest mit dem Auto verbunden.

Zudem wird die Sicherheit durch das Gurtsystem beeinflusst. Hier unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Varianten: die Verwendung der autoeigenen Gurte, ein 3-Punkt-Gurtsystem und ein 5-Punkt-Gurtsystem. Die besten Recaro-Kindersitze verfügen außerdem über zusätzliche Seitenprotektoren, welche im Falle eines Unfalls noch mehr Sicherheit für Ihr Kind bieten.

3. Worauf gilt es bei der Auswahl eines Kindersitzes von Recaro zu achten?

Online gibt es einige verschiedene Recaro-Kindersitze zu kaufen. Bei der Auswahl des richtigen Modells gilt es für Sie grundsätzlich, auf die jeweilige Größen- beziehungsweise Gewichtsangabe zu achten.

Für Ihr neugeborenes Kind sollten Sie daher auf einen speziellen Recaro-Babysitz zurückgreifen. Ist Ihr Kind schon etwas größer, ist der Kauf eines Recaro-Kindersitzes für 9 bis 36 kg ratsam. In der Regel können Sie diese Modelle ab dem neunten Monat bis zu einem Alter von vier Jahren verwenden.

Tipp: Achten Sie bei Kindersitzen für Neugeborene auch auf entsprechendes Zubehör wie einen Neugeboreneneinsatz. Für Babyschalen gibt es zudem eine Isofix-Base, welche den Ein- und Ausbau besonders einfach macht.

Bietet der Recaro-Kindersitze-Vergleich auf Vergleich.org eine gute Auswahl an unterschiedlichen Herstellern im Bereich Recaro-Kindersitze?

Das Team von Vergleich.org hat es sich zur Aufgabe gemacht, die beste Auswahl von Recaro-Kindersitz-Modellen für Sie zusammenzustellen. Um einen guten Überblick zu garantieren, wurden hier 6 Modelle von 1 verschiedenen Herstellern für Sie zusammengestellt – so können Sie bequem Ihre Lieblingsmarke unter folgenden Marken wählen: Recaro. Mehr Informationen »

Welche Preisspanne deckt der Recaro-Kindersitze-Vergleich der VGL-Redaktion ab?

Der Recaro-Kindersitze-Vergleich auf Vergleich.org bedient alle Ansprüche und Geschmäcker: Die Redaktion hat 6 verschiedene Recaro-Kindersitz-Modelle von günstig bis teuer für Sie zusammengestellt. Von 189,90 Euro bis 499,99 Euro ist hier für jedes Budget etwas Passendes dabei. Mehr Informationen »

Welches von den 6 Recaro-Kindersitz-Modellen aus dem Vergleich.org-Vergleich hat die meisten Kundenrezensionen erhalten?

Von den 6 Recaro-Kindersitz-Modellen, die das Team von Vergleich.org für Sie zusammengestellt hat, hat der Recaro Tian Pro besonders viele Kundenrezensionen erhalten, nämlich insgesamt 19. Mehr Informationen »

Wie heißt das bestbewertete Recaro-Kindersitz-Modell aus dem Vergleich.org-Vergleich?

Das bestbewertete Recaro-Kindersitz-Modell ist der Recaro Kids Monza Nova, welcher mit einer durchschnittlichen Kundenbewertung von 5 von 5 Sternen glänzt. Mehr Informationen »

Konnte die Vergleich.org-Redaktion unter den 6 vorgestellten Recaro-Kindersitz-Modellen einen Favoriten ausmachen, der sich die Bestnote "SEHR GUT" verdient hat?

Die VGL-Redaktion konnte keinen klaren Favoriten im Recaro-Kindersitze-Vergleich ausmachen, da sich gleich 3 Produkte die Bestnote "SEHR GUT" verdient haben: Recaro Tian Pro, Recaro Mako 2 Pro und Recaro Salia Elite. Mehr Informationen »

Gewährleistet der Vergleich.org-Vergleich einen breiten Überblick über Recaro-Kindersitze aus allen Preis- und Qualitätsklassen?

Das Team von VGL hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kunden mit einem optimalen Überblick über die Produkte in der Kategorie „Recaro-Kindersitze“ zu versorgen. Sie finden daher in unserer Liste Recaro-Kindersitze aus allen Preis- und Qualitätsklassen, z. B.: Recaro Tian Pro, Recaro Mako 2 Pro, Recaro Salia Elite, Recaro Avan, Recaro Kids Monza Nova und RECARO Kids Mako. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Altersangabe Vorteil der Recaro-Kindersitze Produkt anschauen
Recaro Tian Pro 267,77 9 Monate - 12 Jahre Sicheres Gurtssystem » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Recaro Mako 2 Pro 214,15 Ca. 3,5 Jahre - 12 Jahre Eingebaute Lautsprecher im Kopfbereich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Recaro Salia Elite 499,99 Max. 4 Jahre Inklusive Stützfuß und Sonnendach » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Recaro Avan 199,90 Max. 15 Monate Energieabsorbierende Schale » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Recaro Kids Monza Nova 199,90 3,5 - 12 Jahre Hoher Sitzkomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
RECARO Kids Mako 189,90 3,5 - 12 Jahren Hoher Sitzkomfort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Recaro-Kindersitz Tests: