Das Wichtigste in Kürze
  • Besonders sichere Maxi-Cosi-Kindersitze sind mit einem 5-Punkt-Gurtsystem ausgestattet. Dieses fixiert Schultern und Hüfte und verhindert zudem mithilfe eines zusätzlichen Schrittgurtes, dass Ihr Kind unter dem Gurt durchrutscht.
  • Die meisten Maxi-Cosi-Autositze sind aus Kunststoff gefertigt und verfügen über einen waschbaren Bezug. Dieser kann bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine gereinigt werden.
  • Die Position der Rückenlehne lässt sich bei den meisten Modellen anpassen. Besonders komfortable Maxi-Cosi-Kindersitze bieten diesbezüglich vier bis fünf verschiedene Einstellungen.

maxi-cosi-kindersitz-priori

Laut einer Statista-Umfrage besitzen 68 Prozent der Autobesitzer mit Kindern einen Kindersitz. Kein Wunder, schließlich soll es der Nachwuchs nicht nur bequem haben, sondern im Gefahrenfall auch den optimalen Schutz genießen.

In unserem Vergleich haben wir den Fokus auf Produkte des Herstellers Maxi-Cosi gelegt. Die Firma blickt auf eine lange Tradition zurück und zeichnet sich durch hochwertigen Baby- und Kinderbedarf im mittleren Preissegment aus.

In unserer Kaufberatung erfahren Sie, worauf es beim Kauf eines Kindersitzes zu achten gilt. Hier haben wir außerdem noch weitere Vergleiche zusammengestellt, die Sie interessieren könnten:

1. Worauf ist bei Sitzrichtung, Normgruppe und Altersempfehlung zu achten?

maxi-cosi-kindersitz-cybex

Kindersitze der Normgruppe 0+ sind ideal für Kinder bis 2 Jahre.

Bei unserem Maxi-Cosi-Kindersitz-Vergleich 2020 konnten wir feststellen, dass die meisten Kinderautositze in Fahrtrichtung montiert werden. In welche Richtung Ihr Kind während der Fahrt schauen darf, richtet sich nach der Norm ECE-R 44.

In der folgenden Tabelle haben wir die verschiedenen Normgruppen für Kinderautositze zusammengefasst. Diese hängen vom Körpergewicht ab. Als Richtwert gibt Maxi-Cosi zudem eine Altersempfehlung aus.

Normgruppe Gewicht Sitzrichtung Altersempfehlung
Gruppe 0+ weniger als 13 Kilogramm rückwärts bis 2 Jahre
Gruppe 1 9 bis 18 Kilogramm vorwärts oder rückwärts 1 bis 4,5 Jahre
Gruppe 2 15 bis 25 Kilogramm vorwärts oder rückwärts 3,5 bis 7 Jahre
Gruppe 3 22 bis 36 Kilogramm vorwärts oder rückwärts 7 bis 12 Jahre
Bei manchen Modellen werden mehrere Normgruppen zusammengefasst. Normgruppe 2/3 ist beispielsweise für Kinder von 15 bis 36 Kilogramm beziehungsweise 3,5 bis 12 Jahre geeignet. Der Hersteller wirbt bei solchen Kindersitzen damit, die Produkte würden „mit dem Kind mitwachsen“.

Maxi-Cosi-Autositz TestNeue Sicherheitsstandards: Eine Einteilung nach Körpergröße ist weitaus praktikabler, als eine Normierung nach Gewicht. Darauf reagierte der Gesetzgeber, der seit September 2017 für neu zugelassene Kinderautositze die i-Size-Norm (ECE-Reg. 129) vorschreibt. Diese teilt die Normgruppen nach Körpergröße ein und schreibt zudem eine Isofix-Befestigung vor. Aktuell vertreiben die meisten Hersteller jedoch noch größtenteils Kindersitze gemäß ECE-R 44.

maxi-cosi-kindersitz-auto

Kindersitze der Normgruppe 0+ dürfen nur entgegen der Fahrtrichtung montiert werden.

2. Bietet ein Maxi-Cosi-Kindersitz-Testsieger höchste Sicherheit?

Wussten Sie schon?

maxi-cosi-kindersitz-römerMaxi-Cosi ist Teil des kanadischen Mischkonzerns Dorel Industries. Neben Produkten für Babys und Kleinkinder produziert das in Montreal ansässige Unternehmen auch Fahrräder und Möbel.

Wenn Sie Ihren Maxi-Cosi-Kindersitz kaufen, sollten Sie Ihr Hauptaugenmerk zunächst auf Sicherheitsaspekte legen. Maßgebend ist dabei vordergründig das Anschnallsystem. Der beste Maxi-Cosi-Kindersitz verfügt über einen 5-Punkt-Gurt.

Ein solcher fixiert die Hüfte und Schultern Ihres Kindes und verhindert durch einen zusätzlichen Schrittgurt, dass zappelige Kinder unter dem Gurt durchrutschen. Auch bei einem Auffahrunfall gewährleistet ein 5-Punkt-Gurt, dass Ihr Kind sicher fixiert ist.

maxi-cosi-kindersitz-recaro

Maxi-Cosi-Kindersitze mit 5-Punkt-Gurtsystem sorgen mit einem zusätzlichen Schrittgurt für besonders sicheren Halt.

Viele Maxi-Cosi-Kindersitz-Tests weisen darauf hin, dass auch 3-Punkt-Gurtsysteme ausreichend sichern. Allerdings müssen Sie bei einem Maxi-Cosi-Autositz dieser Art auf den Schrittgurt verzichten.

Daher empfehlen wir Ihnen: Greifen Sie nach Möglichkeit zu einem Maxi-Cosi-Kindersitz mit einem 5-Punkt-Anschnallsystem. Gurte dieser Kategorie erhöhen im Gefahrenfall die Sicherheit Ihres Kindes erheblich.

Seitenaufprallschutz: Untersuchungen beweisen, dass bei einem Viertel aller Unfälle die Kollision seitlich stattfindet. Daher verfügen die meisten Maxi-Cosi-Autositz-Typen neben einem frontalen Aufprallschutz über das sogenannte Side-Protection-System. Dieses bietet optimalen Schutz bei einem seitlichen Aufprall – etwa der Maxi-Cosi Tobi, der Maxi-Cosi Cabriofix oder der Maxi-Cosi Rodifix verfügen über eine solche Sicherheitsmaßnahme. Gleiches gilt für den Maxi-Cosi Pearl, den Maxi-Cosi Axiss oder den Maxi-Cosi Rodi XP. Dies sollten Sie bei Ihrem persönlichen Maxi-Cosi-Autositz-Test im Hinterkopf behalten.

3. Sind Maxi-Cosi-Kindersitze mit einer Isofix-Befestigung besonders stabil?

Maxi-Cosi-Kindersitz ergonomie

Der Maxi-Cosi AxissFix kann z. B. über das Isofix-Befestigungssystem montiert werden.

Auch eine sogenannte Isofix-Befestigung erhöht den Schutz Ihres Kindes im Pkw. Achten Sie jedoch darauf, dass für ein Maxi-Cosi-Isofix-Modell ein entsprechendes Befestigungssystem in Ihrem Fahrzeug vorhanden sein muss.

Ist dies nicht der Fall, können die meisten Kindersitze mit Isofix beziehungsweise Isofix-Kindersitze auch mit dem Gurt befestigt und so in Ihrem Auto montiert werden.

Allerdings ist der Halt eines Maxi-Cosi-Isofix-Autositzes in der entsprechenden Vorrichtung deutlich besser. Dies gilt auch, wenn Ihr Kind nicht mitfährt und der Maxi-Cosi-Kindersitz mit Isofix beziehungsweise Isofix-Kindersitz leer bleibt.

So überzeugt der Maxi-Cosi-Autositz auch durch optimalen Halt, wenn dieser nicht durch das Gewicht Ihres Kindes belastet und fixiert wird.

Achtung: Nicht alle Maxi-Cosi-Kindersitze können ohne weiteres in Ihrem Pkw eingebaut werden. Manche Modelle erfordern zur Montage eine zusätzlich zu erwerbende Basis. Der Maxi-Cosi Pearl ONE i-Size kann etwa nur auf einer entsprechenden Basisstation namens Maxi-Cosi FamilyFix One i-Size befestigt werden. Eine Installation über den Sicherheitsgurt ist beim Maxi-Cosi Pearl ONE i-Size nicht möglich. Auch bei manchen anderen Modellen ist eine Maxi-Cosi-Familyfix-Basis erforderlich.

In der folgenden Übersicht haben wir die Vor- und Nachteile von Maxi-Cosi-Autositzen mit Isofix-Befestigung auf einen Blick für Sie zusammengefasst:

  • besonders sicherer Halt für Ihr Kind bei der Fahrt
  • stabile Fixierung des Kindersitzes, auch wenn dieser bei der Fahrt frei bleibt
  • Pkw-Sitze müssen mit Isofix kompatibel sein

4. Ein Maxi-Cosi-Kindersitz mit hohem Komfort steigert das Wohlbefinden Ihres Kindes

maxi-cosi-kindersitz-gruppe 2

Ihr Kind muss nicht nur optimal geschützt sein, es soll sich auch wohlfühlen.

Großen Einfluss auf den Komfort des Auto-Kindersitzes haben neben der Ergonomie auch etwaige Individualisierungsmöglichkeiten. Maxi-Cosi-Kindersitz-Tests empfehlen, unbedingt einen Auto-Kindersitz mit verstellbaren Sitzpositionen zu wählen.

Diese kann abhängig von der Situationen verändert werden und gewährleistet einen bequemen Sitz- beziehungsweise Liegekomfort. Bei unseren Recherchen stellten wir fest, dass Maxi-Cosi-Kindersitze in der Regel über mindestens zwei Sitz- beziehungsweise Ruhepositionen verfügen.

maxi-cosi-babyschale-kindersitz

Der Maxi-Cosi 2way-Pearl bietet bspw. 5 verschiedene Sitzpositionen.

So lässt sich die Position je nach Uhrzeit oder Dauer der Autofahrt anpassen. Möchte Ihr Sprössling aus dem Fenster sehen, stellen Sie die Lehne in die aufrechte Position.

Wird Ihr Nachwuchs schläfrig, versetzen Sie den Maxi-Cosi-Autositz mühelos in die Ruheposition. Auf diese Weise kann Ihr Kind auch während der Fahrt ein gemütliches Schläfchen halten.

Viele Maxi-Cosi-Kindersitz-Tests merken an, dass insbesondere bei Babys und Kleinkindern auf eine Verstellbarkeit der Sitzposition zu achten ist. Der Maxi-Cosi-Tobi etwa überzeugt durch fünf mögliche Ausrichtungen. Der Maxi-Cosi Rodifix sowie der Maxi-Cosi Rodi XP bieten hier lediglich zwei Auswahlmöglichkeiten.

Maxi-Cosi-Autositz TestTipp: Maxi-Cosi-Autositze mit verstellbarer Kopfstütze sorgen ebenso für ein bequemes Sitzgefühl. Der Maxi-Cosi Cabriofix, der Maxi-Cosi Priori oder der Maxi-Cosi Citi überzeugen beispielsweise mit einer besonders komfortablen Kopfstütze.

5. Hersteller und Marken von Kindersitzen

Neben Maxi-Cosi gibt es noch zahlreiche weitere Hersteller von Autositzen für Kinder. So sind beispielsweise Cybex-Kindersitze, Römer-Kindersitze oder Recaro-Kindersitze im Handel erhältlich.

In der folgenden Übersicht haben wir die bekanntesten Firmen für Sie zusammengefasst:

  • Britax Römer
  • Cybex Silver
  • Safety 1st
  • kk KinderKraft
  • Mycarsit
  • KIDUKU
  • Clamaro
  • RECARO
maxi-cosi-kindersitz-15-kg

Kindersitze (etwa von Maxi-Cosi oder Cybex) mit einem Seitenaufprallschutz bieten zusätzlichen Schutz und erhöhen die Sicherheit Ihres Kindes.

Auch Maxi-Cosi selbst bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Modelle an. Der Maxi-Cosi Pebble, der Maxi-Cosi Milofix oder der Maxi-Cosi Priori erfreuen sich zum Beispiel großer Beliebtheit.

Des Weiteren gibt es Maxi-Cosi-Autositze für viele verschiedene Altersgruppen. So sind etwa Gruppe-2-Kindersitze, Kindersitze ab 15 kg oder Kindersitz ab 3 Jahren von Maxi-Cosi verfügbar.

Maxi-Cosi-Autositz TestMaxi-Cosi-Kindersitze im Test: Der ADAC prüfte im Rahmen eines Kindersitz-Tests zahlreiche Auto-Kindersitze im Hinblick auf ihre Sicherheitsaspekte. Hier konnten unter anderem besonders der Maxi-Cosi Pebble und der Maxi-Cosi Citi überzeugen. Auch der Maxi-Cosi Axiss schnitt mit einem guten Ergebnis ab.

Im Kindersitz-Test der Stiftung Warentest erzielte der Maxi-Cosi Citi ebenfalls gute Resultate.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Maxi-Cosi-Kindersitze

6.1. Kann ich den Bezug meines Maxi-Cosi-Kindersitzes waschen?

maxi-cosi-kindersitz-3-jahre

Der Bezug der meisten Modelle (hier Maxi-Cosi Rubi XP) kann in der Maschine gewaschen werden.

Die meisten Maxi-Cosi-Autositze sind aus Kunststoff gefertigt. Dank des Materials lassen sich diese sehr einfach reinigen. So ist der Bezug bei den meisten Modellen abnehmbar und kann bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen werden.

Bei leichten Verschmutzungen empfehlen wir den Maxi-Cosi-Kindersitz mit einem Mikrofasertuch und einer milden Seife zu abzuwischen.

Besonders im Sommer, wenn Ihr Kind schwitzt, sollte der Maxi-Cosi-Autositz hin und wieder auf diese Weise gesäubert werden. So halten Sie den Maxi-Cosi-Kindersitz sauber und sorgen dafür, dass keine Flecken zurückbleiben.

Übrigens: Laut den Pflegehinweisen des Herstellers sollten die Bezüge eines Maxi-Cosi-Kindersitzes weder gebügelt noch in den Wäschetrockner gegeben werden. Auch von einer Trockenreinigung sollten Sie absehen.

6.2. Welcher Maxi-Cosi-Kindersitz passt auf das Isofix-Befestigungssystem?

maxi-cosi-milofix-kindersitz

Viele Modelle (hier Maxi-Cosi RodiFix AirProtect) sind kompatibel mit Isofix.

Bei unserem Maxi-Cosi-Kindersitz-Vergleich konnten wir feststellen, dass die meisten Modelle mit dem Isofix-System kompatibel sind. Unserer Produkttabelle am Anfang entnehmen Sie, welche Autositze über eine entsprechende Schnittstelle verfügen.

Beachten Sie, dass viele ältere, günstige Maxi-Cosi-Kindersitze unter Umständen nicht mit diesem Befestigungssystem genutzt werden können. Hier müssen Sie gegebenenfalls mit einer einfachen Gurtinstallation Vorlieb nehmen.

6.3. Wie lange sollten wir den Maxi-Cosi-Kindersitz Tobi verwenden?

Beim Maxi-Cosi Tobi handelt es sich um einen Kindersitz der Normgruppe 1. Laut der Altersempfehlung von Maxi-Cosi ist dieser ideal für Kinder im Alter von 9 Monaten bis 4 Jahren. Analog dazu ist das Modell für ein Gewicht von 9 bis 18 Kilogramm empfohlen.

maxi-cosi-kindersitz-test

Die Normgruppe hilft Ihnen, den passenden Maxi-Cosi-Kindersitz beziehungsweise die passende Babyschale für Ihr Kind zu finden.