Das Wichtigste in Kürze
  • Maxi-Cosi-Babyschalen sind mit einem 3-Punkt-Gurtsystem ausgestattet. Durch Hosenträgergurte und einen zusätzlichen Schrittgurt wird Ihr Kind im Auto optimal gesichert.
  • Gurt- und Kopfpolster erhöhen den Komfort einer Maxi-Cosi-Schale und sorgen dafür, dass es Ihr Baby bequem hat. Eine verstellbare Kopfstütze ermöglicht zudem die Anpassung der Kopfposition.
  • Die meisten Maxi-Cosi-Babyschalen sind TÜV-geprüft und für die Verwendung im Flugzeug zugelassen. Ein Tragegriff ermöglicht einen mühelosen Transport über kurze Distanzen.

maxi-cosi-babyschale-test
Rund 2,5 Milliarden Euro wurden 2017 mit Baby- und Kinderausstattung in Deutschland umgesetzt. Neben Klassikern wie Babynahrung und Babykleidung hat insbesondere der Themenkomplex „Sicherheit“ einen großen Stellenwert.

Eine Babyschale ist eine ideale Möglichkeit, um Ihr Kind sicher und komfortabel zu transportieren. Nicht nur im Auto ist eine Babyschale nützlich, mit ihrem praktischen Tragegriff kann diese auch auf Ausflügen verwendet werden.

In diesem Vergleich haben wir uns auf Produkte des Herstellers Maxi-Cosi konzentriert. Die traditionsreiche Firma zeichnet sich durch hochwertigen Baby- und Kinderbedarf im mittleren Preissegment aus. Unsere Kaufberatung bietet Ihnen Orientierung und hilft Ihnen dabei, Ihren persönlichen Testsieger zu finden.

Im Folgenden haben wir weitere Vergleiche zum Thema zusammengestellt, die Sie interessieren werden:

1. Sicherheit geht vor: Schützt die beste Maxi-Cosi-Babyschale Kinder optimal?

Stiftung Warentest

maxi-cosi-babyschale-römerDie Stiftung Warentest führte für Ausgabe 06/2018 einen Babyschale-Test durch. Dort konnten die Maxi-Cosi-Babyschalen Pebble Plus und Rock gute Ergebnisse erzielen. Auch im ADAC-Test konnten die beiden Modelle überzeugen.

Zunächst sollten Sie den Fokus bei Maxi-Cosi-Babyschalen im Test auf Sicherheitsaspekte legen. Ein Maxi-Cosi-Babyschalen-Testsieger ist mit einem 3-Punkt-Gurtsystem ausgestattet.

Dabei handelt es sich um ein Anschnallsystem, das Ihr Baby mittels eines Hosenträgergurts und eines Schrittgurts fixiert. Ersterer sichert den Oberkörper an beiden Schultern, während der Schrittgurt im unteren Körperbereich für Halt sorgt.

maxi-cosi-babyschale-adapter

Maxi-Cosi-Babyschalen mit dem Prüfsiegel i-Size (ECE-R 129) sind besonders sicher.

Etwas technischer wird es bei den zugrunde liegenden Sicherheitsverordnungen. Hier sollten Sie nach Möglichkeit zu einem Modell mit einem Prüfsiegel nach i-Size (R129) greifen. Produkte dieser Kategorie garantieren die größtmögliche Sicherheit für Ihr Baby. In Kapitel 2 haben wir die verwendeten Prüfsiegel für Sie zusammengefasst.

Ein Seitenaufprallschutz erhöht den Schutz Ihrer Maxi-Cosi-Babyschale. Bei etwa 25 Prozent der Unfälle prallt der Pkw seitlich auf. Durch das sogenannte Side-Protection-System sind die Auto-Babyschalen von Maxi-Cosi im Falle einer Kollision auch seitlich geschützt.

Übrigens: Positiv fiel uns auf, dass alle Maxi-Cosi-Schalen serienmäßig mit einem Sitzverkleinerer ausgestattet sind. Mit Zubehör dieser Art reduzieren Sie die Sitzfläche, sodass auch kleinere Babys einen sicheren Halt genießen können. So befindet sich etwa bei der Maxi-Cosi-Babyschale Pebble, der Maxi-Cosi-Babyschale Cabriofix und der Maxi-Cosi-Babyschale Citi eine solche Vorrichtung im Lieferumfang.

maxi-cosi-babyschale-cabriofix-ersatzbezug

Der 3-Punkt-Gurt einer Maxi-Cosi-Babyschale lässt sich mit wenigen Handgriffen anlegen.

2. Sind Maxi-Cosi-Babyschalen nach i-Size (ECE-R 129) am sichersten?

In der Vergangenheit waren Bauweise und Montage von Auto-Babyschalen durch die EU-Regelung ECE-R 44 festgelegt. Seit September 2017 müssen neu zugelassene Kinderautositze und Babyschalen der Regelung ECE-R 129 (auch als i-Size bekannt) entsprechen.

In der folgenden Tabelle haben wir die beiden Regelungen für Sie zusammengefasst:

Prüfsiegel Beschreibung
i-Size (ECE-R 129)

maxi-cosi-babyschale-buggy

  • seit September 2017 Pflicht für neu zugelassene Babyschalen
  • die Normgruppen richten sich nach der Größe des Kindes, wodurch die Babyschale besser auf dessen Konstitution abgestimmt werden kann
  • Babyschalen dürfen nur gegen die Fahrtrichtung montiert werden
  • Babyschale muss mit Isofix kompatibel sein und bietet Ihrem Kind so die größtmögliche Sicherheit im Auto
  • Maxi-Cosi-Babyschalen Pebble Plus und Rock entsprechen bereits ECE-R 129
ECE-R 44/04

maxi-cosi-babyschale-recaro

  • die Normgruppen richten sich nach dem Gewicht des Kindes
  • Babyschalen der Gruppe 0+ dürfen nur gegen die Fahrtrichtung montiert werden
  • Kompatibilität der Babyschale mit Isofix nicht zwingend erforderlich
  • Maxi-Cosi-Babyschalen Citi, Cabriofix und Pebble entsprechen ECE-R 44/04
Sicherheit: Obgleich die Normgruppen nach i-Size (ECE-R 129) dem Schema Q0 bis Q10 folgen, benennt Maxi-Cosi seine Schalen häufig noch analog zu ECE-R 44/04 mit den Normgruppen 0+ bis 3. Um Missverständnisse zu vermeiden, haben wir in unserer Produkttabelle am Anfang das empfohlene Alter und Gewicht des Herstellers aufgeführt.

3. Komfort: Ihr Kind muss sich in der Maxi-Cosi-Babyschale wohlfühlen

maxi-cosi-babyschale-hauck

Ein Kopfpolster steigert den Komfort der Maxi-Cosi-Babyschale.

Neben einer sicheren Beförderung Ihres Kindes sollte eine Maxi-Cosi-Babyschale im Test auch durch hohen Komfort überzeugen. Fühlt sich Ihr Baby in der Maxi-Cosi-Schale beziehungsweise dem Kinderautositz unwohl, kann die Autofahrt auch für Eltern zur echten Geduldsprobe werden.

Aus diesem Grund sollte Ihre Maxi-Cosi-Babyschale unbedingt mit einem gepolsterten Gurtsystem sowie einer gepolsterten Kopfstütze ausgestattet sein. Das Kopfpolster sorgt dafür, dass der Kopf sanft aufliegt. So schläft Ihr Baby auch im Pkw problemlos ein.

Die Gurtpolster verhindern, dass sich das Anschnallsystem auf längeren Autofahrten nicht unangenehm anfühlt. Druckstellen auf der Haut werden durch die Polster ebenso vermieden.

maxi-cosi-babyschale-mit-fahrgestell

Während Sie sich auf die Fahrt konzentrieren, kann Ihr Baby in der Maxi-Cosi-Schale schlafen.

Eine verstellbare Kopfstütze ermöglicht es Ihnen, die Sitzposition Ihres Kindes geringfügig anzupassen. Bei Maxi-Cosi-Schalen mit statischer Kopfstütze muss Ihr Baby dennoch keine allzu großen Abstriche in puncto Komfort machen.

Auch Maxi-Cosi-Babyschalen dieser Art wissen durch ein gemütliches Liegegefühl zu überzeugen. Allerdings kann bei längeren Ausflügen eine anpassbare Kopfstütze den Schlaf Ihres Babys begünstigen.

Im Sommer erweist sich ein integriertes Sonnenverdeck als besonders praktisch. Dieses schützt Ihr Kind vor direkter Sonneneinstrahlung und verhindert Sonnenbrände. Zudem spendet es Schatten und sorgt vor allem an sehr heißen Sonnentagen für etwas Abkühlung.

Maxi-Cosi-Sommerbezug: Bei hohen Temperaturen zahlt sich ein spezieller Maxi-Cosi-Sommerbezug aus. Auf diesem schwitzt Ihr Baby deutlich weniger. Außerdem ist dieser Bezug-Typ äußerst pflegeleicht und kann häufig gewaschen werden.

Übrigens: Anders als bei Kindersitzen lässt sich die Sitzposition der Maxi-Cosi-Babyschalen nur in Verbindung mit einer speziellen Basis – der Maxi-Cosi Familyfix-Basis – verstellen. Die Maxi-Cosi Familyfix-Basis muss extra hinzugekauft werden.

4. Montage und Transport der Maxi-Cosi-Babyschale: Darauf müssen Sie achten

maxi-cosi-babyschale-concord

Mit dem Tragegriff transportieren Sie die Babyschale mühelos über kurze Distanzen – etwa von der Wohnung zum Auto.

Wenn Sie Ihre Maxi-Cosi-Babyschale kaufen, sollten Sie auf deren Befestigungssystem achten. Wir empfehlen Maxi-Cosi-Schalen, die mit Isofix kompatibel sind. Diese glänzen durch einen besonders sicheren Halt.

Besonders Sitze alter Fahrzeuge (mit einem Baujahr vor 1998) verfügen häufig nicht über die notwendige Schnittstelle, um mit einem Maxi-Cosi-Isofix-Modell versehen zu werden. Vergewissern Sie sich also im Vorfeld, ob Ihr Pkw überhaupt mit einer Maxi-Cosi-Isofix-Babyschale gekoppelt werden kann.

Ist dies nicht der Fall, befestigen Sie Ihre Maxi-Cosi-Schale ganz einfach mit dem Sicherheitsgurt. Beachten Sie, dass dieser die Maxi-Cosi-Babyschale weniger stark fixiert und die Montage etwas länger dauert.

Vorsicht: Für die Installation eines Maxi-Cosi-Isofix-Modells muss noch eine entsprechende Basis (Maxi-Cosi-Easyfix oder Maxi-Cosi-Familyfix) hinzugekauft werden.

In der folgenden Übersicht haben wir die Vor- und Nachteile einer Maxi-Cosi-Babyschale mit Isofix-Befestigung für Sie zusammengefasst:

  • Maxi-Cosi-Babyschale wird besonders stabil fixiert
  • sehr einfache und schnelle Montage der Maxi-Cosi-Schale
  • freie Maxi-Cosi-Babyschale wird während der Fahrt nicht “herumgewirbelt”
  • Autositze müssen mit Isofix kompatibel sein
  • zusätzliche Basis (Maxi-Cosi Easyfix oder Familyfix) muss hinzugekauft werden

Übrigens: Möchten Sie mit Ihrem Baby verreisen, können Sie unbesorgt sein: Sämtliche Maxi-Cosi-Schalen sind flugzeugtauglich, d. h. sie wurden vom TÜV überprüft und sind für eine Verwendung im Flugzeug zugelassen. Vor dem Antritt der Reise sollten Sie sich dennoch vergewissern, ob die entsprechende Fluggesellschaft überhaupt Babyschalen an Bord gestattet. Darüber hinaus verfügen alle Modelle über einen praktischen Tragegriff, mit welchem Sie die Maxi-Cosi-Babyschale über kürzere Distanzen mühelos tragen.

Babyschale im Maxi-Cosi-Kinderwagen: Alle Maxi-Cosi-Babyschalen im Vergleich sind mit einem Maxi-Cosi-Kinderwagen kompatibel. So lässt sich die Babyschale mit einem Fahrgestell ausrüsten und mobil machen. Auf Ausflügen wird diese aus dem Auto genommen und kann bequem im Maxi-Cosi-Buggy umhergeschoben werden. Beachten Sie, dass für Kinderwagen anderer Marken ein entsprechender Maxi-Cosi-Adapter hinzugekauft werden muss.

5. Was sind die besten Pflege- und Reinigungstipps für eine Maxi-Cosi-Babyschale?

maxi-cosi-decke-für-babyschale

Maxi-Cosi-Bezüge (etwa von einer Isofix-Schale) sind zur Reinigung in der Waschmaschine geeignet.

Bei unserem Maxi-Cosi-Babyschale-Vergleich 2020 konnten wir feststellen, dass sich alle Modelle durch einen abnehmbaren Kunststoff-Bezug auszeichnen. Dieser kann dank seines Materials problemlos bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine gereinigt werden.

Laut Hersteller sollte der Bezug (etwa ein Maxi-Cosi-Cabriofix-Bezug) nicht in den Trockner gegeben werden. Dieser kann sich aufgrund der hohen Temperaturen verformen und eingehen. Dasselbe gilt für Produkte anderer Hersteller (etwa Cybex, Britax oder Römer).

Benötigen Sie einen neuen Bezug (zum Beispiel den Maxi-Cosi-Cabriofix-Bezug), da Ihr alter löchrig oder schmutzig ist, erwerben Sie direkt beim Hersteller Ersatzbezüge (beispielsweise einen Maxi-Cosi-Cabriofix-Ersatzbezug).

Tipp: Ein Besuch im Maxi-Cosi-Webshop kann sich lohnen. Dort finden Sie eine Vielzahl an praktischem Zubehör, wie etwa einen Maxi-Cosi-Fußsack, eine Maxi-Cosi-Decke für die Babyschale oder einen Maxi-Cosi-Sommerbezug. Der Maxi-Cosi-Fußsack eignet sich besonders für winterliche Ausflüge, etwa einen Weihnachtsmarktbesuch.

6. Hersteller und Marken von Babyschalen

Neben Maxi-Cosi gibt es noch weitere Hersteller von Babyschalen. So erfreuen sich beispielsweise Römer-Babyschalen, Recaro-Babyschalen oder Hauck-Babyschalen großer Beliebtheit. Auch Concord-Babyschalen oder Chicco-Babyschalen sind populär.

In der folgenden Übersicht haben wir die bekanntesten Firmen für Sie zusammengefasst:

  • Cybex Gold
  • Britax Römer
  • JANABEBE
  • Clamaro
  • Osann
  • Cybex
  • United Kids
  • Hauck

Besonders im Internet finden Sie günstige Maxi-Cosi-Babyschalen. Auch Produkte anderer Hersteller zum kleinen Preis lassen sich im Netz aufstöbern.

Tipp: Suchen Sie die Farbe der Maxi-Cosi-Schale gemeinsam mit Ihrem Kind aus. Schließlich muss Ihrem Nachwuchs die Maxi-Cosi-Babyschale ebenfalls gefallen.

maxi-cosi-babyschale-chicco

Maxi-Cosi-Babyschalen sind in zahlreichen Farben erhältlich.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Maxi-Cosi-Babyschalen

7.1. Wie lange darf ich eine Maxi-Cosi-Babyschale verwenden?

maxi-cosi-babyschale-pebble

Nach der Altersempfehlung des Herstellers können die Babyschalen und Kindersitze von Geburt an bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres genutzt werden.

Maxi-Cosi gibt für seine Babyschalen an, dass sich diese von der Geburt an bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres eignen. Sollte Ihr Sprössling etwas kleiner sein, lässt sich die Babyschale gegebenenfalls auch länger verwenden.

Sollte Ihr Kind anfangs zu viel Freiraum haben und in der Babyschale umherrutschen, wird Ihnen der im Lieferumfang einer jeden Maxi-Cosi-Schale enthaltene Sitzverkleinerer gute Dienste erweisen. Dieser reduziert die Sitzfläche und sorgt auch bei kleinen Babys für stabilen Halt.

7.2. Was kommt nach der Maxi-Cosi-Babyschale?

Wächst Ihr Kind aus der Maxi-Cosi-Babyschale heraus, sollten Sie diese durch einen Kindersitz ersetzen. So gewährleisten Sie, dass Ihr Kind während der Fahrt höchste Sicherheit und Komfort genießt.

Ab dem 13. Lebensmonat sollten Sie sich darauf einstellen, die Maxi-Cosi-Schale durch einen Kindersitz ersetzen zu müssen. Unser Kindersitz-Vergleich hilft Ihnen dabei, Ihren persönlichen Testsieger zu finden.

maxi-cosi-babyschale-cabriofix

Über den sogenannten Modulo-Clip lassen sich Maxi-Cosi-Babyschalen mit Ihrem Kinderwagen kombinieren.

7.3. Welchen Buggy kann ich mit einer Maxi-Cosi-Babyschale verwenden?

Im Zuge unseres Vergleichs konnten wir feststellen, dass sämtliche Maxi-Cosi-Schalen mit modernen Kinderwagen der Firmen Maxi-Cosi und Quinny verwendet werden können. Über einen Maxi-Cosi-Adapter – den sogenannten Modulo-Clip – lässt sich die Babyschale mühelos mit dem Buggy koppeln.