Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser bietet Ihnen die Möglichkeit, mehrere Arbeitsbereiche mit einem praktischen Arbeitsgerät abdecken. Mit dem wendigen Makita-Winkelschleifer können Sie Böden abschleifen, Gegenstände von hartnäckigen Farben und Lacken befreien oder Rohre durchtrennen. Der Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser hat die ideale Größe, um in Ihrem Haushalt auch in engen Räumen gut zum Einsatz kommen zu können.

makita-winkelschleifer-125-test

1. Was ist der Unterschied zwischen einem Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser im Vergleich zu herkömmlichen Winkelschleifern?

Ein Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser ist ein echter Alleskönner. Viele Handwerker entscheiden sich bewusst für einen Winkelschleifer mit einer 125 mm großen Schleifscheibe, da sie groß genug ist, um viel Material abzutragen. Auf der anderen Seite sind der Winkelschleifer und das Schleifblatt klein und handlich genug, um in jeder Werkzeugkiste Platz zu finden.

Im Gegensatz zu Winkelschleifern mit 230-mm-Scheibendurchmesser entstehen beim Schleifen weniger Funken und das Gewicht des Winkelschleifers ist so gering, dass man gut auch längere Zeit mit dem Gerät arbeiten kann, ohne zu ermüden. Laut verschiedenen Online-Tests sind Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser während der Anwendung verhältnismäßig leise und zudem sehr stabil.

Tipp: Viele Winkelschleifer verfügen über einen sogenannten Paddle- oder Totmannschalter. Er befindet sich an der Unterseite des Gerätes und wird während des Arbeitens gedrückt. Lässt man ihn los, stoppt das Gerät automatisch. Im Gegensatz zu einem Schiebeschalter ist der Paddleschalter leichter zu bedienen und kann Verletzungen und Missgeschicke effektiv vermeiden.

2. Worauf sollten Sie laut Tests von Makita-Winkelschleifern mit 125-mm-Scheibendurchmesser beim Kauf besonders achten?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser zu kaufen, sollten Sie sich zuerst darüber im Klaren sein, welche Art von Stromversorgung Sie sich wünschen. Makita-Trennschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser sind nämlich sowohl als kabelgebundene als auch als akkubetriebene Geräte erhältlich. Der Vorteil eines Makita-Winkelschleifers mit 125-mm-Scheibendurchmesser mit Akku ist ganz klar der Betrieb ohne störende Kabel. Jedoch hält dieser nicht länger als ein paar Stunden. Danach muss der Akku mit einem Ladegerät wieder aufgeladen werden.

Für das professionelle Arbeiten mit einem Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser ist eine Drehzahlregelung äußerst praktisch. Hiermit können Sie sich besonders gut auf den zu bearbeitenden Werkstoff einstellen und effizient arbeiten. Da der Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser klein und handlich ist, eignet er sich hervorragend zum Transport. Wenn Sie viel mit dem Arbeitsgerät unterwegs sind, lohnt es sich, Ausschau nach einem Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser mit Koffer zu halten.

3. Worauf sollten Sie bei der regelmäßigen Nutzung eines Makita-Winkelschleifers mit 125-mm-Scheibendurchmesser Wert legen?

Wenn Sie regelmäßig mit dem Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser Beton und ähnlich harte und dicke Materialien bearbeiten wollen, sollten Sie sich für ein Gerät mit hoher Motorleistung entscheiden. Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser können 1.100 Watt und mehr aufweisen und sind so auch für fordernde Aufgaben gut geeignet.

Online-Tests von Makita-Winkelschleifern 125 zeigen, dass für ein sicheres Arbeiten ein Zusatzhandgriff und Sicherheitsfunktionen wie der Sanftanlauf und der Wiederanlaufschutz sorgen. Durch ein langsames Anlaufen des Geräts nach dem Starten beziehungsweise nach der Trennung vom Stromnetz werden Arbeitsunfälle vermieden und vorzeitiger Abnutzung des Schleifblattes wird vorgebeugt.

Vor allem, wenn Sie Ihren Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser als Flex nutzen wollen, sollten Sie sich gut vor Funkenflug und Staub schützen. Deswegen ist der beste Makita-Winkelschleifer mit 125-mm-Scheibendurchmesser einer, der über eine Schutzhaube verfügt und schon beim Schleifen Splitter, Funken und Staub von Ihnen ablenkt. Das Tragen von Arbeitshandschuhen und einer Schutzbrille sollten auch geübte Handwerker trotzdem nicht vernachlässigen.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Makita-Winkelschleifer 125 Tests: