Das Wichtigste in Kürze
  • Birne einsetzen, Fernbedienung in die Hand nehmen und schon kann es losgehen! Über viele Meter hinweg können die LED-Lampen per Fernbedienung flexibel und entspannt gesteuert werden. Ob gedämmtes Licht oder Effekte, alles ist möglich. Leuchten, die den RGB-Farbraum abdecken, liegen aktuell im Trend, sodass Sie den Raum ganz in der gewünschten Farbe erstrahlen lassen können. Fast alle Produkte in der Tabelle haben eine sehr hohe Leuchtkraft, sodass Sie in einem LED Lampen-Test schnell feststellen werden, wie groß der Unterschied zu klassischen Glühbirnen ist.

1. Wie hell kann eine LED-Lampe mit Fernbedienung leuchten?

Die wichtigsten Faktoren sind die Leuchtkraft, welche in Lumen gemessen wird, und die angegebene Brenndauer. Eine LED-Leuchte mit Fernbedienung sollte hier einen möglichst hohen Lumen-Wert haben, da das Produkt durch die mitgelieferte Steuerung immer noch gedimmt werden kann. Bei einem Wert ab 400 Lumen sind Sie immer auf der sicheren Seite und können den Raum im Alltag sehr hell beleuchten oder wenn Freunde zu Besuch sind, auch einfach mal etwas dunkler halten. Die LED-Lampen mit Fernbedienung haben in unserem Vergleich sehr gut abgeschnitten, so haben die meisten sogar über 800 Lumen.

Die Brenndauer spielt ebenfalls eine große Rolle: In viel genutzten Räumen wie Küche oder Wohnzimmer brennt eine Lampe pro Tag ungefähr vier Stunden. Das summiert sich natürlich, weshalb auf einen Mindestwert von 20.000 Stunden geachtet werden sollte. Dann stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und eine Anschaffung macht nachhaltig Sinn.

2. Welche Arten der Farbbeleuchtung gibt es?

Die besten LED-Lampen mit Fernbedienung decken das RGBW-Spektrum ab. Es sind also die Farben Rot, Gelb und Blau verfügbar, aus denen dann die anderen Farben gemischt werden und zusätzlich Weiß. Von Kalt- bis Warmweiß kann die Leuchte also auch farblos verwendet werden, quasi wie ganz normale LED-Lampen. Zu besonderen Anlässen ist es dann möglich, in den Farbmodus zu wechseln und mit dem Produkt für eine besondere Atmosphäre zu sorgen.

Die LED-Leuchte mit Fernbedienung ist neben dem Farbwechsel natürlich auch dimmbar, weshalb die Produkte in unserer Tabelle vergleichbare Lampen ersetzen können. Sie erhalten maximale Flexibilität anstatt lediglich einer vorgegebenen Farbtemperatur.

3. Was sind die Vorteile einer LED-Leuchte mit Fernbedienung?

Viele Anwender sind der Meinung, dass sich die Fernbedienung nicht nur bei LED-Lampen außen, beispielsweise für die Weihnachtsbeleuchtung im Garten, lohnt. Komfortabel können die Produkte gedimmt oder in der Farbe verändert werden, ohne dass dafür extra ein Lichtschalter betätigt werden muss. Das spart Kosten, da die Fernbedienung einen Wandschalter komplett ersetzt. Saubere Wände und schnelle Lichtanpassungen werden dadurch möglich gemacht.

Die meisten LED-Lampen haben ein E-27-Gewinde und werden mit Batterien für die Fernbedienung geliefert. Es muss keine komplizierte Verbindung zwischen der LED-Leuchte und der Fernbedienung eingerichtet werden, dies geschieht automatisch.

Falls Sie jedoch keine LED-Lampe mit Fernbedienung kaufen möchten, sondern nur eine per Lichtschalter steuerbare Leuchte, dann werden Sie eher hier fündig.

4. Gibt es einen LED-Lampen-mit-Fernbedienung-Test von der Stiftung Warentest?

Nein, die Stiftung hat sich nur mit herkömmlichen LED-Leuchten auseinandergesetzt und keinen speziellen LED-Lampen-mit-Fernbedienung-Test veröffentlicht. Sie zeigte sich aber bei vergangenen Tests zur Leuchtdauer von LEDs immer überzeugt.

led-lampe-mit-fernbedienung test