Das Wichtigste in Kürze
  • Klemmmarkisen werden zwischen den Boden und die Balkon-/Terrassendecke geklemmt. Die besten Klemmmarkisen haben lange Teleskopstangen, die auf jede Deckenhöhe passen. Im Klemmmarkisen-Vergleich wird deutlich, dass leider nicht jeder klemmbare Sonnenschutz in unterschiedlichen Breiten angeboten wird. Wenn Sie also eine Klemmmarkise kaufen möchten, messen Sie vorher den zur Verfügung stehenden Platz aus.
  • Da sich die Klemmmarkise auf dem Balkon oder der Terrasse befindet, sollte sie möglichst witterungsbeständig sein. Da Klemmmarkisen ohne bohren angebracht werden, sollten Sie sie bei sehr schlechtem Wetter immer einfahren. Mit einer guten Stoffdicke und einer PU-Beschichtung sollte leichter Regen und Wind jedoch kein Problem sein.
  • Die durchschnittliche Maximalhöhe von Klemmmarkisen beträgt 300 cm. Im heimischen Klemmmarkisen-Test werden Sie schnell feststellen, das die Länge der Handkurbel eine größere Rolle spielt, je höher der klemmbare Sonnenschutz angebracht wird. Wenn Sie die Handkurbel auf der rechten Seite der Markise brauchen, dann wählen Sie jetzt ein Modell mit der Kurbel rechts oder eins, bei dem Sie die Seite individuell entscheiden können.

Klemmmarkise Test
Die Klemmmarkise stellt eine praktische Alternative zu festinstallierten Markisen dar. Der Clou dabei: Die Anbringung der Klemmmarkise kommt ohne Bohren aus, was den Montageaufwand erheblich verringert. Sie erhalten online Klemmmarkisen für Ihren Balkon oder Ihre Terrasse gleichermaßen. Es gibt den praktischen Schattenspender in verschiedenen Ausführungen, Größen und Farben.

Der Vergleich von Klemmmarkisen 2020 auf Vergleich.org zeigt Ihnen, auf was Sie beim Kauf achten sollten. Sie erfahren hier, welche Eigenschaften und Merkmale die Klemmmarkise besitzt. Zum Schluss beantworten wir zudem wichtige Fragen zum Thema Stoffdicke oder zur Klemmmarkisen-Montage.

1. Viele Farben und Größen: Welche Eigenschaften besitzt die Klemmmarkise für Balkon oder Terrasse?

gestreifte klemmmarkise ueber balkon

Bei einer Klemmmarkise brauchen Sie nicht in die Wand oder Decke zu bohren.

Bei sommerlichen Temperaturen gemütlich auf dem Balkon oder der Terrasse sitzen und die Seele baumeln lassen: Was so wunderbar klingt, ist gerade im Sommer oftmals kaum möglich.

Bereits nach kurzer Zeit sorgt die Sonne schnell für Saunatemperaturen. Zudem ist der Sonnenbrand vorprogrammiert. Mit einer Markise oder dem Sonnensegel sorgen Sie hingegen für ausreichend Schatten. Verschiedene Varianten erfordern allerdings aufwendigere Baumaßnahmen bis hin zur Bohrung. Gerade für Mieter stellt dies oftmals ein Problem dar.

Wie finden Sie aber den passenden klemmbaren Sonnenschutz, der zu Ihrem Fenster, dem Balkon oder Ihrer Terrasse passt? Schließlich ist das Angebot im Markisenbereich besonders groß und vielseitig.

Die Klemmmarkise – auch Balkonmarkise genannt – bietet einen optimalen Sonnen- und Wärmeschutz. Sie erhalten die Klemmmarkise in verschiedenen Ausführungen, Größen und Farben. Eigenschaften wie Stoffdicke und Verstellbarkeit der Markise spielen bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Zudem sollte die Markise robust gegenüber äußeren Einflüssen wie UV-Licht und Feuchtigkeit sein.

1.1. Eigenschaften der Klemmmarkise im Überblick

Die Klemmmarkise ist für die Montage auf Balkonen und Terrassen gedacht. An der Seite befinden sich jeweils Spannstangen. Diese halten beziehungsweise tragen das Markisentuch und die dazugehörige Rolle.

Die Klemmmarkise am Fenster sorgt dafür, dass weniger Licht und Wärme einfallen. Dadurch heizt der Raum im Sommer weniger auf. Besonders kleine Klemmmarkisen für die Fensterbank kommen ohne Balkon oder Terrasse aus. Es handelt sich hierbei oftmals um eine Klemmmarkise, die senkrecht nach unten fällt.

Meistens ist die Klemmmarkise als Fallarmmarkise konzipiert. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass das Tuch an der Fassade nach vorn ausgestellt ist. Andere Markisen-Varianten weisen hingegen eine senkrechte Ausrichtung auf. Sie werden daher Senkrechtmarkisen genannt.

Die Klemmmarkise kommt ohne Bohren aus und ist für schmale Balkone perfekt geeignet. Sie versprüht zudem ein mediterranes Flair. Klemmmarkisen und Fallarmmarkisen insgesamt bieten auch im ausgefahrenen Zustand einen Blick nach draußen.

Es gibt sie in unterschiedlichen Designs. Viele Klemmmarkisen sind höhenverstellbar. Im Lieferumfang einer manuell betriebenen Klemmmarkise sind folgende Dinge enthalten:

  • Spannstütze mit Windsicherung, Getriebe und Fallarmen
  • Tuchwickel mit Tuchwelle, Markisentuch und Ausfallprofil
  • Handkurbel
  • diverse weitere Montagelemente und Klemmmarkisen-Zubehör (z. B. Muttern, Halterungen oder Schrauben)

1.2. Lohnt sich ein elektrischer Antrieb?

Neben der manuellen Klemmmarkise mit Kurbel gibt es auch Varianten, die über einen elektrischen Antrieb verfügen.

Im direkten Vergleich weist die elektrische Klemmmarkise folgende Eigenschaften auf:

  • einfache Bedienung
  • weniger Kraftaufwand
  • je nach Modell auch programmierbar
  • häufig teurer
  • Stromversorgung notwendig

1.3. Gibt es bei Stiftung Warentest Informationen zum Thema klemmbarer Sonnenschutz im Test?

terrasse mit markise

Eine Klemmmarkise ist eine praktische Alternative zu festinstallierten Markisen.

Für die Kaufberatung auf Vergleich.org haben wir uns im Internet nach weiteren Klemmmarkisen-Tests umgeschaut. Generell ist Stiftung Warentest immer ein guter Anlaufpunkt, da das Institut regelmäßig verschiedenste Produkte miteinander vergleicht.

Allerdings hat Stiftung Warentest in diesem Bereich noch keinen Vergleich oder Klemmmarkisen-Test durchgeführt. Dadurch können wir Ihnen an dieser Stelle auch keinen Klemmmarkisen-Testsieger nennen.

1.4. Wo gibt es Klemmmarkisen zu kaufen?

Sie finden die beste Klemmmarkise für Ihre Terrasse oder Ihren Balkon, indem Sie einzelne Modelle, Marken und Hersteller miteinander vergleichen. Die günstige Klemmmarkise muss dabei nicht unbedingt schlechter abschneiden als eine teurere Variante. Dies zeigt auch unsere Vergleichstabelle.

Klemmmarkisen und Ersatzstoffe können Sie unter anderem im klassischen Einrichtungshaus oder Baumarkt wie Roller, Hornbach, Hellweg, Obi oder Hagebau kaufen. Es gibt zahlreiche Hersteller, die diesen leicht montierbaren Sonnen- und Wärmeschutz im Angebot haben. Hierzu zählen unter anderem Vidaxl, Florabest (Lidl-Marke), Paramondo oder die Klemmarmmarkise von Angerer.

2. Klemmmarkisen im Vergleich: Welche verschiedenen Markisentücher gibt es?

2.1. Die unterschiedlichen Beschaffenheiten der Markisentücher

Was bedeutet spinndüsengefärbt?

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Verarbeitung von Gewebefasern. Die Verfahrenstechnik sorgt dafür, dass das spätere Markisentuch gegenüber UV-Licht beständig ist, Schmutz und Wasser abweist. Spinndüsengefärbtes Gewebe finden Sie vor allem bei Polyacryl-Markisentüchern.

Die Beschaffenheit des Markisentuchs hat einen entscheidenden Einfluss auf die Funktionsfähigkeit beziehungsweise Haltbarkeit der Klemmmarkise. Das Markisentuch gibt es in verschiedenen Ausführungen. Besitzt das Markisentuch zusätzlich wasserfeste Eigenschaften, schützt die Klemmmarkise vor Regen.

In unserer Vergleichstabelle finden Sie Polyester-Klemmmarkisen für Balkon oder Terrasse, die zum Beispiel eine PU-Beschichtung aufweisen. PU steht für Polyurethan. Die Beschichtung wirkt wasserabweisend und macht den senkrechtmarkisen
besonders elastisch.

Der Markisenstoff besteht aus PVC, Acryl oder Polyester. Das Tuch selbst hat die Aufgabe, Sonneneinstrahlung und Wärme abzuhalten. Gleichzeitig besitzt das Markisentuch auch eine dekorative Funktion. Polyester und Acryl-Stoffe unterscheiden sich zudem in einigen Punkten voneinander.

Hinweis: PVC-Markisentücher betrachten wir an dieser Stelle nicht genauer. Sie eignen sich vor allem für feststehende Markisen, die nicht aufgerollt werden. Bei Klemmmarkisen ist dies aber kaum der Fall.

Stoffart Eigenschaften
Polyester-Markisentuch elastisch
leicht
sehr reißfest
gut aufrollbar
preisgünstig
xohne spezielle Beschichtung nicht UV-beständig
Acryl-Markisentuch farbecht
UV-beständig
für den Außenbereich geeignet
lange haltbar
xteurer

2.2. Ab welcher Stoffdicke sind Klemmmarkise lichtdicht?

Ob kleine Klemmmarkise für die Fensterbank oder große Terrassen-Variante: Einen Sicht- und Sonnenschutz bieten alle Klemmmarkisen für Terrasse oder Balkon. Soll dieser zusätzlich besonders licht- und blickdicht sein, ist eine gewisse Stoffdicke des Markisentuchs erforderlich.

Der Klemmmarkisen-Vergleich zeigt, dass das Markisentuch je nach Modell unterschiedlich dick ist. In unserer Vergleichstabelle liegt der Wert zwischen 180 g/m² und 300 g/m². Dickere Stoffe haben den Vorteil, dass sie meistens robuster sind und sehr viel weniger Licht beziehungsweise Wärme durchlassen. Zudem halten sie Feuchtigkeit besser ab.

3. Eine Klemmmarkise kaufen – achten Sie auf diese Eigenschaften und Angaben

Ob Klemmmarkise mit 250 cm Breite oder ein klemmbarer Sonnenschutz im Miniformat: Vor dem Kauf sollten Sie die verschiedenen Modelle und Hersteller miteinander vergleichen.

Online gibt es den einen oder anderen Klemmmarkisen-Test, der wichtige Kategorien benennt, die wir an dieser Stelle aufgreifen.

3.1. Klemmmarkisen-Größe: Welche Maße sind entscheidend?

Klemmmarkisen für Fenster, Terrasse oder Balkon gibt es in verschiedenen Maßen. Der Vergleich zeigt, dass die Klemmmarkisentiefe zwischen 120 cm und 150 cm beträgt.

  • Breite: Bei der Breite besteht hingegen ein weitaus größerer Spielraum. Es gibt die Klemmmarkise mit 300 cm Breite ebenso, wie mit 150 cm. Beim Kauf achten Sie darauf, dass die Maße zu Ihrem Balkon beziehungsweise Ihrer Terrasse passen. Messen Sie daher die Fläche vorab aus. Diverse Anbieter fertigen zusätzlich Klemmmarkisen nach Maß an.
  • Einbauhöhe: Die Einbauhöhe variiert von Balkon zu Balkon beziehungsweise Terrasse. Deshalb sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Einbauhöhe der Klemmmarkise auf jeden Fall verstellbar ist. Meistens liegt die Einbauhöhe zwischen 200 cm und 300 cm. Die Differenz beträgt bei den Klemmmarkisen 1 m. Falls Sie gesonderte Höhen benötigen, gibt es auch hier Klemmmarkisen nach Maß.
  • Neigungswinkel: In unserer Vergleichstabelle finden Sie Klemmmarkisen, bei denen Sie den Neigungswinkel stufenlos bestimmen. Dies hat den Vorteil, dass Sie den klemmbaren Sonnenschutz perfekt auf den jeweiligen Sonnenstand einstellen. Einige Modelle lassen sich sogar bis zu 180° neigen.
  • Gestell: Sobald die Markise häufig Wind und Wetter ausgesetzt ist, sollte die klemmbare Variante ein robustes Gestell besitzen. Stabile Klemmmarkisen aus Stahl, die zusätzlich pulverbeschichtet sind, eignen sich hierfür besonders gut. Für einen geschützten, kleinen Balkon bietet sich auch das Aluminium-Gestell an. Es punktet vor allem mit seiner Leichtigkeit.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Klemmmarkise

rote klemmmarkise

Online finden Sie eine große Auswahl an Klemmmarkisen in verschiedenen Designs.

Diverse Klemmmarkise-Tests zeigen, dass Sie damit Ihren Balkon oder die Terrasse zuverlässig vor Sonnenstrahlen und Wärme schützen. Insbesondere im Sommer hat dies große Vorteile. Räume heizen weniger schnell auf. Zudem garantiert die Klemmmarkise stets auch ein schattiges Plätzchen auf dem Balkon beziehungsweise der Terrasse.

Im Klemmmarkisen-Ratgeber auf Vergleich.org haben Sie erfahren, auf was Sie beim Kauf achten und wie Sie die Markise später zügig reinigen.

4.1. Welche weiteren Markisenvarianten gibt es und kann die Klemmmarkise auch am Fenster befestigt werden??

Die Markise ist als Sonnen- und Blendschutz konzipiert. Zudem bietet das wasserdichte Klemmmarkisen-Material des Tuchs einen Schutz vor Feuchtigkeit. Es gibt verschiedene Markisen-Typen und -Arten.

Hierzu zählen neben der Klemmmarkise auch das Sonnenschutzsegel oder die Korbmarkise. Die Gelenkarmmarkise schwebt frei über Terrasse oder Balkon und kommt deshalb ohne Spannstütze aus.

4.2. Reinigung und Pflege von Klemmmarkisen – was gilt es zu beachten?

Damit Ihre Klemmmarkise für den Balkon oder die Terrasse lange in einem guten Zustand bleibt, sollten Sie diese regelmäßig pflegen und reinigen. Berücksichtigen Sie hierbei unbedingt die Hinweise der Hersteller. Verwenden Sie keine Reinigungsmittel, die die Schutzschicht beschädigen.

Dies ist zum Beispiel bei der Klemmmarkise mit aufgetragenem UV-Schutz der Fall. Für die Wartung gibt es Ersatzteile und Reparatur-Sets, die oftmals vom Hersteller selbst angeboten werden. Ein gutes Beispiel ist die Angerer Klemmmarkise.

Tipp: Rollen Sie die Klemmmarkise nach der Nutzung im trockenen Zustand ein. Dadurch verhindern Sie, dass sich Dreck auf der Markise festsetzt oder Stockflecken entstehen.

4.3 Wie befestige ich die Klemmmarkise am besten?

Die Klemmmarkisen-Montage erfolgt in wenigen Schritten und findet ohne Bohren statt. Sie benötigen hierfür zwei Fixpunkte, zwischen denen Sie die Markise oben und unten verklemmen. Die Einzelteile wie Ständerwerk und Fallarme sind schnell miteinander verbunden.

Da die Teleskopstangen höhenverstellbar sind, ist auch die passende Einbauhöhe zügig gefunden. Zuletzt stellen Sie den passenden Neigungswinkel ein.