Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt manuelle, semiautomatische und vollautomatische Kapselfüllmaschinen. Die voll- und semiautomatischen Maschinen finden in erster Linie in Apotheken, Laboren und der Industrie Anwendung. Die besten Kapselfüllmaschinen für den Privatgebrauch sind die manuellen, auf welche sich unser Vergleich ausschließlich bezieht. Sie lassen sich leicht verstauen, sind nicht schwer und kosten nicht viel. Untereinander unterscheiden sie sich zumeist in der zu befüllenden Kapselgröße und der Anzahl der gleichzeitig befüllbaren Kapseln. Wählen Sie eine Kapselfüllmaschine für 100 gleichzeitig befüllbare Kapseln aus unserer Vergleichstabelle, wenn Ihr Bedarf an Kapseln sehr hoch ist oder Sie nicht so oft frische Kapseln produzieren möchten.
  • Bevor Sie eine Kapselfüllmaschine kaufen, sollten Sie sich Gedanken zur bevorzugten Kapselgröße machen. Kapselfüllmaschinen der Größe 1 sind nur für Kapseln dieser Größe nutzbar. Dies trifft entsprechend auch auf die anderen Kapselgrößen zu. Es gibt acht unterschiedliche Größen, jedoch sind 00#, 0# und 1# die Standardgrößen in der Eigenherstellung. Wählen Sie eine Kapselfüllmaschine der Größe 00# aus unserer Vergleichstabelle, wenn Sie keine Probleme mit dem Schlucken von großen Kapseln haben.
  • Das Befüllen von Kapseln ist für Anfänger nicht einfach und bedarf etwas Übung. Oft reißen die Kapseln anfangs ein oder Sie zerdrücken sie versehentlich. Dies ist kein Problem und sollte Sie nicht entmutigen. Wählen Sie am besten ein Gerät mit sehr einfacher Handhabung aus der Tabelle unseres Kapselfüllmaschinen-Vergleichs, wenn Sie noch ein Anfänger in der Eigenherstellung von Kapseln sind und es so einfach wie möglich haben wollen.

kapselfuellmaschine-test