Das Wichtigste in Kürze
  • Einen guten trockenen Rotwein aus Italien sollten Sie idealerweise bei Raumtemperatur, also bei 18 bis 20 Grad Celsius, genießen. Ein halbtrockener italienischer Rotwein entfaltet, diversen Tests im Internet nach, zwischen 14 und 18 Grad Celsius seine Aromen am besten. Liebliche italienische Rotweinsorten sowie Lambrusco können hingegen gekühlt eine besonders leckere Ergänzung zu Desserts oder Vorspeisen sein.

1. Welche roten italienischen Weinsorten gibt es?

Insgesamt werden mehr als 500 italienische Rotweinsorten angebaut, die hinsichtlich des Geschmacks und der Intensität der daraus entstehenden Weine zum Teil stark variieren.

Zu den bekanntesten roten italienischen Weinen gehören jedoch fruchtig-würzige Sangioveses, vollmundige Merlots, samtig-würzige Montepulcianos, kräftige Barberas, edle Cabernet Sauvignons und intensive Primitivos.

Dabei werden die roten Trauben in ganz Italien kultiviert. Der Norden, insbesondere die Region Piemont, ist die Geburtsstätte vieler Barolo-, Barbera- und Nebiolo-Weine. Rund um den Gardasee werden wiederum fruchtig-leichte Valpolicella- und Bardolino-Trauben angebaut und auch der moussierende italienische Rotwein Lambrusco ist in Norditalien, genauer in der Emilia-Romagna, beheimatet.

Hinweis: Im Zentrum Italiens sticht vor allem die Toskana mit ihren zahlreichen Weinbergen hervor. Hier sind kräftige Sangiovese-, Montepulciano- und Chianti-Reben zu Hause, ebenso wie einige internationale Sorten, darunter Merlot und Cabernet Sauvignon.

Die intensiv-würzigen südwest-italienischen Weinsorten Primitivo und Negroamaro überzeugen mit viel Charakter und einer reichen Aromenvielfalt. Und auch auf den italienischen Inseln wird Wein im großen Stil angebaut. So lässt sich beispielsweise ein Nero d´Avola aus Sizilien an seinen dunklen Beerenaromen erkennen und der sardinische Cannonau begeistert Weinkenner mit weich-würzigen ätherischen Noten.

Suchen Sie nach einer speziellen Art von Rotwein, möchten wir Sie auch auf unsere folgenden Ratgeber verweisen:

2. Woran erkennt man die besten italienischen Rotweine?

Möchten Sie italienischen Rotwein kaufen, sollten Sie vorab wissen, woran Sie dessen Qualität erkennen. So können Sie auch dann, wenn Sie italienische Weine online bestellen, auf einen Blick ausmachen, welche Flasche am ehesten Ihren Anforderungen entspricht.

Hinweis: Weine, die von offizieller Stelle als qualitativ besonders hochwertig eingestuft wurden, erhalten ein DOP-Siegel. DOP steht für Denominazione di Origine Protetta, was übersetzt soviel heißt wie „geschützte Herkunftsbezeichnung“, und garantiert, dass der Wein entsprechend offizieller Vorgaben der jeweils angegebenen Region hergestellt wurde.

Ältere Kennzeichnungen, die ebenfalls häufig verwendet werden und eine ebenso hohe Qualität versprechen, sind DOC (Denominazione di Origine Controllata) und DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita).

3. Wozu wird italienischer Rotwein, Online-Tests zufolge, getrunken?

Ein reichhaltiger, trockener italienischer Rotwein passt hervorragend zu kräftigen Fleischgerichten. Insbesondere zu Rindersteak, saftigem Braten und Wild lässt er sich sehr gut genießen, aber auch zu Pizza, Pasta, Käse, Vorspeisen und süßer Schokolade sind halbtrockene bis trockene Weine eine gute Wahl.

Liebliche italienische Rotweine sind im Vergleich dazu auch mit etwas herberer Schokolade und kräftigen Käsesorten kombinierbar. Wie verschiedene Online-Tests italienischer Rotweine jedoch bestätigen, sind diese überaus vielseitig kompatibel, sodass wir Ihnen empfehlen, auch selbst einmal mit verschiedenen kulinarischen Paarungen zu experimentieren.

italienischer rotwein test

wineking 와인킹 sagt zu unserem Vergleichssieger

Gibt der italienische Rotweine-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich italienische Rotweine?

Unser italienische Rotweine-Vergleich stellt 8 italienische Rotweine von 8 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: MonteMaggio, Molvina, Doppio Passo, Mondo del Vino, San Marzano, Cavicchioli, Frescobaldi, Sant'Orsola. Mehr Informationen »

Welche italienische Rotweine aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster italienischer Rotwein in unserem Vergleich kostet nur 4,50 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Doppio Passo Pri­mi­tivo gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im italienische Rotweine-Vergleich auf Vergleich.org einen italienischer Rotwein, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein italienischer Rotwein aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Doppio Passo Pri­mi­tivo wurde 1860-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher italienischer Rotwein aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der San­t'Or­so­la Mon­te­pul­cia­no D' Abruzzo, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 5 von 5 Sternen für den italienischer Rotwein wider. Mehr Informationen »

Welchen italienischer Rotwein aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere italienische Rotweine aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 5-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Mon­teM­ag­gio Chianti Classico , Molvina Ronchi di Brescia Rosso, Doppio Passo Pri­mi­tivo, Mondo del Vino Asio Otus Tinto und San Marzano Pri­mi­tivo di Manduria Mehr Informationen »

Welche italienische Rotweine hat die VGL-Redaktion für den italienische Rotweine-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 8 italienische Rotweine für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Mon­teM­ag­gio Chianti Classico , Molvina Ronchi di Brescia Rosso, Doppio Passo Pri­mi­tivo, Mondo del Vino Asio Otus Tinto, San Marzano Pri­mi­tivo di Manduria, Ca­vic­chio­li Lam­brus­co Rosso dell´ Emilia, Fres­co­bal­di Ni­poz­za­no Chianti Rufina Riserva und San­t'Or­so­la Mon­te­pul­cia­no D' Abruzzo Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Ge­schmack Vorteil des Produkt an­schau­en
MonteMaggio Chianti Classico 20,99 Trocken Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Molvina Ronchi di Brescia Rosso 39,99 Trocken Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Doppio Passo Primitivo 40,94 Halb­tro­cken Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mondo del Vino Asio Otus Tinto 53,29 Lieblich Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
San Marzano Primitivo di Manduria 23,50 Trocken Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cavicchioli Lambrusco Rosso dell´ Emilia 4,50 Süß Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Frescobaldi Nipozzano Chianti Rufina Riserva 15,99 Trocken Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sant'Orsola Montepulciano D' Abruzzo 39,90 Trocken Be­son­ders kom­ple­xes Ge­schmack­s­pro­fil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Italienischer Rotwein Tests: