Das Wichtigste in Kürze
  • Digitale Duschthermometer sind vor allem bei Familien mit kleinen Kindern sehr beliebt. Babys sollten bei 37 °C gebadet werden. So ist es natürlich praktisch, wenn man die Temperatur direkt beim Einfüllen des Wassers schon ablesen kann und nicht erst warten muss, bis das analoge Wasser-Thermometer mit seiner Messung fertig ist. Beachten Sie aber bitte, dass sie die Wanne in diesem Fall mit der Brause füllen müssen.

1. Wie erfolgt die Montage des Duschthermometers?

Beim Duschthermometer-Vergleich werden Sie feststellen, dass die meisten Modelle einfach zwischen Armatur und Schlauch eingeschraubt werden können. Einige Modelle sind auch um 360 ° drehbar. Diese drehbaren Duschthermometer sind sehr praktisch um die LED-Anzeige immer im Blick haben zu können. Sie können das Thermometer somit individuell für Ihre Bedürfnisse ausrichten.

2. Wie wird die Digitalanzeige betrieben?

Ob Blusea-, Tecmolog- oder reer-Duschthermometer: Die besten Duschthermometer haben im Inneren eine kleine Turbine. Turbinenbetriebene Duschthermometer aktivieren Ihre Anzeige, sobald das Wasser durchfließt und die Turbine antreibt. Ab da wird die Temperatur gemessen und die LED-Anzeige sichtbar.

Es gibt auch batteriebetriebene Duschthermometer, achten Sie hier bei den Herstellerangaben darauf, wie die Duschthermometer genau funktionieren, falls Ihnen eine umweltfreundliche Variante wichtig ist, greifen Sie besser zur Variante mit Turbine.

Einige Modelle sind sogar mit einem optischen oder akustischen Warnsignal versehen, sollte das Wasser 41 °C übersteigen. Sollten Sie Kinder in Ihrem Haushalt haben, empfehlen wir ein solches Modell mit Warnsignal, um unangenehme Verbrennungen zu vermeiden.

3. Das Duschthermometer im Online-Test: Wie genau messen Sie?

Verschiedene Duschthermometer-Tests im Internet haben gezeigt, dass die meisten Modelle sehr genau messen und es lediglich Abweichungen von +/- 0,5 °C geben kann. Sollten Sie sich ein Duschthermometer kaufen, achten Sie darauf, dass der Messbereich möglichst groß zwischen 0 und 100 °C ist, damit Sie die genaue Temperatur wissen und das Gerät nicht irgendwann einfach aufhört zu messen.

Duschthermometer Test