Das Wichtigste in Kürze
  • Je nachdem, ob Sie das Distortion-Pedal nur privat oder auch bei Auftritten nutzen, spielt die Größe eine wesentliche Rolle. Wenn Sie viele Effektpedale verwenden, bietet sich ein kompaktes Modell an, sodass alle Geräte auf Ihr Pedalboard passen. Fragen Sie sich nach dem genauen Nutzen, wenn Sie ein Distortion-Pedal aus gängigen Online Tests kaufen – so finden Sie in unserem Distortion-Pedal-Vergleich nicht nur ein leistungsstarkes, sondern auch passendes Gerät.
  • Flexibilität zahlt sich oft aus: Wenn der Proberaum eher klein ist, bietet Ihnen das beste Distortion-Pedal zum Beispiel zwei Möglichkeiten der Stromversorgung. Finden Sie Verzerrer-Pedale, die auch mit Batterie betrieben werden, um sich bei Bedarf ein Netzteil und damit ein Kabel zu sparen – davon liegen in Proberäumen schließlich genug herum.
  • Im Endeffekt kommt es natürlich auf den Sound an. Es gibt Metal-Distortion-Pedal aus aktuellen Tests, die extra für die härtere Gangart konzipiert sind. Wussten Sie, dass einer der Klassiker unter den Verzerrer-Pedalen das Boss-Distortion DS-1 ist – seit 1978? Wenn Sie sich mehr Spielraum wünschen, schauen Sie nach einer sinnvollen Kombination: Hier kann sich ein Overdrive-Distortion-Pedal anbieten. Bei den verschiedenen Modi empfiehlt es sich ebenfalls, genau hinzusehen. Viele Modelle vereinen mehrere Distortion-Modi, Sie müssen sich demnach nicht für ein reines Tube-Distortion-Pedal oder dergleichen entscheiden.

Distortion-Pedal Test

Behringer Overdrive/Distortion
Beh­rin­ger Over­dri­ve/Dis­tor­ti­on Derzeit ab 24,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Größe ++
Gewicht ++
Ist im Lieferumfang des Behringer Overdrive/Disortion-Pedal eine Batterie zur Stromversorgung enthalten? Das Beh­rin­ger Over­dri­ve/Di­sor­ti­on-Pedal wird ohne Batterie ge­lie­fert. Um das Pedal in Betrieb zu nehmen, müssen Sie eine 9V-Batterie kaufen.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Distortion-Pedale-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Distortion-Pedale-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Distortion-Pedale von bekannten Marken wie Mooer, Fender, Behringer, MXR, BOSS, ProCo. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Distortion-Pedale werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Distortion-Pedale bis zu 159,00 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 24,00 Euro. Mehr Informationen »

Welches Distortion-Pedal aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Distortion-Pedal-Modellen vereint das Behringer Overdrive/Distortion die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 14656 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Distortion-Pedal aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders das ProCo RAT 2. Sie zeichneten das Distortion-Pedal mit 254 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Distortion-Pedal aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Das Mooer Ultra Drive II hat sich die Spitzennote "SEHR GUT" im Distortion-Pedale-Vergleich redlich verdient. Das Distortion-Pedal hat sich unter 7 Modellen besonders positiv hervorgetan. Mehr Informationen »

Welche Distortion-Pedal-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Distortion-Pedale-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Distortion-Pedale“. Wir präsentieren Ihnen 7 Distortion-Pedal-Modelle von 6 verschiedenen Herstellern, darunter: Mooer Ultra Drive II, Fender MTG: LA, Behringer Overdrive/Distortion, MXR Super Badass, Boss DS-1, Jim Dunlop MXR Distortion und ProCo RAT 2. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Distortion-Pedale interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Distortion-Pedale aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Boss Metal Zone“, „ProCo RAT 2“ und „Mooer Black Secret“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Gewicht Vorteil der Dis­tor­ti­on-Pedale Produkt an­schau­en
Mooer Ultra Drive II 52,50 +++ Drei Ar­beits­mo­di (Normal, Extra und Ultra) » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fender MTG: LA 159,00 + Zwei Ar­beits­mo­di (Normal und Boost) » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Behringer Overdrive/Distortion 24,00 ++ Zwei Effekte (Dis­tor­ti­on und Over­dri­ve – auch Kom­bi­na­ti­on beider Effekte möglich) » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MXR Super Badass 109,00 +++ Ver­schie­de­ne Dis­tor­ti­on-Nuancen durch 3-Band-EQ möglich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Boss DS-1 75,90 + Klas­si­sches Pedal (un­ver­än­dert seit 1978) » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jim Dunlop MXR Distortion 99,87 + Mar­kan­ter Dis­tor­ti­on-Sound im Stil der 70er-Jahre » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ProCo RAT 2 93,50 + RAT-Fil­ter­steue­rung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Distortion-Pedal Tests: