Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Chorus-Effekt verhilft Ihrem Sound zu einem volleren Klang und mehr Lebendigkeit, indem er die Tonhöhe des Eingangssounds leicht variiert und zusammen mit dem Originalton ausgibt. Um dies zu erreichen, sollte das Gerät mindestens einen Depth-Regler zum Steuern der Intensität sowie einen Rate-Regler zur Anpassung der Geschwindigkeit des Effektes aufweisen. Beliebte Geräte wie das Chorus-Pedal Boss CH-1 können auch Equalizer oder weitere Regler mit sich bringen.
  • Chorus-Pedal-Tests im Internet haben gezeigt: Die Anzahl der Eingänge und Ausgänge bestimmt darüber, wie viele Tonsignale Sie mit dem Chorus-Pedal-Effekt bearbeiten bzw. weiterleiten können. Üblich sind große Klinken-Anschlüsse von 6,35 mm. Wählen Sie ein Gerät mit True-Bypass-Funktion aus dem Chorus-Pedal-Vergleich, wenn Sie das Signal ohne Modulation durch das Gerät schleifen wollen. Auch das beste Chorus-Pedal sollte niemals den Originalton kaputt modulieren.
  • Erhältlich ist ein Chorus-Pedal für Gitarre, Bass, Synthesizer und Co.. Wollen Sie ein Chorus-Pedal kaufen, wird Ihnen das Chorus-Pedal vorwiegend analog begegnen. Die Effektgeräte werden per 9-Volt-Netzstrom betrieben. Wählen Sie ein Modell mit Batteriebetrieb aus der Vergleichstabelle, wenn Sie Ihr Gerät auch per Akku betreiben. Das MXR Chorus-Pedal hatte in Tests im Internet unter anderem diese Funktion.

chorus-pedal-test