Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Currypasten sind bio. Bio-Currypasten stammen nicht nur aus pestizidfreiem Anbau ohne Gentechnik, sie sind auch fair gehandelt und kommen oft aus der Region.

1. Wie unterscheidet sich indische Currypaste von Thai-Currypaste?

Curry ist ein wichtiger Bestandteil der süd- und südostasiatischen Küche. Wer schon einmal einen Test mit Currypasten aus verschiedenen Ländern gewagt hat, der weiß, dass die Unterschiede groß sein können. Die bekanntesten Currys sind das Thai-Curry und das indische Curry. Aber auch innerhalb dieser Regionen können sich die Currypasten-Rezepte stark voneinander unterscheiden. Vor allem Indien bietet viele verschiedene Currys, die scharf und mild, mit Fleisch, Fisch und vegetarisch zubereitet werden können. Jede Familie hat ihr eigenes Stamm-Rezept für Curry, das von verschiedenen Gewürzen und Kräutern geprägt ist.

Im Gegensatz zu indischem Curry ist thailändisches Curry recht flüssig. Es erinnert an eine Suppe, wird aber auch mit Reis serviert. Genau wie indisches Curry enthält es oft Kurkuma, Chili, Koriander und andere Gewürze und Kräuter. In unserem Currypasten-Vergleich wird deutlich, dass in Thai-Currypasten oft auch Knoblauch, Schalotten und anderes Gemüse enthalten ist.

2. Wie weiß man ohne eigenen Test der Currypasten, wie scharf diese sind?

Die Schärfe von Thai-Currypasten ist leicht zu erkennen, Sie können sich an der Farbe orientieren. Gelbe Thai-Currypaste ist mild, denn sie enthält wenig oder gar kein Chili. Rote Thai-Currypaste hingegen ist scharf. Sie ist die beliebteste aller Currypasten. Wer eine besonders scharfe thailändische Currypaste kaufen will, dem empfehlen wir grüne Currypaste. Sie ist die schärfste der thailändischen Currypasten und sollte nur mit Vorsicht genossen werden. Wenn Sie mit Menschen zusammen essen, die eine weniger hohe Schärfetoleranz haben, empfehlen wir, ein milderes Curry zu kaufen und Ihre eigene Portion mit Chili-Sauce nachzuwürzen.

Bei indischem Curry ist die Unterteilung nicht so einfach, da es so viele verschiedene Rezepte gibt. Normalerweise finden Sie jedoch Angaben zur Schärfe auf der Verpackung der Currypaste.

3. Gibt es Currypaste ohne künstliche Zusätze?

Im Currypasten-Vergleich fällt auf, dass die wenigsten Pasten künstliche Zusätze enthalten. Aromen, Süßungsmittel, Farb- und Konservierungsstoffe finden wir in fast keiner Currypaste.

Currypaste Test