Brotschneidemaschine Test 2016

Die 7 besten Allesschneider im Vergleich.

AbbildungTestsiegerJupiter 361042Ritter E 16Bosch MAS9101NSiemens MS70002NPreis-Leistungs-SiegerSiemens MS42001NClatronic AS 2958 weißJupiter 303001
ModellJupiter 361042Ritter E 16Bosch MAS9101NSiemens MS70002NSiemens MS42001NClatronic AS 2958 weißJupiter 303001
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Kundenwertung
8 Bewertungen
643 Bewertungen
269 Bewertungen
139 Bewertungen
129 Bewertungen
31 Bewertungen
15 Bewertungen
Betriebsartmanuellelektrischelektrischelektrischelektrischelektrischmanuell
Maße7,3 x 31,5 x 19,8 cm33,5 x 22,5 x 23 cm28 x 26 x 36 cm39 x 26 x 28 cm33 x 10,2 x 19,5 cm31 x 23 x 28 cm7,3 x 31,5 x 19,8 cm
MaterialLeichtmetalKunststoffMetalMetalKunststoffKunststoffLeichtmetal
Gewicht0.99 kg3.5 kg5 kg3.5 kg0.39 kg2.8 kg2.3 kg
MesserschliffWellenschliffWellenschliffWellenschliffWellenschliffWellenschliffWellenschliffWellenschliff
Schnittstärkenbis 20 mmbis 20 mmbis 15 mmbis 15 mmbis 17 mmbis 6 mmbis 15 mm
Vorteile
  • leichte Handhabung
  • sehr kompakt
  • einfache Reinigung
  • leicht zu reinigen
  • gute Schneidequalität
  • schneidet hauchdünn
  • wenig Platzbedarf
  • Sicherheitsschalter
  • Restehalter/Fingerschutz
  • durch Saugfüsse sehr stabiler Stand
  • schneidet auch trockenes Brot perfekt
zum Anbieterzum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.8/5 aus 41 Bewertungen

Brotschneidemaschine-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Brotschneidemaschinen benutzt man heute nicht nur zum Schneiden von Brot, sondern man setzt sie heute in vielen Küchen als Allesschneider ein. Der elektrische Betrieb steht hier dem manuellen gegenüber. Elektrogeräte sind in der Regel praktischer, aber auch teurer im Erwerb und Betrieb. Geräte, die per Hand genutzt werden, sind langlebiger, erfordern aber auch mehr Kraft und Zeit.
  • Wichtiges Zubehör sind Spezialmesser zum Schneiden von anderen Lebensmitteln, wie Käse oder Wurst und eine Auffangschale.
  • Beim Kauf werden Ihnen viele Hersteller begegnen. Zu den wichtigsten gehören hier Bosch, Siemens, Wenko und Krups.

Brotschneidemaschine mit geschnittenem Brot Brotschneidemaschine Test

Die gute, alte Brotschneidemaschine hat sich zum Typ Allesschneider weiterentwickelt. Neben Brotbackautomat und Brotkasten findet man sie heute in vielen Küchen. Die modernen Geräte zerteilen beinahe alle Lebensmittel: von Brot über Käse und Wurst bis hin zu Fleisch. Nicht nur für Antipasti-Fans ist der Allesschneider unverzichtbar in der Küche, auch bei der Vorbereitung von Dinner-Abenden ist die Maschine eine zeitsparende Hilfe. Aber Achtung: Sie birgt auch ein hohes Verletzungsrisiko.

In unserem Brotschneidemaschine Test 2016 stellen wir Ihnen verschiedene Modelle vor, sagen Ihnen worauf Sie beim Kauf achten müssen und geben Ihnen Tipps zum Umgang.

1. Brotschneidemaschine: Manuell oder elektrisch?

Wenn Sie sich eine Brotmaschine anstelle eines Brotmessers kaufen wollen, stehen Sie zunächst vor der Wahl: manuell oder elektrisch? Die elektrischen Allesschneider, ähnlich einem Elektromesser, sind natürlich bequemer in der Anwendung, dafür aber auch teurer und sie verbrauchen Strom. Außerdem sind sie sehr groß, die manuellen Geräte sind durchaus platzsparender. Wenn Sie sich morgens also nur Ihr Brot schneiden wollen, könnte die Anschaffung eines manuell-bedienbaren Geräts Ihren Bedürfnissen schon Genüge tun. Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile einer manuellen Brotschneidemaschine im Brotschneidemaschine Test 2016 noch einmal zusammengefasst:

  • Einfacher zu reinigen
  • Energiesparend
  • Langlebiger
  • Mehr Kraftaufwand
  • Zeitintensiver

2. Kaufkriterien

Hier haben wir im Brotschneidemaschine Test die wichtigsten Kaufkriterien für Sie zusammengefasst. So finden Sie einfach und schnell die beste Brotschneidemaschine für Ihren Haushalt.

Kriterien Erklärung
Schnittbreitenregulierung Die Schnittbreite lässt sich stufenlos an den Geräten einstellen. Die meisten Geräte aus dem Brotschneidemaschine Test verfügen über eine Millimeterskala, sodass die Schnittbreite optimal eingestellt werden kann. Über die minimale Schnittbreite geben die Hersteller keine Auskunft, da zumindest theoretisch immer 0 mm möglich sind. Die Realität sieht meist jedoch anders aus, wie der WDR Brotschneidemaschine Test gezeigt hat.
Messermaterial Weicher Stahl hat bei Allesschneidern nichts zu suchen, denn er sorgt – insbesondere bei härterem Schnittgut – für schlechte Schnittergebnisse.
Messerschliff Allesschneider werden generell mit einem Universalmesser, optimaler Weise mit Wellenschliff, geliefert. Diese eignen sich für alle Produkte, ob es nun Brot, Salami, Käse oder Fleisch ist. Gezahnte Messer können zwar auch als Universalmesser benutzt werden, sind für härtere Lebensmittel auch von Vorteil, schneiden aber weiche Produkte nicht sauber. Das wiederum können glatt geschliffene Messer besser, jedoch haben sie bei Brot ihre Probleme.
Sicherheitseinrichtungen Rund 2,7 Millionen kleinere und größere Unfälle passieren geschätzt pro Jahr im Haushalt bei der Arbeit mit Allesschneidern. Ob es nur die Fingerkuppe oder gleich den ganzen Daumen erwischt – ärgerlich und schmerzhaft ist es allemal. Im Hinblick auf Sicherheitsvorkehrungen unterscheiden sich die Maschinen stark. Obligatorisch für einen sicheren Gebrauch sind Schlitten und Restehalter. Die größte Gefahr bei elektrischen Allesschneidern liegt beim Anschalten der Maschine. Sie sollten beim Kauf darauf achten, wie der Schalter gelegen ist. Oft befindet sich dieser nah am Messer, sodass – wenn Sie die Maschine mit dem Zeigefinger einschalten – der Daumen zu nah am Messer ist. Auch die Maschinen von Bosch zeichnen sich durch eine hohe Sicherheitsvorkehrung aus. Es gibt auch Maschinen ohne Dauerbetrieb, der Knopf muss dabei während des gesamten Schneidevorgangs gedrückt werden. Das kann als Plus für die Sicherheit, aber auch als Minus für eine bequeme Bedienung gewertet werden. Die Anleitung enthält meistens Sicherheitstipps. Ein Tipp aus dem Brotschneidemaschine Test: Lesen Sie sich diese vor dem ersten Gebrauch durch!
Kindersicherung Einige Maschinen verfügen über zusätzlichen Schutz, damit Kinder das Gerät nicht einfach bedienen können. Das kann zum Beispiel ein versteckter Startknopf oder eine Verriegelung für den Schlitten sein.
Abnehmbare Messerabdeckung Eine Messerabdeckplatte bietet neben mehr Sicherheit für Ihre Hände außerdem den Vorteil, dass das Schnittgut leichter am Messer vorbei gleitet und Sie weniger Kraft aufwenden müssen. Zudem werden die Scheiben gleichmäßiger.
Neigung Einige Modelle lassen sich neigen. Das erhöht den Druck des Schnittguts auf das Messer. So wird das Schneiden insbesondere bei großem Schnittgut erleichtert, sodass Sie gleichmäßigere Scheiben erhalten.
Gehäusematerial Ob aus Plastik in Küchenweiß oder aus Aluminium: Die Schneidefähigkeit Ihrer Maschine bleibt vom Gehäuse unbeeinflusst. Wenn Sie eine Standmaschine kaufen, sieht ein Gerät in Alu- und Edelstahloptik natürlich schicker aus.
Technik des Motors Der Leistungsaufnahme der Modelle aus dem Brotschneidemaschine Vergleich liegt zwischen 45 und 170 Watt. Energiesparende Maschinen können ihren Energieverbrauch an das zu schneidende Material anpassen, andere Maschinen schneiden konstant mit hoher Wattzahl. Die Motoren sind aber nur für den Hausgebrauch, also für etwa 10 Minuten, ausgelegt. Daher sind sie mit einem Überlastungs- und Thermoschutz ausgestattet. Wenn das Messer blockiert wird, weil es zum Beispiel auf einem zu harten Gegenstand stößt, schaltet sich der Motor ab. Auch wenn der Motor zu heiß läuft, weil das Gerät zu lange benutzt wird, stoppt er. Daraufhin muss die Maschine sich erst einmal abkühlen, bevor sie wieder in Betrieb genommen werden kann. Wenn Sie oft und schnell große Mengen schneiden wollen, sollten Sie sich lieber nach einer professionellen, für den Dauerbetrieb ausgelegten Brotschneidemaschine für eine Bäckerei oder die Gastronomie umschauen. Um Strom zu sparen, können Sie bei manchen Modellen die Geschwindigkeit stufenlos verstellen.
Gewicht in kg Ein gewisses Gewicht sorgt für einen guten Halt, deshalb sollten Sie bei sehr leichten Maschinen darauf achten, dass diese über eine Halterungsvorrichtung oder Saugnäpfe verfügen.
Zusammenklappbar Zusammenklappbare Brotschneidemaschinen lassen sich gut verstauen und sind insbesondere für kleine Küchen geeignet, bieten aber auch mehr Sollbruchstellen. Standgeräte sind meist robuster. Sie sollten beim Kauf eines klappbaren Allesschneiders darauf achten, dass sich der Schlitten und Restehalter schnell montieren lassen.
Preis Nicht immer kann man vom Preis auf die Qualität schließen, bei Allesschneidern empfiehlt sich jedoch, nicht das erst beste Schnäppchen zu schlagen. Günstige Maschinen geben oft unter Druck nach, dadurch werden die Scheiben ungleichmäßig oder das Schnittgut reißt einfach. Das stellt auch die Stiftung Warentest in ihrem Brotschneidemaschine Test fest.

Tipp! Die Messer von elektrischen Brotschneidemaschinen haben eine Normgröße von 17 Zentimetern. Sie können also theoretisch Messer verschiedener Maschinen benutzen. Allerdings sollten Sie dann bei Kauf der neuen Maschine auf die Achsenbefestigung achten. Oft ist diese nicht mit den Messern anderer Hersteller kompatibel.

Sie haben die Wahl zwischen zusammenklappbaren Allesschneidern und Standmaschinen. Die zusammenklappbaren empfehlen sich, wenn Sie nur wenig Platz in Ihrer Küche zur Verfügung haben und die Maschine nicht täglich im Einsatz sein soll. Ein fest installiertes Modell hingegen ist durch sein höheres Gewicht standfester und, da es meist aus Metall ist, sieht es in der Küche schicker aus. Lesen Sie hier im Brotschneidemaschine Vergleich über die Vor- und Nachteile einer Standmaschine:

  • Schwerer, dadurch höhere Standfestigkeit
  • Langlebiger durch weniger Sollbruchstellen
  • Sehen schicker aus
  • Nehmen mehr Platz ein
  • Sind meist teurer

3. Tipps für den Umgang mit der Brotschneidemaschine

Die Brotschneidemaschine MS42001N von Siemens

Die Brotschneidemaschine MS42001N von Siemens

Hier geben wir Ihnen ein paar feine, kleine Tipps für den Umgang mit den Geräten aus dem Brotschneidemaschine Vergleich mit an die Hand:

  • Schneiden Sie nie ohne den Schlitten. Gerade bei klappbaren Geräten, an die der Schlitten extra anmontiert werden muss, liegt die Versuchung nahe, schnell ein paar Scheiben Brot so abzuschneiden. Damit gefährden Sie jedoch Ihre Finger.
  • Stellen Sie nach der Benutzung und Reinigung die Maschine auf die minimale Schnittbreite, um Ihre Finger beim späteren Aufbau – insbesondere bei Klappmaschinen – zu schützen.
  • Nach jeder Benutzung sollte Ihr Brotschneidemaschine Testsieger gereinigt werden, da ein verunreinigtes Messer nicht mehr so gut schneidet. Hinzu kommt der hygienische Aspekt. Zum Reinigen können Sie ein feuchtes Tuch mit etwas Spülmittel verwenden. Sie sollten das Gerät jedoch niemals ins Wasser tauchen.
  • Besonders bei sehr kurzen Lebensmitteln, wie Brotkanten, sollten Sie den Restehalter benutzen.
  • Viele Maschinen haben bei Krustenbrot Probleme. Sogar die beste Brotschneidemaschine kann hier Probleme bekommen. Sie schneiden die Kruste dann häufig nicht, sondern zerreißen sie viel mehr. Das können Sie bereits beim Schneidevorgang erkennen, wenn das Messer lange braucht, um durch das Brot zu kommen und Sie viel Kraft aufwenden müssen. Auch wenn beim Schneidevorgang viele Krümel entstehen, ist das ein schlechtes Zeichen.
  • Geräte für Linkshänder: Beim Großteil der elektrischen Schneidemaschinen sitzt der Schlitten auf der rechten Seite, muss also auch mit der rechten Hand geführt werden. Allerdings ist die Bedienung mit der „falschen Hand“ nicht allzu schwierig, sodass Linkshänder auch Maschinen mit rechtsseitigen Schlitten ohne erhöhtes Sicherheitsrisiko bedienen können.

Tipp! Wenn Sie nicht so viel Platz opfern wollen, können Sie sich auch einen Einbau Allesschneider kaufen. Die Hersteller Jupiter und ritter bieten zum Beispiel Einbau Brotschneidemaschinen an, die einfach in der Schublade verschwinden. Außerdem verkaufen die beiden Hersteller auch Modelle mit der Möglichkeit zur Wandmontage.

brot mit brotschneidemaschine und auffangschale

4. Zubehör

4.1 Spezialmesser für Fleisch, Käse und Wurst

Manche Hersteller bieten speziell für Fleisch, Käse oder Wurst Spezialmesser an. Diese sind aber nur ab und zu ein Vorteil. Der Brotmaschine Test von Stiftung Warentest, in der auch ein Gerät zum Brotschneidemaschine Testsieger gekürt wurde, ergab, dass es in den meisten Fällen kaum Sinn macht, ein Spezialmesser zu kaufen. Diese Kosten liegen je nach Hersteller, Modell und Qualität zwischen 25 und 80 Euro.

4.2 Auffangschale

Eine Auffangschale ist generell nicht im Lieferumfang enthalten, sie ist für den Gebrauch auch nicht notwendig. Sie können zum Beispiel stattdessen einfach einen Teller oder eine flache Schüssel hinstellen. Auffangschalen sind für 10 bis 20 Euro erhältlich.

5. Beispielprodukte

5.1 Elektrische Allesschneider

Modell Erklärung
Siemens MS42006N Das Modell von Siemens erfreut sich wegen seines guten Preis-Leistungsverhältnisses großer Beliebtheit. Es ist zusammenklappbar und mit 1,56 Kilogramm sehr leicht. Darunter leidet jedoch die Standfestigkeit. Die Saugnäpfe unter dem Gerät steuern dem zwar entgegen, schwerere Modelle stehen jedoch deutlich sicherer. Das Messer mit Wellenschliff schneidet bis zu 17 Millimeter dick, mit weichen Lebensmitteln hat der Allesschneider jedoch seine Probleme. Preis: ca. 25 Euro.
ritter E 16 mit ECO-Motor Für Fans des Bauhausstils ist die Anschaffung eines ritter Allesschneiders allein schon wegen des Designs eine gute Idee. Das Wellenschliffmesser kann bis zu 20 Millimeter dick schneiden und hat insgesamt bei allen Lebensmitteln eine gute Schneidequalität. Das Besondere ist der Eco-Motor. Er ist im Vergleich zu seinem Vorgängermodell 20% sparsamer, hat jedoch trotzdem mehr Kraft. Leider verfügt die Maschine nicht über eine Einschaltsicherung, Sie können jedoch zwischen Dauer- und Momentbetrieb wählen. Das Gerät ist an sich gut zu handhaben, allein die Reinigung ist aufwendiger. Preis: ca. 65 Euro.
Bosch MAS9101N Der Stiftung Warentest Testsieger von 2008. Die Bosch Brotschneidemaschine verfügt über ein Messer mit Wellenschliff, einer maximalen Schnittstärke von 15 Millimetern und über eine sehr gute Schneidequalität. Außerdem ist eine Messerabdeckung und eine Einschaltsicherung vorhanden, was der Sicherheit sehr entgegenkommt. Außerdem können Sie zwischen Dauer- und Momentbetrieb wählen. Auch für Standfestigkeit ist durch Saugnäpfe und eine Schraubvorrichtung gesorgt. Nachteile sind kaum zu finden. Lediglich die Reinigung ist etwas aufwendig, außerdem lässt sich nur eine Geschwindigkeit einstellen. Preis: ca. 113 Euro.
Bosch MAS4201N Eine günstige Alternative zum Highclass-Modell von Bosch bietet diese Brotschneidemaschine. Sie verfügt ebenfalls über einen Sicherheitsschalter. In Testberichten wird die Schneidequalität des Wellenschliffmessers als solide eingestuft. Der Allesschneider ist mit 1,8 Kilogramm sehr leicht und besitzt deshalb Saugnäpfe. Einen so sicheren Stand wie den einer schweren Brotschneidemaschine erreicht das Modell jedoch nicht. Sie können diesen Allesschneider auch zusammenklappen. Preis: ca. 25 Euro.
Siemens MS70002N Diese Siemens Brotschneidemaschine ist eine der teureren des Herstellers. Das Wellenschliffmesser lässt bis zu 15 Millimeter dicke Scheiben zu, außerdem besitzt die Maschine sowohl eine Einschaltsicherung als auch einen Moment- und Dauerschalter. Siemens nennt das Gerät zwar Metall-Allesschneider, das Gehäuse besteht jedoch teilweise auch aus Kunststoff, was für ein geringes Gewicht von 2,96 Kilogramm sorgt. Preis: ca. 70 Euro.

Weizen-Brot

5.2 Manuelle Brotschneidemaschinen

Wenn Sie Ihre Brotschneidemaschine manuell betreiben wollen, lohnt sich ein Blick auf die folgenden Produkte:

Modell Erklärung
Graef Manueller Allesschneider Manuelle H9 Der Graef Allesschneider ist die beliebteste manuelle Brotschneidemaschine. Sie besteht aus Metall, der Griff an der Handkurbel aus Holz und besitzt ein voll durchgehärtetes gezahntes Edelstahlmesser. Die Schnittstärke lässt sich auf maximal 15 mm einstellen. Gummisaugfüße sollen für einen stabilen Stand sorgen. Der Preis liegt bei ca.88 Euro.
WENKO Allesschneider Brotschneidemaschine Eine deutlich günstigere Alternative ist die Wenko Brotschneidemaschine. Das Messer ist aus Edelstahl, das Gehäuse aus Plastik und der Kurbel-Griff aus verchromten Metall. Außerdem verfügt sie über einen Befestigungshebel und Saugnäpfe für einen stabilen Stand. Wenn sie nicht gebraucht wird, lässt sie sich einklappen und verstauen.
Jupiter 302001 Hand-Allesschneider Die Jupiter greift vor allem das Retro-Design auf. Sie ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich, beispielsweise in einem kräftigen Rot, Raps-Gelb und einem knalligen Grün. Sie ist aus Leichtmetall und besitzt ebenfalls einen Befestigungshebel und Saugnäpfe. Jupiter verspricht Ihnen zusätzlich 5 Jahre Garantie. Der Preis richtet sich nach Design und liegt für das günstigste Modell in hellgrau bei ca. 68,00 Euro. Das teuerste Gerät in hellelfenbein kostet ca. 95,00 Euro.

6. Die wichtigsten Hersteller

Die manuelle Brotschneidemaschine von Graef hat ein schickes, klassisches Design

Die manuelle Brotschneidemaschine von Graef hat ein schickes, klassisches Design.

6.1 ritter

Anhängern vom Bauhausstil ist ritter bereits ein Begriff. Das Unternehmen setzt nach dem Motto „form follows function“ auf praktische, gut verbaute Maschinen ohne unnütze Details. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann 1905 in einer Garage bei München. Seit Mitte der 1930er Jahre stellt ritter auch Brotschneidemaschinen her, heutzutage bietet das Unternehmen 13 verschiedene Allesschneider an. Zu den beliebtesten ritter Brotschneidemaschinen gehören folgende Modelle:

  • Compact 1
  • Serano 7: Der Haus & Garten Allesschneider Test kürte serano7 2011 mit einem Gesamtergebnis von 1,6 (gut) zum Testsieger. Die Gründe: bestes Schneideergebnis und überdurchschnittlich gute Verarbeitungsqualität.
  • Solida 5
  • AES 62 SL
  • Solida 4

6.2 Siemens

Unter dem Namen „Telegraphen Bau-Anstalt von Siemens & Halske“ wurde das Unternehmen 1847 in Berlin gegründet. Heute hat es vier hauptsächliche Geschäftfelder: Energie, Medizintechnik, Industrie und Infrastruktur. Die Herstellung von Gebrauchsgütern macht nur einen kleinen Teil von Siemens aus. Das Allrounder-Unternehmen bietet sieben verschiedene Allesschneider an. Siemens Brotschneidemaschinen zeichnen sich dadurch aus, dass sie im Vergleich relativ günstig und leicht sind.

6.3 Graef

Das Unternehmen wurde 1920 im Sauerland gegründet, ab 1950 fing es an, Schneidemaschinen für den Haushalt zu produzieren und wurde bereits mehrmals, beispielsweise mit dem „Marken des Jahrhunderts“ Preis von „Deutsche Standards“, ausgezeichnet. Mittlerweile bietet Graef Allesschneider in 18 verschiedenen Ausführungen für unterschiedliche Einsatzbereiche, zum Beispiel für das Camping und sogar Energiesparmodelle. Das Modell „Mobiler Allesschneider UNA 9“ wurde 2011 mit dem Plus X Award zum besten Produkt des Jahres ausgezeichnet und gewann außerdem in der Kategorie „Design, High Quality, Bedienbarkeit“. 2013 folgte der German Design Award.

6.4 Krups

Brotschneidemaschine beim Discounter

Beim Discounter, wie Aldi, Lidl oder Rewe, können Sie oft Brotschneidemaschinen günstig kaufen. Wer Augen und Ohren offen hält findet  häufig auch bei Media Markt oder Saturn Brotschneidemaschinen im Angebot.

Der Hersteller von Elektronik-Kleingeräten begann 1871 in Solingen mit der Herstellung von Personen- und Haushaltswaagen. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2011 einen Jahresumsatz von 88,2 Millionen Euro.

6.5 Bosch

Das 1886 gegründete deutsche Unternehmen Bosch ist ein Mischkonzern und tätig in verschiedenen Branchen, unter anderem als Hersteller von Gebrauchsgütern, Industrie- und Gebäudetechnik und als Zulieferer in der Automobilbranche. Die Bosch Brotschneidemaschinen zeichnen sich vor allem durch hohe Sicherheitseinrichtungen aus. Das bekannteste Modell ist:

  • MAS 9101 N: Im Brotschneidemaschinen Test von Stiftung Warentest (2008) gelangte dieser Allesschneider hauptsächlich wegen seiner guten Schneidequalität und der hohen Sicherheit auf den ersten Platz.

6.6 Clatronic

Die Brotschneidemaschine 302001 von Jupiter.

Die Brotschneidemaschine 302001 von Jupiter.

Das Unternehmen aus Kempen wurde 1985 gegründet und ist ein Großhändler für Elektrogeräte. Die Produkte von Clatronic, die in China hergestellt werden, sind im unteren Preissegment angesiedelt. 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 116,6 Millionen Euro.

6.7 Maxx Cuisine

Die Artikel von Maxx Cuisine gehören zu den günstigeren auf dem Markt und werden zum Beispiel durch Rossmann und Otto vertrieben. Zurzeit hat Maxx Cuisine keinen Allesschneider im Angebot.

6.8 KitchenAid

Das US-amerikanische Unternehmen begann 1914 mit der Herstellung von Mixern und nahm über die Jahre viele weitere Küchengeräte mit in seine Palette. Heute ist das Unternehmen insbesondere durch seine Küchenmaschine Artisan bekannt.

6.9 Jupiter

Das Unternehmen existiert seit 1921 und stellt vor allem Küchengeräte her. Beliebt sind die manuellen Allesschneider von Jupiter (siehe oben), im Angebot sind jedoch auch elektrische Brotschneidemaschinen.

Und zum Abschluss noch eine kleine Anleitung zum Brot selber backen. So können Sie Ihre Maschine gleich testen:

Unser Testsieger
Preis-Leistung-Sieger

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Brotschneidemaschine.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Küchengeräte

Küchengeräte Brotbackautomat

Brotbackautomaten übernehmen nicht nur das Backen, sondern auch das Kneten des Brots. Sie müssen nur die Zutaten zugeben, den Rest übernimmt das …

zum Vergleich

Küchengeräte Dampfgarer

Dampfgarer dienen zur schonenden Zurbereitung von Lebensmitteln. Vor allem Gemüse verliert weniger Vitamine durch das sanfte Garen durch den …

zum Vergleich

Küchengeräte Design-Wasserkocher

Wasserkocher sind erheblich effizienter als als Töpfe auf der Herdplatte. Sie verbrauchen weniger Energie und schonen dadurch Umwelt und Geldbeutel…

zum Vergleich

Küchengeräte Doppelkochplatte

Eine Doppelkochplatte (auch: Doppelherdplatte oder Doppelkochfeld) ist ein autarkes Kochfeld mit zwei Heizelementen (Koch- bzw. Herdplatten). Es gibt…

zum Vergleich

Küchengeräte Edelstahl-Wasserkoch…

Mit einem elektrischen Wasserkocher können Sie bequem und schnell Wasser zum Kochen bringen. Dabei übernimmt der Kocher die ganze Arbeit. Sie mü…

zum Vergleich

Küchengeräte Eierkocher

Ein Eierkocher ist praktisches und effizientes Küchengerät zum Eierkochen und Stromsparen - Sie verbrauchen damit 50 % weniger Energie als beim …

zum Vergleich

Küchengeräte Einzelkochplatten

Eine Einzelkochplatte, oder ein Einzelkochfeld, ist eine mobile, also tragbare Herdplatte, die an jedem beliebigen Ort mit Stromanschluss aufgestellt …

zum Vergleich

Küchengeräte Elektrische Kaffeemü…

Eine elektrische Kaffeemühle mahlt aus frischen Kaffeebohnen feines Kaffeepulver, das direkt verarbeitet werden sollte. So entfaltet es mehr Aroma…

zum Vergleich

Küchengeräte Elektromesser

Ein Elektromesser (EM) ist ein Alleskönner und schneidet in der Küche jegliche Lebensmittel in Scheiben und zarte Stücke…

zum Vergleich

Küchengeräte Elektrischer Espress…

Ein elektrischer Espressokocher ist eigentlich ein elektrischer Kaffeekocher, da er streng genommen keinen echten Espresso zubereitet. Dennoch …

zum Vergleich

Küchengeräte Espressokocher

Für den flotten und vor allem preiswerten Kaffeegenuss Daheim macht sich kaum ein Küchenhelfer so gut wie der Espressokocher…

zum Vergleich

Küchengeräte Espressomaschine

Espressomaschinen funktionieren dergestalt, dass Wasser in einen druckdichten Kessel erhitzt wird. Nachdem frisch gemahlener Kaffee in einen Siebträ…

zum Vergleich

Küchengeräte Friteuse

Friteusen, wie man sie auch in Gastronomien oder privaten Haushalten findet, sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln in Fett. Am häufigsten …

zum Vergleich

Küchengeräte Glas-Wasserkocher

Mit einem Glas-Wasserkocher wird Wasser nicht nur schnell und bequem zum Kochen gebracht, er dient auch als schöner Hingucker in jedem Raum. Mit …

zum Vergleich

Küchengeräte Handmixer

Handmixer sind zuverlässige Küchehelfer, die in keiner Küche fehlen sollten, da Sie für einige Aufgaben beim Kochen und Backen von Torten oder …

zum Vergleich

Küchengeräte Heißluft-Friteuse

Heißluft Friteusen sind Geräte zum Ausbacken von Lebensmitteln mit wenig Fett. Sie werden auch Airfryer (aus dem englischen Air = Luft und fry = …

zum Vergleich

Küchengeräte Herdschutzgitter

Schutzgitter für den Herd gibt es aus verschiedenen Materialien. Plastik ist oft transparent und fällt nicht so stark ins Auge wie eine …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeemaschine mit M…

Eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk ist eine erweiterte Variante der klassischen Filterkaffeemaschine: mit einer oberhalb des Filterkorbs eingebauten …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeemaschine

Klassische Filterkaffeemaschinen haben noch längst nicht ausgedient. Tatsächlich sind sie in Deutschland noch immer stark vertreten. Aufgrund der …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeemühle

Bei Kaffeemühlen haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen dem manuellen und dem elektrischen Mahlbetrieb. Puristen, bei denen bereits das Mahlen …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeepadmaschine

Kaffeepadmaschinen brühen Kaffee in Sekundenschnelle auf. In unter zwei Minuten steht der Kaffee trinkfertig bereit - inklusive Aufheizen. Im …

zum Vergleich

Küchengeräte Kaffeevollautomat

Kaffeevollautomaten sind die Creme de la Creme des Kaffeegenusses. Per Knopfdruck werden sämtliche Kaffeekreationen zubereitet, ohne dass der Genie…

zum Vergleich

Küchengeräte Kapselmaschine

Kapselmaschinen sind einfach zu bedienen und bieten in Sekunden frisch gebrühten Kaffee. Nespresso ist dabei marktführend und bietet die teuersten …

zum Vergleich

Küchengeräte Kontaktgrill

Kontaktgrills sind wahre Allrounder: Auf ihnen lassen sich nicht nur hervorragend Panini zubereiten, sondern auch Burger, Burritos und Cubanos…

zum Vergleich

Küchengeräte Küchenmaschinen

Küchenmaschinen sind zuverlässige Helfer bei kleineren und größeren Arbeiten in der Küche, die im Alltag anfallen. Sie vereinen die Funktionen …

zum Vergleich

Küchengeräte Mikrowelle mit Grill

Mit einer Mikrowelle mit Grill können Sie Speisen und Getränke schnell und unkompliziert erwärmen. Dank der Grillfunktion ist es aber auch mö…

zum Vergleich

Küchengeräte Mikrowellen

In einer Mikrowelle können fertige Mahlzeiten aufgewärmt oder Tiefgefrorenes aufgetaut werden. Die Wärme entsteht dabei durch elektromagnetische …

zum Vergleich

Küchengeräte Mini-Fritteuse

Eine Mini-Fritteuse ist eine kleinere Ausführung der Haushalts-Fritteuse. Sie ist für kleine Mengen von ca. 200 - 600 Gramm ausgelegt, welche in …

zum Vergleich

Küchengeräte Minibackofen

Ein Minibackofen ist die kleine Version eines herkömmlichen Backofens mit den gleichen Grundfunktionen: Backen mit Ober- und Unterhitze…

zum Vergleich

Küchengeräte Multikocher

Das Kochen mit Multikocher-Geräten garantiert einen abwechslungsreichen Speiseplan. Je mehr Programme das Gerät besitzt, desto mehr Speisen können …

zum Vergleich

Küchengeräte Nudelmaschine

Man unterscheidet manuelle und elektrische Nudelmaschinen. Die manuellen Modelle lassen sich besser kontrollieren als die elektrischen Vertreter und k…

zum Vergleich

Küchengeräte Pizzaofen

Pizzaöfen gibt es nicht nur für den Garten. Mit einem Pizzaofen für zu Hause können Sie direkt auf Ihrem Küchentisch selbst gemachte oder …

zum Vergleich

Küchengeräte Reiskocher

Das größte Argument für einen Reiskocher ist, dass es kein Anbrennen und Überkochen gibt. Vorbei sind die Zeiten, da man geduldig neben dem Herd …

zum Vergleich

Küchengeräte Retro-Kühlschrank

Retro-Kühlschränke sind Kühlgeräte, die im Stil der 50er und 60er Jahre designt, sind. Sie werden meist als Kühl-Gefrierkombination, als Kü…

zum Vergleich

Küchengeräte Siebträgermaschine

Mit einer Siebträgermaschine bzw. Espressomaschine können Sie selbst entscheiden, mit wie viel Brühwasser und Druck Ihr Espresso zubereitet wird. …

zum Vergleich

Küchengeräte Slow-Cooker

Slow Cooker sind Langsamgarer, die ein vitaminschonendes Garen von Gemüse zwischen 60 und 90° Celsius ermöglichen. Sie erhalten mehr der Vitamine, …

zum Vergleich

Küchengeräte Sous-Vide-Garer

Sous Vide Garer sind Geräte, bei denen Fleisch, Fisch und Gemüse in einem Vakuumbeutel bei niedriger Temperatur in einem Wasserbad punktgenau …

zum Vergleich

Küchengeräte Stabmixer

Stabmixer, wie man sie heute in fast jeder Küche findet, gibt es seit 1955 in Deutschland im Handel zu kaufen. Damit kann man Soßen herstellen, …

zum Vergleich

Küchengeräte Standkühlschrank

Standkühlschränke sind Kühlgeräte, die frei in der Küche oder einem anderen Raum stehen, also nicht als Einbaukühlschrank in den restlichen Mö…

zum Vergleich

Küchengeräte Standmixer

Der Universelle: Ein Standmixer wird für Smoothies, das Pürieren von Suppen, Energy Drinks und die Herstellung von Babynahrung genutzt. Je nach …

zum Vergleich

Küchengeräte Teemaschine

Teemaschinen ermöglichen das Aufbrühen von Tee ohne großen Aufwand. Sie können sich, je nach Modell, auf die notwendige Brühtemperatur von z.B. …

zum Vergleich

Küchengeräte Toaster

Toaster sollen die Scheiben Toasts bräunen und erwärmen, um den Geschmack der selben zu verbessern…

zum Vergleich

Küchengeräte Vakuumierer

Vakuumierer dienen zum Verschließen von Lebensmitteln oder Kleidung unter einer Vakuumverpackung. Dadurch werden sie vor äußeren Einflüssen und …

zum Vergleich

Küchengeräte Wasserkocher

Wichtig bei einem Wasserkocher ist zunächst das Fassungsvermögen. Für Single- oder 2-Personen-Haushalte reicht ein Gerät mit einem Fassungsvermö…

zum Vergleich

Küchengeräte Zitruspresse

Zitruspressen, auch Zitronenpressen oder Orangenpressen genannt, sind Saftpressen mit einem Presskegel, auf dem Zitrusfrüchte ausgepresst werden. Im …

zum Vergleich