Das Wichtigste in Kürze
  • Die Ernte der Kaffeebohnen auf einer Plantage, die Bio-Standards einhält, erfolgt in der Regel per Hand. Viele Anbieter von Bio-Espresso sind zudem Fair-Trade-zertifiziert. Oft bestehen langjährige Geschäftsbeziehungen zwischen den Bauern vor Ort und den Vertriebspartnern. Dennoch werden längst nicht alle Bio-Espresso-Bohnen auch Fair-Trade-konform gehandelt.

1. Was macht Bio-Espresso im Vergleich zu herkömmlichem Espresso aus?

Ein Espresso, der nach Bio-Standards hergestellt wurde, unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von herkömmlichen Espressi. So werden die Kaffeepflanzen, aus deren Bohnen später Bio-Espresso entsteht, üblicherweise in Mischkulturen mit Schattenbäumen und anderen Pflanzen wie Avocado, Zuckerrohr, Bananen und Kakao angebaut.

Das führt nicht nur dazu, dass die Kaffeepflanzen besser vor Witterungseinflüssen geschützt sind. Sie werden auch nachhaltiger natürlich bewässert, die Bodenbeschaffenheit wird optimiert und einem Schädlingsbefall auf ökologisch nachhaltige Weise vorgebeugt. Chemische Düngemittel und Pestizide kommen nicht zum Einsatz.

Suchen Sie noch nach einer passenden Maschine, um Ihren Bio-Espresso von Dennree, Gepa oder Bionatural zuzubereiten, empfehlen wir Ihnen, sich auch unsere nachfolgend angeführten Ratgeber anzuschauen:

2. Worin besteht der Unterschied zwischen Arabica- und Robustabohnen?

Entscheiden Sie sich, Bio-Espresso zu kaufen, stehen Sie vor der Wahl, einen reinen Arabica-Kaffee oder eine Arabica-Robusta-Mischung zu wählen. Doch welche Unterschiede gibt es eigentlich zwischen beiden Sorten, laut Bio-Espresso-Tests im Internet?

Robusta-Bohnen entstammen nicht nur einer widerstandsfähigeren Unterart der Kaffeepflanze. Sie bringen auch einen geschmacklich etwas intensiveren Espresso hervor. Oft sind erdige und dunkle Aromen vorherrschend.

Bio-Espresso-Bohnen von Mount Hagen, Café Royal oder Tegut, die zu 100 Prozent von Arabica-Pflanzen stammen, schmecken hingegen deutlich milder und ausgewogener. Allerdings gelingt eine stabile Crema mit Robusta-Bohnen oft besser. Die Lösung für viele Kaffeeanbieter: eine Mischung aus den Bohnenvarianten, die das Beste beider Sorten vereint.

3. Wie sollte ein Bio-Espresso laut Online-Tests am besten getrunken werden?

Bio-Espresso-Bohnen wie auch gemahlene Espresso-Varianten von Alnatura, Mount Hagen oder anderen Herstellern können sowohl in Kaffeevollautomaten als auch in Espressokochern, Espressomaschinen und Siebträgermaschinen zubereitet werden.

Wie verschiedene Bio-Espresso-Tests online bestätigen, sind jedoch auch Zubereitungen in einem Cold-Brew-Dripper oder in einer French Press möglich. Um den besten Bio-Espresso zu erhalten, ist dabei der gewählte Mahlgrad entscheidend – in einem Kaffeevollautomaten oder einer Siebträgermaschine eher fein, in einem Espressokocher eher mittelfein.

Der fertige Espresso, also etwa 40 Milliliter in einer entsprechenden Espressotasse, sollte zunächst gerochen werden. So machen Sie sich bereits mit den Sie erwartenden Aromen vertraut. Trinken Sie einen Schluck Wasser, um Ihren Mund von vorangegangen geschmacklichen Eindrücken zu befreien.

Hinweis: Anschließend geht es an den Genuss der Crema. Die „Schaumkrone“ kann entweder separat vor dem ersten Schluck gekostet oder in den übrigen Espresso eingerührt werden.

Trinken Sie den Espresso dann in kleinen Schlucken und möglichst heiß. Wer einen gleichbleibenden Geschmack bevorzugt, sollte den Espresso von Gepa, Alnatura oder MariaSole zunächst umrühren. Möchten Sie die verschiedenen Geschmacksebenen Ihres Espressos erforschen, ist ein Umrühren oder das Schwenken der Tasse zu vermeiden.

bio espresso test

Beans Kaffeespezialitäten sagt zu unserem Vergleichssieger

MariaSole Bio Caffè Espresso
Ma­ri­a­So­le Bio Caffè Espresso Derzeit ab 19,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Bohnensorte Arabica und Robusta
Geschmack Elegant-würzig
Befindet sich der Bio Espresso von MariaSole in einer wiederverschließbaren Verpackung? Der Espresso von MariaSole aus unserem Bio-Espresso-Vergleich befindet sich in einer wiederverschließbaren Verpackung.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Bio-Espresso Tests: