Das Wichtigste in Kürze
  • In den unterschiedlichen Tests zu 1/2-Zoll-Ratschen steht das kraftvolle Anziehen und Lösen von Schraubverbindungen im Vordergrund. Damit Ihnen das möglichst einfach gelingt, setzen Sie am besten eine lange 1/2-Zoll-Ratsche ein. Beträgt die Armlänge beispielsweise 500 mm, erreichen Sie 100 Newtonmeter, wenn Sie mit umgerechnet 20 kg auf die 1/2-Zoll-Knarre drücken. Bei einem 250 mm lange Arm wären es hingegen schon 40 kg, um das gleiche Drehmoment an der 1/2-Zoll-Ratsche zu erreichen. Der Nachteil eines langen Armes ist der erhöhte Platzbedarf. Mit einem ausziehbaren Teleskoparm erhalten Sie aber eine 1/2-Zoll-Ratsche mit variabler Größe, um den Hebel je nach Bedarf einzustellen. Für unterschiedliche Einsatzgebiete sind das die besten 1/2-Zoll-Ratschen, die aber deutlich schwerer und auch teurer sind als Modelle mit fester Armlänge.

1. Wobei kann ein Gelenk an der 1/2-Zoll-Ratsche eingesetzt werden?

Die im Allgemeinen großen Umschaltknarren mit 1/2-Zoll-Verbindung benötigen viel Platz zum Schrauben. Mit einem Gelenk können Sie den langen Arm dagegen in beengten Situationen hochklappen und ihn so an Hindernissen vorbeidrehen. Sie können sogar Nuss und Ratsche in eine Linie bringen und wie mit einem Schraubendreher arbeiten. Kraft können Sie so jedoch fast gar nicht auf die Schraube übertragen.

2. Was gibt es beim Griff der 1/2-Zoll-Ratsche zu beachten?

Beim Vergleich der 1/2-Zoll-Ratschen darf der Blick auf den Griff nicht fehlen. Zum Beispiel beim Reifenwechsel wird spätestens beim dritten Rad ein unbequemer Griff schnell zu einem echten Nachteil. Eine gummierte Fläche, am besten aus zwei Komponenten bestehend und mit Mulden für die Finger lässt hingegen ein sicheres und auch kräfteschonendes Greifen und Arbeiten zu. Kaufen Sie die 1/2-Zoll-Ratsche allerdings für die Arbeit in der Werkstatt, kann sich ein Modell komplett aus Stahl ebenfalls lohnen. Durch den häufigen Kontakt mit Schmier- und Lösungsmitteln nimmt ein gummierter Griff schnell Schaden, während ein gut geformter Stahlarm sich mit Handschuhen vergleichsweise gut fassen lässt und gleichzeitig sehr langlebig ist.
1-2-zoll-ratsche-test