Das Wichtigste in Kürze
  • Die Marke Zoom gehört der Berliner Sound Service GmbH an und hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von diversen Audio- und Video-Recordern spezialisiert. Ein Audio-Field-Recorder ist ein mobiles Gerät, mit dem verschiedenste Klänge aufgenommen und anschließend bearbeitet und hochqualitativ wiedergegeben werden können.

1. Für wen lohnt sich die Anschaffung eines Zoom-Recorders?

Ein Großteil der im Internet zu findenden Zoom-Recorder-Tests liefert den Beweis: Zoom-Multitrack-Recorder sind insbesondere für diejenigen nutzbringend, die sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich häufig mit Ton- und Sprachaufnahmen zu tun haben.

Das können zum Beispiel Filmemacher und Musiker sowie Podcaster sein. Auch für Redakteure, die sich des Öfteren einem Interviewpartner gegenübersehen, erweist sich ein Exemplar aus dem Zoom-Recorder-Vergleich als äußerst zweckdienlich.

2. Gängigen Zoom-Recorder-Tests im Internet zufolge: Welche Leistungsparameter spielen beim Kauf der Geräte eine wichtige Rolle?

Wenn Sie einen Zoom-Recorder kaufen möchten, sollten Sie laut verschiedenen Zoom-Recorder-Online-Tests insbesondere auf die Aufnahmequalität achten. Sie erreicht bei den meisten der besten Zoom-Recorder Werte von 24 Bit und 96 kHz, sodass die Geräte für professionelle Aufnahmen prädestiniert sind.

Exemplare, wie zum Beispiel der Zoom-Recorder H8, der Zoom-Recorder H6 und der Zoom-Recorder H5, arbeiten zudem mit vielen Audiospuren und verfügen über integrierte Mikrofone sowie ein gut ablesbares, hintergrundbeleuchtetes Display.

Zu den ebenfalls wichtigen Auswahlkriterien zählen der maximal erreichbare Schalldruckpegel, der die mögliche verzerrungsfreie Kopfhörerlautstärke angibt, und die zur Verfügung stehenden Aus- und Eingänge, an denen sich beispielsweise Mikrofone, Kopfhörer, Smartphones und Boxen anschließen lassen.

Besonders kompakte Zoom-Field-Recorder, etwa der H1-Zoom-Recorder und der Zoom-Recorder H2n, bringen zudem ein geringes Eigengewicht bis maximal 130 Gramm auf die Waage. Andere, in der Regel hochpreisigere Modelle wiegen hingegen um die 400 Gramm und mehr. Ein gutes Beispiel hierfür ist der H4n-Zoom-Recorder.

Zoom-Recorder besitzen für gewöhnlich keinen internen Speicher, sondern benötigen stattdessen eine externe Speicherkarte. Diese können Sie entweder separat erwerben oder Sie entscheiden sich für den Kauf eines Bundles, das sowohl den Audi-Recorder als auch Speicherkarten beinhaltet. In den Sets sind oftmals auch Ansteckmikrofone und diverses Zubehör enthalten.

3. In welchen Formaten zeichnen Audio-Recorder von Zoom auf?

Die meisten Zoom-Recorder nehmen in den Formaten WAV und MP3 auf. Die Abkürzung WAV steht für das „Waveform-Audio-File-Format“. Es gilt als besonders hochauflösend und verlustfrei. Aufnahmen im Format MP3 werden hingegen in eine kleinere Dateigröße komprimiert, worunter oftmals die Audioqualität leidet.

zoom-recorder-test

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Zoom-Recorder-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Zoom-Recorder-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Zoom-Recorder von bekannten Marken wie Zoom. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Zoom-Recorder werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Zoom-Recorder bis zu 346,00 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 94,00 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Zoom-Recorder aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Zoom-Recorder-Modellen vereint der Zoom H2n die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 2157 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Zoom-Recorder aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Zoom F1-LP. Sie zeichneten den Zoom-Recorder mit 4.8 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Zoom-Recorder aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 4 Zoom-Recorder aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 10 vorgestellten Modellen haben sich diese 4 besonders positiv hervorgetan: Zoom H6 Black, Zoom H8, Zoom H4n Pro und Zoom H5. Mehr Informationen »

Welche Zoom-Recorder-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Zoom-Recorder-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Zoom-Recorder“. Wir präsentieren Ihnen 10 Zoom-Recorder-Modelle von 1 verschiedenen Herstellern, darunter: Zoom H6 Black, Zoom H8, Zoom H4n Pro, Zoom H5, Zoom F2-BT, Zoom H2n, Zoom F1-SP, Zoom F1-LP, Zoom H1n und Zoom F2. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Max. Schalldruckpegel Vorteil der Zoom-Recorder Produkt anschauen
Zoom H6 Black 346,00 ++ Viele Audiospuren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom H8 336,96 ++ Besonders viele Audiospuren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom H4n Pro 230,17 +++ Viele Audiospuren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom H5 259,00 +++ Viele Audiospuren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom F2-BT 194,73 + Lavalier-Mikrofon im Lieferumfang enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom H2n 145,00 ++ Viele Audiospuren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom F1-SP 215,00 ++ Besonders hohe Aufnahmequalität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom F1-LP 185,00 + Besonders hohe Aufnahmequalität » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom H1n 94,00 ++ Mit integrierten Mikrofonen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Zoom F2 149,00 + Lavalier-Mikrofon im Lieferumfang enthalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Zoom-Recorder Tests: