Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Vitamin-C-+-Zink-Präparate sind in Großpackungen erhältlich, die Ihnen einen Vorrat für ein halbes Jahr liefern.

1. Wie gut hilft Vitamin C + Zink bei einer Erkältung?

Vitamin C und Zink zählen zu den wichtigsten Nährstoffen zur Stärkung des Immunsystems. Deshalb gelten Vitamin-C-+-Zink-Kapseln als hervorragende Mittel zur Stärkung der Abwehrkräfte. Besonders im Winter werden die Produkte laut gängigen Tests von Vitamin C + Zink im Internet gerne geschluckt, da zu dieser Zeit die Anfälligkeit für eine Erkältung oder Ähnliches erhöht ist. Das bedeutet, dass Vitamin-C-+-Zink-Tabletten vorbeugend gegen eine Erkältung helfen können.

Bei einer akut bestehenden Erkältung ist eine heilende Wirkung von Vitamin C und Zink nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Durch Erfahrungen wird eine solche Wirkung zwar überliefert, allerdings gibt es keine signifikanten Studien dazu.

Neben Tabletten und Kapseln zum Schlucken gibt es übrigens auch Vitamin-C-+-Zink-Lutschtabletten, die meist einen fruchtigen Geschmack haben.

2. Was sagen Tests von Vitamin C + Zink im Internet zum Vitamin-Gehalt?

Um Ihren Körper unter Normalbedingungen optimal mit Vitamin C zu versorgen, reicht eine tägliche Aufnahme von 100 bis 200 mg aus. Ist Ihr Immunsystem allerdings geschwächt oder setzen Sie Ihren Körper stärkeren Belastungen aus, wie es zum Beispiel durch niedrigere Temperaturen im Winter der Fall ist, dann ist eine erhöhte Vitamin-C-Aufnahme empfehlenswert. So können Sie Ihr Immunsystem stärken und Ihren Körper bestmöglich gegen Erkrankungen wappnen. Die Vitamin-C-Maximaldosis pro Tag liegt bei 1.000 mg. Diese ist allerdings nicht nötig, um das Immunsystem zu stärken. Präparate, die 300 mg Vitamin C enthalten, sind absolut ausreichend, da über die Nahrung ebenfalls Vitamin C aufgenommen wird.

Eine optimale Zink-Versorgung Ihres Körpers können Sie mit einer täglichen Aufnahme von 10 bis 15 mg erreichen. Da auch dieses durch die Nahrung in Industrieländern bereits aufgenommen wird, empfiehlt das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung durch Nahrungsergänzungsmittel maximal 6,5 mg Zink zusätzlich einzunehmen.

Um Ihr Immunsystem bestmöglich zu stärken, empfehlen wir Ihnen Vitamin C + Zink zu kaufen, das über einen Vitamin-C-Gehalt von 250 bis 500 mg und einen Zink-Gehalt von etwa 5 mg verfügt. Wie viel Vitamin C und Zink im jeweilige Präparat steckt, haben wir in der Tabelle unseres Vergleichs von Vitamin C + Zink übersichtlich für Sie aufgeführt.

Sehr hochdosiertes Vitamin C und Zink ist bei einem normalen Gesundheitszustand nicht notwendig. Leiden Sie an einer Auto-Immunschwäche oder anderweitigen Krankheiten, die das Immunsystem stark beeinträchtigen, kann eine höhere Dosis laut gängigen Tests von Vitamin C + Zink im Internet empfehlenswert sein. Wir empfehlen Ihnen in einer solchen Situation mit einem Arzt Rücksprache zu halten, um genaue Dosierungsempfehlungen zu erhalten.

3. Kann Vitamin C + Zink in der Schwangerschaft eingenommen werden?

Generell haben schwangere Frauen einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen und so zum Beispiel auch an Zink. Der Bedarf kann in der Regel aber über eine gesunde und ausgewogene Ernährung gedeckt werden.

Haben Sie das Gefühl, einen Vitamin-C- und Zink-Mangel zu haben, und Sorgen vor einer Erkältung, dann kann es eventuell sinnvoll sein, Vitamin C plus Zink einzunehmen. Wir empfehlen Ihnen aber immer, mit Ihrem Frauenarzt Rücksprache zu halten und mit diesem die Notwendigkeit der Einnahme sowie eine passende Dosierung zu besprechen.

Vitamin-C-plus-Zink-Test

Bildnachweise: Shutterstock.com/Maggie 1 (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)