Das Wichtigste in Kürze
  • Staubsauger ohne Beutel arbeiten mit der sogenannten Zyklon-Technologie. Diese sorgt im Inneren des Saugers dafür, dass Staub- und Schmutzpartikel via Fliehkraft von der angesaugten Luft abgetrennt werden und in einem Staubbehälter landen, der nach jeder Nutzung entleert werden sollte. Der Behälter ist wiederverwendbar, weshalb bei beutellosen Staubsaugern keine Folgekosten für Staubsaugerbeutel anfallen.
  • Die Entleerung bzw. Reinigung des Staubbehälters sollte möglichst einfach vonstattengehen. In vielen Fällen sind Staubsauger mit Behälterb, die oben zu öffnen sind, praktischer als Modelle, die unten geöffnet werden. Der Behälter sollte im Inneren vollkommen glatt sein.
  • Die maximale Leistungsaufnahme sagt nichts über die Saugleistung eines Staubsaugers aus, sondern etwas über den Stromverbrauch. Möchten Sie beim Staubsaugen Strom sparen? Dann raten wir zum Kauf eines beutellosen Modells mit der Energieeffizienzklasse A.

Staubsauger-ohne-Beutel-Test

Ein Staubsauger gehört in jeden gut sortierten Haushalt. Dabei erfreuen sich nicht mehr nur die klassischen Staubsauger mit Beutel großer Beliebtheit, sondern auch immer mehr Modelle ohne Beutel. Bei Staubsaugern ohne Beutel entsteht im Inneren eine Art Wirbel (=Zyklon), in welchem Staub- und Schmutzpartikel mittels Fliehkraft von der Luft getrennt werden. Staub und Schmutz werden dann in einem Staubbehälter, auch Staubbox genannt, gesammelt. Dieser Behälter ist dauerhaft wiederverwendbar, weshalb bei beutellosen Staubsaugern keine Folgekosten für Filterbeutel entstehen.

In unserem großen Staubsauger-ohne-Beutel-Vergleich 2020 haben wir die beutellosen Staubsauger näher unter die Lupe genommen.

Außerdem bieten wir Ihnen in unserer Kaufberatung Informationen über die verschiedenen Luftfilter-Typen, die in Bodenstaubsaugern verbaut werden, wobei wir insbesondere darauf eingehen, für welche Personengruppe ein HEPA-Filter zur Grundausstattung gehören sollte. Ebenso wichtig und darum auch als Kaufkriterien enthalten: Der Wartungsaufwand und die Handhabung der Staubsauger.

1. Stromverbrauch: Kosten sparen mit Energieeffizienzklasse A

Die EU bewertet den Energieverbrauch eines Staubsaugers mit Hilfe des sogenannten Energielabels. Ein solches Label müssen seit dem Jahr 2014 alle neuwertigen Staubsauger vorweisen können. Staubsauger, die wenig Strom verbrauchen, werden im Rahmen des Labels der Energieeffizienzklasse A (grün) zugewiesen, Modelle mit einem hohen Verbrauch hingegen der Klasse D (gelb) oder – im Fall extremer Stromfresser – sogar der Klasse G (rot).

Diese Daten umfasst das Energielabel eines Staubsaugers ohne Beutel:energielabel

  • Energieeffizienzklasse (A bis G)
  • Stromverbrauch pro Jahr (kWh/annum)
  • Teppichreinigungsklasse (A bis G)
  • Hartbodenreinigungsklasse (A bis G)
  • Staubemissionsklasse (A bis G)
  • Lautstärke (dB)

Die Zuverlässigkeit dieser Angaben kann teilweise kritisch hinterfragt werden, wie unter anderem die Stiftung Warentest berichtet

1.1. Leistungsaufnahme und Stromkosten pro Jahr: Dyson und Thomas verursachen durchschnittlich 50 Euro Stromkosten im Jahr

stromverbrauch

Bereits das Energielabel offenbart Unterschiede im Stromverbrauch: Der Dyson Cinetic Big Ball Animalpro mit Energieeffizienzklasse E und der Kärcher VC 3 Premium mit Klasse A.

Die Daten aus unserem Staubsauger-ohne-Beutel-Vergleich 2020 belegen, dass Geräte mit einer hohen maximalen Leistungsaufnahme hohe Stromkosten pro Jahr verursachen. Diese hohen Stromkosten können jenseits der 50 Euro liegen.

Staubsauger ohne Beutel mit einer niedrigen Leistungsaufnahme verursachen dagegen geringere Kosten, die mit deutlich weniger als zehn Euro zu Buche schlagen. Wir haben für Sie die Staubsauger-ohne-Beutel-Vergleichssieger der Kategorie „Sparsamkeit“ den Schlusslichtern gegenübergestellt:

Gewinner Schlusslicht
Dirt Devil rebel24HFC
Kärcher Staubsauger VC 3 Premium
Dirt Devil rebel25HFC
x Dyson Cinetic Big Ball Animalpro
x Thomas 786532 Air Feel Fresh

2. Saugleistung: Die passende Düse zum Untergrund ist ein Muss

Häufig wird auch heutzutage noch angenommen, dass Staubsauger mit einer hohen Leistungsaufnahme eine hohe Saugleistung erreichen. Dem ist nicht so. Die Saugleistung eines Bodenstaubsaugers ohne Beutel hängt vielmehr von der bestmöglichen Konstruktion des Gerätes ab.

Die Saugleistung eines Staubsaugers ist nur so gut, wie das Zusammenspiel seiner Einzelteile. Besonders relevant sind hierbei der Motor (mit niedrigen Umdrehungen), die Filter, der Saugschlauch, das Saugrohr und die Düse. Leiten diese Teile die angesaugte Luft bestmöglich durch den Sauger, dann hat der Hersteller gute Arbeit geleistet und seinen Staubsauger optimiert. Unterschätzen Sie dabei niemals die Wirkung des vermeintlich banalsten Bauteils: der Bodendüse. Passt diese nicht zum Untergrund, ist ineffektives Staubsaugen vorprogrammiert. Greifen Sie bei Tierhaaren bspw. immer zur Tierhaardüse.

saugleistung-regulieren

Die Saugleistung lässt sich je nach Staubsauger unterschiedlich regulieren: (links) Drehregler des AEG LX8-1-ÖKO, (Mitte) LED-Bedienfeld des Thomas 786532 Air Feel Fresh, (rechts) Schieberegler des Samsung VC 4100. Wirklich empfehlenswert ist keine dieser drei Lösungen am Korpus, denn sie erfordern alle, dass man sich bückt. Idealer ist eine Steuerung über das Handstück. Mehr dazu erfahren Sie in Abschnitt 6.

3. Lautstärke: Staubsauger ohne Beutel nicht lauter als Modelle mit Beutel

Die Lautstärke von Staubsaugern wird immer wieder diskutiert. Auch im Rahmen des Energielabels. Speziell Staubsaugern ohne Beutel wird dabei eine besonders hohe Lautstärke nachgesagt, die oftmals mit hohen Tönen einhergehen soll. Aber was ist eigentlich laut und was ist leise? Die Antwort darauf vermittelt die folgende Grafik:

staubsauger-ohne-beutel-schallpegel

Spätestens im roten Bereich wird es für die Ohren schädlich. Die gute Nachricht für Sie: Die Mehrheit der Staubsauger ohne Beutel erreicht durchschnittlich 71 dB. Ein Wert, der nicht über den Belästigungsbereich hinausgeht.

4. Staubemission: HEPA-Filter für Allergiker von Vorteil

Ein Bodenstaubsauger muss, um Staub und Schmutz aufsaugen zu können, auch Luft einsaugen. Diese Luft verlässt den Sauger irgendwann in Form von Abluft. Die Qualität dieser Abluft entscheidet darüber, in welche Staubemissionsklasse ein Staubsauger eingeordnet wird (Staubemissionsklasse A für Modelle mit sauberer Abluft usw.).

Es gilt der Grundsatz: Je effektiver die Filter eines Staubsaugers arbeiten, desto sauberer ist die Abluft und umso besser fällt die Staubemissionsklasse aus. Speziell die Luftfilter sind hierbei von Bedeutung.

staubsaugerfilter

Staubsaugerfilter können anhand ihres Aussehens kaum unterschieden werden. (Links) Der EPA-Filter des AEG LX8-1-ÖKO X Flexibility 900 273 984, (Mitte) der HEPA-Filter des Philips PowerProUltimate Animal, (rechts) der HEPA-Filter des Samsung VC 4100.

verbote1

Saugen Sie keine Flüssigkeiten auf und fahren Sie nicht über das Kabel.

In der Mehrheit der Fälle verfügen Staubsauger ohne Beutel über einen zusätzlichen Luftfilter. Dieser ist notwendig, da selbst Geräte mit der innovativsten Zyklon- bzw. Multizyklon-Technologie (= Fliehkraft) sehr feine Partikel (bspw. Feinstaub) nicht vollständig abscheiden können.

Bei den zusätzlichen Filtern der beutellosen Staubsauger im Vergleich handelt es sich – laut Herstelleraussagen – vielfach um einen HEPA-Filter. Ein solcher Filter ist – wenn es sich um einen echten H13 oder H14 Filter handelt – aufgrund seiner hohen Abscheidewerte (von Allergenen und Co.) insbesondere Allergikern zu empfehlen. Ist ein solcher Filter vorhanden, hält er auch Ihrem privaten Staubsauger-ohne-Beutel-Test bar jedem Nieser stand.

Wenn Sie an Allergien leiden, sollten Sie im Idealfall also einen Staubsauger ohne Beutel mit HEPA-Filter der Klasse H13 oder H14 kaufen (Allergiker-Staubsauger).

EPA-Filter HEPA-Filter ULPA-Filter
Efficient Particulate Air High Efficency Particulate Air Ultra Low Penetration Air
  • E10: Abscheidewert von Partikeln ≥ 85%
  • E11: Abscheidewert von Partikeln ≥ 95%
  • E12: Abscheidewert von Partikeln ≥ 99,5%

Staubsauger

  • H13: Abscheidewert von Partikeln ≥ 99,95%
  • H14: Abscheidewert von Partikeln ≥ 99,995%

Staubsauger

  • U15: Abscheidewert von Partikeln ≥ 99,9995%
  • U16: Abscheidewert von Partikeln ≥ 99,99995%
  • U17: Abscheidewert von Partikeln ≥ 99,999995%

Krankenhäuser

Die drei oben genannten Filter-Arten bilden die Klasse der sogenannten Schwebstofffilter. Diese können anhand der DIN-Norm EN 1822:2011 ganz einfach klassifiziert werden.

Aber ACHTUNG: Die Hersteller von Staubsaugern müssen die Abscheideleistung ihrer Filter und deren Bezeichnung nicht prüfen lassen bzw. sind nicht an die bestehende DIN-Norm (EN 1822:2011) für Schwebstofffilter gebunden. Dies führt häufig zu fantasievollen Bezeichnungen für Staubsaugerfilter, die suggerieren, dass ein Filter der Klasse H13 oder H14 verbaut wurde, ohne dass Sie dies überprüfen können.

5. Wartung: Je intuitiver, desto besser!

verbote2

Saugen Sie kein brennendes Gut auf und ziehen Sie nicht am Kabel, um den Stecker aus der Steckdose zu ziehen.

Hinter dem Begriff „Wartungsaufwand“ verbirgt sich in diesem Staubsauger-ohne-Beutel-Vergleich die Frage nach den Arbeiten, die Sie regelmäßig – also etwa wöchentlich oder monatlich – erledigen müssen, damit die Leistung Ihres beutellosen Saugers – auch Zyklon-Staubsauger genannt – dauerhaft erhalten bleibt.

Zu nennen sind hierbei:

  1. Die regelmäßige Entleerung und Reinigung des Behälters.
  2. Der Wechsel bzw. die Reinigung der Filtereinsätze in der Staubbox sowie der Vorfilter.
  3. Und die Reinigung bzw. der Austausch des Luftfilters.
staubsaugerbehaelter

Eine Gemeinsamkeit teilen alle Staubsauger ohne Beutel: den Staubbehälter, vielfach auch nur als Behälter bezeichnet. Das Aussehen und der Aufbau dieser Behälter variiert jedoch stark, wie das obige Bild belegt. Allgemein sind Behälter von Vorteil, die sich über die Oberseite öffnen lassen.

5.1. Behälter, die sich nach oben öffnen, sind oftmals praktischer

Den Behälter eines Staubsaugers ohne Beutel sollten Sie im Idealfall nach jeder Nutzung leeren. So bleibt einerseits der Reinigungsaufwand relativ gering und andererseits wird eine gute Hygiene gewährleistet, denn es können sich keine unangenehmen Gerüche bilden oder gar Bakterien vermehren. Bei der Gestaltung der Staubbehälter bzw. der Umsetzung des Öffnungsmechanismus der Behälter gibt es seitens der Hersteller aber Unterschiede:

Behälter: öffnet sich nach oben Behälter: öffnet sich nach unten
behaelter-oben behaelter-unten
Öffnet sich ein Staubsaugerbehälter nach oben, können Sie einfach den Deckel hochklappen und das Sauggut zielgerichtet in den Mülleimer kippen (in etwa wie beim Ausgießen eines Wasserkochers). Öffnet sich der Behälter des beutellosen Staubsaugers nach unten, dann müssen Sie den Behälter einfach über oder in den Mülleimer halten, die Verriegelung lösen und das Sauggut fällt nach unten in den Eimer (in etwa wie bei einer Falltür).
einfach zu bedienen – leicht zu öffnen und zumeist auch zu schließen
zielgerichtete Entleerung möglich
x sind im Behälter Vorsprünge vorhanden, kann sich Sauggut „verstecken“
einfach zu bedienen – leicht zu öffnen
x oftmals kein zielgerichtetes Entleeren möglich
x Behälter kann sich bei der nächsten Entnahme versehentlich öffnen, wenn er nicht richtig geschlossen wurde; Sauggut landet dann auf dem Boden
x sind Vorsprünge vorhanden, kann sich Sauggut „verstecken“
Fazit: Möchten Sie einen Staubsauger ohne Beutel kaufen, der besonders leicht zu entleeren ist, dann raten wir Ihnen zu einem Modell, das sich nach oben öffnet und dabei ohne zusätzliche Verriegelungen auskommt. Achten Sie außerdem auf glatte Innenseiten.
staubsauger-mit-wasserfilter

Der Behälter des Thomas 786532 Air Feel Fresh wird mit einem Liter Wasser befüllt. Während des Saugens werden darin Allergene und Co. direkt gebunden, was für Allergiker von Vorteil ist.

Ein besonderer Fall sind übrigens beutellose Staubsauger mit Wasserfilter. Bei Staubsaugern ohne Beutel mit Wasserfilter ist der Behälter immer mit Wasser gefüllt, in welchem Allergene und Co. direkt gebunden werden.

Der Behälter muss bei diesen Modellen unbedingt nach jeder Nutzung gereinigt werden. Ist das Wasser dabei stark verschmutzt und mit stückigem Sauggut durchsetzt, dann sollten Sie für eine Reinigung bis zu zehn Minuten einplanen. Tragen Sie dabei am besten Haushaltshandschuhe!behaelterreinigung

Staubsauger ohne Beutel im Vergleich: (Links) Die Behälterentleerung des Philips PowerProUltimate Animal FC992209, (rechts) die Behälterentleerung des AEG LX8-1-ÖKO X Flexibility 900 273 984.

5.2. Auswaschbare Filtereinsätze und Vorfilter verringern Folgekosten

Die Filtereinsätze in der Staubbox eines Staubsaugers ohne Beutel (auch Cyclone- oder Cyclon-Staubsauger genannt) müssen circa alle zwei bis drei Monate gewechselt bzw. gereinigt werden. Dies gilt auch für die sogenannten Vorfilter (bzw. Motorfilter). Nur wenn diese Filter sauber sind, kann die Luft ungehindert im Gerät zirkulieren, was einem Nachlassen der Saugleistung entgegenwirkt.

filterseinsatz-behaelter

Die Filtereinsätze in den Behältern von Staubsaugern ohne Beutel sehen unterschiedlich aus: (links) der Einsatz (silber) des AEG LX8-1-ÖKO, (rechts) der Einsatz (silber) im Philips PowerProUltimate Animal.

Dabei gilt: Lassen sich die Filter nach dem Öffnen des Saugers auf den ersten Blick erkennen und intuitiv – also ohne Hilfe der Bedienungsanleitung – entnehmen, dann ist dies für Sie ein Vorteil in der Wartung.

5.3. Selbstreinigungsfunktion des Luftfilters spart Folgekosten und Zeit

Auch die Luftfilter eines Staubsaugers ohne Beutel müssen regelmäßig (ca. alle drei bis sechs Monate) gewechselt bzw. unter fließendem Wasser ausgewaschen werden. Ist Letzteres möglich, sparen Sie vor allem Folgekosten. Zeit und Kosten sparen Sie mit Geräten, die sich durch eine Selbstreinigungsfunktion für den Luftfilter auszeichnen.

6. Handhabung und Ausstattung: Nebenluftsteller und Steuerung über das Handstück sorgen für Entspannung beim Saugen

Um die Handhabung eines beutellosen Staubsaugers zu bewerten, können Sie auf bestimmte Ausstattungsmerkmale der Modelle achten. Um welche Merkmale es sich dabei handelt und was für Vor- und Nachteile diese mit sich bringen, erläutern wir Ihnen im folgenden Kapitel.

handstuecke

Für eine leichte Handhabung sorgt im Staubsauger-Alltag vielfach das Handstück. Besonders praktisch: (links) das einklappbare Handstück des Dyson Cinetic Big Ball Animalpro, (Mitte) das Funkhandstück des Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine, (rechts) der ergonomische Handgriff des Philips PowerProUltimate Animals.

Nebenluftsteller: Den Nebenluftsteller eines Staubsaugers finden Sie immer am Handstück. Es handelt sich dabei um eine Öffnung, die durch einen Schiebeverschluss gesichert ist. Öffnen Sie diesen Verschluss, kann Luft in das Saugrohr gelangen, wenn sich bspw. die Staubsaugerdüse am Boden festgesaugt hat.

Aktionsradius?

Der Aktionsradius eines Staubsaugers lässt sich aus folgenden Werten berechnen:

  • Länge des Stromkabels
  • Länge des Saugschlauches inklusive Handstück
  • Länge des Saugrohrs

Aktionsradius: Ein großer Aktionsradius hat den Vorteil, dass Sie mit Ihrem Staubsauger selten die Steckdose wechseln müssen und auch entlegene Ecken erreichen bspw. auch an der Decke.

vgl-logo-staubsauger-ohne-beutel-testDurch eine große Reichweite zeichnen sich bspw. der AEG LX8-1-ÖKO X Flexibility 900 273 984 und der Rowenta RO8366EA aus. Aber Achtung: Ein langes Stromkabel kann zur Stolperfalle werden, ziehen Sie also nur so viel vom Kabel aus, wie Sie auch brauchen.

staubsauger_parksystem

Zu sehen: (links) Vertikales Parksystem mit Aufhängung an der Unterseite; (rechts) Horizontales Parksystem mit Aufhängung am Heck.

Parksystem: Staubsauger mit Parksystem verfügen an der Saugdüse über eine Aufhängung, die am Staubsaugergehäuse eingehängt werden kann, wobei sich die Öse zum Einhängen entweder am Heck oder der Unterseite des Staubsaugergehäuses befindet. Der Sauger lässt sich so einfach und platzsparend verstauen.

Steuerung über Handstück: Viele moderne Staubsauger müssen nicht mehr am Staubsaugerkorpus bedient werden, sondern können – teilweise oder ganz – über das Handstück gesteuert werden. Die Vor- und Nachteile einer Steuerung über das Handstücks:

    Vorteile
  • kein Bücken erforderlich
    Nachteile
  • erfordert oftmals Batterien; sind diese leer, kann oft nicht mehr weiter gesaugt werden

Ist der Sauger nur teilweise über das Handstück zu steuern, dann können Sie damit ausschließlich die Saugkraft regulieren. Eine ganzheitliche Steuerung erlaubt es Ihnen hingegen, das Gerät auch über das Handstück an- und auszuschalten; oftmals via Funk, weshalb die Handstücke häufig Batterien benötigen.

multifunktionsduese

Für ein Plus an Funktionalität sorgt auch Multifunktions-Zubehör. Ein gutes Beispiel dafür ist die abgebildete 3-in-1 Lösung für Fugen- und Polsterdüse sowie Möbelpinsel der Marke AEG. Auch Dirt Devil und Samsung bieten solch smartes Zubehör an.

Bildnachweise: Web icon/shutterstock, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt, VGL/unbekannt (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Staubsauger ohne Beutel-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Staubsauger ohne Beutel?

Unser Staubsauger ohne Beutel-Vergleich stellt 15 Staubsauger ohne Beutel von 9 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Bosch, Philips, Thomas, Kärcher, Miele, Rowenta, Dyson, AEG, AmazonBasics. Mehr Informationen »

Welche Staubsauger ohne Beutel aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Staubsauger ohne Beutel in unserem Vergleich kostet nur 49,63 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Kärcher VC 3 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Staubsauger ohne Beutel-Vergleich auf Vergleich.org einen Staubsauger ohne Beutel, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Staubsauger ohne Beutel aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Ama­zon­Ba­sics 16H-71EU4 wurde 13079-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Staubsauger ohne Beutel aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Rowenta RO7649 Silence Force Cyclonic , welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 43 von 5 Sternen für den Staubsauger ohne Beutel wider. Mehr Informationen »

Welchen Staubsauger ohne Beutel aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Leider konnte das VGL-Team keines der 15 im Vergleich vorgestellten Staubsauger ohne Beutel mit der Bestnote auszeichnen. Eine gute Wahl ist aber sicher unser Vergleichssieger Bosch Relaxx´x Pro­F­a­mi­ly für 215,56 Euro. Mehr Informationen »

Welche Staubsauger ohne Beutel hat die VGL-Redaktion für den Staubsauger ohne Beutel-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 15 Staubsauger ohne Beutel für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Bosch Relaxx´x Pro­F­a­mi­ly, Philips Power­ProUl­ti­ma­te Animal FC992209, Thomas 786532 Air Feel Fresh, Kärcher VC 3, Kärcher VC 3 Premium Zyklon-Staub­sau­ger, Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine, Rowenta RO8366EA, Rowenta Compact Power XXL, Rowenta RO3731EA, Dyson Cinetic Big Ball Multi Floor 2, AEG LX7-2-FFP, Bosch Cleann'n, Rowenta RO7649 Silence Force Cyclonic , Ama­zon­Ba­sics 16H-71EU4 und Philips FC9331/09 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Staubsauger ohne Beutel interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Staubsauger ohne Beutel-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Staubsauger beutellos“, „Beutelloser Staubsauger“ und „Bosch Silence Plus“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Stromkosten pro Jahr Vorteil des beutellosen Staubsaugers Produkt anschauen
Bosch Relaxx´x ProFamily 215,56 7,71 Euro Inkl. Spielzeigfalle: Versehentlich eingesaugte Gegenstände gelangen nicht in den Filter » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Philips PowerProUltimate Animal FC992209 329,90 7,71 Euro Vorfilter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Thomas 786532 Air Feel Fresh 219,00 14,45 Euro Filter im Behälter sowie Vorfilter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kärcher VC 3 105,27 7,69 Euro Filter im Behälter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kärcher VC 3 Premium Zyklon-Staubsauger 145,85 7,69 Euro Filter im Behälter sowie Vorfilter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Miele Blizzard CX1 Comfort EcoLine 349,95 9,65 Euro Filter im Behälter sowie Vorfilter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rowenta RO8366EA 249,99 7,97 Euro Filter im Behälter auswaschbar und inkl. Ersatz-Filter » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rowenta Compact Power XXL 86,69 Keine Herstellerangabe Behälter leicht zu reinigen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rowenta RO3731EA 49,63 17,16 Euro Filter im Behälter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dyson Cinetic Big Ball Multi Floor 2 509,99 7,37 € Anti-Umfall-Technik » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AEG LX7-2-FFP 90,64 Keine Herstellerangabe Filter im Behälter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch Cleann'n 117,79 7,71 Euro Filter im Behälter sowie Vorfilter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rowenta RO7649 Silence Force Cyclonic 182,00 Keine Herstellerangabe Behälter sehr leicht zu reinigen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AmazonBasics 16H-71EU4 70,85 7,71 Euro Filter im Behälter auswaschbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Philips FC9331/09 96,50 8,24 € Auch mit Ersatzfilterset erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen