Das Wichtigste in Kürze
  • Zyklon-Staubsauger funktionieren komplett ohne Beutel. Bei der Benutzung werden Schmutz und Luft gleichzeitig aufgesaugt. Zirkulierende Bewegungen sorgen dafür, dass sich der Schmutz von der Luft trennt. Allerdings sind diese lauter als Staubsauger mit Beutel.
  • Das Gerät ist mit einem Auffangbehälter ausgestattet, in dem der aufgesaugte Staub aufbewahrt wird. Diesen können Sie nach dem Staubsaugen entleeren und wieder verwenden.
  • Zyklon-Staubsauger gibt es in vielen Varianten – ob Hand-, Boden- oder Standsauger. Einige Zyklonstaubsauger arbeiten mit einem Akku und sind daher besonders praktisch, wenn Sie einen Staubsauger weit entfernt von einer Steckdose benötigen.

zyklon-staubsauger-test

Von der Natur inspiriert werden im Gehäuse von Zyklonstaubsaugern Wirbel ausgesetzt, welche Staub von Luft trennen. Sie funktionieren wie Fliehkraftabschneider, bei hoher Geschwindigkeit zirkuliert im inneren des Saugers Schmutz und Luft. Durch die Rotation wird der Schmutz in einen Auffangbehälter katapultiert. Mit dieser Technologie können Zyklon-Staubsauger Hartböden und Teppiche von Schmutz befreien.

Neben der innovativen Saugtechnologie sind Zyklonstaubsauger umweltfreundliche Staubsauger. Der Schmutz wird in einem vorgesehenen wiederverwendbaren Behälter aufgefangen. Diesen können Sie nach der Benutzung über einem Mülleimer ausschütten und schon ist Ihr Sauger wieder frei von Schmutz. Langfristig schonen Sie mit einem Zyklon-Staubsauger die Umwelt und sparen Geld.

Die Zyklon-Technologie ist in unterschiedlichen Staubsauger Modellen integriert. Es gibt sie unter anderem als Hand-, Stab- und Bodensauger. Zudem funktionieren Sie mit Netzkabel und mit Akku. Akkusauger sind vor allem auf Reisen oder für Ihr Auto praktisch. Zyklonstaubsauger mit Akku lassen sich einfach in der Garage, im Auto oder Wohnwagen verstauen.

Wenn Sie für einen umweltfreundlichen Staubsauger nicht nur auf Beutel verzichten wollen, sondern auch Strom sparen möchten, dann ist ein Zyklon-Staubsauger genau das Richtige. In der folgenden Kaufberatung haben wir alle wichtigen Kriterien zum Kauf eines Zyklon-Staubsaugers aufgelistet.

Nicht jeder beutellose Staubsauger ist ein Zyklon-Staubsauger: Zyklon-Staubsauger gibt es nur in der Variante ohne Beutel. Beutellose Staubsauger an sich gibt es allerdings in verschiedenen Ausführungen.

staubsaugen

1. Welche Zyklon-Staubsauger Typen gibt es?

In unserem Zyklon-Staubsauger-Vergleich 2020 haben wir Zyklonstaubsauger aus drei Kategorien verglichen. Es gibt diese als Stab-, Boden- und Handstaubsauger. Davon funktionieren einige Staubsauger mit Akku und andere mit Kabel.

Typen Beschreibung
Handstaubsaugerzyklon Ein Handstaubsauger wird, wie der Name schon sagt, komplett mit der Hand bedient. Zyklon-Handstaubsauger funktionieren mit Akku und werden an einer Ladestation aufgeladen.

Wenn Sie Schmutz schnell und einfach beseitigen möchten, können Sie dies ohne großen Aufwand mit einem Handstaubsauger machen. Der Aktionsradius ist unbegrenzt, unabhängig davon, ob Sie sich in der Nähe einer Stromquelle befinden oder außer Haus sind.

unbegrenzter Aktionsradius aufgrund des Akkus

x kleines Fassungsvermögen

x lange Ladezeit

Bodenstaubsaugerdirt-devil Der Bodenstaubsauger mit Zyklon-Technologie ähnelt dem klassischen Staubsauger. Dieser wird mit Kabel an eine Stromquelle angeschlossen und ist daher in seinem Aktionsradius begrenzt.

Das Kabel wird im Staubsauger aufgekurbelt und lässt sich einfach herausziehen. Nach der Benutzung können Sie über einen Trittschalter-Kabeleinzug das Kabel verstauen. Der Staubsauger ist mit einem Schlauch verbunden, welcher in ein Teleskoprohr übergeht.

Bodenstaubsauger haben größere Maße als Hand- oder Stabstaubsauger und daher auch ein größeres Fassungsvermögen. Einen Zyklon-Bodenstaubsauger können Sie längere Zeit benutzen, ohne den Schmutz entleeren zu müssen.

großes Fassungsvermögen

x begrenzter Aktionsradius

Stabstaubsaugerstabstaubsauger Stabstaubsauger, auch Standstaubsauger genannt, sind in ihrer Handhabung ähnlich praktisch und flexibel wie Handstaubsauger. Neben akkubetriebenen Stabstaubsaugern gibt es auch welche, die mit einem Kabel ausgestattet sind und bei Benutzung an eine Steckdose angeschlossen werden müssen.

Stabstaubsauger eignen sich besonders gut zum Reinigen von hohen Decken. Sie sind leicht und besitzen einen langen Stab bzw. ein Teleskoprohr. Daher lassen sich schwer zugängliche Stellen wie Spinnweben an der Decke und Türrahmen gut absaugen.

schwer zugängliche Stellen lassen sich gut erreichen

x kleines Fassungsvermögen

Lange Ladezeit: Die meisten kabellosen Staubsauger benötigen eine besonders lange Ladezeit bei kurzer Laufzeit. Die Ladezeit der von uns verglichenen Zyklon-Staubsauger beträgt zwischen drei und acht Stunden. Achten Sie darauf, Ihren Akku Staubsauger unmittelbar nach der Benutzung wieder aufzuladen.

Folgende Hersteller bieten Hand-, Stab und Bodenstaubsauger mit der Zyklon-Technologie an:

  • Dyson
  • Miele
  • Dirt Devil
  • Bosch
  • Siemens
  • AEG
  • Rowenta
  • Cleanmaxx
  • Philips
  • Hyla
  • Sebo
  • Quigg

2. Wie funktioniert ein Zyklon-Staubsauger?

Der Begriff des Zyklonstaubsaugers stammt aus der Natur. Mit der Bezeichnung „Zyklon“ sind tropische Wirbelstürme gemeint, welche im Raum des Indischen Ozeans vorkommen. Die Funktionsweise dieser Staubsauger ähnelt dem Naturphänomen. Der Staubsauger-Hersteller James Dyson hat diese Technik im Jahre 1978 als erstes bei einem Staubsauger angewendet.

zyklon-technologie

Während des Saugens mit einem Zyklonstaubsauger werden Luft und Schmutz zugleich durch den Einlaufzylinder aufgesaugt. Im Inneren des Staubsaugers befindet sich ein Kegel. Ähnlich wie in der Natur wird im Kegel die Luft in Wirbelströmungen gesetzt. Dabei wird durch die Fliehkraft der Schmutz an den Rand des Kegels gedrückt und mündet anschließend im Auffangbehälter. Die Zyklon-Technologie unterteilt sich in zwei unterschiedliche Systeme.

Einfachzyklonsauger: In beiden Fällen wird durch Zirkulation Dreck von Luft getrennt und in einem Behälter aufgefangen. Die restliche Luft wird dabei wieder abgeschieden.

Feiner Staub wird von Einfachzyklonsaugern allerdings durch einen Papierzentralfilter ausgelassen, welcher schon bei wenigen Anwendungen schnell verstopft und die Saugleistung beeinträchtigt. Der Papierfilter kann unter laufendem Wasser gereinigt werden und nach anschließendem Trocknen wieder verwendet werden.

Zyklon-Staubsauger-Tests stellen fest, dass Einfachzyklonsauger vor allem für grobe Schmutzpartikel ideal sind.

Multizyklonsauger: Bis zu einem gewissen Punkt sind Einfachzyklonsauger und Multizyklonsauger gleich. Beide trennen den Schmutz von der Luft durch rotierende Luftströme und fangen diese in einem Behälter auf.

Beim Multizyklonsauger wird die übriggebliebene Luft in einem weiteren Vorgang gründlich gereinigt, statt über einen Zentralfilter ausgeschieden zu werden. Die Luft wird durch weitere kleine Zyklone geführt und erneut in einen Wirbelwind gebracht.

Durch die deutlich schnellere Rotationsgeschwindigkeit kann in der zweiten Phase auch Feinstaub beseitigt werden. Ein Zentralfilter wird daher nicht mehr benötigt und der Anteil von Feinstaub wird je nach Anzahl der Zyklone geringer.

Die Vor- und Nachteile eines Zyklon-Staubsaugers gegenüber einem klassischen Staubsauger haben wir im Folgenden für Sie aufgelistet:

  • Durch den Verzicht auf Staubsaugerbeutel ist ein Zyklonstaubsauger umweltfreundlich und langfristige Unterhaltskosten werden eingespart.
  • Das leichte Gewicht macht die Handhabung sehr einfach.
  • Zusätzliche Filter können allergische Reaktionen vermeiden.
  • Zyklonstaubsauger vermeiden eine unangenehme Geruchsbildung.
  • Das Design der Zyklonstaubsauger ist kompakt und stylisch.
  • Ein durchsichtiger Auffangbehälter ermöglicht eine einfache Kontrolle des Füllstands.
  • Einige Hersteller verkaufen Zyklon-Staubsauger zu einem deutlich höheren Preis.
  • Die Reinigung des Auffangbehälters ist unhygienisch.
  • Die Lautstärke ist höher als bei Staubsaugern mit Beutel.

umwelt-staubsauger

3. Haben Zyklon-Staubsauger mit wenig Watt eine hohe Saugkraft?

turbo-tronic-energielabel

Das Energielabel des „TurboTronic“ – Zyklon Staubsaugers.

Das von der Europäischen Union eingeführte Energielabel listet alle wichtigen Information zum Thema Stromverbrauch auf. Anhand dieses Labels können Sie selbst vergleichen, welcher Zyklonsauger am effizientesten ist und müssen nicht erst einen Zyklon-Staubsauger-Test durchführen.

Die Watt-Angabe des Staubsaugers sagt dabei wenig über die Saugkraft aus, sondern nur darüber, wie viel Strom verbraucht wird. Daher besitzen auch Sauger mit wenig Watt stark eine hohe Saugleistung. Den besten Zyklon-Staubsauger finden sie laut Stiftung Warentest anhand des seit 2014 verordneten Energielabels. Dieses soll dem Verbraucher beim Kauf helfen, ein energieschonendes Produkt zu finden.

Das Ziel des Energielabels ist es, langfristig Strom einzusparen. Je nach Stromverbrauch werden Produkte in Energieeffizienzklassen von A bis G unterteilt. Hinzufügend zeigt das Energielabel den jährlichen Stromverbrauch in kWh und die Lautstärke in dB. Ein Zyklon-Staubsauger-Testsieger sollte eine Energieeffiziensklasse A haben. Auch günstige Zyklon-Staubsauger erfüllen diese Kriterien, welche es gelegentlich beim Discount-Händler Aldi gibt.

Reinigungsklasse: Außerdem zeigt das Energielabel, wie effizient ein Staubsauger verschiedene Böden reinigt. Diese drei weiteren Kategorien werden ebenso in Klassen von A bis G bewertet.

  • Hartbodenreinigungsklasse: Diese Klasse gibt an, wie viel Schmutz von glatten Böden wie Parkett, Laminat oder Fliesen aufgesaugt werden kann. Auch ein harter Untergrund sollte tief gereinigt werden, da sich in diesem mit Staub befüllte Ritzen befinden können. Für eine Klasse A muss ein Zyklonstaubsauger 98 % des Schmutzes beseitigen.
  • Teppichreinigungsklasse: Teppiche sind im Vergleich zu glatten Böden schwerer zu reinigen. Daher gelten in diesem Fall andere Werte. Ein Teppich mit einer Teppichreinigungsklasse A muss 91 % Staub aufsaugen.
  • Staubemissionsklasse: Auch die ausgeschiedene Luft muss bestimmte Werte haben. Ein Zyklon-Staubsauger mit einer Staubemissionsklasse A darf nicht mehr als 0,02 % des zuvor eingesaugten Staubs erneut ausscheiden. Exakt bedeutet dies, dass maximal 20 von 100.000 eingesaugten Staubpartikeln den Zyklonstaubsauger wieder verlassen dürfen.
dyson

Der Zyklon-Staubsauger „V8 Absolute“ von Dyson saugt groben und feinen Schmutz auf.

Zyklon-Staubsauger sind im Vergleich zu Staubsaugern mit Beutel umweltfreundlicher! Mit einer geringeren Watt-Angabe sorgen Staubsauger ohne Beutel trotzdem für eine stätig starke Saugkraft. Zudem verursachen Sie durch den beutellosen Gebrauch keinen Müll und Sie sparen viel Geld durch den Verzicht auf Beutel.

Die besten Staubsauger

Weitere Tests und Vergleiche zum Thema Staubsauger:

4. Reduzieren HEPA-Filter die Staubemission?

Auch innovative Multi-Zyklon-Staubsauger besitzen einen zusätzlichen Abluftfilter. Dieser dient dazu, übrigen Feinstaub abzuschneiden. Je weniger Staub sich in der Abluft befindet, umso höher ist die Staubemissionsklasse.

Schwebstoff- bzw. HEPA-Filter entfernen dabei besonders gründlich Hausstaub und sind daher vor allem für Allergiker geeignet. Sie trennen die aus dem Staubsauger ausweichende Luft von Bakterien, Pollen und Stäuben. Je nach der Abschneidestärke werden Schwebstofffilter in drei Gruppierungen unterteilt:

  • + EPA: Efficient Particulate Air filter
  • ++ HEPA: High Efficiency Particulate Air filter
  • +++ ULPA: Ultra Low Penetration Air filter
hepa-filter

Ein verstaubter HEPA-Filter eines Zyklon-Staubsaugers.

logoFilter sollten regelmäßig gereinigt werden: Feinstaubpartikel können sich nach geraumer Zeit im Luftfilter festsetzen und die Saugstärke vermindern. Werfen Sie nach jeder Reinigung einen Blick auf den Filter und klopfen Sie ihn bei Bedarf aus, um spätere Kosten zu vermeiden.

5. Wie oft sollten Auffangbehälter gereinigt werden?

Wenn Sie einen Zyklon-Staubsauger kaufen möchten, sollten Sie für eine stätig starke Saugkraft den Auffangbehälter regelmäßig entleeren. Oftmals ist der Auffangbehälter von Zyklon-Staubsaugern durchsichtig, dies ermöglicht eine einfache Überprüfung des Behälters.zyklon-behaelter

Einen vollen Auffangbehälter können Sie einfach über der Mülltonne entleeren. Achten Sie darauf, den Behälter mit Vorsicht zu entleeren, damit sich der Schmutz nicht außerhalb der Mülltonne verteilt. Für ein besonders vorsichtiges Entleeren können Sie einen Beutel über die Öffnung des Behälters ziehen und diesen darin auskippen. Es können sich allerdings trotzdem kleine Staubwolken bilden.

Anschließend sollten Sie den Behälter gründlich ausspülen und trocknen lassen. Feuchtigkeit sollte sich im Behälter vor der nächsten Benutzung nicht befinden, da sich sonst Bakterien bilden können.

6. Welche Staubsauger-Düse eignet sich für welchen Untergrund?

Je nach Untergrund können Sie die passende Düse für Ihren Zyklonsauger verwenden. Einige Marken verkaufen Sauger mit zusätzlichen Düsen als Zubehör. Allerdings kann nicht jede Düse für jedes Modell verwendet werden.

Düsen Beschreibung
Kombidüsekombiduese
  • Eine Kombidüse ist die klassische Staubsaugerdüse, welche für unterschiedliche Böden verwendet werden kann.
  • Mit integrierter Umschalttaste von Hart- auf Teppichboden.
  • Je nach Bedarf lässt sich die Kombidüse umfunktionieren.
Polsterdüsepolsterduese
  • Polsterdüsen werden zum Saugen von gepolsterten Möbelstücken und Matratzen verwendet.
  • Mit einer Polsterdüse können empfindliche Oberflächen gereinigt werden.
Fugendüsefugenduese
  • Optimales Zubehör für Fugen, Ecken und Kanten.
  • Schwer zugängliche Bereiche können damit erreicht werden.

Weitere Reinigungshelfer für Ihre vier Wände:

7. Fragen und Antworten rund um Zyklonstaubsauger

7.1 Kann man einen Zyklon-Staubsauger selber machen?

Einen regulären Staubsauger können Sie in einen Zyklonstaubsauger umfunktionieren. Gerade Handwerker kennen das Problem: Grober Schmutz und feine Staubpartikel können einen Nass-Trockensauger oder Waschsauger schnell verstopfen. Mit einem sogenannten Zyklonabschneider, welcher als Vorfilter dient, können Sie Ihren Staubsaugegr erheblich schonen.

  • Dafür benötigen Sie ein hohles Gefäß, welches als großer Auffangbehälter dient.
  • Den Behälter schließen Sie an ein hochkantiges Rohr an. Das Rohr benötigt eine seitliche und eine obere Öffnung.
  • Ihren Staubsaugerschlauch verbinden Sie nun mit der oberen Öffnung des Behälters.
  • Die andere Öffnung verbinden Sie nun mit einem zusätzlichen Schlauch, welcher zum Aufsaugen dient.
  • In dieser Anfertigung wird während des Saugens ein Unterdruck ausgelöst, welcher durch den Schlauch ausgeglichen wird.
  • Grober Schmutz dringt nun durch das Rohr in den Behälter.
  • Vergleichen Sie Ihren Nasssauger mit der aufgerüsteten Zyklon-Version in einem Staubsauger-Test und sehen Sie den Unterschied.

    zyklonstaubsauger-selber-machen

    Ein selbstgemachter Zyklonabschneider ist für die Werkstatt praktisch. Grobe Späne können reguläre Staubsauger schnell verstopfen.

7.2 Gibt es auch Saugroboter mit Zyklon-Technologie?

saugroboter-zyklon

Der Staubsaugerroboter 360 Eye von Dyson mit Zyklon-Technologie.

Ja, selbst Saugroboter verzichten nicht auf die intelligente Zyklon-Technologie. Im Vergleich zu klassischen Staubsauger Robotern benötigen Zyklon-Saugroboter eine bestimmte Größe, um die Technik überhaupt ausführen zu können.

Einen klaren Vorteil haben hierbei klassische Saugroboter, da diese aufgrund ihrer noch schmaleren Größe in enge Bereiche passen. Allerdings punkten Zyklon-Saugroboter wie der von Dyson mit einer starken Saugkraft. Dies ermöglicht eine Tiefenreinigung selbst bei Teppichen.