Das Wichtigste in Kürze
  • Um als Scotch-Whisky bezeichnet werden zu dürfen, muss ein Whisky mindestens drei Jahre lang in Eichenfässern in Schottland gereift sein. Zudem muss er aus einer oder mehreren schottischen Destillerien stammen und einen Alkoholgehalt von mindestens 40 Volumenprozent aufweisen. Ein schottischer Whisky darf des Weiteren lediglich Wasser, Gerste (selten auch andere Getreidesorten), Hefe und Zuckerkulör enthalten.

1. Was ist der Unterschied zwischen Single-Malts und Blended-Scotch-Whiskys?

Möchten Sie einen Scotch kaufen, werden Sie schnell auf die Bezeichnungen Single-Malt- und Blended-Scotch-Whisky stoßen. Diese weisen auf die Zusammensetzung der jeweiligen Abfüllung hin.

Single-Malt-Whiskys stammen dabei aus einer einzigen Destillerie, nicht jedoch zwingend aus nur einem Fass. Um einen gleichbleibenden Geschmack zu erzielen, werden durchaus verschiedene Chargen miteinander gemischt. Whiskys, die tatsächlich aus nur einem Fass abgefüllt werden, tragen in der Regel eine Single-Cask-Kennzeichnung.

Bekannte Beispiele für hochwertige Single-Malts sind etwa der GlenDronach 12, der Glenfiddich 15 oder der Highland Park 12. Diese individuellen Scotchs weisen, Tests im Internet nach, einen oft Regionen-typischen und sehr ausgeprägten Charakter auf, während Blends häufig durch ein hohes Maß an Ausgewogenheit glänzen.

Hinweis: Blended-Scotch-Whiskys, wie etwa der Johnny Walker Red Label oder zahlreiche Ballantines-Abfüllungen, werden hingegen aus Whiskys verschiedener schottischer Destillerien gemischt. Die Verschnitte sind dabei keinesfalls zwingend von schlechterer Qualität. So gilt beispielsweise einer der bekanntesten schottischen Blends, der Johnny Walker Blue Label, als einer der beliebtesten Whiskys weltweit.

Suchen Sie nach weiteren edlen Spirituosen, die Sie Gästen als Digestif anbieten oder im kleinen Rahmen genießen können, helfen Ihnen unsere folgenden Vergleiche weiter:

2. Wie schmeckt Scotch Tests im Internet zufolge?

Wie zahlreiche Scotch-Tests online bestätigen, kann kein allgemeingültiger Whisky-Geschmack bestimmt werden. So schmeckt etwa ein Johnny Walker Black Label vollkommen anders als ein Ardbeg 10 und beide können wiederum nicht mit einem in Sherry-Fässern gereiften GlenAllachie verglichen werden.

Die Herkunftsregion, die Art des Mälzens und die Dauer und Art der Reifung beeinflussen den Geschmack jedes einzelnen Whiskys und sorgen sogar innerhalb einzelner Destillerien für geschmackliche Unterschiede zwischen den Abfüllungen.

Hinweis: In Sherry-Fässern gelagerte Whiskys schmecken oft besonders fruchtig, bleiben jedoch vollmundig und elegant. Im Vergleich dazu sind Scotchs aus Ex-Bourbon-Fässern von einer stärkeren Süße sowie von Karamell- und oft auch von Vanillenoten geprägt.

Suchen Sie eher nach einem milden und fruchtigen Scotch, sollten Sie sich zudem eher an Whiskys vom schottischen Festland halten. Während Whiskys der Speyside und der Lowlands oft fruchtig, klar und frisch anmuten, sind Highland-Whiskys meist bereits von einer leichten Rauchigkeit und Gewürznoten geprägt.

Intensive Rauch- und Torfaromen weisen wiederum die sogenannten Inselwhiskys und speziell die Abfüllungen der Destillerien Islays auf. Der Torfrauch, der zum Mälzen der Gerste verwendet wird, unterstreicht den rauen Charakter von Bowmore, Ardbeg, Laphroaig und Co.

3. Aus welchen Gläsern sollten Sie Scotch trinken?

Scotch sollte am besten aus sogenannten Nosing-Gläsern genossen werden. Diese werden sowohl mit als auch ohne Stiel angeboten, wobei die stiellosen Varianten über einen besonders dicken Fuß verfügen. So ermöglichen beide Varianten das Halten des Glases, ohne dass die eigene Körperwärme die Temperatur des Whiskys beeinflusst.

Zudem verjüngen sich die Gläser nach oben, was dafür sorgt, dass sich das Aroma im Bauch des Glases sammeln und vom Trinkenden optimal wahrgenommen werden kann, jedoch nicht frühzeitig entweicht. Dies wäre beispielsweise bei einem Tumbler unter Umständen der Fall.

scotch-test

Scotchs von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL Publishing hat 20 Scotchs von 18 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Scotchs-Vergleich aus Marken wie Lagavulin, Balvenie, Caol Ila, Mortlach, Johnnie Walker, Bunnahabhain, Bowmore, Aberlour, Chivas Regal, Aberfeldy, Glenmorangie, Cragganmore, Dalwhinnie, Glenkinchie, Highland Park, Talisker, Auchentoshan, Glenlivet. Mehr Informationen »

Welche Scotchs aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Balvenie Doublewood 12 Jahre. Für unschlagbare 44,99 Euro bietet der Scotch die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Scotch aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der Dalwhinnie 15 Jahre von Kunden bewertet: 11847-mal haben Käufer den Scotch bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Scotch aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Der Lagavulin 16 Jahre glänzt mit einer Kundenbewertung von 4.8 von 5 Sternen. Der Scotch hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Scotchs aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 15 der im Vergleich vorgestellten Scotchs. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Lagavulin 16 Jahre, Balvenie Doublewood 12 Jahre, Caol Ila 12 Jahre Islay Single Malt Scotch Whisky, Mortlach Die sechs Königreiche - Game of Thrones, Johnnie Walker Blue Label Blended-Scotch-Whisky, Bunnahabhain 12 Jahre, Bowmore 18 Jahre, Aberlour 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky, Chivas Regal 18 Jahre Gold Signature Blended-Scotch-Whisky, Aberfeldy Highland Single Malt Scotch Whisky, Glenmorangie The Original 10 Years, Bowmore 15, Cragganmore 12 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky, Dalwhinnie 15 Jahre und Glenkinchie 12 Jahre. Mehr Informationen »

Welche Scotchs hat das Team der VGL Publishing im Scotchs-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Scotchs-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Lagavulin 16 Jahre, Balvenie Doublewood 12 Jahre, Caol Ila 12 Jahre Islay Single Malt Scotch Whisky, Mortlach Die sechs Königreiche - Game of Thrones, Johnnie Walker Blue Label Blended-Scotch-Whisky, Bunnahabhain 12 Jahre, Bowmore 18 Jahre, Aberlour 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky, Chivas Regal 18 Jahre Gold Signature Blended-Scotch-Whisky, Aberfeldy Highland Single Malt Scotch Whisky, Glenmorangie The Original 10 Years, Bowmore 15, Cragganmore 12 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky, Dalwhinnie 15 Jahre, Glenkinchie 12 Jahre, Highland Park 12 Jahre Viking Honour, Talisker 10 Jahre, Auchentoshan 12, Der Glenlivet Gründerreserve und Johnnie Walker Black Label. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Scotchs interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Scotch-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Ardbeg Scotch“, „Johnnie Walker Scotch“ und „Glenfiddich Scotch“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Geschmack Vorteil der Scotchs Produkt anschauen
Lagavulin 16 Jahre 79,49 Fruchtig, süß und malzig Hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Balvenie Doublewood 12 Jahre 44,99 Geschmeidig und weich Geschmeidig und weich im Geschmack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Caol Ila 12 Jahre Islay Single Malt Scotch Whisky 39,99 Mild-rauchig Sehr intensiver Geschmack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mortlach Die sechs Königreiche - Game of Thrones 117,98 Intensiv-rauchig Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Johnnie Walker Blue Label Blended-Scotch-Whisky 159,99 Weich-würzig Sehr intensiver Geschmack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bunnahabhain 12 Jahre 39,61 Leicht, fruchtig, nussig Weicher und vollmundiger Finnish » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bowmore 18 Jahre 78,90 Fruchtig, schokoladig, leicht rauchig Geschmack von weichen Früchten und Schokolade » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aberlour 12 Jahre Highland Single Malt Scotch Whisky 34,90 Fruchtig und mild Doppelt fassgereift » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Chivas Regal 18 Jahre Gold Signature Blended-Scotch-Whisky 59,59 Reichhaltig-mild Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aberfeldy Highland Single Malt Scotch Whisky 34,90 Fruchtig, süß-würzig Vanille- und Karamellnoten mit einem leicht rauchigen Nachgeschmack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Glenmorangie The Original 10 Years 33,90 Ausgewogen-mild Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bowmore 15 59,90 Vollmundig, rauchig Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Cragganmore 12 Jahre Speyside Single Malt Scotch Whisky 32,99 Ausgewogen, vielschichtig Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dalwhinnie 15 Jahre 34,50 Fruchtig und rauchig Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Glenkinchie 12 Jahre 32,89 Ausgewogen-mild Hochwertiger Korken-Verschluss » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Highland Park 12 Jahre Viking Honour 32,90 Vollmundig und süß Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Talisker 10 Jahre 31,90 Würzig-rauchig Leicht zu öffnender Schraubverschluss » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Auchentoshan 12 26,61 Fruchtig, süß-würzig Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Der Glenlivet Gründerreserve 26,50 Süß und fruchtig Süßer und fruchtiger Geschmack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Johnnie Walker Black Label 24,99 Weich-würzig Große Aromenvielfalt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Scotch Tests: