Das Wichtigste in Kürze
  • Der Bourbon Whiskey ist ein amerikanischer Whiskey, der sich vor allem durch seine milden Aromen von Scotch abhebt. Das liegt an seiner speziellen Herstellungsweise sowie an der Getreidemischung, die aus mindestens 51 % Mais bestehen muss.

1. Ab wann darf sich ein Whiskey Bourbon nennen?

Bourbon Whiskey ist neben Irish Whiskey und natürlich Scotch für die meisten Whiskey-Kenner und auch Anfänger ein feststehender Begriff. Doch nur die wenigstens wissen, was den Bourbon eigentlich ausmacht und ab wann sich ein Whiskey überhaupt Bourbon nennen darf. Doch das ist in der amerikanischen Gesetzgebung, im Code Federal Regulations, Title 27, Section 5.22 von 1964 streng reguliert. Ein Whisky muss folgende Anforderungen erfüllen, damit er die Bezeichnung Bourbon erhalten darf:

  • Der Whiskey muss in den USA gebrannt worden sein.
  • Die Maische muss mindestens 51 % Mais enthalten.
  • Beim Brand darf der Alkoholgehalt 80 % Vol. nicht übersteigen.
  • Zu Beginn der Lagerung darf der Alkoholgehalt nicht mehr als 62,5 % Vol. betragen.

Tipp: Neben dem puren Genuss der weichen und milden Bourbons eignen sie sich übrigens hervorragend zum Mischen von Cocktails und Longdrinks. Bourbon Whiskey-Tests und Vergleiche empfehlen Cocktails wie den Whiskey Sour oder den Old Fashioned. Entscheiden Sie sich am besten, bevor Sie den besten Bourbon Whiskey aus Online Tests kaufen, ob Sie diesen nur zum Mischen von Cocktails oder auch pur genießen möchten.

2. Was erfahren Sie in Bourbo-Whiskey-Tests über die Destillerien?

Wenn man an amerikanischen Whiskey denkt, fällt einem meistens Bourbon County – Kentucky und Tennessee ein. Hier liegen die größten und wichtigsten Destillerien der USA. Doch auch Virginia hat eine bekannte Brennerei – die A. Smith Bowman Destillerie.
In Kentucky sitzen die Destillerien Tom Bulleit und Jim Beam. Bulleit Whiskey zeichnet sich dadurch aus, dass er mit gefiltertem Kalkwasser und einem hohen Roggenanteil gebrannt wird. Jim Beam bietet eine Fülle an unterschiedlichen Whiskeys an, wobei der White Label und der Green Label wohl die bekanntesten Sorten darstellen. Auch Four Roses und Maker´s Mark gehören zu den bekannteren Whiskey-Brennereien, die ihren Sitz in Kentucky haben. Maker´s Mark setzt dabei auf Weizen statt Roggen, wodurch der Bourbon Whiskey ein besonders mildes Aroma erhält.
Die wohl bekannteste Destillerie in Tennessee ist Jack Daniels aus Lynchburg. Die traditionellen Jack Daniels Bourbon Whiskeys werden durch Zuckerahorn-Holzkohle gefiltert, bevor sie gelagert werden und erhalten dadurch einen süßen, weichen Geschmack. Zu den bekanntesten Sorten gehören wohl der Black Label sowie der Single Barrel.

Bourbon-Whisky Test

Karliene sagt zu unserem Vergleichssieger

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Bourbon Whiskeys-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Bourbon Whiskeys-Vergleich 15 Produkte von 10 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Jack Daniel's, Eagle Rare, Knob Creek, Jim Beam, Bulleit, Four Roses, Buffalo Trace, Woodford Reserve, Maker's Mark, Wild Turkey. Mehr Informationen »

Welche Bourbon Whiskeys aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Jack Daniel's Old No.7 wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 18,90 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für einen Bourbon Whiskey ca. 33,22 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Bourbon Whiskey-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Bourbon Whiskey-Modell aus unserem Vergleich mit 13045 Kundenstimmen ist der Jack Daniel`s Gent­le­man Jack. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an einen Bourbon Whiskey aus dem Bourbon Whiskeys-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Bourbon Whiskey aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 129 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde der Eagle Rare Single Barrel. Mehr Informationen »

Gab es unter den 15 im Bourbon Whiskeys-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Bourbon Whiskeys-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 4 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Jack Daniel`s Gent­le­man Jack, Eagle Rare Single Barrel, Jack Daniel's Old No.7 und Knob Creek Pa­ti­ent­ly Aged Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Bourbon Whiskey-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 15 Bourbon Whiskeys Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 10 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Bourbon Whiskeys“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Jack Daniel`s Gent­le­man Jack, Eagle Rare Single Barrel, Jack Daniel's Old No.7, Knob Creek Pa­ti­ent­ly Aged, Jack Daniel's Single Barrel Select, Jim Beam Single Barrel, Bulleit Bourbon Frontier Whiskey, Four Roses Single Barrel, Jim Beam Devil's Cut , Jim Beam White Kentucky Straight Bourbon , Jack Daniel's Sinatra Select, Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon , Woodford Reserve Di­stil­ler's Select, Maker's Mark Kentucky Straight Bourbon und Wild Turkey 101 Proof Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Al­ko­hol­ge­halt Vorteil des Bourbon-Whiskeys Produkt an­schau­en
Jack Daniel`s Gentleman Jack 26,90 40 Vol.-% Für Ein­stei­ger geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Eagle Rare Single Barrel 36,90 45 Vol.-% Zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jack Daniel's Old No.7 18,90 40 Vol.-% Seit 1866 seit dem Ori­gi­nal­re­zept her­ge­stellt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Knob Creek Patiently Aged 27,99 50 Vol.-% Die be­kann­tes­te Ab­fül­lung aus der Small-Batch-Bourbon-Kol­lek­ti­on von Jim Beam » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jack Daniel's Single Barrel Select 32,99 45 Vol.-% Herkunft dank Ab­fül­le­ti­kett genau nach­voll­zieh­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jim Beam Single Barrel 25,29 47,5 Vol.-% Per Hand aus einem einzigen Fass ab­ge­füllt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bulleit Bourbon Frontier Whiskey 21,99 45 Vol.-% Be­son­ders hoher Rog­ge­n­an­teil » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Four Roses Single Barrel 35,90 50 Vol.-% Herkunft dank Ab­fül­le­ti­kett genau nach­voll­zieh­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jim Beam Devil's Cut 19,99 45 Vol.-% Gehört zu den am längsten ge­la­ger­ten Bourbons über­haupt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jim Beam White Kentucky Straight Bourbon 26,99 45 Vol.-% Lagerung in neuen Fächern aus weißer Eiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Jack Daniel's Sinatra Select 122,81 45 Vol.-% Edition zum 100. Ge­burts­tag des le­gen­dä­ren Sängers Frank Sinatra » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon 19,95 40 Vol.-% Für Ein­stei­ger geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Woodford Reserve Distiller's Select 28,89 43,2 Vol.-% In tra­di­tio­nel­len kup­fer­nen Pot-Stills und nach alter Tra­di­ti­on dreifach de­stil­liert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Maker's Mark Kentucky Straight Bourbon 29,95 45 Vol.-% In der ältesten Bourbon-De­stil­le­rie der Welt her­ge­stellt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wild Turkey 101 Proof 22,90 50,5 Vol.-% Kreation aus hand­s­e­lek­tier­ten Bourbons, die Rei­fe­gra­de zwischen sechs Jahren, acht Jahren und älter auf­wei­sen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Bourbon Whiskey Tests: