Das Wichtigste in Kürze
  • Ein vernünftiger Schraubendrehersatz gehört zur Basis-Ausstattung, die jeder Heimwerker benötigt. Wenn Sie das für Sie beste Schraubendreher-Set kaufen möchten, müssen Sie sowohl die Verarbeitungsqualität als auch die Zusammensetzung im Auge behalten.
  • In unserem Schraubendreher-Set-Vergleich haben wir detailliert aufgeführt, welche Schrauben Sie mit den jeweiligen Produkten bearbeiten können: Schlitz- und Kreuzschlitzprofile sind zumeist enthalten, aber nicht immer handelt es sich auch um ein Torx-Schraubendreher-Set. Gegebenenfalls sollten Sie sich nach einem anderen Set Ihrer Lieblingsmarke umsehen, um beispielsweise ein Wera-Schraubendreher-Set mit Torx- oder Sechskant-Profilen zu erhalten.
  • Während in einem Schraubendreher-Set-Test vielleicht nur die Härte des Stahls eine Rolle spielen würde, haben wir uns explizit auf die Vollständigkeit konzentriert. Dabei spielte es keine Rolle, ob verschiedene Schraubendreher enthalten waren oder ob Sie in den Haupt-Schraubendreher einen Bit einsetzen.

Schraubendreher-Set Test

In jedem Werkzeugkoffer findet sich mindestens ein Schraubendreher. Häufiger noch verfügen Hobby- wie Profihandwerker über eine ganze Schublade und ein buntes Sammelsurium an unterschiedlichen mehr oder weniger hochwertigen Exemplaren des beliebten Basis-Werkzeugs.

Doch gerade die Qualität kann einen großen Unterschied machen. Schließlich haben wohl die meisten dieses eine Set oder ein paar wenige Favoriten unter ihren Schraubendrehern, die sie regelmäßig nutzen, während andere am Boden der Schublade ein ungenutztes Dasein fristen.

Damit Sie sich gleich für das perfekte Hobby- oder Profi-Schraubendreher-Set entscheiden können, liefern wir Ihnen auf Vergleich.org mit unserer Kaufberatung 2020 die wichtigsten technischen Infos zu Schraubendreher-Sets und verraten Ihnen, auf welche Kaufkriterien Sie achten sollten.

1. Was ist ein Schraubendreher-Set?

Schraubendreher-Set in grün-schwarz mit verschiedenen Bits, Sechskantaufsätzen, Kreuzschlitz- und Schlitzschraubendreher und Feinmechanikschraubendrehern

Beim Kauf eines Schraubendreher-Sets sollten Sie nicht nur auf die Anzahl der Einzelelemente achten, sondern auch auf die vorhandenen Größen, Zusatzfunktionen und die Qualität.

Schraubendreher zählen zur absoluten Grundausstattung jedes Handwerkers und werden genutzt, um Schrauben zu lösen und festzuziehen.

Feinmechanik-Schraubendreher-Sets sind besonders filigran und werden zum Beispiel von Uhrmachern, Juwelieren oder zur Arbeit an anderen besonders kleinen mechanischen Geräten verwendet.

Üblicherweise beinhaltet ein Schraubendreher-Set sowohl Schlitz- als auch Kreuzschlitz-Schraubendreher. Einige Sets enthalten des Weiteren Torx-Schraubendreher oder Schrauberbits und Sechskant-Steckschlüssel für Handschraubendreher.

Häufig werden Sets in entsprechenden Halterungen angeboten, die entweder an der Wand angebracht werden können oder in Form eines Koffers mitgeliefert werden. Darin lassen sich die einzelnen Schraubendreher übersichtlich fixieren.

2. Welches Schraubendreher-Set ist das beste für mein Vorhaben?

Um zu entscheiden, welches Schraubendreher-Set Sie benötigen, sollten Sie zunächst die verschiedenen Kategorien kennen.

Neben den unterschiedlichen Größen spielen auch besondere zusätzlich enthaltene Werkzeuge eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

2.1. Schraubendreher-Sets im Vergleich: Welche Arten von Schraubendreher-Sets gibt es?

Grundsätzlich werden Schraubendreher-Sets nach ihrer Größe und damit auch nach ihrem Einsatzzweck unterschieden.

So braucht zum Beispiel ein Mechaniker eher ein Standard-Set oder lange Schraubendreher für schwer erreichbare Schrauben, während ein Uhrmacher ein Schraubendreher-Set benötigt, das besonders filigran ist.

Auf Vergleich.org haben wir für Sie die Eigenschaften der jeweiligen Schraubendreher-Sets von mini bis extra lang zusammengefasst:

Schraubendreher-Set-Typ Eigenschaften
Feinmechanik-Schraubendreher-Set

Feinmechanik-Schraubendreher-Set im praktischen Aufbewahrungskoffer

  • kleine Schraubendreher-Sets für sehr feine und filigrane Arbeiten
  • geeignet für das Lösen und Festdrehen von kleinen Schrauben an Brillen, Uhren, Elektrogeräten, etc.
  • Schraubendreher-Set sollte bestenfalls magnetisch sein, um winzige Schrauben nicht zu verlieren
  • kleine Schraubendreher-Sets insbesondere von Uhrmachern und Feinmechanikern verwendet, aber auch im Alltag oft nützlich
Standard Schraubendreher-Set

Standard-Schraubendreher-Set in schwarz-grün mit Rack zum Aufhängen in der Werkstatt oder der Garage

  • sehr vielfältig einsetzbar
  • Grundausstattung für Profis wie Heimwerker
  • i.d.R. auch günstige Schraubendreher-Sets mit guten Eigenschaften erhältlich
extra lange Schraubendreher im Set

extra lange Schraubendreher im Set in schwarz-grau und schwarz-orange

  • XXL-Schraubendreher-Sets optimal für schwer erreichbare Schraubenköpfe z.B. in Motorräumen, an PCs, etc.
  • auch bei langen Schraubendrehern Magnetfunktion von Vorteil, um Schrauben auf Distanz nicht zu verlieren
  • gute Qualität und gutes Handling besonders wichtig, um Distanzarbeiten durchführen zu können (z.B. durch Softfinish-Griff)

2.2. Was sind die Vor- und Nachteile von Elektro-Schraubendreher-Sets?

Einige Schraubendreher-Sets enthalten zusätzliche Elektro-Schraubendreher.

Welche Vor- aber auch Nachteile ein e-Schraubendreher im Schraubendreher-Set mit sich bringt, fassen wir Ihnen auf Vergleich.org zusammen:

  • handgelenkschonendes Arbeiten dank motorisierter Drehfunktion
  • vor allem für Elektriker sinnvolle Schraubendreher-Set-Ergänzung, da häufiges Schraubenanziehen im Schaltschrank erleichtert wird
  • Zeitersparnis bei gut funktionierenden Modellen
  • höhere Anschaffungskosten
  • wartungsintensiver und Akkus müssen regelmäßig geladen werden
  • vor allem in Schraubendreher-Sets für Profis und Spezialisten enthalten

3. Schraubendreher-Sets im Test: Auf welche Details sollten Sie achten, wenn Sie ein Schraubendreher-Set kaufen möchten?

Um einen Schraubendreher-Set-Testsieger zu identifizieren, müssen Sie nicht zunächst unterschiedlichen Varianten erwerben, sondern können auf Testergebnisse zurückgreifen. Es gibt zum Beispiel kleine Sets mit nur 6 Teilen, aber auch größere 12-teilige Schraubendreher-Sets. Einige XXL-Schraubendreher-Sets enthalten sogar mehr als 20 einzelne Schraubendreher oder eine große Zahl austauschbarer Bits.

Manche Schraubendreher-Sets sind zudem magnetisch, umfassen zusätzliche Elektrowerkzeuge oder sind speziell für Feinmechanik-Arbeiten geeignet, weshalb Sie folgende Kriterien vor dem Kauf unbedingt beachten sollten:

  • Art und Anzahl der Teile
  • isoliert oder nicht isoliert
  • zusätzliche Teile
  • Vorhandensein von Schlagkappen
  • Aufbewahrungsart
  • magnetisch oder nicht magnetisch
  • Griffart

3.1. Kleine Schraubendreher-Sets reichen für den Haushalt

Mechaniker, der Handschuhe trägt und mit einem Schraubendreher Reparaturen vornimmt

Bei KFZ-Arbeiten am oder im Motorraum sollten Sie stets einen magnetischen Schraubendreher verwenden, um zu vermeiden, dass gelöste Schrauben im Motorraum verloren gehen.

Möchten Sie mit Ihrem Schraubendreher-Set einfach nur alltägliche Arbeiten ausführen, also beispielsweise Stuhl- oder Tischbeine fixieren oder ähnliche Reparaturen in Haus und Garten durchführen, reicht vermutlich ein kleines, etwa 6-teiliges Schraubendreher-Set für Sie vollkommen aus.

Planen Sie hingegen spezifischere Einsätze, sind Sie zum Beispiel gerade dabei Ihr Haus oder Ihre Wohnung umzugestalten oder schrauben Sie regelmäßig an Ihrem Auto oder Motorrad, kann eine größere Auswahl nicht schaden und Sie sollten ein umfangreicheres Set wählen.

Für Profis und gewerbliche Tätigkeitsfelder eignet sich hingegen ein Schraubendreher Set, das neben Kreuzschlitz- und Schlitz-Profil-Schraubendrehern auch spezielle Werkzeuge, wie zum Beispiel einen e-Schraubendreher enthält.

Für filigrane Arbeiten, zum Beispiel am PC, an Uhren oder am Handy, sollte ein Schraubendreher-Set für Feinmechanik im Kleinformat gewählt werden. Vor allem im gewerblichen, feinmechanischen und KFZ-Bereich sollten auch Sonderfunktionen nicht unterschätzt werden.

So können zum Beispiel Schlagkappen, also verstärkte Griffenden, die den Schraubendreher auch für präzise Schläge nutzbar machen, eine gehärtete, langlebigere Spitze, ein Abrollschutz oder eine Sechskantschlüsselhilfe nützliche Ergänzungen sein, die bei der Arbeit Zeit und Ärger sparen.

Achtung: Auch wenn sich kleine Feinmechanik-Schraubendreher-Sets unter anderem zur Anwendung an Smartphones und elektrischen Geräten im Allgemeinen nutzen lassen, sollten Sie vorab die Garantiebestimmungen Ihres Gerätes prüfen. Unter Umständen verfällt nämlich Ihr Garantieanspruch, sobald Sie selbst das Gerät öffnen und/oder Veränderungen vornehmen.

3.2. Schraubendreher und Schraubenkopf müssen zueinander passen

Schraubendreher oder Schraubenzieher?

Früher bezeichnete man das Eindrehen einer Schraube in Holz als „Einziehen“, bezogen auf die Art, wie sich die Schraube in den Werkstoff versenkte, weshalb man das dazu notwendige Werkzeug als Schraubenzieher deklarierte. Nachdem sich die Werkstoffnutzung erweitert hatte und auch metallische oder Stein-Oberflächen mit Schrauben versehen wurden, sprach man zunehmend davon, dass Schrauben eingedreht statt eingezogen wurden. Damit entstand der Begriff Schraubendreher, der sich heute weitestgehend durchgesetzt hat und auch in offiziellen DIN-Normen sowie in den Vorgaben der Handwerksordnung verwendet wird.

Achten Sie des Weiteren darauf, dass die Art der Schraubendreher zu den Schrauben passt, die Sie anziehen bzw. lösen möchte. Die meisten Schraubendreher-Sets enthalten sowohl Schlitz- als auch Kreuzschlitzschraubendreher.

Einige Schrauben haben jedoch beispielsweise einen Torx- oder Inbus-Kopf. Vor allem an iPhones sind darüber hinaus sogenannte Pentalob-Schrauben verbaut, die ebenfalls eines speziellen Schraubendrehers bzw. Aufsatzes für einen Universalhalter bedürfen. Und auch Sechskantschrauben benötigen spezielles Equipment.

Die Größe der einzelnen Schraubendreher bzw. ihrer Köpfe sollten Sie ebenfalls unbedingt beachten. In der Regel rangieren die Modelle in einem klassischen Metall- oder Holz-Schraubendreher-Set zwischen 3 und 9 mm.

Wer mit seinem Schraubendreher-Set Elektro-Arbeiten bzw. Eingriffe an stromführenden Geräten ausführen möchte, sollte zudem auf eine gute Isolierung der Schraubendreher achten, um Unfälle zu vermeiden.

Damit die Schraubendreher nicht verkratzen oder unnötig verschmutzen, empfiehlt sich zudem eine ordentliche Aufbewahrung. Ein Schraubendreher-Set inklusive Koffer, in dem die einzelnen Elemente getrennt voneinander und rutschsicher befestigt sind, ist daher eine gute Lösung.

Auch Racks, die an der Wand der Garage oder Werkstatt befestigt werden können sowie Taschen für Schraubendreher-Sets, beispielsweise zum Einstecken und Ausrollen, können eine große Hilfe bei der Organisation Ihres Werkzeugs sein.

Laut diverser Schraubendreher-Set-Tests sind jene Exemplare besonders gut für längere Einsätze geeignet, die über einen ergonomischen, rutschfesten Griff verfügen. Die Haptik wird deutlich verbessert, die Kontrolle verstärkt und das Handgelenk eher geschont, was bei häufiger und gleichartiger Nutzung klar von Vorteil ist.

4. Welche sind die beliebtesten Hersteller von Schraubendreher-Sets?

Die meisten bekannten Werkzeughersteller bieten auch gute Schraubendreher-Sets an.

Zu den bekanntesten und beliebtesten Marken zählen unter anderem:

  • Hazet
  • Kraftform
  • Wiha
  • Würth
  • VDE
  • Bosch
  • Makita

5. Welches Urteil fällt Stiftung Warentest zu Schraubenzieher-Sets im Test?

Mechaniker, der Handschuhe trägt und mit einem Schraubendreher Reparaturen vornimmt

Bei KFZ-Arbeiten am oder im Motorraum sollten Sie stets einen magnetischen Schraubendreher verwenden, um zu vermeiden, dass gelöste Schrauben im Motorraum verloren gehen.

Öko-Test nahm allerdings einen Werkzeugkoffertest vor, in dessen Zuge das Institut generell darauf verwies, dass sehr günstig angebotene Sets ohne DIN-Kennzeichnungen oder Hinweise auf die Verwendung von genormtem Stahl eher minderwertige Qualität liefern. Ähnliches gilt für Schraubendreher-Sets.

Markenprodukte, einige ebenfalls mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, schnitten deutlich besser ab. Generell enthielten alle Produkte eine gewisse Menge an gesundheitsschädlichen bzw. umweltgefährdenden Stoffen. Achten Sie daher darauf, Werkzeuge und ihre Koffer ordnungsgemäß zu entsorgen, sollten diese einmal kaputtgehen.

6. Fragen und Antworten rund um Schraubendreher-Sets

Sie wünschen weitere Informationen zu Schraubendreher-Sets? Dann hoffen wir, diese anhand der folgenden häufig gestellten Fragen klären zu können:

6.1. Wie muss ich meine benutzten Schraubendreher pflegen?

Schraubendreher sollten nach der Benutzung von eventuellen Öl- und Schmutzresten befreit werden. Verwenden Sie dazu ein einfaches Baumwoll- oder ein Mikrofasertuch.

Sehen Sie zudem davon ab, Ihre Schraubendreher lose in einer gemeinsame Schublade mit anderen Werkzeugen zu lagern. Dabei können Kratzer und unnötige Abnutzungen entstehen.

Roststellen sollten umgehend mit einem feinen Schleifpapier entfernt werden. Im Anschluss an eine feuchte Reinigung, zum Beispiel nach extremer Verschmutzung, sollte der Schraubendreher unbedingt ordentlich abgetrocknet werden, um Rostbefall zu vermeiden.

Stark abgenutzte Schraubendreher können Sie leicht anschleifen. Gehen Sie dabei äußerst vorsichtig vor, beachten Sie den richtigen Schleifwinkel, schleifen Sie den Schraubendreher keinesfalls zu spitz, da dieser sonst keinen Halt im Schraubenkopf findet, und vermeiden Sie unbedingt ein Ausglühen.

6.2. Welches Schraubendreher-Set ist das richtige für meine Bedürfnisse?

Je nachdem, welche Art von Arbeit Sie mit den Schraubendrehern ausführen möchten, bieten sich unterschiedliche Sets für Sie an. Bei sehr filigranen Arbeiten könnte ein Feinmechaniker-Set das richtige für Sie sein. Für KFZ-Arbeiten empfehlen sich sowohl Standardgrößen als auch extra lange Schraubendreher.

Außerdem sollten Sie bedenken, ob Sie lediglich eine bestimmte Tätigkeit immer wieder ausführen und daher ein kleineres Set mit weniger Schraubendrehern für Sie ausreicht, oder ob Ihre Arbeiten umfassend sind und Sie ein XXL-Set mit vielen Teilen benötigen.