Das Wichtigste in Kürze
  • Möchten Sie einen neuen Schlauchwagen mit Schlauch kaufen, achten Sie darauf, dass er gut verarbeitet ist, ein hohes Fassungsvermögen über 40 m hat und möglichst leicht ist. Für lange Strecken von 100 m oder mehr kann sich ein klappbarer Standfuß als praktisch erweisen, ebenso sollte der inkludierte Schlauch eine entsprechende Länge von zumindest 40 m aufweisen. Besonders robust sind Gartenschlauchwägen aus Metall im Vergleich zu Wägen aus Kunststoff.

1. Wie lässt sich eine Schlauchtrommel anschließen?

Der Schlauchwagen muss erst mit dem Wasserhahn verbunden werden. Bedenken Sie allerdings, dass Sie der zuführende, mitgelieferte Schlauch oftmals nur 2 m lang ist und nicht alle Schlauchwägen einen zuführenden Schlauch mitliefern.

Sie können ihn meist einfach an den Wasserhahn anstecken, benötigte Adapter sind häufig im Lieferumfang inkludiert. Ist kein zweiter Schlauch im Lieferumfang enthalten oder ist der Schlauch zu kurz, können Sie einfach einen normalen Gartenschlauch mit 1/2 Zoll Anschluss benutzen.

2. Wie können Sie Ihren Garten einfach bewässern?

Laut Tests zu Schlauchwägen mit Schlauch im Internet sollten Sie darauf achten, dass Ihr Schlauchaufroller möglichst weniger als 5 kg wiegt. Ebenso sollte er eine Schlauchführung besitzen und über eine leichtgängige Kurbel verfügen.

Damit Sie auch in schwer erreichbare Ecken Ihres Gartens kommen, wählen Sie in unserem Schlauchwägen-mit-Schlauch-Vergleich ein Modell, das einen möglichst langen Gartenschlauch mit 50 m oder mehr inkludiert hat. Ein einklappbarer Standfuß ist hilfreich, wenn Sie den Schlauchroller über unebenes Gelände schieben müssen, so können Sie ihn besser manövrieren.

3. Welche Vorteile hat ein Schlauchwagen aus Metall?

Schlauchwägen aus Kunststoff werden von der UV-Strahlung mit der Zeit spröde und können unter Belastung reißen, das kann Ihnen bei einem Gartenschlauchwagen aus Metall nicht passieren. Jedoch ist selbst der beste Schlauchwagen mit Schlauch aus Metall anfällig für extreme Temperaturen.

Vor allem in sehr heißen Sommern sollten Sie Ihren Schlauchwagen vor intensiver Sonneneinstrahlung schützen, sonst kann sich das Metall verziehen und der Wagen kann beschädigt werden. Dies gilt insbesondere, wenn der Wagen eine dunkle Lackierung oder Beschichtung aufweist, denn diese sorgt für eine besondere schnelle Wärmeabsorption und etwaige Beschädigungen.

schlauchwagen-mit-schlauch-test