Das Wichtigste in Kürze
  • Schlauchwagen kommen für die Bewässerung von privaten und gewerblich geführten Gartenanlagen zum Einsatz. Ein 50-m-Gartenschlauchwagen verfügt über eine Aufnahmekapazität für einen 50 Meter langen Schlauch. Dieser gehört je nach Modell zum Lieferumfang des 50-m-Bewässerungssystems. Alternativ besteht die Möglichkeit, ihn nachzubestellen oder einen bereits vorhandenen Schlauch zu nutzen. In beiden Fällen ist darauf zu achten, dass der Schlauch mit den Anschlüssen des 50-m-Schlauchwagens ohne Schlauch kompatibel ist. Im 50-m-Schlauchwagen-Vergleich stehen Modelle mit zwei oder vier Rädern sowie mit praktischen Zusatzfunktionen zur Verfügung.

1. Welche Schlauchwagen-Ausstattungen erleichtern die Arbeit?

Zu den Ausstattungen, die den Arbeitsalltag bei der Bewässerung erleichtern können, gehören zum Beispiel die Schlauchführung, der Wasserstopp und der Standfuß. Letzterer sorgt dafür, dass der Schlauchwagen beim Gießen sicher steht und beim Abrollen nicht umkippt.

Bei der Schlauchführung, die bei vielen Modellen namhafter Hersteller, wie zum Beispiel bei 50-m-Schlauchwagen von Gardena, serienmäßig verbaut ist, handelt es sich zumeist um eine kleine Zusatzrolle, über die der Schlauch gleitet. Sie gewährleistet ein sauberes Aufrollen ohne Knicke oder Verknotungen. Gerade bei Modellen mit einer Schlauch-Kapazität von 50 oder mehr Metern macht das durchaus Sinn.

Bei einem Schlauchaufroller auf Rädern, der über einen Wasserstopp verfügt, lässt sich der Wasserfluss direkt am Wagen aktivieren beziehungsweise kappen. Man muss sich dafür nicht auf den Weg zum Wasserhahn machen. Das spart Zeit und verhindert unnötig weiterlaufendes Wasser.

2. Passen alle Schläuche an den Schlauchwagen-Anschluss?

Diese Frage lässt sich grundsätzlich nicht mit einem „Ja“ oder „Nein“ beantworten. Vielmehr ist die tatsächliche Anschlussgröße des Schlauches entscheidend. Der Schlauch- und der Schlauchwagenanschluss müssen logischerweise miteinander kompatibel sein.

In den meisten Fällen sind die haushaltsüblichen Schläuche mit einem ½-Zoll- oder manchmal auch mit einem ¾-Zoll-Anschluss ausgestattet. Das entspricht einem Schlauchdurchmesser von 13 beziehungsweise 19 Millimetern.

Gut zu wissen: Viele Hersteller fügen dem Lieferumfang ihrer Schlauchwagen passende Adapterstücke bei, die man im Übrigen auch relativ einfach nachkaufen kann.

3. Was empfehlen 50-m-Schlauchwagen-Tests im Internet hinsichtlich des Materials?

Wenn Sie einen 50-m-Schlauchwagen kaufen möchten, sollte der Punkt Material nie zu kurz kommen. Er entscheidet maßgeblich über die Standsicherheit des 50-m-Schlauchhalters sowie dessen Widerstandsfähigkeit.

Im Internet zu findende 50-m-Schlauchwagen-Tests machen es deutlich: Einige der besten 50-m-Schlauchwagen besitzen sowohl eine Aufrolltrommel als auch ein Gestell aus Metall und sind damit besonders robust und langlebig. Materialien wie Edelstahl oder Stahl sind korrosionsbeständig, sodass ihnen Rost nichts anhaben kann. 50-m-Schlauchwagen aus Metall bringen jedoch einiges an Gewicht mit. Sie bleiben zwar dank der Räder mobil, allerdings benötigen Sie ein wenig mehr Kraftaufwand, um sie von A nach B zu transportieren.

Mit einem beträchtlich leichteren Eigengewicht sind 50-m-Gartenschlauch-Aufroller mit einer Trommel aus Kunststoff ausgestattet. Gleichwohl sind diese ihren Pendants aus Metall in puncto Belastbar- und Langlebigkeit unterlegen.

Schlauchwagen-50m-Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Schlauchwagen 50m Tests: