Das Wichtigste in Kürze
  • Ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener – das Wichtigste beim Schlagzeugspielen ist die Freude am Üben. Diese vergrößert sich, sobald ein Schlagzeughocker aus unserem Vergleich solide und bequem konstruiert ist und eine angenehme Sitzhöhe mitbringt.

1. Wie lässt sich feststellen, ob es sich auf dem Schlagzeughocker richtig sitzt?

Sobald Sie den für sich besten Schlagzeughocker kaufen, sollten Sie zu Hause einen ersten Sitz-Test durchführen. So können Sie sofort feststellen, ob sich der Hocker bequem anfühlt und die richtige Höhe mitbringt. Hierfür montieren Sie den Schlagzeughocker mit Lehne zunächst, ehe Sie die Oberkante der Sitzfläche etwa auf Ihrer Kniehöhe einstellen. Nehmen Sie anschließend in aufrechter Position, also mit geradem Rücken sowie schulterbreit auseinandergestellten Füßen Platz. Schon nach wenigen Minuten können Sie feststellen, ob der Musikinstrumenten-Hocker die Balance aushält und sich der Stoff bequem anfühlt.

2. Wann bietet sich ein kleiner Schlagzeughocker an?

Ein leichter und kleiner Schlagzeughocker kommt idealerweise für Drums spielende Kinder und Jugendliche infrage. Bei der Wahl solch eines mit Gummifüßen ausgestatteten Schlagzeughockers sollten Sie darauf achten, ein Produkt mit niedrigerer Höhe zu wählen. Wie diverse Schlagzeughocker-Tests im Internet nahelegen, sollte ein Junior-Produkt für Kinder zwischen 30 und 60 cm hoch sein. So können auch kleine Musikbegeisterte problemlos auf dem Hocker Platz nehmen.

Schlagzeughocker Test