Das Wichtigste in Kürze
  • Minibacköfen von Rommelsbacher sind in verschiedenen Größen von 10 bis 42 Liter erhältlich. Einige der Geräte warten mit bis zu acht Beheizungsarten auf und stehen somit einem Einbaubackofen in nichts nach – bei weniger Verbrauch. Achten Sie auf doppelt verglaste Türen, wenn Sie zusätzliche Energie sparen möchten.

Rommelsbacher-Minibackofen Test

1. Weshalb werden Rommelsbacher-Minibacköfen von diversen Tests im Internet empfohlen?

Rommelsbacher entwickelt bereits seit beinahe 100 Jahren Elektrogeräte getreu dem Motto „Freude am Kochen“ und ist für hochwertige Qualität made in Germany bekannt. Vom Eierkocher über Waffeleisen bis hin zu Kleinbacköfen führt das renommierte Unternehmen ein breites Sortiment und setzt auch auf Nachhaltigkeit und gesundes Leben.

So finden sich Rommelsbacher-Minibacköfen in vielen Tests im Internet unter den Top 10. Mit ihrer kompakten Bauweise sind sie platzsparend, aber dennoch effizient: Gerade für kleine Küchen, Studenten- oder Singlehaushalte, die keine großen Portionen kochen, erweisen sich Minibacköfen als ideal.

2. Welche Funktionen zeichnen die besten Rommelsbacher-Minibacköfen aus?

Einige der Modelle aus unserem Rommelsbacher-Minibackofen-Vergleich sind wahre Alleskönner. So z. B. der Rommelsbacher-Minibackofen BGE 1580/E, der mit acht verschiedenen Möglichkeiten der Beheizung aufwartet: Ober- und Unterhitze (die auch separat verwendet werden können), Umluft, Grill, sowie separate Auftau- und Warmhaltestufe.

Ehe Sie sich einen Rommelsbacher-Minibackofen kaufen, bedenken Sie, was darin Platz finden soll – das kleinste Minibackofen-Modell fasst nur 10 l, was gerade für eine kleine Pizza mit ca. 21 cm Durchmesser ausreicht. Größere Modelle wie der Rommelbacher-Minibackofen BG 1805 und andere Rommelbacher-Minibacköfen haben 30 l bis zu 42 l Fassungsvermögen und drei oder sogar vier Einschubebenen. So können Sie auch Ihre Gäste mit Pizza oder Toast Hawaii bewirten.

Achten Sie beim Aufstellen Ihres Minibackofens darauf, dass der Abstand zu Wänden oder Möbeln mindestens 5 cm beträgt. Auch wenn die Geräte in der Regel sehr gut isoliert sind, können sie erhitzen und es besteht Brandgefahr.

Die meisten Minibacköfen von Rommelsbacher weisen laut diversen Tests im Internet einen Überhitzungsschutz oder eine Abschaltautomatik auf und sind auf diese Weise gesichert.

Für zusätzliche Isolation sorgen doppelt verglaste Türen – was im Übrigen auch einem geringeren Energieverbrauch zugutekommt. Die meisten Modelle von Rommelsbacher verbrauchen nur um die 1.500 Watt und sparen somit nicht nur Platz, sondern auch Strom.

3. Welches Zubehör bringen Minibacköfen von Rommelsbacher mit?

Ob Sie Ihren Rommelsbacher-Minibackofen im Mediamarkt oder im Online-Handel erstehen, die meisten Modelle bringen eine Grundausstattung mit: In der Regel besteht diese aus einem Back- und Krümelblech sowie einem Grillrost. Einige Geräte enthalten auch eine Drehspießgarnitur, auf der bis zu zwei knusprige Grillhähnchen Platz finden, so zum Beispiel der Rommelsbacher-Minibackofen BG 1550.

Rommelsbacher-Minibacköfen sind auch mit Kochplatten erhältlich. Diese finden Sie in unserem Vergleich von Minibacköfen mit Kochplatten.

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Rommelsbacher-Minibackofen Tests: