Das Wichtigste in Kürze
  • Die besten Reifen unseres 28-622er-Rennrad-Reifen-Vergleichs haben eine hohe Fadendichte, da ein Reifen mit besonders engmaschiger Reifenkarkasse einen geringeren Rollwiderstand hat. Außerdem erhöht sich so auch der Pannenschutz des 28-Zoll-Rennrad-Reifens.

Rennrad-Reifen-28-622-Test

1. Was sagt der ETRTO-Wert aus?

Auf der Suche nach einem passenden Rennrad-Mantel mit 28 Zoll für Ihr Rennrad werden Ihnen viele verschiedene Größenangaben begegnen. Als besonders genau gilt der ETRTO-Wert.

Die Abkürzung ETRTO steht für „European Tyre and Rim Technical Organisation“. Die deutsche Übersetzung lautet „Europäische Reifen- und Felgen-Sachverständigenorganisation“.

Der ETRTO-Wert gibt die Reifenbreite und den Reifeninnendurchmesser in Millimetern an. Ein Rennrad-Mantel 28-622 hat so eine Reifenbreite von 28 Millimetern und einen Reifeninnendurchmesser von 622 Millimetern.

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Reifengröße Ihr Rennrad benötigt, finden Sie diesen Wert oft seitlich an den alten Mänteln.

Alternativ können Sie auch die französische Größenbezeichnung zurate ziehen. Diese Angabe ist bei Rennrädern weiterhin sehr verbreitet. Hierbei wird die Reifengröße mit zwei Zahlen und einem Buchstaben angegeben: 700 x 28C.

Die erste Zahl beschreibt den ungefähren Außendurchmesser des Reifens (700 Millimeter) und die zweite Zahl wiederum die Reifenbreite des Rennradreifens (28 Millimeter). Der Buchstabe C am Ende steht für den Innendurchmesser des Reifens (622 Millimeter). Dieser Innendurchmesser entspricht einem Rennrad-Reifen mit 28 Zoll.

Um den besten Rennrad-Reifen (28-622) zu finden, sollten Sie sich unbedingt an den Wert des Reifeninnendurchmessers halten, da hier bereits kleine Abweichungen dazu führen können, dass der Reifen bei der späteren Montage nicht aufgezogen werden kann oder nicht ausreichend fest sitzt. Für einen besonders leichten und schnellen Reifenwechsel empfehlen wir Ihnen zudem die Verwendung von speziell geformten Reifenhebern.

2. Welche Rolle spielt die Reifenbreite bei Rennrädern laut gängigen 28-622er-Rennrad-Reifen-Tests im Internet?

Ein Rennrad-Reifen mit 28 Millimetern bietet eine noch größere Auflagefläche als beispielsweise ein Rennrad-Reifen mit 28 Zoll und 25 mm. Laut gängigen 28-622er-Rennrad-Reifen-Tests im Internet kann bei breiteren Rennrad-Reifen der Luftdruck beispielsweise reduziert werden, um so die Haftung zu erhöhen und die Bremskraft zu steigern, da so eine größere Aufstandsfläche entsteht.

Wie gängige 28-622er-Rennrad-Reifen-Tests im Internet berichten, nutzen Profi-Teams so zum Beispiel für Rennen, die auf schlechteren Untergründen stattfinden, Reifen mit bis zu 30 mm Breite.

Für zusätzlichen Halt auf nassen oder anspruchsvollen Böden empfehlen wir Ihnen einen Reifen mit leichter Rillung oder grobem Profil. Wenn Sie hingehen einen Rennrad-Reifen (28-622) für die Stadt kaufen möchten, ist auch ein Reifen mit geringem Profil ausreichend.

3. Wie unterscheiden sich die 28-Zoll-Fahrradreifen für Rennräder?

In der Tabelle unseres 28-622er-Rennrad-Reifen-Vergleichs finden Sie 28-Zoll-Rennrad-Reifen von Schwalbe, Continental oder Pirelli. Darüber hinaus finden Sie auch Rennrad-Reifen weiterer Anbieter.

Zu Unterschieden kommt es vor allem beim Gewicht, der Karkasse sowie beim Pannenschutz. Entscheiden Sie sich für einen Rennrad-Reifen mit Pannenschutz-Einlage, wenn Sie Wert auf einen besonders pannensicheren Reifen legen.

Fincci Drahtreifen
Fincci Drahtrei­fen Derzeit ab 21,90 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Karkasse +
Geringes Gewicht +
Wie ist das Profil der Fincci Drahtreifen geschaffen? Die Fincci Drahtrei­fen besitzen ein geringes Profil. Sie eignen sich deshalb gut für schnel­les und wi­der­stands­lo­ses Fahren auf Asphalt. Die Reifen gelten als sehr pan­nen­si­cher.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Rennrad-Reifen (28-622)-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Rennrad-Reifen (28-622)-Vergleich 11 Produkte von 5 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Pirelli, Continental, Schwalbe, Fincci, Vredestein. Mehr Informationen »

Welche Rennrad-Reifen (28-622) aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Continental Contact Plus E50 wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 34,85 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für einen Rennrad-Reifen (28-622) ca. 36,15 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Rennrad-Reifen (28-622)-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Rennrad-Reifen (28-622)-Modell aus unserem Vergleich mit 219 Kundenstimmen ist der Vredestein FIAMMANTE DuoComp. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an einen Rennrad-Reifen (28-622) aus dem Rennrad-Reifen (28-622)-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Rennrad-Reifen (28-622) aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 2 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde der Continental Contact Plus E50. Mehr Informationen »

Gab es unter den 11 im Rennrad-Reifen (28-622)-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Rennrad-Reifen (28-622)-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 4 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Pirelli PZero Velo, Pirelli PZero Velo 4S, Continental Contact Plus E50 und Schwalbe Marathon. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Rennrad-Reifen (28-622)-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 11 Rennrad-Reifen (28-622) Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 5 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Rennrad-Reifen (28-622)“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Pirelli PZero Velo, Pirelli PZero Velo 4S, Continental Contact Plus E50, Schwalbe Marathon, Pirelli Cinturat Velo, Schwalbe Durano DD Performance, Fincci Drahtreifen, Schwalbe Durano Plus Performance, Continental Grand Prix, Schwalbe Lugano 2 und Vredestein FIAMMANTE DuoComp. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Rei­fen­grö­ße Vorteil der Rennrad-Reifen (28-622) Produkt an­schau­en
Pirelli PZero Velo 53,25 28 Zoll Sehr hoher TPI-Wert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pirelli PZero Velo 4S 57,75 28 Zoll Hoher TPI-Wert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Continental Contact Plus E50 34,85 28 Zoll Hoher TPI-Wert » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schwalbe Marathon 33,85 28 Zoll Grobes Profil, ideal für an­spruchs­vol­les Gelände » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pirelli Cinturat Velo 48,00 28 Zoll Sehr leichter Reifen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schwalbe Durano DD Performance 45,50 28 Zoll Leichter Reifen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fincci Drahtreifen 21,90 28 Zoll Mit Pan­nen­schutz­ein­la­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schwalbe Durano Plus Performance 32,16 28 Zoll Mit Pan­nen­schutz­ein­la­ge » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Continental Grand Prix 28,95 28 Zoll Leichter Reifen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schwalbe Lugano 2 15,07 28 Zoll Mit Re­flek­tor­strei­fen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Vredestein FIAMMANTE DuoComp 26,34 28 Zoll Leichter Reifen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Rennrad-Reifen (28-622) Tests: