Das Wichtigste in Kürze
  • Pilotenkoffer sind vor allem bei kurzen Geschäftsreisen sehr beliebt. Sie bieten Platz für ein bis zwei Ordner, ein Notebook und weiteres Reisegepäck. Unterschieden wird zwischen Pilotenkoffern mit Hartschale und als Softcase. Bedenken Sie bei der Wahl die unterschiedlichen Vorzüge und Nachteile.
  • Achten Sie beim Kauf auf die Abmessungen. Außen sollte der Pilotenkoffer möglichst kompakt sein, damit er als Handgepäck mitfliegen kann. Innen hingegen ist möglichst viel Stauraum von Vorteil. Auch das Gewicht ist ein wichtiger Faktor.
  • Viele Pilotenkoffer sind als Trolley nutzbar, also mit Rollen und Teleskopgriff ausgestattet. Weitere praktische Merkmale sind Schlösser zum Abschließen, ein Laptopfach und nützliche Innenfächer für Kleinkram, Stifte und mehr. Entscheiden Sie sich für einen praktischen und sicheren Pilotenkoffer.

Pilotenkoffer Test

Weltberühmt wurden die Pilotenkoffer als Reisegepäck von Piloten. Sie bieten ausreichend Platz für wichtige Unterlagen und etwas Reisegepäck, was für Flugzeugführer gerade bei Kurz- und Mittelstreckenflügen meist vollkommen ausreichend ist.

Aber nicht nur bei Piloten sind die klassischen Pilotenkoffer aus Leder oder Aluminium mit einem Volumen von meist rund 35 Litern sehr beliebt. Sie sind auch der ideale Begleiter für kurze Geschäftsreisen und Geschäftstermine, den täglichen Weg zur Arbeit sowie private Wochenendtrips. Auf welche Merkmale Sie beim Kauf Ihres neuen Pilotenkoffers achten sollten, verrät Ihnen Vergleich.org.

1. Was ist der Unterschied zwischen Hard- und Softcase?

Typischerweise sind Pilotenkoffer aus Alu oder Leder gefertigt. Es gibt sie aber auch aus anderen Materialien. Unterteilt werden sie zudem in die Kategorien Hartschale (Hardcase), Weichschale (Softcase) sowie Hybrid-Modelle, wie die folgende Tabelle verdeutlicht:

Typ Eigenschaften
Hardcase
hardcase pilotenkoffer
Pilotenkoffer mit Hartschale werden in der Regel aus Aluminium oder vergleichbaren Materialien gefertigt. Sie besitzen folgende Vor- und Nachteile aus:

+ besonders robust und stabil
+ Inhalt ist gut geschützt
+ hochwertige Optik

- meist recht schwer
- nicht flexibel beim Packen
- platzraubend

Softcase
softcase pilotenkoffer
Pilotenkoffer mit Weichschale sind meist aus Nylon, Polyester oder ähnlichen Materialien hergestellt. Sie zeichnen sich durch die folgenden Eigenschaften aus:
+ leicht und flexibel
+ platzsparend
+ hochwertige Optik- nicht stabil
- schützt Inhalt nur bedingt
- keine Trolley-Funktion
Hybrid
hybrid pilotenkoffer
Hybrid-Pilotenkoffer sind eine Mischung aus Soft- und Hardcase. Sie weisen eine stabile Grundform auf, sind aber aus einem eher weicheren Material gefertigt (z. B. Pilotenkoffer aus Leder).
+ besserer Schutz als Softcase
+ je nach Ausstattung als Trolley nutzbar- nicht so stabil wie Hardcase-Modelle
- schützt Inhalt nur bedingt
Zwischenfazit: Die verschiedenen Typen weisen unterschiedliche Vor- und Nachteile auf. Hardcase-Modelle sind besonders robust und schützen wertvolle Fracht wie Laptops gut, sind dafür aber auch etwas unflexibler. Oft haben sie zudem ein schickes Design und sind gerade bei Flugreisen beliebt.
Softcase-Pilotenkoffer sind weich und passen sich in der Form besser an, können zudem platzsparend zusammengelegt werden. Sie gibt es aber oft nicht als Trolley mit Rollen, sind daher eher für den Weg ins Büro und mit wenig Gepäck geeignet.
Die Hybrid-Modelle sind meist aus schwarzem Leder und wirken edel, sind daher ideal als Business-Koffer. Sie bieten ähnliche Vor- und Nachteile wie die Koffer mit Hartschale.
business pilotenkoffer

Ein Pilotenkoffer ist auch auf dem Weg zur Arbeit ein beliebter Begleiter

2. Kaufberatung: Wie lässt sich der ideale Pilotenkoffer finden?

Wer sich einen neuen Pilotenkoffer kaufen möchte, steht vor einer riesigen Auswahl. Zahlreiche mehr oder weniger bekannte Hersteller bieten sie in den unterschiedlichsten Formen, Materialien und Farben an.
Ein einfach gehaltener und günstiger Pilotenkoffer oder doch lieber ein hochwertiges und teures Modell – was ist die richtige Wahl? Dank der Kaufberatung auf Vergleich.org finden Sie den besten Pilotenkoffer für sich und Ihre Anforderungen.

2.1. Ausreichend Platz, aber klein genug als Handgepäck

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Wahl Ihres neuen Pilotenkoffers sollte natürlich die Größe sein. Entscheidend sind hier zwei Maße, die allerdings in gewisser Weise gegeneinander arbeiten. Innen sollte er möglichst viel Stauraum bieten, also ein hohes Volumen aufweisen. Außen sollte er hingegen so kompakt wie möglich ausfallen. Dies gilt vor allem für den Fall, dass Sie den Pilotenkoffer als Handgepäck aufgeben möchten.

Handgepäck-Regelung

Wie groß und schwer Handgepäck ausfallen darf, legt jede Fluglinie individuell fest. Bei vielen Airlines dürfen Gepäckstücke mit Maximalmaßen von 55 x 40 x 20 cm als Handgepäck mitreisen.

Ist ein Pilotenkoffer zu klein, passt nur wenig hinein. Dies schränkt die Nutzungsmöglichkeiten ein, da Sie einfach weniger Dinge in dem Koffer verstauen können. Ist der Pilotenkoffer hingegen zu groß, wird er zum einen schnell unhandlich. Zum anderen ist er dann auch nicht mehr unbedingt als Handgepäck für Flugreisen geeignet.

Gerade in diesem Fall sollten Sie unbedingt auf die Außenabmessungen achten, wobei die Regelungen von Airline zu Airline unterschiedlich ausfallen (siehe Infobox rechts).

Ideal ist ein Koffer, der außen gerade noch so als Handgepäck mitfliegen darf, innen aber dennoch möglichst viel Volumen bzw. Stauraum bietet. Gängig sind Modelle mit ca. 30 bis 35 l.

2.2. Je leichter der Koffer, desto mehr Gewicht für den Inhalt

Neben den Außenmaßen ist auch das Gewicht eines Gepäckstückes entscheidend darüber, ob es als Handgepäck mitreisen darf oder als Koffer aufgegeben werden muss. Damit Sie möglichst viele Dinge in Ihren Pilotenkoffer packen können, ohne die Gewichtsvorgabe zu sprengen, sollte dieser natürlich von Hause aus möglichst leicht sein.

Auch unabhängig von der Handgepäck-Regelung ist ein geringes Gewicht praktisch und wichtig. Denn je leichter der Koffer selbst ist, desto weniger müssen Sie auch schleppen – ob er nun mit 500 Gramm oder 5 Kilogramm Gewicht gefüllt ist. Das Gewicht des Pilotenkoffers hängt von verschiedenen Faktoren wie der Bauart, dem Material und der Ausstattung ab und liegt meist zwischen 3 und 5 kg.

Ist ein Pilotenkoffer sehr leicht, sollten Sie, wie Pilotenkoffer-Tests im Internet belegen, allerdings besonders aufmerksam werden. Entweder handelt es sich dann um ein sehr hochwertiges Modell aus besonders leichten, aber dennoch stabilen Materialien oder es ist ein eher minderwertiges Modell, bei dem der Hersteller an Material und Ausstattung gespart hat.

2.3. Auf die Inneneinrichtung kommt es an

Pilotenkoffer werden häufig für Business-Trips bzw. als Aktenkoffer für die Arbeit verwendet. Gerade in diesem Fall ist eine gute und systematische Ausstattung im Inneren wichtig, damit alles seinen Platz hat und schnell gefunden sowie sicher transportiert werden kann.

Eines der wichtigsten Fächer ist für viele das Laptopfach. Dieses sollte gepolstert sein, damit der darin transportierte Laptop geschützt ist. Entscheidend ist hier zudem die Größe, damit Ihr Notebook auch hineinpasst. Je nach Größe des Koffers finden Laptops bis zu 17 Zoll Größe problemlos Platz darin.

Nicht bei jedem Pilotenkoffer gehört ein Laptopfach zur Standardausstattung. Suchen Sie explizit einen Business-Koffer mit entsprechendem Fach für Ihr Notebook, achten Sie beim Blick auf die obige Vergleichstabelle besonders auf dieses Kriterium.

Auch auf die sonstige Innenausstattung gilt es einen Blick zu werfen. Sie sollte möglichst in mehrere kleine und größere Fächer unterteilt sein. Ein Fach sollte mindestens ausreichend groß sein, um einen oder mehrere DIN-A4-Ordner unterzubringen. Verschließbare Fächer mit Reißverschluss sind ideal für Kleinkram. Stifte finden in Stiftschlaufen Platz.

pilotenkoffer mit rollen

Dank zweier Rollen lässt sich ein Pilotenkoffer ziehen.

2.4. Einfacher Transport als Pilotenkoffer mit Rollen

Entscheiden Sie sich für einen Pilotenkoffer mit Rollen und ausziehbarem Teleskopgriff, können Sie diesen bequem als Trolley hinter sich herziehen.

Viele Pilotenkoffer sind mit 2 Rollen ausgestattet, um eben diese bequeme Form des Transports zu ermöglichen, bei der Sie das Gewicht des Koffers nicht tragen, sondern nur ziehen müssen.

Noch praktischer sind Modelle mit 4 Rollen, die auch stehend gerollt werden können – aber leider die Ausnahme sind. Zudem sind nicht alle Pilotenkoffer als Trolley nutzbar, was gerade als Pilotenkoffer für Damen wenig zuträglich ist. Denn so müssen Sie das komplette Gewicht tragen, statt es komfortabel hinter sich herzuziehen.

Zum absoluten Standard gehört der klassische Tragegriff an der Oberseite des Koffers. Zudem weisen einige Modelle auch einen Schulter- bzw. Taschengurt auf, mit dem diese als Taschen bequem über die Schulter gehängt werden können.

2.5. Verschluss und Schloss für mehr Sicherheit

Häufig ist ein Pilotenkoffer abschließbar. Üblicherweise werden hierfür Zahlenschlösser oder sogenannte TSA-Schlösser verwendet. Letztgenannte wurden im Zuge der Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen im internationalen Reiseverkehr eingeführt und lassen sich neben der richtigen Zahlenkombination auch mit einem Generalschlüssel der US-amerikanischen Transportation Security Administration (TSA) öffnen.

Bei einigen Modellen sind auch die Außenfächer abschließbar, z. B. mit einem Kabelschloss. Dies ist u. a. beim Samsonite-Pilotenkoffer Spark SNG der Fall. Dies bietet besonders viel Sicherheit. Allerdings ist bei den meisten Pilotenkoffern nur das große Hauptfach abschließbar.

2.6. Eine Frage des Geschmacks

Fernab der Beurteilung von Fakten wie den Abmessungen und der Ausstattung gibt es zudem noch das eher subjektive Kriterium des Designs. Hier spielen vor allem Form und Farbe eine Rolle. Die meisten Pilotenkoffer sind in klassischem Schwarz oder als Alu-Pilotenkoffer in Silber gehalten. Farbtupfer sucht man häufig vergeblich. Es gibt aber auch einige wenige Pilotenkoffer für Damen in bunteren Farben.

pilot mit pilotenkoffer am flughafen

Ein Modell mit Trolley-Funktion lässt sich besonders leicht transportieren.

3. Welche bekannten Hersteller von Pilotenkoffern gibt es?

Pilotenkoffer gibt es von vielen verschiedenen Marken, z. B. Pilotenkoffer von Rimowa oder Pilotenkoffer von Samsonite. Die nachfolgende Liste in alphabetischer Reihenfolge gibt Ihnen einen Überblick über weitere bekannte Hersteller, von denen Sie Ihren neuen Pilotenkoffer käuflich erwerben können:

  • Alassio
  • Alumaxx
  • d & n
  • Dermata
  • Lightpak
  • Me and My
  • Wenger
  • uvm.

Wie verschiedene Pilotenkoffer-Tests im Internet zeigen, ist die Marke bzw. der Hersteller kein entscheidendes Kaufkriterium. Auch einige günstige Modelle bis rund 100 Euro Kaufpreis können mit Qualität und Ausstattung überzeugen und z. B. mit teureren Markenmodellen wie einem Pilotenkoffer von Rimowa mithalten. Daher sollten Sie vor allem auf das Produkt selbst und nicht so sehr auf den Hersteller achten.

Pilot mit pilotenkoffer in ablughalle

Der Pilotenkoffer gehört zur Pilotenausrüstung wie die Uniform und die Sonnenbrille.

4. Fragen und Antworten rund um Pilotenkoffer

Zum Abschluss beantworten wir noch einige häufig auftretende Fragen. Vielleicht ist auch die Antwort auf die eine Frage dabei, die Ihnen noch unter den Nägeln brennt.

  • 4.1. Welches Modell empfiehlt Stiftung Warentest im Pilotenkoffer-Test?

    Wer es bei seiner Kaufentscheidung gewohnt ist, sich von den Urteilen des bekannten Testinstitutes leiten zu lassen, steht in diesem Fall im Regen. Denn Stiftung Warentest hat bisher noch keinen eigenen Pilotenkoffer-Test durchgeführt. Die logische Folge ist, dass es bisher auch noch keinen Pilotenkoffer-Testsieger laut Stiftung Warentest gibt.

    Gleiches Bild zeigt sich bei Öko-Test, wo es ebenfalls noch keinen Pilotenkoffer-Test bzw. Businesskoffer-Test zu finden gibt. Als Alternative bietet sich der Vergleichssieger aus dem Pilotenkoffer-Vergleich 2021 auf Vergleich.org an.

  • 4.2. Ist ein Pilotenkoffer wasserdicht?

    Dies hängt vom jeweiligen Modell ab. In der Regel sind Pilotenkoffer nicht wasserdicht, können den Inhalt aber einige Zeit vor Wasser schützen. Dies gilt allerdings eher für Regen als für den Sturz in einen See oder Ähnliches.
  • 4.3. Kann ein Pilotenkoffer auch als Werkzeugkoffer verwendet werden?

    Theoretisch ist es natürlich kein Problem, bei entsprechender Größe auch Werkzeug aller Art in einem Pilotenkoffer zu transportieren. Wirklich empfehlenswert ist es aus unserer Sicht aber nicht, da die meisten Modelle mit ihren feinen Materialien eher weniger für diesen Zweck geeignet sind – auch wenn einige Hardcase-Modelle aus Aluminium wie ein typischer Werkzeugkoffer aussehen.
SAMSONITE Spark SNG
SAM­SO­NI­TE Spark SNG Derzeit ab 99,95 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Farbe Blau
Laptopfach Ja
Mit welcher Schlossart ist der SAMSONITE Spark SNG ausgestattet? Der Pilotenkoffer von SAMSONITE besitzt ein TSA- und ein Zahlenschloss und ist daher besonders sicher.
Tassia Pilotenkoffer mit Laptopfach und Rollen
Tassia Pi­lo­ten­kof­fer mit Lap­top­f­ach und Rollen Derzeit ab 143,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Farbe Schwarz
Laptopfach Ja
Aus welchem Material besteht der Tassia Pilotenkoffer mit Laptopfach und Rollen? Der Tassia Hardcase-Pilotenkoffer ist aus edlem Leder gefertigt und mit einem verschließbaren Vorderfach ausgestattet.

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Pilotenkoffer-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Pilotenkoffer-Vergleich 8 Produkte von 5 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Tassia, Samsonite, Alumaxx, Alassio, Lightpak. Mehr Informationen »

Welche Pilotenkoffer aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger SAM­SO­NI­TE Spark SNG wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 99,95 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für einen Pilotenkoffer ca. 81,61 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Pilotenkoffer-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Pilotenkoffer-Modell aus unserem Vergleich mit 1176 Kundenstimmen ist der SAM­SO­NI­TE Spark SNG. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an einen Pilotenkoffer aus dem Pilotenkoffer-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Pilotenkoffer aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 1176 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde der SAM­SO­NI­TE Spark SNG. Mehr Informationen »

Gab es unter den 8 im Pilotenkoffer-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Der klare Favorit im Pilotenkoffer-Vergleich ist der Tassia Pi­lo­ten­kof­fer mit Lap­top­f­ach und Rollen. Das VGL-Team war restlos überzeugt und hat den Pilotenkoffer daher gerne mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Pilotenkoffer-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 8 Pilotenkoffer Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 5 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Pilotenkoffer“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Tassia Pi­lo­ten­kof­fer mit Lap­top­f­ach und Rollen, SAM­SO­NI­TE Spark SNG, Alumaxx Omega, Alumaxx Dis­co­very, Alassio Verona, Alumaxx Betha, Lightpak 46008 - The Flight und Alassio GENOVA Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Pilotenkoffer interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Pilotenkoffer aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Aktenkoffer mit Rollen“, „Pilotenkoffer Alu“ und „Pilotenkoffer Leder“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Farbe Vorteil des Pilotenkoffers Produkt anschauen
Tassia Pilotenkoffer mit Laptopfach und Rollen 143,99 Schwarz Echtes Leder » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SAMSONITE Spark SNG 99,95 Blau TSA-Kabelschloss zum Verschließen aller Außentaschen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alumaxx Omega 72,65 Silber Abgerundete Ecken » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alumaxx Discovery 109,95 Silber Im Deckel: 4 Visitenkartenfächer, 2 SD Kartenfächer, Netztasche, 3 elastische Schlaufen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alassio Verona 86,95 Schwarz Echtes Leder » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alumaxx Betha 59,95 Silber Abgerundete Ecken » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Lightpak 46008 - The Flight 39,95 Schwarz Overnightfunktion » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alassio GENOVA 39,45 Schwarz Drei Stiftschlaufen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Pilotenkoffer Tests: