Kofferset Test 2016

Die 7 besten Koffersets im Vergleich.

AbbildungTestsiegerTravelite 4er Kofferset DerbyHauptstadtkoffer 3er Kofferset AlexRelaxdays 3er KoffersetPreis-Leistungs-SiegerFergé 3er Kofferset CannesBeibye 3er Kofferset LG2088American Tourister 2er Kofferset Houston CityBeibye 3er Kofferset LG2045
ModellTravelite 4er Kofferset DerbyHauptstadtkoffer 3er Kofferset AlexRelaxdays 3er KoffersetFergé 3er Kofferset CannesBeibye 3er Kofferset LG2088American Tourister 2er Kofferset Houston CityBeibye 3er Kofferset LG2045
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
07/2016
Kundenwertung
7 Bewertungen
117 Bewertungen
29 Bewertungen
74 Bewertungen
209 Bewertungen
4 Bewertungen
194 Bewertungen
TypWeichschale
flexibel
Hartschale
robust
Hartschale
robust
Hartschale
robust
Hartschale
robust
Hartschale
robust
Hartschale
robust
Zahl der Koffer im Set4333323
Volumen in l25 | 38 | 62 | 8442 | 74 | 11936 | 58 | 9038 | 70 | 10045 | 75 | 11557 | 9245 | 75 | 115
Gewicht in kg0,8 | 2,8 | 3,3 | 3,83,2 | 4,2 | 5,22,8 | 3,0 | 5,02,9 | 3,5 | 4,23,0 | 4,0 | 4,83,5 | 4,42,8 | 3,5 | 4,7
Maße in cm
(H x B x T)
43 x 30 x 19
54 x 35 x 20
40 x 67 x 25
43 x 77 x 27
55 x 35 x 20
65 x 41 x 26
75 x 50 x 30
49 x 35 x 21
68 x 44 x 26
75 x 55 x 28
50 x 34 x 21
60 x 41 x 25
70 x 47 x 28
54 x 39 x 23
65 x 46 x 29
76 x 52 x 32
65 x 46 x 28
75 x 52 x 31
55 x 39 x 21
66 x 43 x 26
76 x 50 x 30
Anzahl Rollen4 (große Koffer)
2 (kleiner Koffer)
je 4je 4je 4je 4je 4je 4
Handgepäck nach IATA
max. 56 x 45 x 25 cm
Die Standardmaße für Handgepäck des Internationalen Luftverkehrs-verbands werden von vielen Fluggesellschaften anerkannt.

kleinster Koffer und Tasche

kleinster Koffer

kleinster Koffer

kleinster Koffer

kleinster Koffer

kleinster Koffer
TSA-SchlösserTSA-Schlösser können von der Flughafensicherheit geöffnet werden, ohne das Schloss zu beschädigen. Diese Schlösser werden für Reisen in die USA empfohlen, bieten aber keine höhere Sicherheit als andere Arten von Schlössern.
Zahlenschlösser

Zahlenschlösser

Zahlenschlösser

Zahlenschlösser

Zahlenschlösser
mit Dehnfalte
für größeres Volumen
JaJaJaNeinJaJaNein
ineinander stapelbarJaJaJaJaJaJaJa
weitere Farbenu.a. rot | orange
anthrazit | petrol
u.a. grün | grau
braun | orange
u.a. bunt | blau
beige | creme
u.a. rot | schwarz
bronze | champagner
u.a. pink | blau
grün | silber
schwarz | rotu.a. türkis | rot
schwarz | braun
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • kein unangenehmer Geruch
  • langlebige Rollen
  • wendig
  • hochwertige Verarbeitung
  • leichtgängige Rollen
  • langlebig
  • sehr stabil
  • farbenfrohe Motive
  • langlebig
  • leichtgängiger Reißverschluss
  • umweltfreundlich hergestellt
  • sehr stabil
  • wendig
  • leichtgängige Rollen
  • stabil
  • lange haltbar
  • leichtgängige Rollen
  • leicht
  • stabil
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Kofferset-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Koffersets sind praktische Reisebegleiter, weil sie Koffer verschiedener Größen enthalten. Als Reisender können Sie damit Ihr Gepäckstück genau entsprechend der Menge Ihrer Kleidung wählen. Zudem sind sie farblich angestimmt und erleichtern es so, Ihre Reisekoffer am Gepäckband schnell zu erkennen.
  • Ein weiterer Vorteil von Koffersets gegenüber nicht zusammen gehörenden Koffern liegt auch in der Aufbewahrung: Sets können in der Regel ineinander gestapelt und so besonders platzsparend gelagert werden.
  • Man unterschiedet zwischen Hart- und Weichschalenkoffern. Hartschalenkoffer sind sehr stabil und verhindern, dass der Inhalt zerdrückt werden kann. Weichschalenkoffer sind leicht und flexibel. Außerdem haben sie meist Außentaschen, über die man schnell auf Reisepapiere zugreifen kann.

Kofferset Test

Endlich Urlaub! Auf Reisen erleben wir die schönsten Momente des Jahres. Insgesamt verbrachten die Deutschen 2015 ganze 1,67 Milliarden Tage im Urlaub, meldet der Deutsche Reiseverband. Für den ersehnten Ausflug in die Ferne sind Koffersets unverzichtbare Begleiter. Die verschiedenen Größen bieten Platz für die kleine und große Reisegarderobe und im praktischen Handgepäck-Koffer hat man auch an Bord alles bei der Hand, auf das man nicht verzichten möchte.

Wir haben im Kofferset Test 2016 Modelle der großen Marken wie Travelite und Samsonite darauf untersucht, ob sie ein Stück im Format für Handgepäck enthalten und was für eine Art von Schloss sie besitzen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, um Ihren persönlichen Kofferset Testsieger zu finden.

1. Warum ein Kofferset?

Koffersets sind auf die Wünsche von häufig reisenden Personen abgestimmt und bestehen daher aus ebenso robustem wie leichtem Material. Ein solches Set ermöglicht eine besonders sinnvolle Aufteilung des Gepäcks: Sie können Reiseutensilien, die griffbereit sein sollen, in den Handgepäck-Koffer packen und den Rest aufgeben, um ihn nicht tragen zu müssen. Wenn man nicht alle Koffer des Sets für seine Reise benötigt, kann man aus den verschiedenen Größen die jeweils passende wählen. So laufen Sie nicht Gefahr, einen zu großen Koffer nur zur Hälfte befüllt zu nutzen oder nicht alles unterzu-bekommen.

Die einzelnen Teile des Koffersets passen farblich zusammen und ermöglichen es Ihnen so, am Fließband Ihre Gepäckstücke schnell zu finden und Verwechslungen mit anderen Gepäckstücken auszuschließen. Außerdem sind die Koffer des Sets in der Größe meist so aufeinander abgestimmt, dass man sie platzsparend ineinander stapeln und auf kleinem Raum aufbewahren kann. So nehmen sie nicht mehr Platz ein als ein einzelner Reisekoffer.

2. Welche Koffertypen gibt es?

In der folgenden Übersicht haben wir für Sie die wichtigsten Merkmale harter und weicher Koffer zusammengetragen:

Hartschalenkoffer Weichschalenkoffer
Kofferset Travelite Softcase Travelite
z.B. Alu-Koffer, Titan-Koffer, Polycarbonat-Koffer z.B. Nylon-Koffer, Polyester-Koffer
Diese Art von Koffern wird auch Hardcase genannt und besitzt meist eine Hülle aus Metall oder Kunststoff, die sich nicht eindrücken lässt. Dies verhindert, dass im Inneren etwas zerdrückt werden kann. Besonders auf langen Flügen mit Umstiegen eignen sich Hartschalenkoffer, da sie robuster sind und auch schwungvollem Umladen standhalten.

Pro: stabil

Contra: schwerer

Diese Variante aus festem Textil wie Nylon ist auch als Softcase bekannt und sehr leicht. Sie lässt sich etwas zusammendrücken und ist deshalb vor allem für Kleidung geeignet. Fällt der Koffer herunter, federt er den Aufprall ab und zerkratzt nicht wie der Hardcasekoffer. Allerdings ist der Reißverschluss eine mögliche Schwachstelle, die unter Druck aufplatzen kann.

Pro: leicht

Contra: instabiler

3. Kaufberatung für Koffersets: Darauf müssen Sie achten

3.1. TSA-Schlösser

Kofferset Hauptstadtkoffer

TSA-Schlösser können mit einem Universalschlüssel der Flughafensicherheit geöffnet werden.

TSA ist ein System von Schlössern für Koffer und Koffergurte. Die Abkürzung steht für Transportation Security Agency, die Flugsicherheitsbehörde der USA. Diese Behörde hat spezielle Schlösser entwickelt, die bei der Flughafenkontrolle vom Sicherheitspersonal geöffnet werden können, ohne dass das Gepäckstück dabei Schaden nimmt. Wenn in einem Koffer ohne TSA-Schloss etwas Ungewöhnliches entdeckt wird, kann er ohne Rücksprache mit dem Besitzer aufgebrochen werden.

TSA bietet keinen höheren Sicherheitsstandard als andere Zahlenschlösser. Diese Art der Schlösser wurden als Konsequenz aus Flugzeugentführungen in den USA entwickelt und sie werden nun vorwiegend für Reisen dorthin angeboten. Man kann auch völlig ohne Schloss reisen und dem Zoll so Zugriff auf sein Gepäck gewähren. Nur Schlösser, die die US-Behörden nicht öffnen können, sind dann evtl. problematisch und werden zerstört. Für Reisen außerhalb der USA ist diese Art der Schlösser nicht erforderlich.

Hier finden Sie einige Vor- und Nachteile von TSA-Schlössern:

  • für Reisen in die USA empfohlen und in anderen Ländern unproblematisch
  • verhindern wie andere Schlösser ein Aufspringen des Reisekoffers
  • bieten Schutz vor Aufbruch
  • können mit gefälschtem Generalschlüssel der Flughafensicherheit geöffnet werden

3.2. Handgepäck nach IATA

Um einen Koffer mit an Bord nehmen zu können, darf er bestimmt Maße nicht überschreiten. Diese Maße für Handgepäck-Koffer kann jede Fluggesellschaft für sich selbst bestimmen. Viele richten sich aber nach der IATA-Richtlinie. Die Abkürzung steht für International Air Transport Association, den Internationalen Luftverkehrsverband. Er hat folgende Standardmaße für Handgepäckstücke definiert:

    Höhe 56 x Breite 45 x Länge 25 cm

Tipp: Wenn Sie einen Koffer nach IATA-Norm kaufen, haben Sie also gute Chancen, dass er von Ihrer Airline als bord-fähiges Gepäck anerkannt wird. Hier können Sie auch die spezifischen Bestimmungen von Ryanair, easyjet und Eurowings nachlesen.

In jedem Fall sollten Sie aber die jeweiligen Angaben der Fluggesellschaft prüfen. Am Flughafen gibt es meist Kästen mit den Abmessungen fürs Handgepäck, die dort gelten. Dort können Sie ihr Gepäckstück hineinstellen und so sicherstellen, dass Ihre Reisetasche oder Ihr kleiner Koffer die Vorgaben erfüllt. Im Kofferset Vergleich haben wir für Sie gekennzeichnet, welche Sets einen Koffer mit Maßen nach IATA-Standard enthalten.

3.3. Anzahl der Rollen

Die Anzahl der Rollen eines Koffers entscheidet darüber, auf welche Weise man ihn ziehen kann. Koffer mit zwei Rollen müssen zum Ziehen schrägt gehalten werden, während das bei Koffern mit vier Rollen in aufrechter Position möglich ist. Viele Reisende empfinden letztere Variante als angenehmer, da es gerade bei großen und schweren Gepäckstücken mit weniger Anstrengung verbunden ist, sie aufrecht zu ziehen.

Koffersets mit vier Rollen sind daher besonders beliebt. Koffer mit zwei Rollen sind aber nicht unbedingt schlechter. Sie haben anstelle eines zweiten Paars Rollen einen Standfuß, durch den sie einfacher abzustellen sind. Selbst auf abschüssigem Untergrund kann man solch einen Koffer platzieren, ohne dass er wegrollt. Das Ziehen dieser Art von Reisekoffern erfordert etwas mehr Kraft.

Übrigens: Koffer mit Rollen werden auch als Trolleys bezeichnet. Alle Produkte im Kofferset Test gehören zu dieser Kategorie. Modelle völlig ohne Rollen sind heute bis auf kleinere Varianten wie Kosmetikkoffer fast völlig verschwunden.

Kofferset Vergleich

4. Die richtige Koffergröße bestimmen

Wenn Sie sich für ein Kofferset entscheiden, können Sie Ihr Reisegepäck ganz genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Gerade auf längeren Reisen genügt kein einfacher Kleidersack und man braucht eine wasserfeste und übersichtlich zu organisierende Aufbewahrung für seine Kleidung. Hier finden Sie eine Übersicht dazu, für welche Zeiträume eine Person Kleidung in Trolleys verschiedener Größen unterbringen kann:

  • 25 – 40 Liter: Kurztrip (Kleidung, Schuhe und Waschutensilien für max. zwei Tage)
  • 45 – 75 Liter: Wochenausflug (Kleidung, Schuhe und Waschutensilien für max. sieben Tage)
  • 80 – 115 Liter: Rundreise (Kleidung, Schuhe und Waschutensilien für max. drei Wochen)

5. Tipps fürs Kofferpacken

Mit einem ganzen Set an Koffern steigt die Verlockung, sie auch alle zu benutzen und zu viel einzupacken. Dann müssen Sie unter Umständen schwer schleppen und für die zahlreichen Reisetaschen bei der Fluggesellschaft zuzahlen. Tatsächlich verhält es sich im Urlaub aber ähnlich wie zuhause. Man trägt nur seine Lieblingsstücke und die meiste Kleidung bleibt ungenutzt. Oft ist es also nicht nötig, allzu viel Kleidung einzupacken. Weitere Tipps zum Packen Ihrer Koffer lauten:

  • Flüssigkeiten luftdicht verschlossen ins Aufgabegepäck packen
  • den Laptop im Handgepäck führen, um ihn vor Beschädigung zu schützen
  • Kleidung rollen, statt falten, um Knittern zu vermeiden
  • Medikamente ins Handgepäck stecken

Im folgenden Video der Koffermarke Relaxdays erfahren Sie, wie Sie Ihren Koffer besonders effektiv und platzsparend packen: 

6. Tipps gegen das Verschleißen der Rollen

Travelite Derby

Die Rollen eines Koffers sind sehr anfällig für Verschleiß.

Sobald Sie den Flughafen verlassen, sind die Rollen der Teil am Trolley mit der größten Beanspruchung. Während rund um den Flug das Verladen der Koffer die Stabilität ihrer Hülle auf die Probe stellt, zeigt sich danach, wie haltbar die Rollen sind: Sie müssen auf Pflastersteinen, Glasscherben, Bordsteinkanten und Stufen bestehen. Deshalb können Sie Ihren Trolley schonen, wenn Sie ihn über unwegsamen Untergrund tragen oder sanft ziehen und so die Belastung verringern.

Koffer mit vier Rollen sollten aufrecht gerollt werden, damit sich die Stoßwirkung beim Ziehen über Steine und Stufen auf alle vier Räder gleichmäßig verteilt und so reduziert. Wenn sich die Rollen nicht mehr richtig drehen, kann man überprüfen, ob sich kleine Steine oder Äste im Zwischenraum zum Kugellager verfangen haben. Namhafte Hersteller wie Samsonite bieten für ihre Trolleys zudem Rollen zum Nachkaufen an.

Tipp: Aus hygienischer Sicht ist es ratsam, die Rollen und die Unterseite des Koffers von Zeit zu Zeit mit einem desin-fizierenden Tuch abzuwischen. Auch wenn Sie ihn nur über vermeintlich sauberen Boden führen, hat dieser wahr-scheinlich einen Belag aus Schmutz und Bakterien, die Sie mitnehmen, wenn Sie den Trolley z.B. auf dem Bett auspacken.

7. Bestimmungen zum Handgepäck

Folgende Gegenstände sind nicht im Handgepäck erlaubt:

leicht entzündliche Stoffe:
Deo- und Haarsprays
spitze Objekte:
Nagelfeilen und -scheren
gefährliche Gegenstände:
Sportschläger

Um eine möglichst hohe Sicherheit an Bord zu gewährleisten, gibt es strenge Bestimmungen dazu, was Fluggäste im Handgepäck mitnehmen dürfen. Flüssigkeiten dürfen nur in einer verschließbaren und durchsichtigen Plastiktüte mit einem Volumen von einem Liter mitgenommen werden. Die darin enthaltenen Behälter mit Shampoo, Creme etc. dürfen jeweils nur maximal 100 ml groß sein.

Neben dem einen Handgepäckstück, das man normalerweise mit an Bord nehmen darf, können Sie zudem noch einen weiteren Gegenstand tragen, wie z.B. einen Mantel, eine kleine Handtasche, ein Buch oder einen Regenschirm. Da sich die Regelungen der einzelnen Airlines in dieser Frage jedoch voneinander unterscheiden können, empfehlen wir Ihnen, sich vor der Reise darüber zu informieren.

8. Nützliches Zubehör zu Koffersets

8.1. Packtaschen

Packtasche

Chaos im Koffer können Sie mit Pack-taschen verhindern.

Es gibt einige Ergänzungen zu Gepäck-Sets, die das Reisen noch angenehmer gestalten. Dazu zählen einmal so genannte Packtaschen, mit denen Sie den Koffer platzsparend und übersichtlich befüllen können. Sie sind daher besonders für lange Reisen mit viel Gepäck sinnvoll. Packtaschen bestehen aus unempfindlichem Stoff und haben die Form eines Quaders, durch die sie gut in jeden Koffer passen. Sie ermöglichen es, Kleidungsstücke einer Art, wie z.B. Strümpfe, zusammen aufzubewahren und einen guten Überblick darüber zu behalten. Sie sind auch gut dafür geeignet, Schuhe im Koffer zu transportieren, ohne dadurch den restlichen Kofferinhalt zu verschmutzen. Weitere Bezeichnungen für Packtaschen sind:

  • Packwürfel
  • Kleidertaschen
  • Verpackungstaschen

8.2. Kofferanhänger

Kofferanhänger sind dann von großem Nutzen, wenn Ihr Gepäck am Zielflughafen nicht den Weg zu Ihnen findet. Sie enthalten wichtige Angaben zum Besitzer des Koffers und erleichtern es im Falle, dass das Gepäck verloren geht, Sie eindeutig als Besitzer auszumachen. Deshalb sollten Sie an jedes Gepäckstück einen solchen Anhänger anbringen und darauf achten, dass er aus festem Material besteht, das nicht versehentlich bei der Handhabung durch das Flughafenpersonal reißen kann. Bei Reisen ins Länder, in denen nicht deutsch gesprochen wird, ist es außerdem sinnvoll, die Angaben auf englisch einzutragen.

8.3. Gepäckgurte

Eine weitere hilfreiche Ergänzung zu Koffersets stellen Gepäckgurte dar. Sie können um die Koffer gelegt werden und erhöhen die Stabilität Ihrer Gepäckstücke. Sollten diese während des Verladens herunterfallen, platzen sie mit Gurten nicht so leicht auf. Gepäckgurte können zwar keine Beschädigung des Koffers vermeiden, aber selbst wenn der Reißverschluss durch einen Aufprall aufreißt, verhindern sie, dass Ihre Kleidung herausfällt. Es gibt auch einige Koffergurte mit einem integrierten Kofferanhänger, auf dem Sie ihren Namen eintragen können.

9. Tipps beim Verlust eines Koffers

Gepäck Reisetasche

Wenn Ihr Koffer auf dem Gepäckband nicht auftaucht, helfen viele Airlines mit Gutscheinen für Kleidung aus.

Das kann den Urlaubsspaß gehörig vermiesen: Am Flughafen gehen immer wieder Koffer verloren und werden dann erst mit großer Verspätung nachgeliefert. Das betraf allein im Jahr 2011 26 Millionen Gepäckstücke weltweit, meldet die Stiftung Warentest (Ausgabe 07/2012) unter Verweis auf die Fluginformationsbehörde SITA. Mit den folgenden Tipps können Sie verhindern, dass Ihr Kofferset verloren geht:

  • Befestigen Sie an jedem Koffer ein Schild mit Namen und Anschrift.
  • Prüfen Sie, ob der Gepäckaufkleber der Fluglinie fest sitzt und die richtigen Angaben enthält.
  • Bewahren Sie alle Dokumente im Handgepäck und als Kopie im Aufgabegepäck auf.

Gerade bei Flügen mit Umstiegen kann es dennoch passieren, dass ein Gepäckstück verschwindet. In diesem Fall lautet die gute Nachricht: Sie können sich auf Kosten der Fluggesellschaft mit dem eindecken, was Sie benötigen. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen und natürlich an ihr verlorenes Gepäck heranzukommen, sollten Sie folgende Schritte befolgen.

Gehen Sie mit Ihrem Ticket zum Gepäckschalter und melden Sie, dass Ihr Koffer fehlt. Geben Sie gleich an, wofür Sie sofort Ersatz brauchen. Viele Airlines wie die Lufthansa stellen Ihnen dann gleich einen Kulturbeutel mit den wichtigsten Körperpflegeprodukten bereit. Je nach Regelung bei der jeweiligen Airline haben Sie außerdem einen Anspruch auf Gutscheine für Kleidung im Wert von etwa 25 bis 100 Euro.

Sollte das Gepäckstück innerhalb von rund fünf Tagen nicht wieder auftauchen (auch hier variieren die Bestimmungen der Fluglinien), hat man Anspruch auf Entschädigung. Dafür sendet Ihnen die Airline einen Inventurbogen zu, in dem Sie den Inhalt Ihres Koffers auflisten. Dann können Sie innerhalb von 30 Tagen mit einer Entschädigung rechnen.

10. Fragen und Antworten rund um Koffersets

  • 1. Wie kann ich die Lebensdauer meiner Koffer verlängern?

    Hauptsächliche Schwachstellen von Koffern sind der Reißverschluss und die Rollen. An diesen Stellen entscheidet sich daher, wie lange Sie Ihren Koffer benutzen können. Eine Reparatur des Reißverschlusses lohnt sich meist nicht, weil dieser kein genormtes Maß hat, das in den Änderungsschneidereien vorrätig ist. Verschleißte Rollen kann man aber sehr wohl austauschen. Es sind meist die großen Hersteller, die Rollen zum Nachkauf anbieten.
  • 2. Was sind bewährte Marken und Hersteller von Koffern?

    Zu den bekanntesten Herstellern von Koffern und Rucksäcken zählen Samsonite, Saxoline und American Tourister. Beliebte deutsche Hersteller sind Travelite und Hauptstadtkoffer. Sie haben sich durch hohe Qualität bewährt und genießen das Vertrauen vieler Kunden. Auch unbekannte Hersteller können Koffer von hoher Wertigkeit produzieren, aber als Kunde kann man auf weniger Erfahrungen von früheren Käufen zurückgreifen.
  • 3. Wie viel darf ein Kofferset kosten?

    Orientieren Sie sich in dieser Frage am Preis für einen einzelnen Koffer. Ein hochwertiger und haltbarer Trolley kostet etwa ab 80 Euro. Für ein Set aus drei Teilen dieses Typs können Sie also bei einem Preis von unter 240 Euro von einem günstigen Kofferset ausgehen. Natürlich steht ein hoher Preis nicht automatisch für ein gutes Produkt. Daher ist es sinnvoll, Produkttests und Kundenrezensionen zu den einzelnen Sets zu lesen.

  • 4. Wo kann man ein Kofferset kaufen?

    Im Falle von Reise-Sets können wir den Kauf bei Online-Versandhäusern wie Ebay und Amazon empfehlen. Sie bieten die größte Auswahl und in der Regel günstigere Angebote als der Einzelhandel. Wenn Sie Ihr Kofferset online kaufen, wird es Ihnen zudem nachhause geliefert und Sie ersparen es sich, die Einzelteile heim zu transportieren. Zudem haben Sie den Vorteil der Rezensionen anderer Käufer des Koffersets Ihrer Wahl und erfahren so, wie es sich in der Praxis schlägt.
Kommentare (2)
  1. Mike sagt: 25. Juli 2016, 9:51 Uhr

    Hallo liebes Vergleichsteam,

    was für eine Art von Koffer würdet ihr denn empfehlen, wenn jemand viel geschäftlich übers Wochenende unterwegs ist, aber vor allem mit dem Auto? Also Handgepäckbestimmungen spielen keine Rolle.

    Dankeschön.
    MfG
    Mike

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 25. Juli 2016, 16:11 Uhr

      Lieber Mike,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Kofferset Vergleich. Wenn Sie viel mit dem Auto reisen, um geschäftliche Termine wahrzunehmen, empfehlen wir Ihnen einen oder mehrere Softshellkoffer (Weichschalenkoffer). Sie sind leicht, flexibel und wendig. Da Ihr Gepäck nicht am Flughafen umgeladen wird, muss es auch keinen großen Anforderungen in Sachen Stabilität gerecht werden. Auch auf ein TSA-Schloss können Sie dann verzichten. Wichtig sind in Ihrem Fall ein geringes Gewicht und leichtgängige Rollen.

      Viele schöne Stunden unterwegs
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Reise

Reise Backpacking-Rucksack

Auf längeren Reisen mit vielen Ortswechseln bietet es sich an, das Gepäck in einem Rucksack zu befördern und nicht im Koffer. Vor allem in …

zum Vergleich

Reise Beachball

Ein Beachball kann vieles sein: Volleyball, Wasserball oder Wurfball. Der Begriff ist im deutschen Sprachraum nicht eindeutig festgelegt. Wichtig ist …

zum Vergleich

Reise Handgepäck-Koffer

Handgepäck-Koffer sind normalerweise auf die erlaubten Größen der Fluggesellschaften zugeschnitten. Checken Sie aber vor jedem Flug, ob die Größe…

zum Vergleich

Reise Hartschalenkoffer

Beim Kauf eines Hartschalenkoffers sollten Sie vor allem auf Stabilität und Robustheit des Koffers achten. Dieser muss sowohl Druck als auch das …

zum Vergleich

Reise Koffer

Koffer ist nicht gleich Koffer. Vor dem Kauf müssen Sie überlegen, ob Sie einen Hartschalenkoffer, einen Semi-Hartschalenkoffer einen …

zum Vergleich

Reise Kofferwaagen

Kofferwaagen messen das Gewicht eines Gepäckstücks bis zu 50 kg Wiegebereich zuverlässig bequem zu Hause oder unterwegs…

zum Vergleich

Reise Nackenkissen

Nackenkissen sind beliebte Reisebegleiter, da sie für einen angenehmen Sitzkomfort und Schlaf unterwegs sorgen. Ob im Flieger, im Zug oder zu Hause…

zum Vergleich

Reise Reiseadapter

Auf Reisen muss man damit rechnen, dass je nach Land ein anderer Netzsteckertyp vorliegt und die Kabel Ihrer elektronischen Geräte nicht in den …

zum Vergleich

Reise Reisekissen

Ein Reisekissen ist ein praktischer Begleiter für Ihre Reise im Flugzeug, im Bus, Zug oder Auto. Es dient beim langen Sitzen als Nackenstütze und …

zum Vergleich

Reise Reisetaschen

Durch Flexibilität und qualitative Verarbeitung bieten Reisetaschen im Vergleich zu Koffern oder Trolleys für jede Reiseart eine super Lösung…

zum Vergleich

Reise Rucksack-Trolley

Ein Rucksack-Trolley kann sowohl als Rucksack getragen werden als auch wie ein richtiger Trolley hinterhergezogen werden. Je nach Umgebung und Schwere…

zum Vergleich

Reise Tankrucksack

Ein Motorrad bietet nicht besonders viel Platz, um Gepäck zu verstauen. Jeder zusätzliche Platz hilft und gerade der Tank direkt vor dem Fahrersitz …

zum Vergleich

Reise Trolley

Trolleys eignen sich zur Gepäckmitnahme bei Kurztrips, bei Business-Reisen und für den großen Jahresurlaub. Durch die Möglichkeit des Ziehens und…

zum Vergleich