Nestschaukel Test 2016

Die 7 besten Nestschaukeln im Vergleich.

AbbildungTestsiegerHUDORA 72157 – NestschaukelPreis-Leistungs-SiegerHUDORA 72126 – NestschaukelNestschaukel Schaukel XXL großFUNTOYS Große Nest-Schaukeltimeless-products SUPER SWING 100Wehncke 16779 Nestschaukeldie-schaukel Große Mehrkindschaukel STANDARD
ModellHUDORA 72157 – NestschaukelHUDORA 72126 – NestschaukelNestschaukel Schaukel XXL großFUNTOYS Große Nest-Schaukeltimeless-products SUPER SWING 100Wehncke 16779 Nestschaukeldie-schaukel Große Mehrkindschaukel STANDARD
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
06/2016
Kundenwertung
76 Bewertungen
160 Bewertungen
25 Bewertungen
46 Bewertungen
7 Bewertungen
16 Bewertungen
6 Bewertungen
DurchmesserØ 120 cmØ 90 cmØ 100 cmØ 100 cmØ 100 cmØ 97 cmØ 151 cm
empfohlen ab3 Jahren6 Jahren3 Jahren3 Jahren6 Jahren6 Jahren0 Jahren
max. Belastbarkeit120 kg100 kg100 kg100 kg100 kg100 kg150 kg
höhenverstellbarJaJaJaJaJaJaJa
Sitzfläche geschlossen
Netz

Netz

Netz
Einsatzbereich
Außen und Innen

nur Außen

nur Außen

nur Außen
Vorteile
  • sehr große Sitzfläche
  • robuste Materialien
  • sehr bequeme Sitzfläche
  • leichter Aufbau
  • stabil und sicher
  • robuste Materialien
  • stabil und sicher
  • leichter Aufbau
  • gute Verarbeitung
  • gute Verarbeitung
  • bequeme Sitzfläche
  • sehr große Sitzfläche
  • äußerst strapazierfähig
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.3/5 aus 38 Bewertungen

Nestschaukel-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Nestschaukel ist eine Kinderschaukel mit einem großen Korb als Sitzfläche.
  • Sie eignet sich für mehrere Kinder und ist eine unterhaltsame Freizeitaktivität – sowohl im Haus als auch im Freien.
  • Die meisten Modelle bietet der deutsche Hersteller Hudora an. Seine Nestschaukeln haben stets eine geschlossene Sitzfläche und sind qualitativ hochwertig.

Im Nestschaukel Test zeigen wir Ihnen die besten Produkte rund ums Thema.

Ob als Gartenschaukel oder im Kinderzimmer, fürs Baby oder das Grundschulkind – die Nestschaukel ist vielfältig einsetzbar. Es gibt sie in unterschiedlichsten Ausführungen, als Mehrkindschaukel oder für nur eine Person.
Der beliebteste Hersteller ist Hudora mit einer großen Auswahl und vielen Modellen. Doch auch kleinere Anbieter wie Wehncke sind nicht zu unterschätzen. In der folgenden Kaufberatung informieren wir Sie daher über die wichtigsten Kategorien und worauf Sie beim Kauf achten müssen. Außerdem zeigen wir Ihnen die besten Nestschaukeln 2016.

1. Was ist eine Nestschaukel?

Dies ist eine klassische Outdoor Nestschaukel.

Dies ist eine klassische Outdoor Nestschaukel.

Die Nestschaukel (auch Vogelnestschaukel genannt) ist eine Unterkategorie der Schaukel. Hierbei handelt es sich um einen Hängesitz, mit welchem man hin- und herschaukeln kann. Die Zielgruppe von Schaukeln sind vor allem Kinder. Die Nestschaukel ist eine Variante der Schaukeln, die eine sehr große Sitzfläche besitzen. Es geht weniger um ausladende Schaukelbewegungen, wie bei einer klassischen Holzschaukel, als vielmehr um das bequeme Sitzen bei nur leichtem Schwung. So bietet die Nestschaukel häufig mehr als einem Kind Platz, womit das Schaukeln zu einem Gemeinschaftserlebnis wird und Raum für Spiele für die Kinder geboten wird. Das Gerät findet sich häufig auf Spielplätzen, eignet sich jedoch auch prima für den heimischen Garten oder als Schaukel für Drinnen. Im Nestschaukel Test 2016 zeigen wir Ihnen sowohl günstige Nestschaukeln als auch teure Varianten und klären Sie über die wichtigsten Kaufkriterien und Marken auf. Außerdem empfehlen wir Ihnen unseren Nestschaukel Testsieger. Doch weshalb sollte man für seine Kinder überhaupt eine Nestschaukel statt der klassischen Holzschaukel kaufen? Hier einmal die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • bietet Platz für mehrere Kinder
  • bietet Entspannung dank großer Sitzfläche
  • oft schon ab 3 Jahren zu empfehlen
  • weniger dynamisches Schaukeln als mit klassischer Schaukel

2. Welche Nestschaukel-Typen gibt es?

Nestschaukeln funktionieren alle nach dem gleichen Prinzip. Sie bestehen aus einer geflochtenen Sitzfläche, einem diese umschließenden Rand und den höhenverstellbaren Seilen. Sie sind für Spiele Outdoor oder Indoor geeignet. In verschiedene Typen unterscheiden kann man die Nestschaukeln also lediglich anhand ihrer Form.

Form Profil
Rundgdez Runde Nestschaukeln sind der Klassiker und werden auch Vogelnestschaukel genannt. Man findet sie nicht nur häufig als Spielzeug auf dem Spielplatz; auch im heimischen Garten sind sie beliebt. Runde Nestschaukeln bieten den Vorteil, dass sie eine Art Liegekuhle bilden und so schon für ein Baby geeignet sein können, da kaum die Gefahr des Herausfallens besteht.
Eckigbfgb Die Schaukel mit einer eckigen Sitzfläche ist oft größer als das runde Modell. Damit bietet sie häufig bis zu vier Kindern Platz, womit das Schaukeln hier zu einem gemeinschaftlichen Erlebnis wird und Platz für gemeinsame Spiele unter den Kindern bietet.

3. Kaufkriterien für Nestschaukeln: Darauf müssen Sie achten

Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Nestschaukel Vergleich durchgeführt, weshalb wir Ihnen empfehlen sich an unseren Nestschaukel Testsieger zu halten. Allerdings hat die Stiftung Warentest in einer Meldung von 2009 auf die gefährlichen Mängel auf vielen Kinderspielplätzen hingewiesen.

Möchten Sie eine Nestschaukel kaufen, gilt es folgende Kategorien zu beachten:

3.1. Maximale Belastbarkeit

Dieses Kriterium betrifft die Tragkraft der Schaukel. In den meisten Fällen trägt die Nestschaukel bis 100 kg. Je größer die Sitzfläche vom Spielzeug, desto größer ist meist auch das maximale Belastungsgewicht. Belasten Sie die Schaukel darüber hinaus, kann der Stoff reißen und die Schaukel ist nicht mehr verwendbar.

3.2. Material

Die Sitzfläche besteht aus geflochtenen Textilien wie Kunststoff oder PVC. Die Seile zum Aufhängen können dagegen beispielsweise aus Stahl oder auch aus Kunststoff bestehen. Außerdem kann die Sitzfläche entweder geschlossen sein oder es handelt sich um ein klassisches Netz. Dieses findet man zumeist für Outdoor Modelle. Die geschlossene Sitzfläche ist dagegen besonders für jüngere Kinder sehr viel bequemer.

3.3. Höhenverstellbarkeit

Die Nestschaukel bietet mehreren Kindern Platz.

Die Nestschaukel bietet mehreren Kindern Platz.

Normalerweise wird die Nestschaukel mit Gestell befestigt bzw. daran aufgehängt. Bei Verwendung als Babyschaukel sollte die Höhe unter einem Meter betragen. Zwischen 3 und 6 Jahre darf es ruhig ein Meter Höhe sein und für noch ältere Kinder sogar darüber hinaus. Auch unsere beste Nestschaukel weist eine Höhenverstellbarkeit auf.

3.4. Einsatzbereich

Vor allem eine Nestschaukel mit Gestell ist natürlich ausschließlich für den Garten geeignet. Hier gesellen sie sich zu Spielzeug wie einer Rutsche, dem Sandkasten, dem Spielturm oder der klassischen Kinderschaukel aus Holz. Möchten Sie eine Nestschaukel für die Wohnung kaufen, achten Sie darauf, dass die Decken für eine entsprechende Nestschaukel Aufhängung stark genug sind.

4. Pflege und Reinigungstipps

Manchmal ist es möglich den Bezug der Sitzfläche der Nestschaukel zu waschen. Dies ist in diesem Falle alle paar Monate zu empfehlen. Ansonsten sind die Kinderschaukeln für den Garten, wie auch andere Gartenmöbel von Rutsche über Sandkasten bis zum Spielturm, sehr pflegeleicht und können bei Verschmutzung mit einem feuchten Lappen abgewischt werden. Besonders im Winter, aber auch bei schlechtem Wetter zu anderen Jahreszeiten, sollte die Nestschaukel nicht Outdoor gelassen werden. Sie ist meist nur geringfügig witterungsbeständig und kann schnell porös werden oder Risse im Stoff bekommen. Ein weiteres Problem vieler Nestschaukeln ist, dass bei UV-Strahlung, also Sonnenlicht, schnell ihre Farbe verblasst. Auch hier gilt also: Ist die Nestschaukel nicht in Benutzung, deckt man sie am besten mit einer Plane ab.

Tipp: Wir haben auch Hollywoodschaukeln und Gartentrampoline für Sie getestet.

5. Darauf sollte man bei der Nestschaukel-Nutzung achten

Sicherheit

Wie bei anderem Outdoor Spielzeug für Baby und Kind ist auch bei einer Kinderschaukel wie der Nestschaukel die Sicherheit das wichtigste Kriterium. Um die Auswirkungen von Stürzen abzumildern, sollten Sie unbedingt den weiter oben im Nestschaukel Test erwähnten Empfehlungen zur Höhe folgen. Ebenso wichtig sind die vom Hersteller (wie z.B. Hudora) gegebenen Angaben zum empfohlenen Mindestalter. Dieses liegt meist zwischen 3 und 6 Jahre. Auch ein gewisser Abstand zu anderem Spielzeug muss eingehalten werden. Grundsätzlich sollten Sie immer auf eine gute Verarbeitung der Materialien (Alu, Kunststoff etc.) und Einzelteile (Seil, Nest, Haken) achten.
Hier sehen Sie, wie die klassische Kinderschaukel für Spiele zu einem Hilfsmittel beim Sport für Erwachsene umfunktioniert werden kann:

6. Beliebte Hersteller

Der beliebteste Hersteller für Nestschaukeln ist Hudora, ein deutsches Unternehmen für Artikel rund um Sport und Freizeit. Von Hudora gibt es eine große Auswahl an Nestschaukeln. Charakteristisch für Schaukeln von Hudora ist, dass diese meist eine geschlossene Sitzfläche haben und sich damit sowohl Outdoor als auch Indoor gut einsetzen lassen. Beliebt ist beispielsweise die Nestschaukel Hudora 110 oder die Hudora 120, klassische Mehrkindschaukeln. Kleinere Hersteller sind z.B. Wehncke oder Happy People. Besonders Happy People ist auch für seine guten Indoor Nestschaukeln bekannt.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Nestschaukel

7.1. Wie befestigt man eine Nestschaukel?

Nestschaukeln von Hudora sind sehr beliebt.

Nestschaukeln von Hudora sind sehr beliebt.

Am Ende der Seile einer Nestschaukel befinden sich Haken, die lediglich in entsprechende Karabiner eingehakt werden müssen. Diese können sich an einem Gestell, Baum oder der Zimmerdecke befinden.

7.2. Welche Nestschaukel ist die beste?

Man kann nicht sagen, welche Nestschaukel die allerbeste ist. Zu empfehlen ist natürlich unser Nestschaukel Testsieger, da hier Qualität und Spielkomfort gelungen vereint werden. Grundsätzlich sind Modelle von Hudora oder Happy People immer zu empfehlen – mit ihnen macht schaukeln richtig Spaß!

7.3. Was ist eine Nestschaukel?

Die Nestschaukel ist eine Schaukelart, die aus einem großem Korb besteht, der von Seilen getragen wird. Soll die Nestschaukel Kindergarten tauglich sein, muss sie vielen Personen gleichzeitig Platz bieten. Für zuhause tut es dagegen auch eine Nestschaukel mit kleinerem Korb. Das Seil ist meist höhenverstellbar und besteht aus Kunststoff oder Stahl, manchmal verstärkt mit Alu. Das Nest besteht ebenfalls meist aus Kunststoff.

7.4. Was kostet eine Nestschaukel?

Ein gutes Schaukelbett, egal ob als Babyschaukel oder Kinderschaukel, ist schon ab 30 Euro zu haben. Soll die Nestschaukel so günstig sein, ist allerdings mit Abstrichen in der Größe zu rechnen. Je größer die Schaukel, desto teurer ist sie in der Regel. Möchten Sie also eine besonders große Schaukel für den Garten kaufen, ist mit bis zu 250 Euro zu rechnen (z.B von Hudora oder Happy People). Im Nestschaukel Test zeigen wir Ihnen eine Bandbreite an guten Produkten.

Kommentare (2)
  1. Peter W. sagt: 06. Januar 2016, 11:22 Uhr

    Eignet sich die Nestschaukel als Ersatz für Sport bei Kindern?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 06. Januar 2016, 11:24 Uhr

      Guten Tag Herr W.,

      obwohl die Nestschaukel Ihrem Kind ein gewisses Maß an Bewegung verschafft, ist sie kein Äquivalent zu Sport. Hierzu ist der Körpereinsatz beim Schaukeln zu wenig ausgeprägt.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenmöbel

Gartenmöbel Ampelschirm

Ampelschirme unterschieden sich von anderen Sonnenschirmen durch die veränderte Anbringung ihres Mastes. Der Standfuß bei Ampelschirmen ist seitlich…

zum Vergleich

Gartenmöbel Bierzeltgarnitur

Holz ist schön, aber aufwändig. Wer die Festzeltgarnitur nur auf- und wieder abbauen möchte, wählt im Festzeltgarnitur Test die Sitz- und Tischfl…

zum Vergleich

Gartenmöbel Campingtisch

Ein Campingtisch ist einem Gartentisch ähnlich und lässt sich daran erkennen, dass er ein Falttisch und Klapptisch ist. Durch verschiedene …

zum Vergleich

Gartenmöbel Faltpavillon

Schutz vor Sonne, Regen und Wind: Mit einem Faltpavillon sind Sie während Ihrer Gartenfete für alle möglichen Wetterereignisse gerüstet. Achten …

zum Vergleich

Gartenmöbel Gartenbank

Die Gartenbank ist ein beliebtes Gartenmöbel für Garten oder Balkon, weshalb es sie in allen möglichen Farben, Formen und Materialien gibt…

zum Vergleich

Gartenmöbel Gartentisch

Gartenmöbel sind sehr unterschiedlich, besonders in ihren Anschaffungskosten. So auch der Gartentisch: Der Klapptisch aus Kunststoff und der stabile …

zum Vergleich

Gartenmöbel Gartentrampolin

Beim Kauf eines Gartentrampolins sollten Sie auf die Sicherheit achten. Ein Sicherheitsnetz und eine Randabdeckung gehören zum notwendigen Zubehör…

zum Vergleich

Gartenmöbel Geräteschuppen

Geräteschuppen bieten im Garten zusätzlichen Stauraum und müssen daher mindestens regendicht sein. Einige überstehen sogar Frost und Sturm…

zum Vergleich

Gartenmöbel Hängematte

Hängematten gibt es in verschiedenen Kategorien mit und ohne Gestell, je nachdem wo Sie diese aufhängen möchten. haben Sie keine Bäume oder eng …

zum Vergleich

Gartenmöbel Heizpilz

Der Heizpilz ist ein Heizstrahler in Pilzform und sorgt im Freien, sowohl in der Gastronomie als auch zuhause im Garten und auf Terrassen, für Wärme…

zum Vergleich

Gartenmöbel Heizstrahler

Gas-Heizstrahler verbrauchen finanziell gesehen zwar etwas mehr als Elektro-Heizstrahler und sind teurer in der Anschaffung, dafür bieten sie eine h…

zum Vergleich

Gartenmöbel Hollywoodschaukel

Beim Kauf einer Hollywoodschaukel gilt – billig ist oft auch schlechter. Achten Sie deshalb auf hohe Qualität und gute Verarbeitung der Materialien…

zum Vergleich

Gartenmöbel Pavillon

Ein mobiler Pavillon für Garten, Terrasse, Strand und Co. ist ein effektiver Schutz vor Sonne, Wind und Regen. Er ist bei Bedarf schnell aufgebaut …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sandkasten

Ein Sandkasten aus Kunststoff ist besonders leicht und kann ohne großen Aufwand transportiert werden. Ein Sandkasten aus Holz sieht schöner aus und …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sonnenliege

Sonnenliegen aus Rattan und Holz sind sehr stabil und witterungsbeständig. Stehen Ihre Gartenmöbel die meiste Zeit draußen, eignen sich diese …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sonnenschirme

Stabile Sonnenschirme gibt es schon für 60 Euro. Bei windgeschützten Terrassen und Balkonen erfüllen sie alle Anforderungen an eine solide …

zum Vergleich

Gartenmöbel Sonnensegel

Ein Sonnensegel kann nicht nur vor zu viel Sonneneinstrahlung schützen, es ist gleichzeitig auch häufig ein guter Windschutz und Regenschutz. Soll …

zum Vergleich

Gartenmöbel Strandkorb

Ob im Urlaub am Strand auf Sylt oder im heimischen Garten - den Strandkorb gibt es in zwei verschiedenen Designformen: Nordseeform und Ostseeform. …

zum Vergleich

Gartenmöbel Strandkorbhülle

Strandkörbe gibt es nicht nur am Strand, sondern auch im Garten und sie ähneln einer Sonnenliege mit Dach. Um vor Wettereinflüssen gefeit zu sein…

zum Vergleich

Gartenmöbel Trampolin

Trampoline eignen sich zum Fitnesstraining, da mehr als 400 Muskeln beim Springen und Hüpfen benutzt werden…

zum Vergleich