Das Wichtigste in Kürze
  • Mit Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen müssen Sie nicht mehr überall das große Licht anzünden, wenn Sie nachts aufstehen. Die Lichter gehen bei Bewegungen automatisch an. Auf diese Weise wecken Sie die anderen Familienmitglieder oder Mitbewohner nicht unnötig auf.
  • Nachtlichter werden von den meisten Herstellern mit LED hergestellt. Dieser Lampentyp hat gegenüber den klassischen Glühbirnen den entscheidenden Vorteil, dass er energiesparend ist.
  • Das Licht bleibt je nach Modell 20 bis 90 Sekunden an und schaltet sich dann wieder aus. Einzelne Hersteller bieten auch Nachtlichter an, die einen Einschaltknopf besitzen, sodass sie an der Steckdose hängen bleiben, aber nur bei Bedarf aktiviert werden können.
Nachtlicht mit Bewegungsmelder

Nachtlicht an einer grauen Wand.

Nachtlichter eignen sich sowohl für den Gebrauch im Haus als auch im Außenbereich. Die Modelle unterscheiden sich allerdings je nach Anwendung. Für den Außenbereich wurden anlässlich einer Statista-Erhebung von 2017 Nachtlichter mit Bewegungsmelder empfohlen, um Wohnungseinbrüche zu verringern. Statistiken besagen, dass die meisten Einbrüche tagsüber stattfinden. Dies kann als Hinweis dafür angesehen werden, dass ein solches Nachtlicht als effektive Abschreckung gelten kann.

Bei Vergleich.org zeigen wir Ihnen mit unserem Vergleich von Nachtlichtern mit Bewegungsmelder für die Steckdose 2020, dass sich die Modelle in ihrer Helligkeit, Reichweite oder in ihrer Ausführung unterscheiden. Wenn Sie ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für die Steckdose kaufen wollen, empfehlen wir Ihnen zusätzlich darauf zu achten, dass Sie ein energiesparendes Modell auswählen.

nachtlicht mit bewegungsmelder steckdose test

Nachtlicht für die Treppe.

1. Dienen Steckdosenlichter mit Bewegungsmelder als Orientierungslicht?

Nachtlichter finden ihre Anwendung im ganzen Haus. Sie helfen gezielt, Strom zu sparen. Denn sie machen es überflüßig, bei jedem kurzen Austreten in allen Räumen das große Deckenlicht anzuschalten. Wenn die Nachtlichter zudem mit einem Bewegungsmelder und Dämmerungssensor ausgestattet sind, gehen sie automatisch an. Die eingebauten Sensoren registrieren jede Bewegung und stellen die Lampe ein. Dies spart wiederum Strom, da das Licht nur dann angeht, wenn es wirklich benötigt wird.

Am besten installieren Sie Nachtlichter in Fluren und an Treppen. Auf diese Weise garantieren Sie eine optimale Orientierung. Eine Flurlampe mit Bewegungsmelder funktioniert als sicherer Wegweiser. Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen mit einem 180 Grad-Radius bieten eine zuverläßige Erfassung des Umfelds.

Damit verhindern Sie unnötiges Stolpern und Anstoßen an Bettkanten oder Türrahmen. Wenn Sie nachts oft aufstehen müssen, empfiehlt es sich, ein Nachtlicht zu installieren, um andere Hausbewohner nicht durch das Anschalten des Lichts zu wecken.

Nachtlichter finden ihre Anwendung in:

  • Fluren
  • Treppen
  • Kinderzimmern
  • Schlafzimmern
  • an der Hausfassade

LED-Nachtlichter mit Bewegungsmelder mit integrierter Steckdose werden auch bei Aldi oder anderen Geschäften verkauft. Unter den bekanntesten Herstellern für die besten Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen gehören:

  • Ansmann
  • Brennenstuhl
  • Heitronic
  • Goobay
  • Trango
  • Osram
led-nachtlicht-mit-bewegungsmelder-fuer-kinderzimmer

Nachtlicht für Kinderzimmer.

2. Welche Typen von Nachtlichtern mit Bewegungsmelder für die Steckdose gibt es?

Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen gibt es mit oder ohne Einschaltknopf. Die Handhabung ist in beiden Fällen sehr einfach. Die Lampen werden an die Steckdose gehängt. Stellt der eingebaute Sensor eine Bewegung fest, geht das Licht automatisch an und nach wenigen Sekunden wieder aus.

Nachtlichter ohne Einschaltknopf Nachtlichter mit Einschaltknopf
Nachtlicht mit Bewegungsmelder Steckdose Test electricbrite
Nachtlichter mit Bewegungsmelder ohne Einschaltknopf gehen automatisch an und schalten sich, wenn sie keine Bewegung mehr feststellen, wieder automatisch aus. Wenn sie an der Steckdose stecken bleiben, werden sie immer wieder zuverläßig angehen. Verschiedene Modelle besitzen einen Einschaltknopf, der die Automatik außer Kraft setzt. Auf diese Weise können die Nachtlichter in der Steckdose bleiben, auch wenn sie nicht benötigt werden.

Die Nachtlichter mit einem Einschaltknopf bieten eine komplette Kontrolle. Sie können nur bei Bedarf eingeschaltet und beispielsweise während des Urlaubs ausgeschaltet werden.

Für Kinder, die Angst vor der Dunkelheit haben, bieten des Weiteren Nachtlichter in Kinderzimmern ein hilfreiches Mittel gegen alle Arten von kleinen Monstern, die sich unter dem Bett verstecken. Nachtlichter für Kinder oder Babys müssen nicht unbedingt mit einem Bewegungsmelder versehen werden. Hier ist es sinnvoll, wenn sie ein schwaches, aber konstantes Licht spenden.

Ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder für die Steckdose in Kinderzimmern ist zu empfehlen, wenn die Kinder bereits etwas älter sind und nachts alleine aufstehen, um auf die Toilette zu gehen.

Explizit für Kinder sind Nachtlichter in außergewöhnlichen Formen beispielsweise als Bärchen, Marienkäfer oder andere Tiere erhältlich. Zudem bieten manche Hersteller auch günstige Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen, die Sterne an die Wand projizieren und so selbst zum Spektakel werden.

Nachtlicht mit Bewegungsmelder Steckdose Kaufen

LED-Lichter im Fußboden.

3. Kaufkriterien für Nachtlichter mit Bewegungsmelder für die Steckdose: Worauf muss man in Tests achten?

3.1. Lichtfarbe

Nachtlicht mit Bewegungsmelder Steckdose Vergleich

Warmes Licht (oben) und kaltes Licht (unten).

Bei Lampen wird von kaltem und warmem Licht in Kombination mit Weiß als Lichtfarbe gesprochen. Kaltweißes oder auch neutralweißes Licht entspricht im Wesentlichen dem Tageslicht. Es sollte dann bei der Beleuchtung bevorzugt werden, wenn es um Arbeitsräume geht. Im Büro, der Küche oder im Bad sollen die Farben möglichst realitätsnah wiedergegeben werden und das Licht fördert zudem die Konzentration.

Die meisten Hersteller wie Jokben und Brennenstuhl wählen für ihre Nachtlichter eine warmweiße Lichtfarbe. Diese Farbe wirkt trotz ihres Namens gelblich bis rötlich. Für Nachtlichter eignet sich ein warmweißes Licht, damit der Kontrast zur Dunkelheit nicht so groß ist. Auf diese Weise werden Sie sanft durch die Dunkelheit geführt.

Die warmweiße Lichtfarbe sorgt für eine gemütliche und behagliche Atmosphäre, wie sie im Schlaf- oder Wohnzimmer bevorzugt wird.

3.2. Helligkeit

Lumen und Watt

Lumen (lat. für Licht, Leuchte) ist die Einheit, in der die Lichtstärke, also auch die Helligkeit eines Leuchtkörpers angegeben wird. Sie misst den sogenannten Lichtstrom und wird mit dem Zeichen lm angegeben.

Aus den Lumen lassen sich die Watt, W, ausrechnen, die genauso wie Volt, V, die elektrische Leistung einer Lampe definieren. Diese sind für uns wichtig, wenn es darum geht, umweltbewusst eine Leuchte auszuwählen, die möglichst energiesparend ist.

Je nach Marke verfügen die Nachtlichter mit Bewegungsmelder für Steckdosen über eine unterschiedliche Helligkeit. Bei den Steckdosenlichtern für den Gebrauch in Innenräumen bewegt sie sich zwischen 15 und 30 Lumen. Die Nachtlichter mit Bewegungsmelder für draußen können um ein Vielfaches heller sein wie die LED-Lampe von Trango, die 250 Lumen aufweist.

Wählen Sie aus unserer Kaufberatung von Vergleich.org ein LED-Nachtlicht aus, das dunkle Flure oder Treppen ausreichend beleuchtet, aber nicht zu hell ist. Verschiedene Nachtlicht-mit-Bewegungsmelder-Steckdosen-Tests im Internet führen an, dass sich die Helligkeit des Lichts an die persönlichen Bedürfnisse anpassen sollten. Einzelne Marken wie Jokben bieten Nachtlichter an, bei denen sich die Helligkeit einstellen lässt.

Wenn Sie also ein Licht für den Innenbereich des Hauses benötigen, wählen Sie für einen besonders dunklen Flur oder verschachtelte Gänge lieber ein helleres Licht.

Wenn Sie nachts beispielsweise ohne zugezogene Vorhänge schlafen oder an sich etwas Licht von außen in die Wohnung dringt, reicht eine geringere Helligkeit aus.

3.3. Reichweite

nachtlicht-mit-bewegungsmelder-steckdose

Licht mit Sensor und Bewegungsmelder.

Die Reichweite eines LED-Nachtlichts mit Bewegungsmelder und integrierter Steckdose hängt von der Stärke des eingebauten Sensors ab. Je nach Modell liegt sie zwischen 3 und 9 Metern. Das bedeutet, dass eine Bewegung registriert wird, wenn sie in dieser Distanz auftritt. Diese Richtwerte reichen in den meisten Fällen vollkommen aus.

Worauf Sie bei einem eigenen Nachtlicht-mit-Bewegungsmelder-Steckdosen-Test achten sollten, ist, dass Sie das Licht an strategisch günstigen Stellen platzieren und die Abstände zu Türen und gegenüberliegenden Wänden beachten.

Die 180-Grad-Sensoren von Nachtlichtern mit Bewegungsmeldern für Steckdosen können Bewegungen erfassen, die sowohl vor dem Sensor als auch seitlich davon auftreten. Andere Nachtlichter decken einen Radius von etwa 120 Grad ab.

3.4. Leuchtdauer

Wenn der Sensor eines LED-Nachtlichts mit Bewegungsmelder für Steckdose eine Bewegung feststellt, geht das Licht automatisch an. Die Leuchtdauer bei Bewegung vor dem Sensor variiert je nach Modell. Die Spannbreite bewegt sich zwischen 20 Sekunden für Nachtlichter, beispielsweise bei der Marke Ansmann, 30 Sekunden bei Goobay und 60 Sekunden bei Brennenstuhl. Erhältlich sind auch Lichter mit einer Leuchtdauer von bis zu 90 Sekunden.

Damit die tägliche Benutzung nicht zum ausufernden Nachtlicht-mit-Bewegungsmelder-Steckdose-Test wird, sollten Sie genau auf die Angaben des Herstellers und die Kundenerfahrungen in diesem Punkt achten. Bei älteren Menschen, die langsamer gehen, lohnt es sich, eine längere Leuchtdauer von zum Beispiel bis zu 90 Sekunden zu wählen.

3.5. Energiesparend

Beste Nachtlicht mit Bewegungsmelder Steckdose

Energiesparlampe und Effizienzskala.

Aus Erwägungen zugunsten der Umwelt wurden in den letzten Jahren klassische Glühbirnen mit ihren charakteristischen Glühdrähten in der Mitte durch Energiesparlampen ersetzt. Diese verbrauchen deutlich weniger Strom als ihre Vorgänger und sind in der Regel auch langlebiger.

Öko-Tests zeigen, dass LED-Lampen noch energiesparender und dauerhafter sind. Sie werden für die meisten Nachtlichter benutzt. LED steht für lichterzeugende Dioden, die durch einen eingebauten Chip aktiviert werden. LED-Leuchtmittel haben zusätzlich zu Energiesparlampen den Vorteil, dass die Anschaltzeit auf ein Minimum reduziert wird.

Beim Einschalten strahlen die Lampen daher sofort ihre gesamte Helligkeit aus. Sie müssen sich nicht wie Energiesparlampen erst „warmlaufen“. Für den Einsatz bei Nachtlichtern ist dies natürlich von großer Wichtigkeit.

3.6. Nachtlichter als Set

Wenn Sie nicht nur ein einzelnes Nachtlicht benötigen, sondern gleich mehrere, wählen Sie aus unserer Produkttabelle bei Vergleich.org Modelle aus, die als Set angeboten werden. Für eine optimale Orientierung in der Dunkelheit empfiehlt es sich, im Haus verschiedene Nachtlichter anzubringen. Sie können beispielsweise in langen Gängen in einem regelmäßigen Abstand installiert werden.

Nachtlichter sind als Sets von 2 bis 6 Stück erhältlich. In den meisten Fällen ergibt sich bei der Anschaffung ein mehr oder weniger deutlicher Preisvorteil. Nachtlichter im Set erlauben eine effiziente Ausleuchtung des Hauses.

Vor- und Nachteile von Sets im Vergleich zu Einzellampen:

  • kann preissparend sein
  • alle Nachtlichter haben das gleiche Design
  • dauerhafte Investition
  • es empfiehlt sich, vor dem Kauf auf die genau benötigte Quantität zu achten

4. Sind die Steckdosenlichter mit Bewegungsmelder für drinnen und draußen geeignet?

nachtlicht-mit-bewegungsmelder-steckdose-draussen

Licht an der Haustür.

Steckdosenlichter mit Bewegungsmelder gibt es für den Gebrauch in Innenräumen als auch für draußen. Eine Lampe mit Bewegungsmelder für die Steckdose für innen benötigt einen Sensor mit einer kürzeren Reichweite und eine geringeren Helligkeit. Denn die Distanzen, die erfasst werden müssen, sind kleiner.

Nachtlichter mit Bewegungsmelder für draußen sind in der Regel robuster als die Modelle aus der Kategorie für drinnen. Sie besitzen zudem eine stärkere Helligkeit und weitere Reichweite. An der Hausfassade angebracht, leuchtet ein Nachtlicht den Türbereich aus, damit man das Schloss schneller findet und kann auf gleiche Weise potenzielle Einbrecher effektiv abschrecken.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Nachtlichter mit Bewegungsmelder für die Steckdose

5.1. Gibt es LED-Steckdosen als Nachtlicht?

led-steckdose

LED-Steckdose als Nachtlicht.

Ja, es gibt auch Steckdosen-Aufsätze, die als Nachtlicht benutzt werden können. Dabei haben meistens der Rand und auch die Buchsen der Steckdosen eingebaute LED-Leuchten, die nachts angehen. Die LED-Steckdosen können bei Nichtgebrauch wieder abgenommen werden. Ihr großer Vorteil ist, dass sie die Steckdose nicht besetzen und bei Bedarf ein weiteres Gerät an die Steckdose angeschlossen werden kann. Gerade wenn Sie nicht übermäßig viele Steckdosen haben, eignet sich ein solches Nachtlicht.

5.2. Gibt es einen Test von Nachtlichtern mit Bewegungsmelder für die Steckdose der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat leider keinen Nachtlicht-mit-Bewegungsmelder-Steckdose-Testsieger. Nachtlichter hat sie bisher nicht geprüft und gibt daher keine Empfehlungen ab. Es lohnt sich aber, die Testberichte der Stiftung im Auge zu behalten und sich über Neuigkeiten zu informieren.