Das Wichtigste in Kürze
  • Wenn Sie viel im handwerklichen Bereich arbeiten und häufig Muttern lösen, benötigen Sie einen mechanischen Mutternsprenger, der unterschiedlich große Muttern herauslösen kann. Sie profitieren in diesem Fall von einem Set mit drei oder vier unterschiedlichen Mutternsprengern, die für zwischen 9 und 40 mm große Muttern geeignet sind. Sollten Sie handwerklich eingeschränkt sein, sollten Sie eher zu einem offenen Mutternsprenger greifen, da dieser einen lediglich geringen Kraftverbrauch benötigt, um die Mutter aus dem Gewinde zu lösen.
  • Der für Sie beste Mutternsprenger sollte nach Möglichkeit präzise arbeiten, ohne den im Gegenstand befindlichen Schraubenbolzen und das Gewinde irreparabel zu beschädigen. Damit dies gewährleistet ist, sollten Sie lediglich hochwertige Mutternsprenger kaufen, die von renommierten Herstellern wie Gedore oder Hazet stammen und aus gehärtetem Stahl bestehen.
  • Anstelle mit einem mechanischen Mutternsprenger einen mühsamen Mutternsprenger-Test vorzunehmen, sollten Sie bei beengten Platzverhältnissen gleich zu einem hydraulischen, kompakte gebauten Mutternsprenger mit großer Sprengkraft greifen. Einige Hersteller wie SPX bieten zudem spezielle, für den industriellen Bereich gefertigte hydraulische Mutternsprenger an, die Sie auch für unter Wasser liegende Geräte nutzen können.

mutternsprenger-mechanisch