Das Wichtigste in Kürze
  • Besonders wichtig beim Kauf eines Lockpicking-Sets ist die Qualität des Metalls sowie die Verarbeitung. Wer etwas mehr ausgeben kann, sollte Dietrich-Sets von Qualitätsmarken aus Deutschland oder den USA wählen.
  • Lockpicking-Sets enthalten oft eine Vielzahl verschiedener Werkzeuge. Am häufigsten genutzt werden Haken und Spanner. Achten Sie also in diesen beiden Kategorien auf eine gute Auswahl.
  • Vor allem für Anfänger relevant sind die durchsichtigen Übungsschlösser, die bei einigen Lock-Pick-Sets mitgeliefert werden. Fortgeschrittene haben an ihnen hingegen kaum Freude.

lockpicking-set test

Während Dietriche früher nur bei den Profis in der Schlosserei und in den Händen von Kriminellen zu finden waren, wird Lockpicking, also das Öffnen von Schlössern ohne Schlüssel, heute als Sport betrieben.

Wer im Internet nach einem Lockpicking-Set für Anfänger sucht, findet eine Vielzahl von Angeboten – meist umfangreiche Sets aus China. Doch welche Picks benötigen Sie wirklich? Woran erkennen Sie im Jahr 2020 hochwertige Lock-Pick-Sets? Und wie genau öffnen Sie damit denn letztendlich ein Schloss? All diese Fragen beantworten wir Ihnen in unserem großem Vergleich.org-Ratgeber zum Thema Lockpicking-Sets.

rechtslage: lockpicking-set-test legal?

1. Prolegomena: Was besagt die Rechtslage in Kürze?

Schlösser mit dem Dietrich zu entsperren – ist das für Privatleute überhaupt erlaubt? Wie so oft bei rechtlichen Angelegenheiten ist die Frage leichter gestellt als beantwortet. Aber grundsätzlich gilt erst einmal, dass der Besitz von Öffnungswerkzeugen in Deutschland auch für Privatpersonen erlaubt ist – und dabei ist unerheblich, ob es sich um günstige Lockpicking-Sets für Anfänger handelt oder um professionelles Schlüsseldienst-Werkzeug.

Achtung: Auch das Mitführen eines Pick-Sets ist erlaubt, kann aber je nach Situation den Anfangsverdacht einer (geplanten) Straftat darstellen. Dunkel gekleidet, mit Schlossknack-Set und weiterem Werkzeug zum Türenöffnen in der Einfamilienhaussiedlung spazieren zu gehen, ist eher nicht zu empfehlen.

Rechtliche Lage in Österreich

Auch in Österreich ist der Besitz von Lockpick-Sets nicht verboten. Der Openlocks-Verein veranstaltet sogar jährlich Meisterschaften.

Ganz klar verboten ist das Öffnen eines fremden Schlosses ohne die Erlaubnis des Eigentümers. Dies stellt strafrechtlich einen Hausfriedensbruch (§ 123 StGB) dar und könnte zusätzlich auch als Sachbeschädigung (§ 303 StGB) am Schloss gewertet werden, da auch das zerstörungsfreie Öffnen mit einem Dietrich-Set Spuren hinterlässt.

Wenn ein Schloss mit Hilfe von Picking-Werkzeug geöffnet wird, um etwas zu stehlen, handelt es sich oft um einen besonders schweren Fall des Diebstahls (§ 243 StGB), der zwingend eine Freiheitsstrafe von mindestens 3 Monaten nach sich zieht. Bei einem Wohnungseinbruchdiebstahl (§ 244 StGB) ist schon der Versuch strafbar.

Fazit: Nutzen Sie Ihr Lockpicking-Werkzeug nur für das Öffnen Ihrer eigenen Schlösser oder mit ausdrücklicher – am besten schriftlicher – Genehmigung des Eigentümers (wichtig: auch die Personalausweisnummer sollte vermerkt sein). So sind Sie rechtlich und moralisch auf der sicheren Seite.

lockpicking-set vergleich: kaufberatung

2. Kaufberatung von Vergleich.org: Worauf ist beim Kauf eines Lockpicking-Sets zu achten?

Wenn Sie vorhaben, ein Lockpicking-Set zu kaufen, gibt es einiges zu beachten – egal, ob Sie schon geübter Lockpicker sind oder das Öffnen von Schlössern mit einem ersten persönlichen Lockpicking-Set-Test ausprobieren möchten.

2.1. Diese Werkzeug-Typen brauchen Sie auf jeden Fall

Ein typisches Dietrich-Set enthält eine Vielzahl verschiedener Lockpicking-Werkzeuge und für Einsteiger ist nur schwer zu durchschauen, welche Picking-Werkzeuge sie in der Praxis wirklich benötigen, um ein Schloss ohne Schlüssel zu öffnen.

Es gibt eine große Bandbreite verschiedener Picks (so werden die Werkzeuge zum Türenöffnen fachmännisch genannt), doch lassen sich die meisten in eine von wenigen Kategorien einordnen, die je nach notwendiger (oder bevorzugter) Technik zum Einsatz kommen.

Werkzeug Erläuterung
Haken (Hook)
hook / haken
  • Haken (oder: Hooks) sind die simpelsten und gleichzeitig meistgenutzten Picks.
  • Haken werden genutzt, wenn die Stifte des Schließzylinders einzeln gesetzt werden sollen.
  • Alle Haken haben eine sehr ähnliche Form, unterscheiden sich aber darin, wie stark die Spitze gebogen ist.
Harke (Rake)

rake / harke

  • Harken (oder: Rakes) werden genutzt, um mehrere Stifte gleichzeitig zu setzen.
  • Harken gibt es in vielen verschiedenen Formen, dazu zählen City Rake (auf dem Bild links zu sehen), die Schlange (oder: Snake), aber auch Ball und Schneemann.
  • Das Öffnen eines Schlosses mit einer Harke kann deutlich schneller sein als mit den Haken, allerdings funktioniert dies nicht bei allen Arten von Schlössern.
Spanner (Torsion Wrench)

spanner

  • Spanner gehören zu den wichtigsten Werkzeugen in jedem Lockpicking-Set.
  • Mit einem Spanner drehen Sie den Schließzylinder an und üben so leichten Druck auf das Schloss aus. Dies ist notwendig, um die Stifte überhaupt ohne Schlüssel setzen zu können.
Extraktor (Extractor)

extraktor

  • Extraktoren werden zwar nur eher selten gebraucht, können Ihnen dann aber den Tag retten.
  • Ein Extraktor hat einen scharfkantigen Haken an der Spitze, der dazu dient, Fremdgegenstände (zum Beispiel abgebrochene Teile eines Schlüssels oder Werkzeugs) aus dem Schloss zu entfernen

2.2. Verarbeitungsqualität: „Made in Germany“ ist Qualitätsmerkmal

Beim Kauf eines Pick-Sets ist die Verarbeitungsqualität einer der wichtigsten Aspekte. Denn was nützt Ihnen das beste Lockpicking-Werkzeug, wenn es bereits nach kurzer Zeit verbogen oder gar abgebrochen ist.

dietrich-set von multipick

Made in Germany: Wegen ihrer Fertigungsqualität und dem besonders bruchsicheren Metall gelten die Produkte der deutschen Marke Multipick als die besten Lockpicking-Sets mit Testsieger-Qualitäten.

Vorsicht ist in dieser Hinsicht bei den günstigen Lockpicking-Sets aus China geboten, die vor allem durch ihre große Werkzeug-Auswahl bei geringem Preis auffallen. Denn diesen Preisvorteil erkauft man sich mit Nachteilen bei Produktqualität und Qualitätssicherung. Für Anfänger mit sehr begrenztem Budget, die noch nicht wissen, ob Lockpicking wirklich das richtige Hobby für sie ist, sind diese Lock-Pick-Sets natürlich dennoch eine gute Option.

Wenn Sie hingegen ein ambitionierterer Schloss-Picker sind oder generell großen Wert auf hochwertige Produkte legen, sollten Sie sich hingegen für Pick-Sets von renommierten Marken entscheiden, die ihr Schlüsseldienst-Werkzeug noch in den westlichen Industrienationen fertigen lassen. Besonders die Profi-Dietrich-Sets der deutschen Marke Multipick sind für ihre hervorragende Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit bekannt. Die Schlossknack-Sets von Southord (USA) und Sparrows (Kanada) haben ebenfalls einen sehr guten Ruf in der Schloss-Picker-Szene.

2.3. Mitgelieferte Trainingsschlösser sind meist nur für absolute Anfänger sinnvoll

transparentes vorhängeschloss zum üben

Zwar helfen transparente Übungsschlösser, ein Verständnis für den Aufbau eines Schlosses zu erhalten, doch ist die Qualität oft eher fragwürdig.

Bei vielen Lockpicking-Sets für Anfänger ist neben den Schloss-Knack-Werkzeugen auch ein sogenanntes Übungsschloss enthalten. Meist handelt es sich dabei um ein transparentes Schloss aus Kunststoff. Dies hat den Vorteil, dass Sie als Anfänger die Funktionsweise eines Zylinderschlosses – und die technischen Abläufe beim Öffnen – auch sehen können.

Dieser Vorteil ist aber gleichzeitig auch ein großer Nachteil: Wenn Sie sich beim Öffnen des Übungsschlosses zu sehr auf Ihre Augen verlassen, werden Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Tastsinn für das Lockpicken zu trainieren – und auf den Tastsinn kommt es in der Praxis nun einmal an. Wenn Sie ein Lock-Pick-Set nutzen, um ein Schloss zu öffnen, müssen Sie kleinste Veränderungen im Widerstand der Stifte erspüren können, nur dann werden Sie Erfolg haben.

Außerdem sind die Schließzylinder der mitgelieferten Trainingsschlösser meist von minderer Qualität. So haben Sie zwar schnell ein Erfolgserlebnis, doch wirkliche Fortschritte werden Sie damit nicht machen. Als professionelle Übungsschlösser sollten Sie daher eher handelsübliche Schlösser einsetzen, zum Beispiel hochwertige Vorhängeschlösser von Abus oder Burg-Wächter.

Die Vor- und Nachteile transparenter Übungsschlösser kurz zusammengefasst:

    Vorteile
  • perfekt für Anfänger
  • der Aufbau eines Schlosses kann auch visuell nachvollzogen werden
    Nachteile
  • meist mindere Qualität und sehr leicht zu öffnen
  • transparentes Schlossgehäuse verleitet zum „Schummeln“

2.4. Anleitungshefte sind nett, aber unnötig

Einige Hersteller legen ihren Lockpicking-Sets auch noch ein kurzes Anleitungsheft bei, in dem die Nutzung der Schlossöffner-Werkzeuge und die Vorgehensweise beim Schlossknacken erklärt werden. Dies mag für den Einsteiger sinnvoll klingen, sollte sich aber nicht auf Ihre Kaufentscheidung auswirken.

Tipp: All diese Informationen erhalten Sie auch problemlos im Internet. Eine umfangreiche Linksammlung finden Sie beispielsweise auf der Website des Vereins Sportfreunde der Sperrtechnik Deutschland e.V. und auch bei YouTube gibt es viele passende Videos.

schloss öffnen mit dietrich: schlüssel unnötig

3. Das 1×1 des Schlösseröffnens: Wie geht man vor?

Sicher möchten Sie jetzt auch wissen, wie Hobby-Lockpicker vorgehen, wenn sie ihr Werkzeug zum Schlösseröffnen nutzen. Hier sind vor allem zwei Methoden verbreitet: das präzise Setzen der einzelnen Stifte mit dem Haken oder das größere Harken mit dem sogenannten Rake.

Zwar werden von Schlüsseldiensten und Einbrechern noch andere Methoden genutzt (zum Beispiel mit Hilfe automatischer Tools wie dem Elektro-Picker), aber um die geht es an dieser Stelle nicht. In den folgenden Abschnitten unseres Vergleich.org-Ratgebers erklären wir Ihnen kurz den Aufbau eines herkömmlichen Schließzylinders sowie die zwei im Hobby- und Sport-Bereich meistgenutzten Methoden, diesen zu öffnen.

3.1. Federn und Metallstifte: So sieht ein Schließzylinder von innen aus

aufbau eines schließzylinders

Wenn der passende Schlüssel im Schloss steckt, treffen Gehäusestifte und Kernstifte genau an der Kante des Schlosskerns aufeinander.

Bevor wir Ihnen erklären können, wie Sie mit einem Dietrich-Set ein Übungsschloss öffnen, müssen Sie zuerst den Aufbau eines Schließzylinders verstehen. Denn nur dann werden Sie verstehen, wieso Sie die jeweiligen Arbeitsschritte vornehmen.

Im Grunde besteht ein Schließzylinder aus einer Reihe von dünnen Röhren in einem Metallkörper. Jede dieser Röhren enthält eine Feder sowie zwei separate kleine Metallstifte. Wenn der passende Schlüssel im Schloss steckt, werden die Metallstifte genau so weit heruntergedrückt, dass die unteren Stifte (die sogenannten „Gehäusestifte“) vollständig im äußeren Teil des Schlosses sitzen, während die oberen Stifte (die sogenannten „Kernstifte“) vollständig im Schlosskern sitzen. Dem Drehen des Schlosskerns steht in genau dieser (und nur dieser) Situation nämlich nichts entgegen.

Wenn der Schlüssel nicht vorhanden ist, benötigen Sie zum Türschlossöffnen Werkzeug. Mit Hilfe des Lockpicking-Kits verschieben Sie dabei die Stifte so, dass der Kern gedreht werden kann.

3.2. Lockpicken mit dem Haken ist Präzisionsarbeit

Die präzisere, aber auch langwierigere Methode ist das Setzen der einzelnen Stifte mit dem Haken. Dabei gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Führen Sie einen Spanner ins Schloss ein und üben Sie leichten Druck aus.
  2. Führen Sie einen Haken von hinten über die Stifte im Inneren des Schlosses, bis Sie einen Stift gefunden haben, der sich nur mit Widerstand bewegen lässt.
  3. Drücken Sie diesen Stift vorsichtig mit dem Haken herunter, bis Sie ein Klicken hören oder der Schlosskern sich bewegt.
  4. Verfahren Sie nun mit den übrigen Stiften auf die gleiche Weise.
  5. Wenn alle Stifte erfolgreich gesetzt sind, lässt sich der Schlosskern mit dem Spanner vollständig drehen.
  6. Bravo, Sie haben erfolgreich Ihr erstes Schloss geknackt.

Geschriebene Erklärungen können oft etwas zu abstrakt sein. Im folgenden Video sehen Sie daher schön demonstriert, wie das Setzen der Stifte mit einem hakenförmigen Pick in der Praxis ausgeführt wird:

3.3. Beim Harken hilft das Zufallsprinzip

Die zweite Methode, das Harken, ist vor allem bei Schlössern von minderer Qualität oft schnell von Erfolg gekrönt. Bei dieser Methode versuchen Sie, mehrere Stifte gleichzeitig zu setzen:

  1. Führen Sie den Spanner ins Schloss ein und üben Sie leichten Druck aus.
  2. Bewegen Sie nun das Harken-Werkzeug im Schloss vor und zurück sowie von oben nach unten.
  3. Mit etwas Glück ist das Schloss schon bald geöffnet.

4. Stiftung Warentest: Auch Lockpicking-Sets im Test?

Einen Lockpicking-Set-Test hat die Stiftung Warentest bisher nicht durchgeführt, allerdings waren Sicherheitstechnik und Schlösser schon mehrfach Thema. Einen großen Sammelartikel zum Thema Einbruchschutz und Türsicherung finden Sie hier.

5. Häufige Fragen zu Lockpicking-Sets

  • Was hat es mit den „doppelseitigen Wafern“ auf sich, die Bestandteil einiger Lockpicking-Sets sind?

    Für Einsteiger (aber auch für die meisten Hobby-Lockpicker) sind diese Tools nicht relevant. Sie sind für den Einsatz an älteren PKW-Schlössern gedacht.
  • Kann man Lockpicking-Sets auch selber basteln?

    Mit dem passenden Werkzeug ist es durchaus möglich, sich aus dünnem Stahl selbst Lockpicks herzustellen. Wie das geht, sehen Sie in diesem Video.

Bildnachweise: shutterstock.com/Africa Studio, shutterstock.com/MIND AND I, Adobe Stock/denboma, Adobe Stock/elrepho, Adobe Stock/elrepho, Adobe Stock/elrepho, Adobe Stock/elrepho, amazon.com/Multipick, amazon.com/KWOKWEI, Adobe Stock/aquatarkus, Wikipedia.de/Pbroks13 (CC BY-SA 3.0), (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Lockpicking-Sets von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 6 Lockpicking-Sets von 5 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Lockpicking-Sets-Vergleich aus Marken wie Multipick, Diyife, IPSXP, SecPack, FeelGlad. Mehr Informationen »

Welche Lockpicking-Sets aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Mul­ti­pick Elite 11 Profi-Lock­pi­cking-Set. Für unschlagbare 49,90 Euro bietet das Lockpicking-Set die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welches Lockpicking-Set aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde das IPSXP 17-teiliges Lock­pi­cking-Set von Kunden bewertet: 707-mal haben Käufer das Lockpicking-Set bewertet. Mehr Informationen »

Welches Lockpicking-Set aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Das Mul­ti­pick Elite 17 Profi-Dietrich-Set glänzt mit einer Kundenbewertung von 97 von 5 Sternen. Das Lockpicking-Set hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Lockpicking-Sets aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Lockpicking-Sets. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Mul­ti­pick Elite 17 Profi-Dietrich-Set und Mul­ti­pick Elite 11 Profi-Lock­pi­cking-Set Mehr Informationen »

Welche Lockpicking-Sets hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Lockpicking-Sets-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Lockpicking-Sets-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Mul­ti­pick Elite 17 Profi-Dietrich-Set, Mul­ti­pick Elite 11 Profi-Lock­pi­cking-Set, Diyife 26-teiliges Lock-Pick-Set, IPSXP 17-teiliges Lock­pi­cking-Set, SecPack 25-teiliges Premium-Lock­pi­cking-Set und FeelGlad 18-teiliges Dietrich-Set Mehr Informationen »

Welches Schlagwort ist für Interessenten an der Kategorie „Lockpicking-Sets“ außerdem noch relevant?

Wer sich auf der Suche nach einem Lockpicking-Set-Modell befindet, für den ist möglicherweise auch das Schlagwort „Dietrich-Set“ relevant. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Anzahl Spanner Vorteil des Lockpicking-Sets Produkt anschauen
Multipick Elite 17 Profi-Dietrich-Set 79,90 +++ Profi-Werkzeug aus besonders hochwertigem Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Multipick Elite 11 Profi-Lockpicking-Set 49,90 + Profi-Werkzeug aus besonders hochwertigem Material » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Diyife 26-teiliges Lock-Pick-Set 13,99 ++ Sehr große Auswahl an Picks » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
IPSXP 17-teiliges Lockpicking-Set 12,99 +++ Große Auswahl an Picks » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
SecPack 25-teiliges Premium-Lockpicking-Set 19,99 +++ Große Auswahl an Picks » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FeelGlad 18-teiliges Dietrich-Set 15,99 + Große Auswahl an Picks » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen