Alarmanlagen Test 2016

Die 7 besten Alarmanlagen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerLupus Lupusec XT1Multi Kon Trade M2B GSM SET-4Preis-Leistungs-SiegerOlympia Protect 9061Kobert Good AlarmanlageOlympia Protect 6061Blaupunkt SA 2700 KitSafety First Fensteralarm
ModellLupus Lupusec XT1Multi Kon Trade M2B GSM SET-4Olympia Protect 9061Kobert Good AlarmanlageOlympia Protect 6061Blaupunkt SA 2700 KitSafety First Fensteralarm
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
09/2016
Kundenwertung
46 Bewertungen
247 Bewertungen
240 Bewertungen
571 Bewertungen
85 Bewertungen
81 Bewertungen
34 Bewertungen
Alarmanlagen-TypFunksystem
Anlage für gesamtes Haus
Funksystem
Anlage für gesamtes Haus
Funksystem
Anlage für gesamtes Haus
Öffnungsmelder
ein Einsatzort, ohne Funk
Funksystem
Anlage für gesamtes Haus
Funksystem
Anlage für gesamtes Haus
Öffnungsmelder
ein Einsatzort, ohne Funk
EinsatzbereichInnenInnenInnenInnenInnenInnenInnen
Funk-Reichweite
Innen | Außen
Gibt die maximal mögliche Entfernung zwischen zwei Funkkomponenten an (z.B. zwischen Zentrale und einem der Bewegungsmelder). Die Funkreichweite kann unterschiedlich ausfallen, je nachdem ob die Komponeneten im oder außerhalb des Hauses angebracht werden.
30 m | 100 m20 m | 100 m35 m | 100 m35 m | 100 m30 m | 300 m
Benachrichtigungsart
(stiller Alarm)
Zusätzlich zur Sirene verfügen viele Modelle über einen sogenannten "stillen Alarm", d.h. Sie erhalten einen Anruf oder es wird eine Benachrichtigung an eine festgelegte Rufnummer und/oder eine E-Mail Adresse gesendet.
SMS, E-MailSMS, AnrufAnrufAnrufAnruf, Sprachnachricht, SMS
integrierte Sirene
Lautstärke
Eine Sirene mit einer Lautstärke von ca. 90 dB ähnelt einem laufenden Dieselmotor, beträgt die Lautstärke an die 120 dB, dann ist die Alarmsirene in etwa so laut wie eine Kettensäge.

95 dB

110 dB

95 dB

130 dB

90 dB

96 dB

120 dB
drahtlos
Notstromversorgung
Benachrichtigung per SMS

Batteriebetrieb

Batteriebertieb
Vorteile
  • einfache Montage
  • Bedienung über Smartphone möglich
  • Sabotage-Schutz
  • guter Kundenservice
  • umfangreiches Zubehör
  • kostenlose App + Telefonsupport
  • keine Fehlalarme
  • verständliche Anleitung
  • einfache Montage
  • viele Funktionen
  • sehr robust
  • verständliche Anleitung
  • Montage mit Klebeband oder Schrauben
  • auch als Erschütterungsgerät einsetzbar
  • sehr robust
  • einfache Montage
  • verständliche Anleitung
  • durch umfangreiches Zubehör auch für größere Gebäude
  • einfache Montage
  • Alarmton sehr laut
  • mit LED Blinklicht
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 22 Bewertungen

Alarmanlagen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt verschiedene Typen von Alarmanlagen. Eine Funkalarmanlage arbeitet mit einem Funksignal, eine GSM Alarmanlage lässt sich noch zusätzlich über das Smartphone, also aus der Ferne steuern. Ein Öffnungsmelder ist eher für die Sicherung eines speziellen Fensters oder einer ganz speziellen Tür gedacht. Hier fehlt nämlich die Zentrale der Anlage.
  • Drahtlose Anlagen lassen sich gut nachträglich einbauen und sind flexibel in ihrer Nutzung. Eine drahtgebundene Anlage wird in den Hauswänden verlegt. Hier muss ein Profi ans Werk.
  • Die Funkreichweite ist eine der wichtigsten Punkte, die man beim Kauf beachten sollte. Sie gibt die Reichweite zwischen der zentralen Einheit und beispielsweise einem Bewegungsmelder an. Ist die Entfernung zwischen beiden Komponenten größer, dann wird das Funk-Signal störanfällig.

alarmanlagen test einbrecher

Einbrüche nehmen im Deutschland stetig zu. Laut Polizeilicher Kriminalstatistik gab es im Jahr 2015 rund 167.136 Fälle. Zusätzlich kam es zu 71.300 Einbruchsversuchen. Dabei ist es den meisten Einbrechern fast egal, ob die Wohnungsbesitzer im Urlaub oder bei der Arbeit sind oder ob sie sich schlafend im Haus befinden.

Um sich zu schützen wird, neben weiteren Schutzmaßnahmen gegen Einbrüche, immer wieder auch die Installation einer Alarmanlage empfohlen. Wer zum Schutz von Tür und Fenster nicht einen Fachmann kommen lassen möchte, findet heute auch viele verschiedene Möglichkeiten, eine Anlage selbst einzubauen.

In unserem Alarmanlagen Test 2016 haben wir uns einige dieser Geräte näher angeschaut und für Sie die besten Alarmanlagen zusammengetragen. In unserer Kaufberatung erfahren Sie, welche verschiedenen Arten es gibt (neben Funkalarmanlagen gibt es z.B. auch GSM Alarmanlagen und sogenannte Öffnungsmelder) und welche Form des Sicherheitsschutzes am besten zu Ihnen passt.

1. Wie funktioniert eine Alarm Anlage?

alarmanlage-smartphone

Manche Anlagen lassen sich bequem über eine App mit dem Smartphone steuern.

Die meisten Alarmanlagen aus dem Alarmanlage Test 2016 arbeiten mit Bewegungsmeldern und dazugehörigen Sensoren. Nutzt eine Alarmanlage Funk, dann sind diese Bewegungssensoren an Fenstern oder Türen angebracht. Im Alarmanlagen Set befindet sich außerdem noch eine zentrale Anlage. Der Alarmanlagen Bewegungsmelder sendet Informationen an diese zentrale Anlage. Durch die eingehenden Informationen wird dann dort ein Alarm ausgelöst. Alarmanlagen fürs Haus arbeiten dabei entweder mit einem akustischen (Sirene), einem optischen (LED-Blinklicht) oder einem stillen Alarm (Benachrichtigung an festgelegte Rufnummer).

Ist es ein Fehlalarm oder ist der Einbruch vereitelt worden, lassen sich Alarmanlagen und Sicherheitstechnik wieder deaktivieren. Dies geschieht entweder durch einen mechanischen oder elektronischen Schlüssel oder durch einen Zugangscode oder ein zuvor festgelegtes Passwort.

  • Abschreckung von Einbrechern
  • Minimierung der Zeitspanne zur Durchführung von Einbrüchen
  • Erregung der Aufmerksamkeit von Passanten und Nachbarn
  • Notruf an Polizei und Sicherheitsdienst möglich
  • Speicherung von Daten zum Einbruch
  • Funkverbindungen oft störanfällig

Tipp: Wenn Sie auf einen mechanischen Schlüssel setzen und dazu neigen, diesen zu verlegen, sind Sie mit einem Schlüsselfinder auf der sicheren Seite.

2. Welche Alarmanlagen-Typen gibt es?

Bei den Alarm Systemen gibt es verschiedenen Kategorien. Je nach Machart und Funktionsweise können diese gut oder auch weniger gut zu Ihnen und Ihrem Haus passen. Wir stellen Ihnen im Alarmanlagen Test 2016 einmal die wichtigsten Systeme und ihre Eignung genauer vor.

Alarmanlagen-Art Funktionsweise
Funkalarmanlagen

Funk-Alarmanlage

  • Eine Funk-Alarmanlage funktioniert ohne eine spezielle Verkabelung.
  • Sie lässt sich deshalb auch gut sowohl Innen als auch Außen einsetzen – vorausgesetzt natürlich, das Material hält den Witterungseinflüssen stand.
  • Funkalarmanlagen gibt es dabei entweder als geschlossene Systeme (nur die einzelnen Komponenten des Geräts) oder als offene Systeme (mit dem PC bedienbar).
  • Hat man eine Funk Alarmanlage in seinem Smart Home integriert, dann muss man, ähnlich wie bei einem Funkwecker oder einer Funkkamera, ab und zu mit Störungen rechnen.
Öffnungsmelder

oeffnungsmelder

  • Schaut man sich in einem Alarmanlagen Shop einmal genauer um, findet man auch sehr häufig sogenannte Öffnungsmelder.
  • Diese funktionieren über einen Magnetkontakt an Fenstern und Türen. Wird der Kontakt durch eine Öffnung unterbrochen, setzt der Alarmton ein.
  • Was hier fehlt ist eine Alarmzentrale, deshalb bieten die Geräte auch keinen umfassenden Schutz für das ganze Haus, sondern werden nur punktuell genutzt.
  • Möchten Sie aber günstige Alarmanlagen kaufen, werden Sie bei diesem Typ sicher fündig.
GSM Alarmanlagen

GSM-Alarmanlage

  • Auch eine GSM Alarmanlage funktioniert über ein Funk Signal.
  • Sie ist hingegen nicht wie die offenen Funkanlagen auf eine Internetverbindung angewiesen.
  • Der Benachrichtigungsanruf erfolgt hier über das Handy-Netz. Dadurch wird die Polizei oder ein Sicherheitsdienst informiert. Auch eine SMS bekommt man, geht der Alarm los, aufs eigene Handy gesendet.
  • Diese Art von Anlage lässt sich außerdem ganz leicht über das Handy steuern. Ein Zugriff aus der Ferne ist also hier möglich.

3. Kaufkriterien für Alarmanlagen: Darauf müssen Sie achten

Haben Sie sich für einen Art der Einbruchmeldeanlage entschieden, gilt es noch einige weitere Dinge zu beachten. Wir nennen Ihnen die wichtigsten Kriterien im Alarmanlagen Vergleich.

3.1. Die Art der Vernetzung

Schutzart

Auf Alarmanlagen für Innenräume steht die Kennung IP20, auf einer Hausalarmanlage, die für Außen gedacht ist, also über einen Spritzwasserschutz verfügt, steht hingegen IP54.

Die Installation eines Hausalarms (z.B. einer Olympia oder Homematic Alarmanlage) kann unterschiedlich erfolgen. Zunächst gibt es die drahtgebundene Variante. Von dieser raten wir Ihnen im Alarmanlagen Test jedoch ab. Und zwar aus dem Grund, dass diese Installationsart sehr aufwendig ist, da die Kabel oft unter der Wand verlegt und alle Teile miteinander verkabelt werden müssen. Nutzen Alarmanlagen Funk oder nutzen Alarmanlagen GSM zur Sicherung von Fenstern und Türen, funktionieren sie drahtlos. Diese Variante ist immer dann gut, wenn der Alarmanlagen Einbau nachträglich und nicht während des Hausbaus erfolgen soll.

Sie tendieren doch eher zu der drahtgebundenen Version? Dann erfahren Sie im folgenden Video deren Vorteile:

3.2. Der Frequenzbereich

Die Lupusec XT1 von Lupus im Set.

Die Lupusec XT1 von Lupus im Set.

Nutzt eine Alarmanlage 433 mHz als Frequenz, ist sie leider sehr anfällig für Störungen. Viele Haushaltsgeräte, gerade in einem Smart Home, funken nämlich in diesem Frequenzbereich. Neben einer Alarm Anlage, die in einem Frequenzbereich von 868 mHz sendet, ist auch immer eine Anlage sinnvoll, die mit dem sogenannten DECT-Standard ausgestattet ist. Auch viele Funktelefone nutzen diesen Frequenzbereich. Dieser liegt bei 1880 bis 1900 mHz.

3.3. Die Funkreichweite

Die Funkreichweite gibt die maximale Entfernung zwischen zwei Funk Komponenten an. Überschreitet man diese Distanz, dann wird der Empfang zwischen den Geräten, z.B. zwischen der zentralen Anlage und einem Bewegungsmelder störanfällig. Achten Sie hier ganz besonders auf die Angaben der Hersteller.

3.4. Der Einsatzbereich

Alarmanlagen fürs Haus können sowohl Außen als auch Innen angebracht werden. Die Zentrale ist dabei meist für Innen gedacht, die Sirenen oder auch die LED-Leuchten können hingegen auch, lässt das Material dies zu, Außen angebracht werden. Überlegen Sie sich also schon vor dem Kauf, wo die einzelnen Teile später eingebaut werden sollen.

Achtung: Wenn Sie sich für ein Gerät entscheiden, dass Sie im Falle eines Einbruchs privat benachrichtigt, sollten Sie trotzdem nicht auf eigene Faust vorgehen! Wir empfehlen Ihnen, sich unverzüglich bei der Polizei zu melden!

4. Hersteller und Marken

Damit Sie auf der Suche nach der besten Alarmanlage nicht den Überblick verlieren, haben wir die beliebtesten Hersteller und Produkte kurz zusammengefasst.

  • ABB
  • ABUS
  • Blaupunkt
  • Conrad
  • edén
  • Elro
  • Friedland
  • Gira
  • Indexa
  • Jablotron
  • KH-security
  • Lupus
  • Monacor
  • Novar
  • Olympia
  • Pentatech
  • Schabus
  • Smanos

alarmanlagen schutz

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Alarmanlagen

5.1. Gibt es einen Alarmanlagen Test der Stiftung Warentest?

Ein Fensteralarm von Safety First.

Ein Fensteralarm von Safety First.

Neben vielen anderen Produkten aus dem Bereich Einbruchschutz, hatte die Stiftung Warentest auch schon Alarmanlagen im Test. Der letzte Test stammt dabei aus der Ausgabe 06/2013. Insgesamt wurden dabei fünf Produkte, also fünf Alarmanlagen Sets getestet. Dabei handelte es sich bei allen Produkten um Modelle für die Selbstmontage.

Getestet wurden die Alarmfunktion, die Handhabung, die Robustheit und die elektronische Sicherheit. Leider schnitten von den fünf Produkten drei mit dem Testurteil „mangelhaft“ ab. Die Alarmfunktion wurde zwar durchweg als „gut“ bewertet, aber die Produkte verfügten laut Experten nicht über einen ausreichenden Sabotage Schutz. Auch die Handhabung war durch die nicht intuitiv bedienbaren Menüs unübersichtlich. Auch wurden viele Fehlalarme registriert. Einzig die Abus Alarmanlage mit Funkalarm im Komplettpaket schnitt damals akzeptabel ab und wurde Alarmanlage Testsieger. Die ausführlichen Alarmanlagen Testberichte finden Sie hier.

5.2. Welche Alarmanlage für Einfamilienhaus nutzen?

Möchten Sie für mehr Sicherheit in Ihrem Einfamilienhaus sorgen, dann empfehlen wir Ihnen im Alarmanlagen Test eine Funk-Alarmanlage. Denn dies ist eine Anlage, die sich noch nachträglich ganz unkompliziert einbauen lässt. Kaufen Sie zunächst ein Starterpaket mit Zentrale, Bewegungsmelder, Tür- und Fenstersensoren und einem Bedienelement. Möchten Sie diese Alarmanlagen nachrüsten, können Sie dies später dann auch noch tun. Sinnvoll sind hier auch Rauchmelder, Wassermelder oder eine Außensirene. Auch zu Alarmanlagen mit Kamera lassen sich die Geräte oft noch nachrüsten.

5.3. Alarmanlagen Auto – Kann ich mein Auto mit Alarmanlagen nachrüsten?

Natürlich können Sie eine Auto-Alarmanlage noch nachträglich einbauen. Öffnet jemand die Türen oder Fenster Ihres Autos, wenn die Alarmanlage aktiviert ist, oder wird eine Druckausübung am Auto registriert, dann erschrillt auch hier ein Alarmton. Auch die Blinklichter werden aktiviert. Gute Geräte Typ Auto Alarmanlage gibt es zum Beispiel bei Conrad.

5.4. Alarmanlagen – wie teuer sind sie?

Die Frage kann nicht so leicht beantwortet werden. Man muss hier zwischen Anlagen unterscheiden: denen, die ein Fachmann für Sicherheitstechnik einbaut und denen, die Sie selbst einbauen können. Geräte plus Alarmanlagen Einbau vom Fachmann für Einbruchschutz können zwischen 1500 bis 2000 Euro kosten. Die Kosten für den monatlichen Sicherheitsdienst, an den der Alarm weitergeleitet wird, sind hier noch nicht inbegriffen. Rundumpakete für den Alarmanlagen Einbau, den man selbst machen kann, kosten zwischen 300 und 500 Euro. Natürlich gibt es auch gute, günstigere Produkte. Diese besitzen jedoch keine so große Funktionsvielfalt.

Kommentare (2)
  1. Konrad Brügge sagt: 23. November 2015, 18:54 Uhr

    Liebes Team,

    ich habe schon oft von Bekannten gehört, dass es schwer ist Alarmanlagen zu deaktivieren, wenn der Alarm einmal losgegangen ist. Ich überlege jetzt eine Alarmanlage zu kaufen. Welche Deaktivierung ist den besonders einfach?

    Liebe Grüße.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 24. November 2015, 9:45 Uhr

      Lieber Herr Brügge,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Alarmanlagen Test.

      Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Alarmanlage zu deaktivieren. Eine Funk-Anlage wird meist per Fernbedienung deaktiviert, eine IP-Alarmanlage über das Internet oder mit dem Smartphone. Entscheiden Sie sich für eine Kabel-Alarmanlage, dann wird diese meist über einen Zahlencode oder einen Schlüsselschalter deaktiviert. Welches die beste Alternative für Sie ist, müssen Sie letztendlich selbst entscheiden. Alle Versionen sind eigentlich einfach in der Bedienung. Am sinnvollsten empfinden wir übrigens die Version mit Passwort. Sind Sie einmal in Urlaub oder unterwegs und nur der Nachbar oder die Kinder im Haus, dann ist die Weitergabe eines Zahlencodes meist am einfachsten. Außerdem wird eine Fernbedienung auch häufig mal verlegt.

      Wir hoffen, wir konnten Ihre Frage beantworten und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß auf unserer Seite,
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Sicherheit

Sicherheit Aluleiter

Die Leiter ist eines der elementarsten Hilfsmittel in Bau und Haushalt. Nahezu überall, wo Höhen überwunden werden müssen, kann eine Leiter zum …

zum Vergleich

Sicherheit Atemschutzmaske

Wenn Sie die Atemschutzmaske nicht täglich und regelmäßig verwenden, empfehlen wir Ihnen den Kauf von mehreren Einwegmasken. Wenn Sie die Maske tä…

zum Vergleich

Sicherheit Bewegungsmelder (auß…

Der Bewegungsmelder für außen ist als elektrischer Sensor hauptsächlich für die Beleuchtung zuständig. Gartenleuchten, Außenleuchten und die …

zum Vergleich

Sicherheit Bewegungsmelder

Bewegungsmelder können in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz kommen. Der bekannteste ist die Sicherheitstechnik, z.B. bei einer Ü…

zum Vergleich

Sicherheit Briefkasten

Ein Briefkasten dient dazu, Postsendungen bei Anwesen- und Abwesenheit des Empfängers geschützt aufzubewahren. Dadurch kann eine schnelle …

zum Vergleich

Sicherheit CO-Melder

CO-Melder sind Lebensretter in jedem Haushalt, denn das Einatmen des Gases reduziert den Sauerstoffgehalt im Körper und führt zum Tod…

zum Vergleich

Sicherheit Elektronisches Türsc…

Das elektronische Türschloss hat viele Namen: elektrischer Türöffner, elektronisches Zylinderschloss, elektrischer Schließzylinder und elektrische…

zum Vergleich

Sicherheit Feuerlöscher

Ein Feuerlöscher dient zum Feuerschutz. Mit einem Feuerlöscher bekämpfen Sie trockene (A), flüssige (B) und gasförmige (C) Brände. Auch Feuerlö…

zum Vergleich

Sicherheit Fingerprint-Türöffner

Mit einem Fingerprint-Türöffner können Sie den Zugang zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung personalisieren. Ein Fingerabdruckspeicher merkt sich, wer …

zum Vergleich

Sicherheit Forsthelm

Forsthelme sind Schutzhelme, die dem Waldarbeiter oder Hobby-Gärtner genügend Sicherheit beim Bearbeiten von Holz geben sollen. Zum einen sind die …

zum Vergleich

Sicherheit Gasmelder

Für den Schutz vor der unsichtbaren Gefahr zu Hause gibt es unterschiedliche Gasmelder, die vor einer zu hohen Konzentration von mehreren Gasen in …

zum Vergleich

Sicherheit Gehörschutz

Ein Gehörschutz hat den Zweck, gesundheitsschädliche Schallpegel in unbedenkliche Schallpegel zu wandeln. Die Kopfhörer aus unserem Gehörschutz …

zum Vergleich

Sicherheit Glasbruchmelder

Ein Glasbruchmelder oder Glasbruchsensor dient in erster Linie dem Fenster-Einbruchschutz und damit der Sicherheit. Die Melder erkennen, wenn eine …

zum Vergleich

Sicherheit Multimeter

Multimeter werden bei der Elektroinstallation regelmäßig eingesetzt. Sie können in der Regel die Spannung, Stromstärke und den Widerstand von …

zum Vergleich

Sicherheit Notstromaggregat

Neben den klassischen Notstromaggregaten (auch Notstromgenerator oder Stromerzeuger genannt), die Gleichstrom mit größeren Stromschwankungen liefern…

zum Vergleich

Sicherheit Panzerriegel

Um Ihre Wohnung oder Ihr Haus vor einem Einbruch zu schützen, bieten sich neben Alarmanlagen auch Panzerriegel an. Diese werden horizontal an der …

zum Vergleich

Sicherheit Rauchmelder

Laut dem Statistischen Bundesamt starben in Deutschland im Jahr 2013 insgesamt 415 Menschen bei Bränden, davon 214 bei Gebäudebränden. Die hä…

zum Vergleich

Sicherheit Schlüsselfinder

Schlüsselfinder bestehen aus einem Sender und einem Empfänger. Zumeist ist der Empfänger in Form eines Anhängers einfach am Schlüsselbund oder …

zum Vergleich

Sicherheit Schnittschutzhose

Als Teil der Berufsbekleidung von Forstarbeitern, Tischlern und Bauarbeitern ist eine Schnittschutzhose kaum wegzudenken. Sie wird häufig mit einer …

zum Vergleich

Sicherheit Schnittschutzstiefel

Um die verheerenden Schäden abzuwenden, welche durch eine Kettensäge entstehen können (ausreichend Beispiele liefern diverse Horrorfilme, insb. …

zum Vergleich

Sicherheit Schutzbrille

Eine Schutzbrille ist überwiegend eine Arbeitsschutzbrille, kann jedoch auch im sportlichen Bereich für eine Schonung der Augen genutzt werden. Der …

zum Vergleich

Sicherheit Schweißhelm

Ein Schweißhelm gehört zur persönlichen Schutzausrüstung beim Schweißen und schützt Ihr Gesicht vor Funkenschlag und Ihre Augen vor den grellen …

zum Vergleich

Sicherheit Sicherheitsschuhe

Bei ca. 17 Prozent aller Arbeitsunfälle handelt es sich um Fußverletzungen. Daher ist die Wahl des richtigen Sicherheitsschuhs besonders wichtig. …

zum Vergleich

Sicherheit Spannungsprüfer

Spannungsprüfer sollen anzeigen, ob eine Spannung an einem Stromkreis vorhanden ist. Sie dienen somit zur Überprüfung der Funktion von technischen …

zum Vergleich

Sicherheit Teleskopleiter

Eine Teleskopleiter zeichnet sich vor allem durch ihre Möglichkeit aus, verkleinerbar zu sein. So lässt sie sich gut transportieren und verstauen…

zum Vergleich

Sicherheit Türsprechanlage

Türsprechanlagen kommen heute nicht mehr nur in der Sicherheitstechnik zum Einsatz, sondern auch zahlreich in Privathaushalten. Die Türsprechanlagen…

zum Vergleich

Sicherheit Überwachungskamera

Die beste Überwachungskamera für Ihre privaten Zwecke muss nicht teuer sein: Bereits für 50 EUR lassen sich hervorragende Aufnahmegeräte finden. …

zum Vergleich

Sicherheit Vorhängeschloss

Das Vorhängeschloss oder auch Vorhangschloss besteht aus einem Zylinderschloss mit Schlüssel oder kann per Zahlencode geöffnet werden…

zum Vergleich