Bewegungsmelder (außen) Test 2016

Die 7 besten Bewegungsmelder (außen) im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellSteinel sensIQ SSteinel IS 360 TRIOBusch-Jaeger Wächter 90 ProfessionalLineFriedland Spectra L320WHIB.E.G LC-Mini 1801byone O00QH-0511Steinel IS 240 DUO
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
09/2016
Kundenwertung
7 Bewertungen
39 Bewertungen
10 Bewertungen
28 Bewertungen
17 Bewertungen
62 Bewertungen
42 Bewertungen
TypBewegungsmelder werden überwiegend für die Aktivierung von Licht oder Alarmsignalen genutzt. Für den Bewegungsmelder im Außenbereich dominiert die Licht-Version.

Licht: Der Bewegungsmelder wird hauptsächlich an Lichtquellen angeschlossen. Bei einer Bewegung geht folglich das Licht an.

Alarm: Der Bewegungsmelder ist eine Art Alarmanlage. Draußen wird der Empfänger angebracht und der Sender gibt Alarm.
LichtLichtLichtLichtLichtAlarmLicht
geeignet füraußen, innenaußen, innenaußen, innenaußen, innenaußen, innenaußen, innenaußen, innen
max. Reichweite20 m12 m12 m15 m10 m8 m12 m
Erfassungswinkel300 °360 °180 °200 °180 °45 °240 °
SchaltzeitEs kann eingestellt werden, wie lange der Bewegungsmelder aktiv bleibt (beispielsweise damit das Licht an bleibt), nachdem er eine Bewegung wahrgenommen hat.5 s bis 15 min10 s bis 15 min1 bis 5 min5 s bis 20 min4 s bis 10 min10 s bis 12 min10 s bis 15 min
MontageWand, EckeDeckeWandWandWandWandWand, Ecke
Aufputz | UnterputzPer Aufputz wird der Bewegungsmelder auf dem Putz des Hauses angebracht und per Unterputz unter diesen. Der Aufputz ist einfacher, dafür ist der Unterputz stabiler. | | | | | | |
Alarm
wetterfestDer Bewegungsmelder ist mindestens in der Schutzklasse IP44 und somit geschützt vor Spritzwasser – also Regen.
Farbe
weitere Farben
WeißWeiß
Schwarz
Braun
Weiß
Weiß
Schwarz
WeißWeißWeiß
Schwarz
Vorteile
  • Abdeckblenden personalisieren Überwachungs-Bereich
  • aktiviert sich durch Helligkeit (manuell einstellbar)
  • sehr große Reichweite
  • 3 Zonen können separat eingestellt werden
  • Abdeckblenden personalisieren Überwachungs-Bereich
  • aktiviert sich durch Helligkeit (manuell einstellbar)
  • UV-beständiger Kunststoff
  • sehr gute Verarbeitung
  • gut zugängliche Schalter
  • einfache Montage
  • besonder langlebig
  • Abdeckblenden personalisieren Überwachungs-Bereich
  • komfortable IR-Fernbedienung
  • große Reichweite
  • sehr kleines Format
  • UV-beständiger Kunststoff
  • einfache Montage
  • mehrere Sender zu einem Empfänger möglich
  • auch aufstellbar
  • UV-beständiger Kunststoff
  • Abdeckblenden personalisieren Überwachungs-Bereich
  • aktiviert sich durch Helligkeit (manuell einstellbar)
  • einfach einstellbar
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Bewegungsmelder (außen)-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Der Bewegungsmelder für außen ist als elektrischer Sensor hauptsächlich für die Beleuchtung zuständig. Gartenleuchten, Außenleuchten und die Wegleuchte werden mit dem Bewegungsmelder aktiviert und erhellen nur dann ihre Umgebung, wenn sie auch gebraucht werden – also nicht dauerhaft.
  • Neben dem Bewegungsmelder für Außenleuchten gibt es auch den Bewegungsmelder mit Alarm. Diese Sicherheitstechnik macht laute Töne und/oder blinkt, wenn der Bewegungssensor jemanden wahrnimmt.
  • Um einen möglichst großen Radius erfassen zu können, ist der Bewegungssensor meist in verschiedene Richtungen beweglich. Von wenigen 45 ° bis zum Rundumblick von 360 ° ist alles vertreten. Einige Bewegungsmelder können mit Abdeckblenden modifiziert werden.

bewegungsmelder (außen) test
Zwar sind Bewegungsmelder mit Kamera vor dem Haus des Nachbarn verboten, allerdings nicht für die eigene Sicherheit oder den persönlichen Komfort.

Wer den Begriff Bewegungsmelder hört, denkt augenblicklich an Sicherheitstechnik, aber auch an die praktische, automatische LED-Beleuchtung vor der Haustür. Der Bewegungsmelder für den Außenbereich wird jedoch größtenteils für die Beleuchtung genutzt und der Bewegungsmelder für den Innenbereich als Auslöser von Alarm. Schließlich ist eine Wegleuchte mit Bewegungsmelder in der Dunkelheit äußerst praktisch und in Dörfern wie Städten oft an Straßen installiert.

In unserem Bewegungsmelder (außen) Test 2016 werden genau jene Modelle betrachtet, die außerhalb der trockenen vier Wände angebracht werden können. Mit unserer ausführlichen Kaufberatung finden Sie gewiss den besten Bewegungsmelder (außen) für Ihre Bedürfnisse.

1. Was steckt alles hinter einem Bewegungsmelder?

bewegungsmelder 12v

Der Bewegungsmelder (außen) mit Batterie funktioniert über Funk-Technik.

Technisch gesehen ist der Bewegungsmelder ein komplexes elektronisches Gerät. Erklären lässt es sich allerdings relativ einfach:

  1. Der Bewegungsmelder selbst ist ein elektronischer Sensor.
  2. Dieser Sensor erkennt per elektromagnetischer Wellen, Infrarotstrahlung oder Ultraschall Bewegung in seiner Nähe.
  3. Dieser Impuls macht den Bewegungsmelder zum elektrischen Schalter.
  4. Als elektrischer Schalter kann er andere Geräte aktivieren (z.B. die Gartenleuchte, den Alarm)

In diesem System wird überwiegend der PIR-Sensor verbaut, was so viel bedeutet wie passives Infrarot. Die Funktionsweise eines PIR-Sensors ist sehr komplex, da er auf Temperaturänderungen reagiert. Statische Wärmeunterschiede, wie sie durch Sonneneinstrahlung hervorgerufen werden, sind davon jedoch nicht betroffen; allerdings Menschen und Tiere – also Lebewesen.

Zudem ist eine Kuppel aus Sammellinsen verbaut, die infrarotes Licht vor der Sensorfläche sammelt. Bewegt sich folglich eine Wärmequelle, erkennt der Sensor diese nicht nur, sondern auch ihre Bewegungsabläufe – da das warme Feld die verschiedenen Kuppelbereiche passiert. Diese haben undurchlässige Zonen, weshalb der Sensor folgendes Muster erkennt:

Allgemeiner Aufbau: Sensor-Zone-Sensor-Zone-Sensor-Zone-Sensor

keine Bewegung: kalt-kalt-kalt-kalt-kalt-kalt-kalt

eine Bewegung: kalt-kaltwarmkaltwarmkalt-kalt

Die undurchlässige Zone bleibt immer kalt und der Sensor variiert je nach Sichtobjekt. Betritt ein Lebewesen das Feld, zeigt sich ein warm-kalt-Wechsel und der elektrische Schalter wird umgelegt. LED oder Alarm werden aktiviert.

In diesem Video wird der Vorgang noch einmal verbildlicht dargestellt:

Um einen Bewegungsmelder auch draußen anbringen zu können, muss auf die Schutzart geachtet werden, die beispielsweise als IP44, IP54 oder IP55 angegeben wird und Fremdkörperschutz sowie Wasserschutz definiert. Die gängigsten Schutzarten für Bewegungsmelder zeigen wir Ihnen in unserer Kaufberatung.

Vor- und Nachteile von Bewegungsmeldern im Außenbereich:

  • Komfort durch automatisches Licht
  • Sicherheit durch Einbrecher-Abwehr
  • Energieeinsparung durch effektiv aktivierten Lichteinsatz
  • Effektivität stark von Anbringungsort abhängig

2. Die zwei wichtigsten „Bewegungsmelder für außen“-Typen: Komfort & Sicherheit

Typ Beschreibung
Bewegungsmelder für (LED) Licht

gev

Ein Bewegungsmelder muss nicht nur vor potenziellen Gefahren warnen, sondern kann auch demjenigen zu Diensten sein, der an ihm vorbei läuft. Über Infrarot erkennt der Sensor eine Wärmequelle in unmittelbarer Umgebung und aktiviert die mit ihm verknüpfte Beleuchtung.

Folgende Einstellungsmöglichkeiten sind dem Nutzer gegeben:

  • Dauer: gemessen vom letzten Kontakt bleibt die LED eingeschalten
  • Helligkeit: ab der eingestellten Dunkelheit reagiert der Bewegungsmelder

Aber was bringt das?
erleuchtete Heimkehr trotz Dunkelheit
spontanes Licht im Dunkeln schreckt Einbrecher ab
spart Strom – kein Vergessen das Licht auszuschalten

Bewegungsmelder mit Alarm

1byone

Ein Bewegungsmelder für außen wird häufiger für die Beleuchtung als den Alarm eingesetzt. Die Alarm-Funktion bauen Hersteller viel mehr für Bewegungsmelder im Innenraum ein. Trotzdem gibt es gelegentlich auch wassergeschützte Produkte. Der Bewegungsmelder reagiert auf Lebewesen in der Nähe.

Folgende Arten und Einstellungsmöglichkeiten gibt es:

  • Sender = Empfänger: das Gerät blinkt, tönt oder macht beides
  • Sender =/= Empfänger: der Empfänger blinkt, tönt oder macht beides

Aber was bringt das?
Einbrecher werden durch das Geräusch abgeschreckt
Kinder und Babys können überwacht werden
Gefühl von Sicherheit kommt auf

3. Kaufkriterien für Bewegungsmelder (außen)

3.1. Durch den Begriffe-Dschungel blicken

Bewegungsmelder gibt es in vielen verschiedenen Zusammenhängen. Wir möchten Ihnen einen Überblick verschaffen:

  • Funk-Bewegungsmelder: Fast alle Bewegungsmelder werden mit Funk betrieben und ohne Kabel.
  • LED-Bewegungsmelder: Hierbei handelt es sich um Außenleuchten mit Bewegungsmelder, ohne eine extern Außenleuchte anschließen zu müssen.
  • Präsenzmelder: Der Präsenzmelder ist ein sehr hochwertiger Bewegungsmelder und erkennt auch bewegungsinaktive Personen (z.B. wenn jemand sitzt). Auch Veränderungen der Helligkeit nimmt er präziser auf.
  • Solar-Bewegungsmelder: Anstatt mit Batterien lädt sich der Solar-Bewegungsmelder mit Sonnenlicht auf. Er kann in Kombination mit einer LED auch eine Solarleuchte darstellen.
  • Bewegungsmelder für innen und außen: Je nachdem ob der Bewegungsmelder vor Spritzwasser geschützt ist oder nicht, kann er im Haus oder außerhalb des Hauses genutzt werden.
bewegungsmelder (außen) solar

Die LED mit Bewegungsmelder kann auch mit Sonnenenergie betrieben werden. Hier sehen Sie einen Bewegungsmelder mit Außenlampe.

In unserem Bewegungsmelder für außen Vergleich können somit: Funk-Bewegungsmelder, Präsenzmelder, Solar-Bewegungsmelder und Bewegungsmelder für außen (und somit auch innen) vertreten sein. Der LED-Bewegungsmelder hingegen gehört einer anderen Kategorie an, da er viel mehr eine spezielle Lampe darstellt.

Es gilt folglich nur die Frage zu beantworten:

Solar-, batterie- oder kabelbetriebener Bewegungsmelder?

Da Solar-Bewegungsmelder meist Lampen integriert haben und sie somit als LED-Bewegungsmelder gelten, werden diese in diesem Vergleich kaum von Bedeutung sein. Auch kabelbetriebene Bewegungsmelder bieten keine Vorteile, da Sie schwerer zu installieren sind und als Sicherheitstechnik zu manipulierbar.

Fazit: Im Begriffe-Dschungel der Bewegungsmelder hat sich gezeigt, dass Sie beim Erwerb eines Bewegungsmelders für außen mit einem Funk-Bewegungsmelder die beste Wahl treffen. Er muss vor Spritzwasser geschützt sein und wird mit steigendem Preis immer präziser, bis er selbst stillstehende Personen erkennen kann.

3.2. Welche Bewegungsmelder nach draußen dürfen

Bewegungsmelder die spritzwassergeschützt sind, können draußen angebracht werden, da ihnen normaler Regen nichts ausmacht.

Aber was bedeutet spritzwassergeschützt?

Der Hersteller muss bei Bewegungsmeldern für den Außenbetrieb die IP-Schutzklasse angeben (z.B. IP54). Dabei stellt die erste Kennziffer den Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern dar und die zweite den Schutz gegen Wasser. In unserem Bewegungsmelder für außen Test zeigen wir Ihnen die gängigen Bezeichnungen:

1. Kennziffer 2. Kennziffer Bedeutung
4 4 IP44: Schutz gegen Fremdkörper über 1 mm und gegen Spritzwasser
4 5 IP45: Schutz gegen Fremdkörper über 1 mm und gegen Strahlwasser
5 4 IP54: staubgeschützt und Schutz gegen Spritzwasser
5 5 IP55: staubgeschützt und Schutz gegen Strahlwasser
Diese Schutzklassen werden Ihnen auf der Suche nach einem Bewegungsmelder für den Außenbereich öfter über den Weg laufen. Alle davon besagen, dass der Bewegungsmelder im Freien stehen kann. Je höher der Wert ist, desto wahrscheinlicher übersteht er auch schlimmere Unwetter. Prinzipiell ist er allerdings nicht all zu wichtig, da selbst IP44 genug Regenschutz bieten muss.

3.3. Montage-Möglichkeiten

Auf- und Unterputz Bewegungsmelder

Es ist nicht unüblich, dass Bewegungsmelder (außen) per Unterputz angebracht werden – also unter dem Putz der Wand liegen. Geläufiger bleibt jedoch der Bewegungsmelder-Aufputz, also die Anbringung auf, statt unter dem Putz.

Ob an der Decke, der Wand oder in einer Ecke, Bewegungsmelder können an verschiedenen Orten angebracht werden. Aber nicht jede Montage-Möglichkeit ist auch für jeden Bewegungsmelder geeignet.

Besonders der Anbau in einer Ecke kann eher selten vorgenommen werden, da der Sensor Schwierigkeiten mit der geringen Aussicht hat und ihm sogar zwei Wandseiten die Sicht blockieren. Im schlimmsten Fall reagiert er auf gar keine Bewegung mehr oder gibt immer wieder Fehlalarm.

An der Wand hingegen haben die meisten Bewegungsmelder (außen) gute Karten. Sie können 180 ° überblicken und werden von der Wand hinter sich gehalten.

Wenn Sie jedoch die komplette Kontrolle benötigen, gibt es auch Geräte mit einem Erfassungswinkel von 360 °. Diese werden an die Decke montiert. Je höher die Decke jedoch ist, desto mehr nimmt die Empfindlichkeit des Bewegungsmelders ab.

3.4. Den Bewegungsmelder einstellen: Schaltzeit

Lückenlose Beleuchtung

Wird der Bewegungsmelder für LEDs genutzt, kann es sehr ärgerlich sein, wenn die Beleuchtung nach abgelaufener Zeiteinstellung immer kurz erlischt. Und das obwohl nach wie vor Bewegung stattfindet. Dieses Problem ist meist bei einem günstigen Bewegungsmelder der Fall. Wollen Sie einen lückenlosen Übergang zwischen zwei Zeiteinstellungen haben, sollten Sie nicht das billigste Modell wählen.

Die meisten Hersteller geben ihren Geräten ein recht breites Spektrum an Zeiteinstellungs-Möglichkeiten mit auf den Weg. Von wenigen Sekunden bis zu mehreren Minuten kann der Bewegungsmelder aktiv bleiben, sobald er eine Bewegung wahrgenommen hat.

Beispiel:
Sie laufen vor den Infrarot-Sensor und die Gartenleuchten springen an. Vorher hatten Sie eingestellt, dass die Wandleuchte mit Bewegungsmelder noch 2 Minuten nach Erkennung aktiviert bleiben soll. Selbst wenn Sie den Bereich bereits nach 30 Sekunden verlassen, wird die Lampe noch die restlichen 1 Minute und 30 Sekunden hell erstrahlen.

Sind Sie hingegen nach den 2 Minuten immer noch anwesend, werden Sie nach Ablauf dieser Zeit erkannt und die eingestellten Minuten ticken erneut herunter – ein Kreislauf bis der Sensor niemanden mehr wahrnimmt.

3.5. Der „Betrug“ um die Reichweite

außenwandleuchte mit bewegungsmelder

Je weniger Linsen und Sensor vom Gehäuse ummantelt sind, umso mehr kann das Gerät wahrnehmen.

Einer der wichtigsten Punkte beim „Bewegungsmelder für außen“-Kauf ist die Reichweite des Geräts. Von 8 bis 20 Metern geben Hersteller an, wie weit Ihr Gerät „sehen“ kann.

Es kommt nicht selten vor, dass die Reichweiten-Angaben unter unmöglichen Bedingungen erst möglich wären – beispielsweise im luftleeren Raum. Aus diesem Grund kann die maximale Reichweite meist nicht erreicht werden. Orientieren Sie sich also immer etwas unter dem angegebenen Wert.

3.6. Der Funk-Bewegungsmelder bringt Vorteile

Die Entscheidung, ob Sie einen Funk-Bewegungsmelder bevorzugen oder lieber zum Kabel greifen, ist Ihnen vorbehalten. Jedoch empfehlen wir Ihnen zum Funk-Bewegungsmelder zu greifen, da dieser einige Vorteile bietet:

  • einfache Installation ohne Kabelsalat und Verlängerungen
  • keine Manipulation möglich (z.B. Bearbeitung der Kabel)
  • flexible Anbringungs-Möglichkeiten, da keine vorgegebenen Kabelwege
  • große Auswahl, da die meisten Bewegungsmelder-Marken funkbetrieben sind

4. Die richtige Montage ist die halbe Miete

Viele Probleme durch fehlerhafte Auslösung oder fehlende Auslösung entstehen dadurch, dass der Bewegungsmelder nicht ordnungsgemäß angebracht wurde. Jeder Hersteller hat dazu spezielle Angaben, diese ähneln sich jedoch untereinander. So sollten Sie Ihren Bewegungsmelder anschließen:led mit bewegungsmelder

Höhe: Die optimale Höhe liegt bei 2 bis 2,5 Metern. Hängen Sie das Gerät zu hoch auf, sinkt die Empfindlichkeit, weshalb der Sensor fehlerhaft reagieren könne. Hängt er hingegen zu tief, verkürzen Sie die Reichweite.

Weite: Beachten Sie auch die tangentiale also seitliche Bewegung. Gibt es tote Winkel? Einen Bereich der die Reichweite stark einschränkt oder Reflektionen?

Zwar sind Defekte nie auszuschließen, aber probieren Sie verschiedene Stellen, wenn die Außenwandleuchte mit Bewegungsmelder offenbar halluziniert.

Sind Sie technisch versiert und wollen ein wenig mit dem Bewegungsmelder herumexperimentieren? Dann könnte Sie dieses Video zur Installation des Bewegungsmelders mit Schalter und für Dauerlicht interessieren:

5. Die Stiftung Warentest testet Selbsteinbau-Alarmanlagen

Selbst wenn Außenleuchten mit Bewegungsmelder verbreiteter sind als der Bewegungsmelder (außen) mit Alarm, darf dieser Bereich nicht unkommentiert bleiben.

Die Stiftung Warentest hat sich der Thematik angenommen (06/2013) und die Problembereiche aufgezeigt. Der Alarm funktioniert zwar prinzipiell gut, aber darauf müssen Sie sich einstellen:

  1. Einbrecher können das Gerät von der Wand reißen
  2. Unterwanderung durch Kriechen
  3. Batterien können leer gehen und Sensoren deaktivieren sich unbemerkt
  4. Fehlalarm durch Fehleinstellung, Defekte oder durch vergessenes Deaktivieren

Sich allein auf den Bewegungsmelder mit Alarm zu verlassen, hält die Stiftung Warentest für zu gewagt. Sie sollten auch Nachbarn mit einbeziehen und Türen sowie Fenster gut sichern. Für Türen hat sich der Panzerriegel als gut funktionierendes Hilfsmittel herausgestellt.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Bewegungsmelder für außen

6.1. Worin liegt der Unterschied zwischen dem Bewegungsmelder für außen und innen?

wandbeleuchtung bewegungsmelder

Bewegungsmelder helfen dabei, nicht im Dunkeln laufen zu müssen.

Theoretisch gibt es zwischen diesen beiden Varianten keinen Unterschied in ihrer Funktion. Sowohl der Bewegungsmelder (außen) als auch der Bewegungsmelder (innen) sind gleich aufgebaut. Allerdings haben sie ein anderes Gehäuse.

Während der Bewegungsmelder für innen bei Regen die Nässe durchlässt, bleibt der Bewegungsmelder für außen stabil. Die Schutzstufe IP44 ist Minimum und schützt das Gerät vor Regen.

Wenn Sie den Bewegungsmelder richtig anschließen, darf dieser draußen nicht durch normale Regennässe kaputt gehen.

6.2. Lohnt sich ein Bewegungsmelder (außen) solar-betrieben?

Wenn Sie einen Solar-Bewegungsmelder bevorzugen, dann werden Sie überwiegend eine Kombination aus Bewegungsmelder und Solarleuchte finden. Und weniger einen einzelnen Bewegungsmelder, der über Sonnenstrahlung läuft. Bei gutem Wetter lohnt sich ein solches Gerät durchaus, natürlich nicht als Alarmanlage.

Sie müssen sich jedoch bewusst machen, dass die Stärke der Beleuchtung nach mehreren recht dunklen Tagen eher schwach ausfallen kann.

6.3. Welche guten Bewegungsmelder-Hersteller neben Steinel gibt es noch?

bewegungsmelder (außen) steinel

Steinel bringt auch optisch außergewöhnliche Modelle auf den Markt.

Neben Steinel gibt es beispielsweise noch Busch Jäger, der hochpreisige Bewegungsmelder herstellt.

Allerdings muss gesagt werden, dass Steinel sehr viele Angebote auf dem Markt hat – von günstig bis preisintensiv. Die Steinel Bewegungsmelder gibt es zudem in jeglichen Formen, Farben und Funktionen.

Das heißt allerdings nicht, dass andere Hersteller weniger gut sind – der beste Bewegungsmelder (außen) muss nicht zwingend von Steinel kommen. Wir bieten Ihnen in unserem Bewegungsmelder für außen Test einen kleinen Überblick weiterer empfehlenswerter Hersteller:

  • Steinel Busch Jäger
  • Friedland
  • Huber
  • Brennenstuhl
  • B.E.G
  • ChiliTec
  • Osram
  • Goobay
  • 1Byone

6.4. Gibt es einen Bewegungsmelder (außen) mit Alarm-Funktion?

Die Antwort lautet: ja!

Aber da die Alarm-Funktion viel mehr im Innenraum von Bedeutung ist, sind wetterfeste Bewegungsmelder mit Alarm eher selten zu finden. Sie werden vom Bewegungsmelder (außen) mit LED überschattet.

Meist ist ein solches Gerät zweigeteilt: in Sender (Infrarot-Sensor) und Empfänger. Während der Sender draußen angebracht wird, bleibt der Empfänger in Ihrer Nähe und beginnt Sie zu alarmieren, wenn der Sender eine Bewegung wahrnimmt.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Bewegungsmelder (außen).

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Sicherheit

Jetzt vergleichen

Sicherheit Alarmanlagen Test

Es gibt verschiedene Typen von Alarmanlagen. Eine Funkalarmanlage arbeitet mit einem Funksignal, eine GSM Alarmanlage lässt sich noch zusätzlich ü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Aluleiter Test

Die Leiter ist eines der elementarsten Hilfsmittel in Bau und Haushalt. Nahezu überall, wo Höhen überwunden werden müssen, kann eine Leiter zum …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Atemschutzmaske Test

Wenn Sie die Atemschutzmaske nicht täglich und regelmäßig verwenden, empfehlen wir Ihnen den Kauf von mehreren Einwegmasken. Wenn Sie die Maske tä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Bewegungsmelder Test

Bewegungsmelder können in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz kommen. Der bekannteste ist die Sicherheitstechnik, z.B. bei einer Ü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Briefkasten Test

Ein Briefkasten dient dazu, Postsendungen bei Anwesen- und Abwesenheit des Empfängers geschützt aufzubewahren. Dadurch kann eine schnelle …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit CO-Melder Test

CO-Melder sind Lebensretter in jedem Haushalt, denn das Einatmen des Gases reduziert den Sauerstoffgehalt im Körper und führt zum Tod…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Elektronisches Türschloss Test

Das elektronische Türschloss hat viele Namen: elektrischer Türöffner, elektronisches Zylinderschloss, elektrischer Schließzylinder und elektrische…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Feuerlöscher Test

Ein Feuerlöscher dient zum Feuerschutz. Mit einem Feuerlöscher bekämpfen Sie trockene (A), flüssige (B) und gasförmige (C) Brände. Auch Feuerlö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Fingerprint-Türöffner Test

Mit einem Fingerprint-Türöffner können Sie den Zugang zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung personalisieren. Ein Fingerabdruckspeicher merkt sich, wer …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Forsthelm Test

Forsthelme sind Schutzhelme, die dem Waldarbeiter oder Hobby-Gärtner genügend Sicherheit beim Bearbeiten von Holz geben sollen. Zum einen sind die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Gasmelder Test

Für den Schutz vor der unsichtbaren Gefahr zu Hause gibt es unterschiedliche Gasmelder, die vor einer zu hohen Konzentration von mehreren Gasen in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Gehörschutz Test

Ein Gehörschutz hat den Zweck, gesundheitsschädliche Schallpegel in unbedenkliche Schallpegel zu wandeln. Die Kopfhörer aus unserem Gehörschutz …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Glasbruchmelder Test

Ein Glasbruchmelder oder Glasbruchsensor dient in erster Linie dem Fenster-Einbruchschutz und damit der Sicherheit. Die Melder erkennen, wenn eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Multimeter Test

Multimeter werden bei der Elektroinstallation regelmäßig eingesetzt. Sie können in der Regel die Spannung, Stromstärke und den Widerstand von …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Notstromaggregat Test

Neben den klassischen Notstromaggregaten (auch Notstromgenerator oder Stromerzeuger genannt), die Gleichstrom mit größeren Stromschwankungen liefern…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Panzerriegel Test

Um Ihre Wohnung oder Ihr Haus vor einem Einbruch zu schützen, bieten sich neben Alarmanlagen auch Panzerriegel an. Diese werden horizontal an der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Rauchmelder Test

Laut dem Statistischen Bundesamt starben in Deutschland im Jahr 2013 insgesamt 415 Menschen bei Bränden, davon 214 bei Gebäudebränden. Die hä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Schlüsselfinder Test

Schlüsselfinder bestehen aus einem Sender und einem Empfänger. Zumeist ist der Empfänger in Form eines Anhängers einfach am Schlüsselbund oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Schnittschutzhose Test

Als Teil der Berufsbekleidung von Forstarbeitern, Tischlern und Bauarbeitern ist eine Schnittschutzhose kaum wegzudenken. Sie wird häufig mit einer …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Schnittschutzstiefel Test

Um die verheerenden Schäden abzuwenden, welche durch eine Kettensäge entstehen können (ausreichend Beispiele liefern diverse Horrorfilme, insb. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Schutzbrille Test

Eine Schutzbrille ist überwiegend eine Arbeitsschutzbrille, kann jedoch auch im sportlichen Bereich für eine Schonung der Augen genutzt werden. Der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Schweißhelm Test

Ein Schweißhelm gehört zur persönlichen Schutzausrüstung beim Schweißen und schützt Ihr Gesicht vor Funkenschlag und Ihre Augen vor den grellen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Sicherheitsschuhe Test

Bei ca. 17 Prozent aller Arbeitsunfälle handelt es sich um Fußverletzungen. Daher ist die Wahl des richtigen Sicherheitsschuhs besonders wichtig. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Spannungsprüfer Test

Spannungsprüfer sollen anzeigen, ob eine Spannung an einem Stromkreis vorhanden ist. Sie dienen somit zur Überprüfung der Funktion von technischen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Teleskopleiter Test

Eine Teleskopleiter zeichnet sich vor allem durch ihre Möglichkeit aus, verkleinerbar zu sein. So lässt sie sich gut transportieren und verstauen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Türsprechanlage Test

Türsprechanlagen kommen heute nicht mehr nur in der Sicherheitstechnik zum Einsatz, sondern auch zahlreich in Privathaushalten. Die Türsprechanlagen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Überwachungskamera Test

Die beste Überwachungskamera für Ihre privaten Zwecke muss nicht teuer sein: Bereits für 50 EUR lassen sich hervorragende Aufnahmegeräte finden. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sicherheit Vorhängeschloss Test

Das Vorhängeschloss oder auch Vorhangschloss besteht aus einem Zylinderschloss mit Schlüssel oder kann per Zahlencode geöffnet werden…

zum Test