Das Wichtigste in Kürze
  • Alarmanlagen schrecken nicht jeden Einbrecher ab. Manch einer weiß sie zu umgehen oder auszuschalten, andere wiederum lassen sich davon nur unter Druck setzen – aber nicht zwingend vertreiben. Ein Bewegungsmelder allerdings, der als Hunde-Simulator vorgibt, dass ein gefährlicher Wachhund das Haus beschützt, kann schon eine andere Wirkung entfalten.
  • Doch welcher ist der beste elektronische Wachhund? Wenn Sie sich durch Tests zu elektronischen Wachhunden gestöbert haben, werden Sie feststellen, dass die Auswahl begrenzt ist. Auch in unserem Vergleich der elektronischen Wachhunde tauchen Produkte auf, die bauähnlich sind und sich zum Teil nur in Nuancen unterscheiden. Achten Sie deshalb auf die Details, bevor Sie sich Ihren elektronischen Wachhund kaufen.
  • Der Clou am elektronischen Hund: Einige Geräte können gar durch mehrere Zentimeter dicke Wände und Türen hindurch erkennen, wenn sich ein Eindringling dem Haus nähert. Andere hingegen eignen sich nur als Einbruchschutz, wenn sie direkt an die zu schützende Tür angebracht werden und dort auf ungewöhnliche Erschütterungen reagieren können.

Elektronischer Wachhund Test