Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Fingerprint-Türöffner können Sie den Zugang zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung personalisieren. Ein Fingerabdruckspeicher merkt sich, wer eintreten darf und wer nicht.
  • Ein vergessener Schlüssel lässt Sie nicht länger vor verschlossener Tür stehen. Auch für Einbrecher, die sich sonst mit geklautem Schlüssel Zugang verschaffen und Ihre Wohnung ausrauben könnten, ist beim Fingerleser Endstation.
  • Ein Fingerabdruckscanner bietet modellabhängig auch zusätzliche Authentifizierungsmöglichkeiten wie Zahlencode-Tasturen oder Chipkarten-Erkennung.

fingerprint-türöffner test
Lange bevor Drohnen und Smartphones das Spion-Genre für sich gewannen, waren in zahlreichen Hollywood-Filmen, in denen Geheimagenten geheime Dinge taten, Fingerabdruckscanner der letzte Schrei. Bevor die Action so richtig losgehen konnte, musste der Held erst mal Zutritt zum entsprechenden Gebäude erlangen. Die Technik war hier also eher ein nerviges Hindernis, das es clever zu überlisten galt.

Zum Glück will im realen Alltag wohl in den seltensten Fällen ein speziell ausgebildeter Agent in Ihre Wohnung oder ins Haus eindringen. Für „normalere“ Einbrecher, die an Ihre Wertsachen wollen, kann ein Haustüröffner mit Fingerscanner da schon eine zu große Hürde sein. Sollten Sie Ihr Eigenheim mit einem Fingerprint Türöffner nachrüsten wollen, gibt es ein paar Dinge zu beachten, die wir Ihnen in unserem Fingerprint-Türöffner-Vergleich 2020 näher bringen.

1. Was ist ein Fingerprint-Türöffner?

Wachstumsmarkt Fingerabdruck

Von Jahr zu Jahr wachsen die Einbruchszahlen in Deutschland. Mehrere hunderttausend Mal wird jährlich in Häuser und Wohnungen eingebrochen und oft machen es die vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen den Dieben denkbar einfach, sich Zutritt zu verschaffen. Wohl auch so ist es zu erklären, dass das Interesse am Fingerabdruck als Schlüsselersatz in der deutschen Bevölkerung stetig gestiegen ist. Deutlich über 20 Mio. Bürger äußerten sich demgegenüber aufgeschlossen (Quelle: Statista).

Oberstes Gebot ist natürlich, dass ein Fingerprint-Türöffner die Sicherheit vor Einbruch und Diebstahl erhöhen soll. Er ist dafür gedacht, dass Sie bei Ihrer Tür keinen Schlüssel mehr ins Schloss stecken müssen. Diese moderne Schließtechnik braucht auch keinen Zahlencode oder eine spezielle Chipkarte, sondern setzt auf das Prinzip der Biometrie, also die Identifikation durch einzigartige körperliche Merkmale. Neben der Iris im Auge zählt vor allem auch der Fingerabdruck dazu.

Für eine mit Fingerleser ausgestattete Türverriegelung sind Sie auf nichts weiter angewiesen als auf Ihre Finger. Das macht es nicht nur Einbrechern unmöglich, sich unbemerkt Zutritt zu verschaffen, es reduziert auch klassische Fehlerquellen wie das Vergessen eines Schlüssels oder des Zahlencodes. Ein Schlüsseldienst wird damit praktisch überflüssig, genauso wie das teure Austauschen des Schlosses, wenn der Schlüssel geklaut wurde.

Bevor wir Ihnen in unserer Kaufberatung mehr über entscheidende Kriterien und Kategorien erklären, haben wir vorab die wichtigsten Vor- und Nachteile aufgelistet, die es auf der Suche nach Ihrem persönlichen Fingerprint-Türöffner-Testsieger zu beachten gilt:

    Vorteile
  • erhöht die Sicherheit der Wohnung
  • erlaubt die Festlegung befugter Personen
  • macht Schlüssel überflüssig
    Nachteile
  • je nach Modell kostspielig
  • für Kinder bis 6 Jahre ungeeignet

2. Tür öffnen mit Fingerabdruck – Wie funktioniert das?

fingerscanner

Elektronisches Türschloss: Auch ein Zahlencode kann bei manchen Modellen eingegeben werden.

Ein Türzylinder ist im Lieferumfang des Fingerprint-Türöffners enthalten und ersetzt den bisherigen in der Tür verbauten. Er ist per Funk mit dem Leseterminal verbunden. Dieses lässt sich modellabhängig in der Nähe der Tür oder an der Tür selbst befestigen, wahlweise per

  • feste Fixierung durch Schrauben
  • flexibles Anbringen durch Klebestreifen

Haben Sie dort zuvor Ihren Finger eingespeichert, erkennt der Fingerleser Sie als zutrittsberechtigt und sendet ein Funksignal an den Zylinder aus. Betätigen Sie nun den Drehknauf oder die Türklinke, steht Ihnen der Weg in die Wohnung offen. Bevor Sie einen Fingerprint-Türöffner kaufen, ist eine wichtige Unterscheidung zu machen, die auch damit zu tun hat, wie viel Sie investieren wollen.

2.1. Schließsystem mit Fingerabdruckscanner

Es gibt Arten, die in einer sogenannten Multitronic-Tür verbaut werden. Erforderlich sind neben dem Fingerscanner auch eine Steuereinheit im Türinneren sowie ein Motorschloss. Dieser Typ von Schließanlage sorgt dafür, dass die Tür automatisch verriegelt wird. So eine Komplettlösung hat aber auch einen entsprechend höheren Anschaffungspreis zur Folge, weil Sie auch noch die passende Tür in die Rechnung miteinbeziehen müssen. Je nach Geldbeutel lässt sich das Ganze darüber hinaus auch noch mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen wie einem Kamerasystem mit Freisprechanlage aufrüsten.

2.2. Eigenständiger Fingerscanner

Es geht aber auch deutlich preiswerter, ohne dass Sie dabei auf das Element des Fingerscans verzichten müssen. Ein optionaler Fingerleser benötigt keine eigene Tür und umständliche Verkabelung. Stattdessen lässt sich eine Tür damit auch nachträglich ausrüsten. Die Montage fällt hier deutlich leichter, weil lediglich der Türzylinder ausgetauscht wird. Alle Arbeitsschritte lassen sich bei gezieltem Vorgehen in ungefähr einer halben Stunde auch durch handwerklich unbedarftere Personen bewältigen.

3. Welche Kaufkriterien für Fingerprint-Türöffner sind zu beachten?

Kaufkriterien Beschreibung

Speichergröße

Die Menge an Fingerabdrücken, die abgespeichert werden können, variiert bei den in unserem Fingerprint-Türöffner Vergleich vorgestellten Produkten deutlich. Es ist anzuraten, dass Sie mehr als nur einen Finger pro Person abspeichern lassen. Schnell hat man sich sonst mal am Finger verletzt und muss einen Verband oder Gips tragen und kann ihn nicht am Scanner verwenden. Zudem sollte sich Ihre Wahl auch danach richten, wie viele Personen Zutritt zu Ihrer Wohnung haben sollen. All jene müssen per Finger in der Datenbank abgespeichert werden. Da ist ein großes Fassungsvermögen von Vorteil.

Zusatzfunktionen

Neben dem Fingerscan gibt es auch andere Wege, über die das Zugriffskontrollsystem Ihnen den Einlass gewährt. Manche Systeme haben eine solche Alternative bereits mit verbaut. Per Tastenfeld einen individuell festgelegten Zahlencode einzugeben wäre eine Methode. Eine andere wäre eine RFID-Chipkarte, die Sie an einen Sensor an der Leseeinheit vom Scanner entlang bewegen. Auch sie kann dafür sorgen, dass sich die Tür öffnet. Bedenken Sie aber, dass auch eine solche Karte wieder geklaut oder verloren werden kann. Dasselbe gilt auch für kleine Funksender.

Gehäuse

Nicht alle Türöffner mit Fingerscanner sind wetterfest und eignen sich für jegliche Witterung. Wenn Sie ihn etwa außen an der Garage oder als Türöffner an einer Hütte anbringen wollen, die sich ohne Bedachung unter freiem Himmel befindet, können Niederschlag und wechselnde Temperaturen möglicherweise die Funktionsfähigkeit beeinflussen. Manche Hersteller bieten deshalb auch eigens Abdeckungen und Deckel an, um die sensible Schließtechnik zu schützen. Weniger Sorgen müssen Sie sich hingegen bei direkter Sonneneinstrahlung machen, hier sind die Geräte mit der Zeit deutlich toleranter geworden.

4. Kleinkinder müssen draußen bleiben:Was sind die besten Lösungen für Kinder unter 6 Jahren?

zugriffskontrollsystem

Je Nutzer sollten mehrere Fingerabdrücke gespeichert werden.

Ein bedenkenswerter Aspekt, der auch den besten Fingerprint-Türöffner betrifft, ergibt sich aus der Natur der Biometrie. Bis der Finger sein einzigartiges Wellenmuster beim Abdruck ausgebildet hat, vergehen sechs bis sieben Jahre. Davor ist seine Entstehung ein ständiger Entwicklungsprozess. Wenn Sie kleine Kinder haben, kann das ein beträchtliches Problem werden – wer weiß schon, ob diese immer in Begleitung eines Erziehungs- und Zutrittsberechtigten sind, wenn sie in die Wohnung gelangen wollen?

Wenn Sie aus diesem Grund nicht auf die Technik verzichten wollen, wäre ein Fingerprint-Türöffner günstig, der neben der Eigenschaft als Schließsystem mit Fingerscanner auch noch andere Öffnungsmethoden bietet, wie wir sie in unserer Tabelle erläutert haben. Ein Zahlencode, den die Kids für sich behalten müssen oder – je nach Reifegrad – eine Chipkarte würden das Problem umgehen. Sobald Ihr Nachwuchs dann ein Alter erreicht hat, in dem der Fingerabdruck unverwechselbar ist und eine dauerhafte Form angenommen hat, können diese (unsichereren) Alternativen wieder unterlassen und der Fingerprint-Sensor genutzt werden.

Fragen ist die halbe Miete: Wenn Sie in eine Mietwohnung einziehen, erhalten Sie vom Vermieter entsprechende Türschlüssel, die Sie nach Beendigung des Mietverhältnisses auch wieder abgeben müssen. Einen Fingerabdruckscanner und einen dazugehörigen Türzylinder einzubauen, können Baumaßnahmen sein, die Ihrem Vermieter missfallen. Er könnte befürchten, unter Umständen auf den Kosten sitzen zu bleiben, wenn Sie das Gerät vor Ihrem Auszug nicht wieder abmontieren. Eine Klärung im Vorfeld ist daher anzuraten. Haben Sie eine Eigentumswohnung oder ein eigenes Haus, ist so eine Erlaubnis natürlich überflüssig.

5. Finger ab – Dieb drin? Die Lebenderkennung entlarvt Betrugsversuche

fingerabdruck türöffner

Das Leseterminal muss nahe der Tür angebracht werden.

Es klingt nach einer gruseligen Vorstellung, aber auch ein Finger kann mal verloren gehen. Passiert das dann auch noch auf kriminelle Art und Weise mit dem Ziel, den Einbruch zu ermöglichen, dürften die Sorgenfalten noch tiefer werden. Auch die aus Agentenfilmen bekannte Praxis, dass ein Fingerabdruck mit Silikon o.Ä. nachgemacht wird, um den Toröffner an Haustüren zu überlisten, kann ein Schreckensszenario sein.

Die fortschrittliche Sicherheitstechnik im Fingerleser schiebt solchen Versuchen aber meistens einen Riegel vor. Die sogenannte Lebenderkennung ermöglicht, dass der Fingerscanner biometrisch durch mehrere Hautschichten leuchtet und der Sensor somit feststellen kann, ob es sich bei dem gezeigten Finger um einen lebendigen oder einen toten oder künstlichen handelt. Auch bei Manipulationsversuchen am Gerät selbst kann es bei einigen Modellen passieren, dass dem Eindringling plötzlich ein gellendes Sirenengeräusch entgegenschlägt.

6. Welche Hersteller von Fingerprint-Türöffnern sind beliebt?

Der Markt rund um Gebäudesicherheit und Einbruchschutz ist groß und umkämpft. Auch bei Technologie, die den Fingerabdruck zum Türöffner macht, gibt es mehrere Hersteller und Marken, die sicherheitsbewusste Kunden vom Kauf überzeugen wollen. Wir haben Ihnen eine Liste einiger Anbieter von Haustechnik zusammengestellt:

  • ABUS
  • Hörmann
  • ekey
  • Burg-Wächter
  • Gira
  • Sebury
  • AE
  • sygonix
  • Samsung
  • ELRO
  • Suprema
  • KKmoon

Das Haus zur Festung machen: Neben dem Fingerabdruckscanner als Barriere für Unbefugte können Sie noch weitere Maßnahmen unternehmen, um Ihre eigenen vier Wände sicherer zu machen und mehr Zutrittskontrolle zu erlangen. Dafür eignen sich etwa Alarmanlagen, Fenstersicherung, Überwachungskameras, Glasbruchmelder oder Bewegungsmelder.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Fingerabdruck als Türöffner

7.1. Hat die Stiftung Warentest einen Fingerprint-Türöffner-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat zwar schon vor Jahren eine PC-Tastatur mit Fingerprint Reader getestet und auch über den Fingerabdruck im Personalausweis berichtet, jedoch noch keinen Fingerprint-Türöffner-Test verfasst. Wenn Sie sich durch unseren Ratgeber navigieren, können Sie anhand der wichtigsten Aspekte aber schon mal gut überprüfen, welche Eigenschaften für Sie persönlich am wichtigsten sind, um eine zufriedenstellende Kaufentscheidung treffen zu können.

7.2. Wie teuer ist ein Fingerprint-Türöffner?

Das kommt darauf an, ob Sie eine Variante wählen, die sich leicht nachrüsten lässt oder ob Sie sich für ein Modell entscheiden, das mit umfangreicherem Zubehör wie einer eigenen Multitronic-Tür daherkommt. Eigenständige, optionale Fingerleser als Zutrittslösungen fangen ab einem Kaufpreis von 100 Euro an, je nach Ausstattung und Kombiniermöglichkeiten gelangen Sie aber auch schnell in Bereiche oberhalb von 300 Euro.

7.3. Was mache ich bei einem verletzten Finger?

Darauf gibt es zwei Antworten. Erstens ist die Technik beim Fingerscanner mittlerweile so weit vorangeschritten, dass meist mehrere Hautschichten durchleuchtet werden und der Scanner sich somit ein genaues Bild von der Struktur des präsentierten Fingers machen kann. Da spielt dann ein Schnitt im Finger keine dramatische Rolle. Dasselbe gilt übrigens auch für Verschmutzungen. Zweitens können Sie diese Unsicherheit aber auch von vornherein umgehen, indem Sie mehrere Ihrer Finger in die Abdruckdatenbank einspeichern. Nehmen Sie dann einfach einen unverletzten Finger und die Tür öffnet sich wie von selbst.

7.4. Wie einfach ist der Einbau eines Fingerprint-Türöffners?

Das ist natürlich modellabhängig. Bei einem Fingerleser, der in einer dazugehörigen Tür verbaut ist, die sich per Motorschloss automatisch verriegelt, kann man als Normalo schon mal überfordert sein. Der Einbau durch Profis aus dem Fachhandel wäre in diesem Falle anzuraten. Gerade bei optionalen Varianten, mit denen man die Tür nachträglich sicherheitstechnisch aufrüsten kann, ohne Kabel zu verlegen, können Sie das auch mit handwerklichem Grundverständnis in kurzer Zeit gut bewältigen. Wie simpel der Einbau manchmal sein kann, zeigt Ihnen auch dieses anschauliche Video:

Bildnachweise: Amazon.com, Amazon.com (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Fingerprint-Türöffner-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Fingerprint-Türöffner?

Unser Fingerprint-Türöffner-Vergleich stellt 8 Fingerprint-Türöffner von 5 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Burg-Wächter, AE, Sicherheitstech, ekey, Sommer. Mehr Informationen »

Welche Fingerprint-Türöffner aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Der günstigster Fingerprint-Türöffner in unserem Vergleich kostet nur 128,49 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger AE Farb-Vi­deo­tür­sprech­an­la­ge mit Fin­ger­print gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Fingerprint-Türöffner-Vergleich auf Vergleich.org einen Fingerprint-Türöffner, welcher besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Fingerprint-Türöffner aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Der Burg-Wächter se­cu­EN­TRY easy 5602 wurde 197-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Fingerprint-Türöffner aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt der Sommer ENTRAsys GD, welcher Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 7 von 5 Sternen für den Fingerprint-Türöffner wider. Mehr Informationen »

Welchen Fingerprint-Türöffner aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Fingerprint-Türöffner aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 2-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Burg-Wächter se­cu­EN­TRY easy 5602 und Burg-Wächter se­cu­EN­TRY 5702 Mehr Informationen »

Welche Fingerprint-Türöffner hat die VGL-Redaktion für den Fingerprint-Türöffner-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 8 Fingerprint-Türöffner für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Burg-Wächter se­cu­EN­TRY easy 5602, Burg-Wächter se­cu­EN­TRY 5702, AE Farb-Vi­deo­tür­sprech­an­la­ge mit Fin­ger­print, AE Un­ter­putz-Fin­ger­print-Zu­tritts­kon­trol­ler, Si­cher­heits­tech F007-EM, ekey home integra 2.0, Sommer ENTRAsys GD und ekey home Aufputz 2.0 Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Fingerprint-Türöffner interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Fingerprint-Türöffner-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Türschloss Fingerabdruck“, „Fingerprint Haustür“ und „Fingerprint-Türschloss“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Material Gehäuse Vorteil des Fingerprint-Türöffners Produkt anschauen
Burg-Wächter secuENTRY easy 5602 349,95 Messing vernickelt/Kunststoff Einfache Selbstmontage ohne Bohren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Burg-Wächter secuENTRY 5702 493,90 Messing vernickelt/Kunststoff Einfache Selbstmontage ohne Bohren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AE Farb-Videotürsprechanlage mit Fingerprint 236,65 Edelstahl Sehr schnelle Suchgeschwindigkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AE Unterputz-Fingerprint-Zutrittskontroller 271,23 Edelstahl Sehr schnelle Suchgeschwindigkeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sicherheitstech F007-EM 163,99 Metall Leicht zu montieren » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ekey home integra 2.0 328,70 Metall Hochwertige Verarbeitung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sommer ENTRAsys GD 128,49 Kunststoff 4 ansteuerbare Kanäle » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ekey home Aufputz 2.0 486,00 Kunststoff Einfache Inbetriebnahme » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen