Das Wichtigste in Kürze
  • Der beste MTB-Lenker sorgt für optimale Stabilität und Sicherheit im Gelände. Wichtig ist die passende Breite, um eine gute Kontrolle über das Mountainbike zu haben und Fehlhaltungen zu vermeiden. Achten Sie auch auf die Lenker-Höhe und -Biegung: Je mehr Rise und Kröpfung der Mountainbike-Lenker hat, desto komfortabler sitzen Sie – ein wichtiger Aspekt, wenn Sie nicht nur offroad unterwegs sind.

1. Welche MTB-Lenker-Typen gibt es?

Wer einen MTB-Lenker kaufen will, muss sich entscheiden: Riser oder Flatbar? Der Unterschied besteht in der Form des Lenkers. Beim Riser-Lenker sind die Enden, gemessen von der Lenkermitte, leicht erhöht. Dieser Höhenunterschied wird Rise genannt. Dadurch ist die Sitzposition aufrechter und komfortabler. Beim Downhill sorgt diese Lenker-Form für ein größeres Sicherheitsgefühl. Viele MTB-Lenker haben einen Rise zwischen 20 mm und 40 mm. Ein Flatbar ist dagegen gerade. Die Sitzposition ist gebückter, der Schwerpunkt liegt weiter vorn, ein Vorteil in Kurven und bei Steigungen. Wenn Sie Ihr Mountainbike auch viel im Alltag nutzen, raten wir Ihnen wegen der ergonomischeren Sitzposition zu einem Riser-Lenker.

2. Wie breit sollte ein MTB-Lenker laut Online-Tests sein?

Die richtige Breite des MTB-Lenkers orientiert sich am Körperbau, genauer gesagt an der Schulterbreite. Da ein breiter Lenker für Stabilität und Sicherheit sorgt, raten MTB-Lenker-Tests im Internet je nach Statur und Einsatzzweck zu Breiten zwischen 700 mm und 800 mm. Touren- und Cross-Country-Fahrer tendieren zu schmaleren, Enduro-Biker zu breiteren Lenkern. Wichtig ist, dass Ihre Handgelenke beim Fahren nicht abgeknickt sind, sondern mit Ihrem Unterarm eine Linie bilden.

Einige MTB-Lenker ab 780 mm Breite haben Schnittmarkierungen und können mit der Bügelsäge passgenau gekürzt werden – eine gute Option, wenn sich der Lenker Ihres Dirt Bikes nach einer gewissen Nutzungsdauer als zu breit herausstellen sollte.

3. Was ist beim Kauf eines MTB-Lenkers noch zu beachten?

Die meisten MTB-Lenker bestehen entweder aus Carbon oder aus einer Aluminiumlegierung. Während Carbon-Lenker besonders leicht sind und Schwingungen besser dämpfen, konnten Aluminium-Lenker in MTB-Lenker-Tests im Internet bei der Stabilität punkten. Außerdem gab es bei der Montage weniger zu beachten. Bei guter Verarbeitung sind beide Materialien gleichermaßen zu empfehlen.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Lenker-Klemmmaße: Der Durchmesser an der Lenkermitte muss mit dem Innendurchmesser des MTB-Lenker-Vorbaus übereinstimmen. Ansonsten lässt sich der Lenker nicht richtig am Vorbau befestigen. Die meisten MTB-Lenker im Vergleich haben ein Standardmaß von 31,8 mm, gängig sind im Mountainbike-Bereich auch noch 25,4 mm und seltener 35 mm.

MTB-Lenker Test

SQlab sagt zu unserem Vergleichssieger

Welche Hersteller, die MTB-Lenker herstellen, hat die Vergleich.org-Redaktion in ihrem Vergleich berücksichtigt?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt in ihrem MTB-Lenker-Vergleich 8 Hersteller, darunter renommierte Marken wie SQlab, RXL, Race Face, Truvativ, Wake, MightyDuty, FIFTY-FIFTY , Hamimelon . Mehr Informationen »

Welchen durchschnittlichen Preis muss man als Kunde beim Kauf eines MTB-Lenker-Modells einkalkulieren?

Durchschnittlich muss man als Kunde für einen MTB-Lenker ca. 47,82 Euro einkalkulieren. Unser übersichtlicher MTB-Lenker-Vergleich präsentiert allerdings Produkte in allen Preisklassen, von 18,59 Euro bis 91,66 Euro. Mehr Informationen »

Welcher MTB-Lenker aus dem Vergleich.org-Vergleich hat besonders viele Kundenrezensionen bekommen?

Besonders viele Rezensionen erhielt der Wake MTB-Lenker. Der MTB-Lenker hat 1098 Kunden dazu inspiriert, ihre Meinung kundzutun. Mehr Informationen »

Welcher MTB-Lenker aus dem Vergleich.org-Vergleich tut sich durch die beste Kundenbewertung hervor?

Die besten Kundenbewertungen weist der Truvativ Boobar auf. Der MTB-Lenker wurde mit 5 von 5 Sternen von Käufern besonders positiv eingestuft. Mehr Informationen »

An wie viele MTB-Lenker im MTB-Lenker-Vergleich hat die VGL-Redaktion die Spitzennote "SEHR GUT" vergeben?

Die Spitzennote "SEHR GUT" hat die VGL-Redaktion an gleich 5 MTB-Lenker vergeben. Sie alle brillieren durch hervorragende Produkteigenschaften: SQlab 3ox, RXL SL, Race Face Aeffect R Riser, Truvativ Boobar und Wake MTB-Lenker Mehr Informationen »

Aus wie vielen MTB-Lenker-Modellen können Kunden im Vergleich.org-Vergleich wählen?

Im Vergleich.org-Vergleich werden Kunden 8 MTB-Lenker-Modelle von 8 Herstellern präsentiert. Sie können aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Modellen wählen, z. B.: SQlab 3ox, RXL SL, Race Face Aeffect R Riser, Truvativ Boobar, Wake MTB-Lenker, Migh­ty­Du­ty IFD115301-10L, FIFTY-FIFTY Riser Lenker und Ha­mi­me­lon MTB-Lenker Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Breite Vorteil des MTB-Lenkers Produkt an­schau­en
SQlab 3ox 91,66 780 mm Be­son­ders robuste Alu­mi­ni­um­le­gie­rung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
RXL SL 38,99 700 mm Aus sehr leichtem Carbon » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Race Face Aeffect R Riser 48,51 780 mm Be­son­ders robuste Alu­mi­ni­um­le­gie­rung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Truvativ Boobar 90,27 740 mm Sehr leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wake MTB-Lenker 22,99 780 mm Robuste Alu­mi­ni­um­le­gie­rung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MightyDuty IFD115301-10L 18,59 620 mm Sehr leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
FIFTY-FIFTY Riser Lenker 46,55 780 mm Mit Schnitt­mar­kie­run­gen zum Kürzen des Lenkers » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hamimelon MTB-Lenker 24,99 780 mm Auch in den Farben Rot und Blau er­hält­lich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende MTB-Lenker Tests: