Das Wichtigste in Kürze
  • Das beste Hundebett für große Hunde überzeugt Sie durch einen waschbaren Innenbezug, ein abwischbares Außenmaterial sowie eine gelenkschonende Auflagefläche.

1. Was muss ich beim Kauf eines Hundebettes für große Hunde beachten?

Wenn Sie ein Hundebett für große Hunde kaufen, achten Sie entsprechend Rasse, Größe und Alter vor allem auf eine ausreichend große Liegefläche, ein robustes Material sowie eine gesundheitsfördernde Matratze. Tests von Hundebetten für große Hunde im Internet geben Ihnen dabei einen guten Überblick.

Die passende Größe eines Hundebetts für große Hunde ist im Vergleich schnell ermittelt: Messen Sie die Rückenlänge Ihres Hundes (Nacken bis oberer Schwanzansatz) und addieren Sie 20 bis 30 cm (Überstand). Damit erhalten Sie das Maß der längsten Seite Ihres Hundebetts.

Für das Material des Hundebettes gilt: schonend und pflegeleicht. Idealerweise sollte es vollständig bei mindestens 30 °C waschbar sein – je wärmer, desto mehr Bakterien und Schmutz können Sie entfernen. Beliebt sind auch XXL-Hundebetten aus Leder. Deren Bezug ist häufig nicht komplett abnehmbar, sie können aber mit einem feuchten Tuch abgewaschen werden. Wichtig ist aber vor allem die Innenfläche des Hundebettes, die herausnehmbar und waschbar sein sollte. Wie Hundebetten-Tests für große Hunde im Internet zeigen, eignen sich beispielsweise auch Bettchen aus Kunstleder. Diese sind häufig komplett waschbar und dadurch extrem pflegeleicht, verfügen aber dennoch über eine schöne Leder-Optik.

Ein orthopädisches XXL-Hundebett überzeugt vor allem durch seine gelenkschonende Matratze. Dies ist bei großen Hunderassen immer ein Thema, aber vor allem bei Hunden mittleren bis hohen Alters von großer Bedeutung, da ihre Gelenke geschont werden sollen.

2. Welche XXL-Hundebetten sind laut Internet-Tests von Hundebetten für große Hunde die besten?

Große Hundebetten gibt es in allen Farben und Formen: als XXL-Hundehöhle mit Dach für ein behütetes Liegen, als stylisches XXL-Hundesofa mit Füßen für Ihre moderne Einrichtung oder auch in besonderen Formaten als XXL-Hundebett in Donut-Form. Entscheiden Sie sich für eine XXL-Hundecouch, achten Sie besonders auf die darin verbaute Matratze. Da diese Form des Hundebettes sehr beliebt ist, gibt es etliche Anbieter mit großen Qualitätsunterschieden. Die Matratze ist, neben Hygieneaspekten wie Waschbarkeit oder abnehmbarer Bezug, die wichtigste Komponente Ihres Hundebettes.

Wenn es um orthopädische XXL-Hundebetten geht, ist Knuffelwuff ein bekannter Anbieter. Lesen Sie dazu auch unseren Hundebett-Vergleich und erfahren Sie mehr über dessen orthopädische Matratzen.

3. Wozu benötige ich ein XXL-Hundebett?

Ein Hundebett ist mehr als eine weiche Unterlage. Natürlich sollte es das auch sein, aber mit ein bisschen Training wird für Ihren Vierbeiner das Hundebett zum sicheren Rückzugsort. Dies erlaubt Ihnen, alleine den Raum, Ihre Wohnung oder das Haus zu verlassen, ohne dass Ihr Hund enormen Stress empfindet und beispielsweise laut bellt, wild herumrennt oder unter Umständen sogar an Türen oder Möbeln seinen Frust ablässt.

Es gilt: Je wohler sich Ihr Hund in seinem neuen Bettchen fühlt, desto eher wird er es als sein neues Domizil ansehen und desto entspannter wird er darin Zeit verbringen – Ihr Hund wird ausgeglichen und zieht sich auch gerne mal bewusst zurück, um seine Ruhephasen wahrzunehmen.

Hundebett für große Hunde Test

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Hundebett für große Hunde Tests: