Das Wichtigste in Kürze
  • Holzbeize können Sie dann benutzen, wenn Sie die natürliche Struktur des Holzes erhalten wollen und das Holz gleichzeitig färben möchten. Damit die Holzbeize die natürliche Struktur des Vollholzes gut wiedergeben kann, sollten Sie auf den passenden Holzton achten, wenn Sie Holzbeize kaufen. Holzbeize gibt es in verschiedenen Holz-Farbtönen. Einige Hersteller bieten auch Holzbeize in Grau und Schwarz an.

1. Welche Gebindegröße ist für Holzbeize geeignet?

Welche Gebindegröße Sie benötigen, ist abhängig davon, welches Holz-Werkstück Sie beizen möchten. Die meisten Hersteller von Holzbeize, beispielsweise Aqua Clou oder Bondex, geben genau an, für wie viel Quadratmeter die Holzbeize reicht. Die ergiebigsten Holzbeizen kommen auf einen Quadratmeterpreis unter 2 Euro.

2. Auf welche Produktdetails ist beim Kauf von Holzschutz zu achten?

Diverse Holzbeize-Tests im Internet zeigen: Die Trocknungszeit ist ein entscheidender Wert, wenn es um die Wahl der Holzbeize geht. Die besten Holzbeizen brauchen gerade einmal 10 bis 60 Minuten, um „staubtrocken“ zu werden. Das heißt, dass nach diesem Trocknungszeitraum kein Staub mehr an der frisch gebeizten Oberfläche festklebt.

3. Was ist der Vorteil von flüssiger Holzbeize?

In unserem Holzbeize-Vergleich haben wir uns auf flüssige Holzbeize fokussiert, weil diese einen entscheidenden Vorteil hat: Sie lässt sich direkt anwenden und muss nicht erst angerührt werden wie etwa Holzbeize-Pulver. Wer Holzbeize selber machen möchte, könnte hingegen auf ganz natürliche Materialien, wie etwa Walnussschalen, setzen. Der Vorteil: Selbstgemachte Beizen haben keine schädlichen Inhaltsstoffe. Bei den Holzbeizen in unserem Vergleich gilt: Die besten Holzbeizen sind geruchsarm, ohne Lösungsmittel, wasserlöslich und ökologisch verträglich.

Holzbeize-Test