Das Wichtigste in Kürze
  • 144-Hz-Gaming-Monitore besitzen eine hohe Bildwiederholfrequenz und ermöglichen dadurch höhere Frameraten, schnellere Reaktionszeiten und eine besonders flüssige Darstellung von bewegten Bildern.

1. 144-Hz-Gaming-Monitore im Vergleich: Welche Paneltechnologien gibt es?

Einer der Hauptbestandteile eines 144-Hz-Gaming-Monitor ist das Panel. Dabei werden unterschiedliche Technologien verwendet, die sich hinsichtlich der Farbwiedergabe, der Darstellungsgeschwindigkeit und der Blickwinkelstabilität unterscheiden:

  • TN-Panels („Twisted Nematic“) bieten sehr schnelle Reaktionszeiten bis zu 1 ms und eignen sich besonders gut für die Darstellung schneller Computerspiele. Sie sind die am häufigsten verwendete Display-Technologie.
  • MVA-Panels („Multi-Domain Vertical Alignment“) überzeugen mit außergewöhnlich hohen Kontrastwerten und einer besonders lebendigen Farbwiedergabe. Aufgrund ihrer höheren Reaktionszeit von 5 bis 10 ms eignen sie sich allerdings eher für statische als für bewegte Bilder. Aus diesem Grund spielen MVA-Panels ihre Stärke vor allem in der Foto- und Videobearbeitung aus.
  • IPS-Panels vereinen die Vorteile von TN- und MVA-Panels und bieten neben einem hohen Kontrast und einer detailreichen Farbdarstellung auch schnelle Reaktionszeiten von 2 bis 5 ms. Damit eignen sie sich laut gängiger 144-Hz-Gaming-Monitor-Tests nicht nur für den professionellen Einsatz, sondern auch für die Bild- und Videobearbeitung und schnelle Games.

Gut zu wissen: Das Panel eines 144-Hz-Gaming-Bildschirms besteht aus mehreren transparenten Schichten mit Flüssigkristallen („LCDs“) für die Darstellung der einzelnen Pixel in den drei Grundfarben Blau, Rot und Grün.

2. Was versteht man unter FreeSync und GSync?

Bei FreeSync und GSync handelt es sich um proprietäre adaptive Synchronisations-Technologien zur Unterbindung von Grafikfehlern, z. B. das bekannte Screen-Tearing. Die meisten Bildschirme verfügen über eine Bildwiederholfrequenz von 50 bis teils sogar 240 Hz. Nutzen Sie z. B. einen 60-Hz-Monitor zusammen mit einer leistungsstarken Grafikkarte, kann diese auch mehr als 60 Bilder pro Sekunde senden. Der Bildschirm scheitert aufgrund der beschränkten Bildwiederholfrequenz jedoch an dem Versuch, diese zu verarbeiten.

An dieser Stelle kommen FreeSync und GSync zum Einsatz. Diese stellen alle Bilder gleichzeitig auf dem Bildschirm dar, sind dabei aber nicht an die Bildwiederholfrequenz des Monitors gebunden. Das bedeutet, sie passen sich zeitgleich an die Bildrate an. Darüber hinaus gibt es aber auch einige Unterschiede zwischen den beiden Technologien:

  • FreeSync wurde von AMD entwickelt und darf von den Bildschirm-Herstellern lizenzfrei genutzt werden. Der Frequenzbereich ist frei wählbar und reicht von 8 bis 240 Hz. Für die Nutzung von FreeSync ist eine AMD-GPU erforderlich.
  • GSync stammt von NVIDIA und unterstützt einen Frequenzbereich von 30 bis 144 Hz. Im Gegensatz zu FreeSync ist dieser aber nicht frei wählbar. Für die Nutzung von GSync ist eine NVIDIA-GPU erforderlich.

3. Welche Kriterien sind laut verschiedener 144-Hz-Gaming-Monitor-Tests im Internet für die Auswahl entscheidend?

Wie verschiedene 144-Hz-Gaming-Monitor-Tests im Internet zeigen, gibt es neben der Panel-Technologie noch einige weitere Kriterien, die Sie beachten sollten, wenn Sie einen 144-Hz-Gaming-Monitor kaufen möchten.

  • Die Bildschirmgröße wird basierend auf der Diagonalen von der linken unteren zur rechten oberen Display-Ecke angegeben. Die besten Gaming-Monitore mit 144 Hz, wie beispielsweise die 144-Hz-Gaming Monitore von Acer oder AOC, bieten mit einer Größe von 30 bis 43 Zoll (76 bis ca. 110 cm) ausreichend Platz für Kreativ-Profis und ambitionierte Gamer.
  • Das Seitenverhältnis 16 : 9 hat sich inzwischen als Standard etabliert. Inzwischen werden aber auch UltraWide-Bildschirme mit 21 : 9 (Cinematic-Format) oder 32 : 9 zunehmend beliebter.
  • Je geringer die Reaktionszeit eines 144-Hz-Gaming-Monitors ist, desto niedriger ist auch die Eingabeverzögerung. Bei den Spitzenmodellen liegt die Reaktionszeit bei 1 ms oder weniger.
  • Für die Nutzung von FreeSync und GSync muss der 144-Hz-Gaming-Monitor über mindestens einen HDMI-Anschluss und einen DisplayPort verfügen. Außerdem ist ein integrierter USB-Hub für den Anschluss von Tastatur, Maus und anderer Peripherie sehr hilfreich.

Gaming Monitore 144Hz von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 9 Gaming Monitore 144Hz von 8 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Gaming Monitore 144Hz-Vergleich aus Marken wie AOC, LG Electronics, Acer, MEDION, ASUS, HP, Viewsonic, Dell. Mehr Informationen »

Welche Gaming Monitore 144Hz aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Asus VG248QE. Für unschlagbare 187,62 Euro bietet der Gaming Monitor 144Hz die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welcher Gaming Monitor 144Hz aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde der AOC CQ27G2U von Kunden bewertet: 5369-mal haben Käufer den Gaming Monitor 144Hz bewertet. Mehr Informationen »

Welcher Gaming Monitor 144Hz aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Der AOC CQ27G2U glänzt mit einer Kundenbewertung von 4.6 von 5 Sternen. Der Gaming Monitor 144Hz hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Gaming Monitore 144Hz aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 3 der im Vergleich vorgestellten Gaming Monitore 144Hz. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: AOC CQ27G2U, LG 27GL850-B und Acer Nitro XV0 Mehr Informationen »

Welche Gaming Monitore 144Hz hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Gaming Monitore 144Hz-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Gaming Monitore 144Hz-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: AOC CQ27G2U, LG 27GL850-B , Acer Nitro XV0 , MEDION ERAZER X53275, Asus VG248QE, HP X24c , View­so­nic VX2758-2KP-MHD, Acer ED323QURA und Dell S2421HGF Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Seitenverhältnis Vorteil des 144Hz-Gaming-Monitors Produkt anschauen
AOC CQ27G2U 336,00 16:9 Schnelle Reaktionszeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
LG 27GL850-B 399,00 16:9 Starkes Kontrastverhältnis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Acer Nitro XV0 582,59 21:9 Hohe Auflösung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MEDION ERAZER X53275 329,99 16:9 Schnelle Reaktionszeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Asus VG248QE 187,62 16:9 Schnelle Reaktionszeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HP X24c 206,00 16:9 1.500R-Krümmung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Viewsonic VX2758-2KP-MHD 338,69 16:9 Schnelle Reaktionszeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Acer ED323QURA 355,99 16:9 1.800R-Krümmung » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dell S2421HGF 189,90 16:9 Schnelle Reaktionszeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Gaming Monitor 144Hz Tests: