Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Funk-Video-Türsprechanlage besteht aus zwei Komponenten: einer Innen- und einer Außenstation. Die Innenstation besteht aus Monitor und Bedienelement, die Außenstation aus Kamera und Klingel.
  • Funk-Video-Türsprechanlagen sind anfällig für Störungen. Wenn Innen- und Außenstation zu weit voneinander entfernt sind, kommt es zu Verbindungsstörungen oder die Übertragung bleibt ganz aus.
  • Damit die Außenkamera Bilder in ausreichender Qualität aufnimmt, sollte sie mit 640 x 480 Pixeln auflösen. Viele Modelle kommen nur auf 320 x 240 Pixel. Fast alle Geräte im Vergleich zeichnen automatisch Bilder auf, wenn jemand klingelt oder sich nähert.

funkklingel-mit-kamera

Dingdong! Die Tür ruft und Sie fragen sich: Ist es der Postbote, der Nachbar oder gar ungeliebter Besuch? Besitzer einer klassischen Gegensprechanlage können das nur herausfinden, indem sie durch den Spion schmulen oder den Hörer abnehmen und horchen. In diesem Fall gibt es aber kein Verstecken mehr vorm ungeliebten Besuch.

funk-video-tuersprechanlage-vergleichWenn Sie auf dieses Szenario gern verzichten möchten, kann eine Funk-Video-Türsprechanlage Abhilfe schaffen. Sie besteht aus zwei Komponenten: der Innen- und Außenstation. Die Außenstation ist mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher ausgestattet, die Innenstation mit Monitor, Lautsprecher, Mikrofon und Bedienknöpfen.

Die Außenstation wird in der Regel auf dem Aufputz befestigt und läuft wahlweise über Batterien oder Netzstecker. Aber Achtung: Nicht bei allen Produkten sind entsprechende Batterien im Lieferumfang enthalten. Worauf Sie beim Kauf sonst noch achten sollten, erfahren Sie im folgenden Funk-Video-Türsprechanlagen-Vergleich 2020.

1. Funk-Video-Türsprechanlage: Funk oder Kabel?

Die Vorteile von funkbetriebenen Video-Türsprechanlagen liegen auf der Hand: keine Kabel, hohe Flexibilität und einfache Installation. Unsere Recherchen haben allerdings ergeben, dass das Funksignal von Funk-Sprechanlagen mit Kamera nicht besonders robust ist.

klingelanlage-videoDas Mauerwerk von Wohnhäusern ist so massiv, dass es einen Großteil der Funksignale blockt. Das resultiert in geringer Reichweite und instabilen Verbindungen zwischen der Innen- und Außenstation der Klingel mit Kamera.

Die Reichweite liegt bei maximal 20 Metern, doch wird diese Distanz aufgrund von Hindernissen wie dem Mauerwerk meist deutlich unterschritten. Kabelgebundene Systeme schaffen je nach Verkabelung bis 100 Meter.

funk-video-türsprechanlage-test

2. Video-Türsprechanlagen-Typen: Mit oder ohne Kabel?

Beschreibung Kategorie
Video-Türsprechanlage
mit Kabelfunk-video-gegensprechanlage
  • 2- oder 4-Draht-Verkabelung
  • HD-Auflösung möglich
  • zusätzliche Funktionen wie Nachtsicht und Spritzwasserfestigkeit
  • besteht aus Außen- und Innenstation

+ hohe Reichweite je nach Verkabelung
+ sehr zuverlässig
+ kein Batteriewechsel nötig
- aufwendigere Installation
- auf bereits verlegte Kabel angewiesen

Funk-Video-Türsprechanlage
ohne Kabelfunk-video-tuersprechanlage-kaufen
  • über Funk betrieben
  • keine HD-Auflösung möglich
  • zusätzliche Funktionen wie Nachtsicht und Spritzwasserfestigkeit
  • besteht aus Außen- und Innenstation

+ nicht auf Kabel angewiesen
+ schnell installiert
+ hohe Flexibilität
- niedrige Reichweite
- regelmäßiger Batteriewechsel

WLAN-Video-Türsprechanlage
ohne Kabelwlan-ip
  • über WLAN betrieben
  • HD-Auflösung möglich
  • zusätzliche Funktionen wie Nachtsicht und Spritzwasserfestigkeit
  • besteht aus Außenstation und meist Smartphone/Tablet als Innenstation

+ nur bedingt auf Kabel angewiesen
+ schnell installiert
+ WLAN unterstützt HD-Videos und -Bilder
- regelmäßiger Batteriewechsel

funk-video-tuersprechanlage-test

3. Kaufberatung Funk-Video-Türsprechanlagen: Worauf sollte man achten?

Sicherheit für Ihr Zuhause

tuerklingel-mit-kameraSie wollen Ihre vier Wände vor möglichen Eindringlingen schützen? Diese Vergleiche helfen Ihnen weiter.

Wenn Sie keine großen Anforderungen an die Reichweite Ihrer Türsprechanlage stellen, passt ein funkbetriebenes Modell gut zu Ihnen. Dennoch sollten Sie sich mit den wichtigsten Kaufkriterien bekannt machen, bevor Sie eine Funk-Video-Türsprechanlage kaufen.

Besonders bequem sind Modelle mit großen LCD-Displays (bzw. eigentlich richtig: LC-Displays) und optionaler Erweiterbarkeit. Außerdem wichtig: Schutz vor Spritzwasser, Kameraqualität und Sonderfunktionen.

3.1. 7-Zoll-Monitore bieten einen guten Überblick

Wenn Sie erst Ihre Lesebrille aufsetzen müssen, um zu erkennen, um welche Person es sich bei dem Pixel-Puzzle vor Ihrer Tür handelt, dann ist das Display der Empfangsstation womöglich etwas klein geraten.

Kleine Displays sind ein Merkmal, das viele Modelle in der obigen Funk-Video-Türsprechanlagen-Test- bzw. Vergleichstabelle teilen. Die üblichen Größen sind:

  • 2,4 Zoll (~ 6 cm) = besonders kleinvideo-klingelanlage
  • 3,5 Zoll (~ 9 cm) = sehr klein
  • 4 Zoll (~ 10 cm) = klein
  • 4,3 Zoll (~ 11 cm) = kompakt
  • 7 Zoll (~ 18 cm) = groß

Damit Sie von der Kamera gefilmte und fotografierte Personen gut auf Ihrem Display erkennen, empfehlen wir Modelle mit 7-Zoll-Bildschirm.

Türsprechanlagen mit Video-Aufnahme, deren Displays auf 7 Zoll kommen, finden sich eher unter den kabelgebundenen Modellen. Das liegt daran, dass große Datenmengen per Kabel schnell und einfach übertragen werden können. Ein HD-Bild auf ein 7-Zoll-Display zu transportieren, stellt keine große technische Herausforderung dar.

Bei Funk-Türsprechanlagen mit Videoübertragung steht kein Kabel zur Verfügung. Hier müssen die Datenpakete durch die Luft reisen und bleiben zum Teil an Hindernissen „hängen“. Bei kleinen Displays ist das empfangene Bild kleiner, folglich muss das Display nicht groß sein und weniger Daten können unterwegs verloren gehen – besonders viel erkennen können Sie aber nicht.

klingelanlage-mit-kamera

3.2. Mit erweiterbaren Türsprechanlagen bleiben Sie flexibel

Wenn Sie in einer 1-Zimmer-Wohnung leben, profitieren Sie vermutlich weniger von erweiterbaren Funk-Video-Türsprechanlagen. Die erweiterbaren Geräte lassen sich durch zusätzliche Innen- und/oder Außenstationen ergänzen.

funk-sprechanlageDas kann praktisch sein, wenn Sie in einem Haus wohnen und von verschiedenen Räumen aus den anstehenden Besuch vor der Haustür sehen möchten. Auch in einer WG können mit Zubehör erweiterbare Funk-Gegensprechanlagen Sinn ergeben. Zieht beispielsweise ein neuer Bewohner in die Wohngemeinschaft, kann er einen zusätzlichen Monitor nutzen, um die Türklingel mit Kamera zu bedienen und mit dem Besuch zu sprechen.

Viele Hersteller führen zusätzliche Sicherheits- und Überwachungstechnik in ihrem Produktsortiment. Einige drahtlose Video-Türsprechanlagen sind mit diesen Produkten kompatibel. So können Sie die Türsprechanlage mit Kamera um zusätzliche Überwachungskameras ergänzen und das Bild über denselben Monitor empfangen.

3.3. Die meisten Kameras liefern schlechte Bildqualität

gegensprechanlage-funkDie meisten Kameras der Außenstationen im Funk-Video-Türsprechanlagen-Vergleich 2020 lösen entweder mit 320 x 240 oder 640 x 480 Bildpunkten (Pixeln) auf. Zum Vergleich: Ein HD-Bild besteht aus 1.280 x 720 Bildpunkten, ein Full-HD-Bild sogar aus 1.920 x 1.080.

Erwarten Sie von der Kamera der kabellosen Klingelanlagen also keine Meisterleistung. Die Bildqualität bleibt weiter hinter der Qualität der durchschnittlichen Handy-Kamera zurück. Bessere Bildqualität bieten oft verdrahtete Video-Türsprechanlagen.

video-gegensprechanlage

3.4. Ein Muss: Schutz vor Spritzwasser

Wenn Sie die Funk-Video-Türsprechanlage mit Türöffner am Haus einsetzen, sich die Anlage also im Freien befindet, dann benötigen Sie ein Modell mit Schutz vor Spritzwasser. Anderenfalls können bereits leichte Regenschauer Ihrer neuen Gegensprechanlage den Garaus machen.

Die Schutzklasse von elektronischen Geräten wird in IP-Codes angegeben. IP steht für International Protection. Ein typischer IP-Code bei wasserdichten Smartphones ist z.B. IP68. Die Ziffer 6 beschreibt den Schutz gegen Fremdkörper wie Staub, die zweite Ziffer definiert den Schutz gegen Wasser.

Die beste Funk-Video-Türsprechanlage für den Außeneinsatz weist eine möglichst hohe IP-Schutzklasse auf.

Das bedeuten die Schutzklassen:

1. Ziffer: Schutz gegen Fremdkörper

  • 1 – Schutz gegen Fremdkörper ab 50 mm Durchmesser
  • 2 – Schutz gegen Fremdkörper ab 12,5 mm Durchmesser
  • 3 – Schutz gegen Fremdkörper ab 2,5 mm Durchmesser
  • 4 – Schutz gegen Fremdkörper ab 1 mm Durchmesser
  • 5 – Schutz gegen schädigende Mengen Staub
  • 6 – Staubdicht

2. Ziffer: Schutz gegen Wasser

  • 1 – Schutz gegen tropfendes Wasser
  • 2 – Schutz gegen fallende Wassertropfen
  • 3 – Schutz gegen Sprühwasser
  • 4 – Schutz gegen Spritzwasser
  • 5 – Schutz gegen Strahlwasser
  • 6 – Schutz gegen starkes Strahlwasser
  • 7 – Schutz gegen kurzes Untertauchen
  • 8 – Schutz gegen andauerndes Untertauchen
  • 9 – Schutz gegen Hochdruckreinigung

3.5. Gute Geräte zeichnen auch in Abwesenheit auf

Nicht alle, aber viele Video-Gegensprechanlagen im Vergleich verfügen über einen automatischen Bildaufnahme-Modus. Dabei erkennt entweder ein Sensor Bewegungen und schießt ein Bild oder die Automatik nimmt ein Bild auf, sobald jemand die Klingel betätigt.

funk-sprechanlage-testDie meisten Funk-Video-Klingelanlagen können rund 100 bis 500 Bilder aufzeichnen, bevor der Speicher voll ist. Anschließend müssen Sie den vollen Speicher leeren – außer Ihr Gerät kann mit einer SD-Karte erweitert werden. In diesem Fall können Sie weitere Aufnahmen auf der zusätzlichen SD-Karte speichern.

Alle kabellosen Türklingeln mit Kamera im Vergleich sind mit LED-Beleuchtung ausgestattet, die ein Licht auf nächtlich klingelnde Besucher wirft und Ihnen so auch bei Dunkelheit verrät, wer vor Ihrer Tür steht.

reichweite

4. Fragen und Antworten zu Funk-Video-Türsprechanlagen

  • Funk-Video-Türsprechanlagen-Test: Was sagt die Stiftung Warentest?

    Bislang hat die Stiftung Warentest keinen Funk-Video-Türsprechanlagen-Test durchgeführt, folglich ist auch kein Funk-Video-Türsprechanlagen-Testsieger in ihrem Katalog zu finden.
  • Wie kann ich eine Funk-Video-Türsprechanlage anschließen?

    Weil bei einer Funk-Video-Klingelanlage nichts verdrahtet werden muss, ist die Installation auch für Einsteiger ohne größeren Aufwand möglich. Als Beispielanleitung für die Installation einer Funk-Türsprechanlage mit Audio- und Videoübertragung können Sie sich dieses Video vom Hersteller Goliath anschauen:
  • Kann man Funk-Video-Türsprechanlagen nachrüsten?

    Ja! Weil Sie bei funkbetriebenen Türsprechanlagen nicht auf vorher im Haus verlegte Drähte angewiesen sind, ist das Nachrüsten einer Funkklingel mit Kamera besonders einfach. Behalten Sie aber im Hinterkopf, dass Funk-Modelle oft mit Batterien laufen und deswegen regelmäßige Aufmerksamkeit in Form von Ersatzbatterien benötigen.
  • Gibt es spezielle Funk-Video-Türsprechanlagen für die Fritzbox?

    Die Fritzbox von AVM ist in vielen deutschen Haushalten zu finden – AVM bietet neben schnellen Routern auch IP-Telefone und viele weitere Produkte fürs Heimnetz an. WLAN-Video-Türsprechanlagen sind auch mit der Fritzbox kompatibel. Diese sogenannten IP-Sprechanlagen nutzen WLAN statt einer normalen Funkverbindung. Sie funktionieren folglich nur mit aktivierter Internetverbindung – bieten dafür aber gute Reichweiten und hohe Bildqualität.
  • Welche Marken und Hersteller von Funk-Video-Türsprechanlagen gibt es?

    Zu den beliebten Herstellern von Video-Türsprechanlagen aller Art gehören z.B. das niederländische Unternehmen Smartwares, die deutschen Unternehmen Siedele und Gira, aber auch der koreanische Elektronik-Riese Samsung. Weitere beliebte Marken sind z.B. TCS, Legrand, Somikon, alphago, Goliath und Elro.
  • Was für Türsprechanlagen-Typen gibt es noch?

    Es gibt z.B. auch Funk-Video-Türsprechanlagen fürs 2-Familienhaus. In diesem Fall besteht der Lieferumfang aus einer Außenstation (Klingel inkl. Kamera und Mikro) und zwei separaten Innenstationen (Monitor inkl. Mikro und Türöffner). Bei einer Funk-Video-Türsprechanlage fürs 3-Familienhaus ist der Aufbau identisch, nur dass das Set drei Innenstationen enthält.
  • Gibt es auch Funk-Video-Türsprechanlagen mit Touchscreen?

    Bislang sind Touchscreens hauptsächlich bei kabelgebundenen Türklingeln mit Kamera im Einsatz. Gewöhnliche Bedienelemente wie Knöpfe und Taster sind sowohl bei günstigen Funk-Video-Türsprechanlagen als auch bei hochwertigen im Einsatz. Solche Knöpfe haben aber auch Vorteile: Sie sind für alte Menschen leichter zu bedienen und besitzen einen deutlichen Druckpunkt. Wenn Sie auf ein Modell mit Touchscreen nicht verzichten wollen, empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf unseren Video-Türsprechanlagen-Vergleich zu werfen. Hier geht es zum Vergleich.