Das Wichtigste in Kürze
  • Anwendung finden kann ein Fellpflege-Handschuh für Hund, Katze, Pferd und andere Haustiere. Ob Kurzhaar oder Langhaar, ein Fellpflege-Handschuh kann so ziemlich jedes Fell pflegen.

1. Welche Rolle spielen die Noppen des Fellpflege-Handschuhs?

Die Noppen spielen beim Fellpflege-Handschuh eine große Rolle. Sie massieren das Tier und fangen dabei die losen Haare auf. Die besten Fellpflege-Handschuhe haben besonders viele Noppen, der Raum zwischen ihnen ist also nicht so groß.

Wie im Vergleich der Fellpflege-Handschuhe auffällt, haben einige Modelle zwei Arten von Noppen. Zusätzlich zu den längeren Noppen zum Bürsten verfügen sie in der Handfläche über kürzere, die einen besonderen Massageeffekt haben sollen. Die Durchblutung durch Massage anregen können jedoch auch die anderen Fellpflege-Handschuhe für Haustiere.

2. Welche Eigenschaften sollten die Noppen aufweisen?

Gerade bei Haustieren mit längerem Fell müssen Sie wahrscheinlich nicht erst einen eigenen Test der Fellpflege-Handschuhe durchführen, um zu wissen, dass lange Noppen sinnvoll sind. Doch nicht nur das ist wichtig. Damit Ihr Haustier die Fellpflege so richtig genießen kann, sollten die Noppen weich und flexibel sein. Meist ist der Teil des Handschuhs, der mit Noppen versehen ist, aus einem weichen Material wie Silikon.

3. Was macht das Tragen des Haustier-Handschuhs angenehmer?

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit anderen Fellpflege-Handschuhen gemacht haben, dann wissen Sie, dass es die Modelle meist nur in einer Größe gibt. Damit der große Handschuh Ihnen trotzdem nicht von der Hand rutscht, sollten Sie einen Fellpflege-Handschuh kaufen, der am Handgelenk einen Klettverschluss hat.

Auch wenn die meisten Fellpflege-Handschuhe leicht per Hand zu reinigen sind, ist es dennoch praktisch, wenn sie bei starken Verschmutzungen in die Waschmaschine gegeben werden können.

Fellpflege-Handschuh Test